Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Drive-In-Geocache
Bobinger Telefonkiosk

 Eine der letzten großen gelben Dosen....

von Repello Muggeltum     Deutschland > Bayern > Augsburg, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 16.697' E 010° 50.605' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 06. Februar 2012
 Gelistet seit: 22. Februar 2012
 Letzte Änderung: 25. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCDBC6
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
77 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Im vorbeigehen sind wir auf die Idee für den Cache gekommen.
Hier steht eines der letzten Telefonhäuschen TelH78 aus Zeiten der Deutschen Bundespost. Auch hier wieder ein schneller hin und mit auf der Runde durch Bobingen  ;) Achtung, der Cache befindet sich mitten in einem Wohngebiet. Bitte auf Muggle achten :)
Es handelt sich um einen PETling, Bleistifft ist da, Anspitzer bitte mitbringen :)
Bitte den Cache wieder an die gleiche Stelle zurück legen....

Die erste Telefonzelle, damals noch Fernsprechkiosk genannt, wurde am 12. Januar 1881 in Berlin in Betrieb genommen. Ab 1899 gab es Münzfernsprecher, vorher wurden Telefonbilletts verkauft. Die ältesten geschlossenen Zellen befanden sich noch in geschlossenen Gebäuden, Postfilialen, im Empfangsbereich von Hotels und gastronomischen Einrichtungen und lösten kleinere, vor allem durch Raumteiler abgegrenzte Telefongelegenheiten ab, für deren Benutzung es noch keine einheitlichen Regeln gab. Ab den 1920er Jahren gehörten Telefonhäuschen mit Münzfernsprechern zum vertrauten Bild öffentlicher Plätze und Straßen. Ihre Gestaltung und Farbgebung wurde ab 1932 reichsweit normiert. Zunächst waren Blau und Gelb, ab 1934 Rot, ab 1946 einheitliches Gelb vorgeschrieben. Mitte der 1990er Jahre wurde die Farbgebung auf weiß-grau-magenta der Telekom umgestellt. „Fasse-dich-kurz“-Schilder zierten bis in die 1970er Jahre deutsche Telefonzellen Telefonkarte der Serie A Öffentliche Telefonzellen kamen nach ihrer Einführung allgemein sehr gut an und wurden nicht nur zum Telefonieren benutzt. Sie waren auch beliebte Treffpunkte.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mh qrvara Süßra.... Qneüore jvefg qh nhpu qrvar qerpxvatra Fbxra ybf :Q

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bobinger Telefonkiosk    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. Februar 2012 XXSnoopy hat den Geocache gefunden

 

Kaum mal Muggelfrei zu bekommen, heute etwas Göück gehabt und konnte schnell loggen.

TFTC XXSnoopy

gefunden 10. Februar 2012 madmaxhh hat den Geocache gefunden

Danke für den SSP.
Schöne Grüße aus LL
madmaxhh

gefunden 07. Februar 2012 Oli1878 hat den Geocache gefunden

Ich habe mir vorgenommen etwas mehr auf der Opencaching Plattform unterwegs zu sein und fange an meine auf GC gefundenen Geocaches nachzuloggen.

Datum dieses Onlinelogs (01.05.2014):

Hier die Kopie meines GC Logs vom 07.Februar 2012:

Da ich nach der Arbeit noch etwas in Königsbrunn zu erledigen hatte habe ich spontan noch beschlossen dem Bobinger Telefonkiosk einen kleinen Besuch abzustatten.

Vor Ort Sandlerkönigin mit Mar-cus und Cachedog getroffen, welche im Sichtschutz hinter einem "Flaschencontainereinsammellaster" das noch warme Döschen in der Hand hielten. Da habe ich ja Glück gehabt
.

Nach einem kurzen Plausch hat sich das Logbuch leider der kalten Umgebung angepasst und es ging dann wieder nach Hause.

Liebe Grüße an Euch drei!

Danke natürlich auch für die Dose und die Infos zur Location.

gefunden 06. Februar 2012 Gross-mummrich hat den Geocache gefunden

F T F im Team

Ei ei ei, da sitzt man nichtsahnend vor dem PC, hat Arbeit über Arbeit und auf einmal klopft die frierende Brieftaube aufgeregt ans Fenster. Das neue Doserl, von dem sie mir verkündet liegt auch nicht weit von meinem Arbeitsplatz entfernt, so dass es völlig logisch erschien, dass ich meine Arbeit für wenige Minuten verlassen würde - dachte ich zumindest - um mir den Ort mal näher anzusehen. Also schnell die Sternschnuppe noch ins CM gepackt und schon starteten wir zu zweit durch.
Vor Ort sahen wir dann schon eine verdächtige Person um die Telefonzelle schleichen. Diese entpuppte sich als Namibmanu, die - selbst in Besitz eines Handys - hier nicht telefonieren wollte Nach einem kurzen Hallo wurde zuerst mal das Doserl aus seinem Versteck gezogen, denn nach dem gemeinsamen Eintrag im Logbuch lässt es sich ja auch noch prima ratschen
Gemeinsam warteten wir auf die nächsten, die aber erst viiieeel später kamen.

Da dann aber der Anlasser meines CM's seine Arbeit verweigern wollte - hab ihn aber doch weich geklopft - durfte ich den Zweitfinder sogar noch begrüßen.

Tja, dann sage ich mal danke für den nächtlichen Ausflug und natürlich
TFTC
Gross-mummrich

PS: Viele Grüße noch mal an Namibmanu und Sendersucher.