Wegpunkt-Suche: 
 
Mathe/Physik-Geocache
Anagrom Ataf

von Qwert89     Deutschland > Bayern > Nürnberg, Kreisfreie Stadt

N 49° 27.470' E 011° 04.573' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. April 2012
 Gelistet seit: 02. April 2012
 Letzte Änderung: 02. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCDE95

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
5 Ignorierer
705 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Der Cache befindet sich im Umkreis von 3km um die angegebenen fiktiven Koordinaten.

 

Die Koordinaten des Caches sind :

7FFFFFFFF
44EF73F99
4CA9148A5
5CA3149A5
54E3349A5
7E2634B25
446434A25
45EF63799
7FFFFFFFF
EEEEE2EEEE2EEEE3BBBB8ABB8EEEE8EEA8AA8

Dies ist ein T5 Cache! Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich!
Bitte hinterlasst den Cache so wie vorgefunden!

Viel Spaß beim Cachen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mhz Ragfpuyüffrya jreqra xrvar ryrxgebavfpura Uvysfzvggry oraögvtg. Rf traütg rva Oybpxoyngg haq rva Fgvsg!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Anagrom Ataf    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 09. Juni 2013 Aronia hat den Geocache gefunden

Vor einiger Zeit fragte mich sqrt, ob ich eine Idee hätte, wie dieser Cache zu lösen sei; einen Teil hätte er schon. Also hingesetzt und angefangen zu grübeln. Spontan reichte es auch nur zu den ihm bereits bekannten Werten. Immer mal wieder drauf geschaut und nach 2-3 Tagen machte es "klick": Koordinaten vollständig! Lächelnd

Aber wie jetzt? Ein T5 an dieser Location? Das war erstmal nicht vorstellbar. Also gab es jeweils eine Vorabbesichtigung der Location, bevor wir heute mit dem Masterplan (ohne Kletterausrüstung) anreisten. Es klappte nicht alles so wie vorgesehen, aber nach einigem auf und ab konnten wir uns beide in dem jungfräulichen Logbuch eintragen und den Cache wieder an seinen Platz zurücklegen. Im Nachhinein fiel uns dann auch noch eine einfachere Lösung ein. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht... Zwinkernd

Fazit: lösbares Rätsel, interessanter Ort für einen Cache und die Frage, warum hier seit 14 Monaten noch kein anderer war.

Bilder für diesen Logeintrag:
(: FTF :)(: FTF :)

gefunden 09. Juni 2013 sqrt hat den Geocache gefunden

Der erste Teil vom Rätsel war fix erledigt, aber der zweite... immer nur seltsames Zeug. Aber Aronia konnte selbst aus dem Kram eine sinnige Koordinate zusammensetzten.  :) Aber DA ein T5? Sehr seltsam! Vor einiger Zeit dann mal in der Nähe gewesen und die Lage ausgekundschaftet. Tatsächlich, da könnte was sein. Mit der richtigen Ausrüstung war heute dann das verdächtige Objekt schnell geborgen. Das Öffnen sowie das Zurücklegen erforderte dann aber noch etwas mehr Anstrengungen, gelang letzendlich jedoch auch.

TFTC
sqrt