Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mäanderweg 5/8 - Birkenallee - Versehentlich mit Script verö

 Cache-Serie 5/8, Multi, Strecke ca. 1,5km

von wittijack-archiv     Deutschland > Hessen > Rheingau-Taunus-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 00.000' E 008° 00.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 04. Oktober 2009
 Gelistet seit: 04. März 2012
 Letzte Änderung: 05. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCDC8A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
9 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   



Mäanderweg (5/8) - Birkenallee
 

0c8cabcb-d12f-4dab-98aa-c80986c6ae47.jpg


Was für ein Weg, wird sich der eine oder andere jetzt fragen. Als Mäander werden Flussschleifen oder Flussschlingen bezeichnet. Mäander entstehen bei geringem Gefälle, an langsam fließenden Gewässern. Durch Unregelmäßigkeiten im Flussbett wird die Strömung zum Ufer hin abgelenkt. So wird an den Prallhängen Bodenmaterial abgebaut. Dieses, vom Gewässer mitgeführte Material, lagert sich an anderer Stelle an der gegenüber liegenden Seite des Prallhangs, dem Gleithang, wieder ab. Eine Kurve entsteht, und im Laufe der Zeit bildet sich eine Flussschlinge aus.
Berühren sich zwei benachbarte Flussschlingen durch diese Erosion, nimmt das Wasser die Abkürzung. Hierdurch entsteht vorübergehend eine kleine Insel, bis das Altwasser, so wird die alte Flussschleife bezeichnet, wieder verlandet.
Der Verlauf und die umliegenden Auen des Benfe-Baches sind als Naturschutzgebiet (Rothaarkamm und Wiesentäler) eingerichtet. Hier lässt man der Natur, im wahrsten Sinne des Wortes, ihren "freien Lauf".

Der Mäanderweg führt, auf einer Länge von 8,8 km, von Erndtebrück nach Benfe. Er ist weitestgehend entlang des Naturschutzgebiets und dem Bachverlauf der Benfe (gleichnamig dem Ort) angelegt. Im Verlauf des Wanderweges bietet sich immer wieder ein ausgezeichneter Blick auf das mäandrierende Bächlein.

Nun zur Cacheserie:
Da der Weg nicht als Rundweg angelegt ist, fiel die Entscheidung für eine Serie mit Bonus. Um den Bonus heben zu können, notiert Euch bitte alle Hinweise in den einzelnen Caches. Die D/T Wertungen innerhalb der Serie ist recht unterschiedlich. Wer den Weg komplett laufen möchte, dem stehen für den Rückweg öffentliche Verkehrsmitteln zur Verfügung. Eine Bushaltestelle (Wendeplatz Benfe) ist nur einige hundert Meter von der letzten Station entfernt. Die Busse verkehren leider nicht an Sonn- und Feiertagen und während der Ferienzeit (Busfahrplan ist als Bild beim Bonus angefügt).

Für "Quereinsteiger" bieten sich entsprechende Parkmöglichkeiten. Siehe jeweilige Cachebeschreibung. Der Weg ist NICHT mit motorisierten Fahrzeugen befahrbar.

Verschiedene Bodenbeschaffenheiten im Verlaufe des Weges lassen Kinderwagen nur sehr bedingt zu. Mit dem Mountainbike ist die gesamte Strecke kein Problem. Festes Schuhwerk ist -zumindest nach Regenschauern- von Vorteil. Apropos Regen, ein besonders reizvolles Geplätscher bieten dutzende von kleinen Bächen und Rinnsalen, entlang des Weges, die allesamt in der Benfe münden.

Falls Du einen Cache dieser Serie nicht findest, oder nicht machen möchtest oder machen kannst, nicht verzagen! Die übrige Strecke bietet reichlich Ausgleich. Folge dem Symbol des Weges und versuche den nächsten. Selbst ohne Cache lohnt es sich, den Pfad zu beenden.
Der Spazierweg wird recht häufig von Muggeln aller Gattungen (Pferde, Hunde, Rad, Lauftraining)  genutzt. Bitte seit bei den Stationen entsprechend umsichtig, sie liegen überwiegen sehr dicht am Wegesrand, damit Ihr in dem Naturschutzgebiet die normalen Wegen nicht verlassen müsst. Solltet Ihr im Team unterwegs sein, ist es an einer Station angebracht "schmiere" zu stehen. Ihr werdet es merken an welcher.
 

Mäanderweg (5/8) - Birkenallee:
(Länge etwa 1,5 km)

Dieses Teilstück ist ausnahmsweise "kinderwagentauglich" und führt ohne große Steigungen entlang der Benfe, bis zum Wanderparkplatz "Steinbruch", kurz vor dem Ortseingang von Benfe. Die Stationen sind ebenfalls für Kinder geeignet.


Flyer des Touristikverband Siegen-Wittgenstein e.V.

 Übersicht der kompletten Serie:

  Multi-cache  Mäanderweg 1/8 - Brückenschlag (ca. 1km)
 
Tradi  Mäanderweg 2/8 - Bergziege (ca. 500m)
  Multi-cache  Mäanderweg 3/8 - Auf Abwegen (ca.2km)
  Tradi  Mäanderweg 4/8 - Trockenübung (drive-in)
  Multi-cache  Mäanderweg 5/8 - Birkenallee (ca. 1,5km)
  Tradi  Mäanderweg 6/8 - Steinbruch  (drive-in)
  Multi-cache  Mäanderweg 7/8 - Geplätscher (ca. 1km)
  Multi-cache  Mäanderweg 8/8 - Alternative Aussicht (ca. 1,5km)
  Multi-cache  Mäanderweg - BONUS

Dieser Cache ist auch bei opencaching.de gelistet.
 

Gut gemeinter Hinweis:
Die komplette Themenserie trägt zwar den gleichen Namen, die Caches sollten aber eher als Einzelcaches gesehen oder in Etappen absolviert werden. Wer dennoch diese Serie komplett an einem Tag erledigen möchte, dem rate ich früh anzufangen und etwas Proviant mitzunehmen. Zudem solltet Ihr mit insgesamt 42 Stationen nicht überfordert sein. Lasst Euch hierdurch aber bitte nicht abschrecken! ;-)
 

Counter
gcvote.php?bannertype=stars&waypoint=GC1


  PrefixLookupNameCoordinate 5P PM5 Parken (Parking Area) N 50° 57.294 E 008° 15.277    Note: MP M5P Betulaceae (Stages of a Multicache) N 50° 57.203 E 008° 15.156    Note: MQ M5Q Wasser marsch! (Stages of a Multicache) ???    Note: MR M5R Fährtenleser (Stages of a Multicache) ???    Note: MS M5S Final (Final Location) ???    Note:

Bilder

Mäanderweg 5/8 - Birkenallee
Mäanderweg 5/8 - Birkenallee

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

  Neue Koordinaten:  N 50° 00.000' E 008° 00.000', verlegt um 107 km

gefunden 01. November 2009 Snailpush hat den Geocache gefunden

Leider haben wir hier mitten im Wald weit weg von jeglicher Internetverbindung festgestellt. dass wir Teil 1,2,3,4,6,7,8 und Bonus ausgedruckt haben. Teil 5 nicht. Aber wer braucht schon Koordinaten,Hinweise oder Loggs.Auf dem Weg zu Teil 6 haben wir einfach die Augen offengehalten und sind tatsächlich fündig geworden. Vielleicht zahlt sich langsam die Erfahrung aus.Oder es war einfach Glück. Egal wir waren wieder im Spiel.
TFTC

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 50° 57.203' E 008° 15.156'