Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
MoCache262 - Mit 80 durch die Nacht-Cache

 Dies ist der vielleicht erste Motorrad-Nachtcache, der aber auch mit dem Auto gemacht werden kann.

von Frank Frank     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 30.160' E 013° 16.640' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 125 km
 Versteckt am: 10. April 2012
 Gelistet seit: 28. April 2012
 Letzte Änderung: 22. November 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCE183
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
5 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
744 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
11 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Dies ist ein Motorrad-Nachtcache und vielleicht der erste seiner Art. Die Streckenlänge liegt bei rund 90 km und führt vom Start über sieben weitere Stationen zum Final. Gelegt von und für motorradfahrende Geocacher und geocachende Motorradfahrer ist der Cache natürlich auch für sogenannte Dosenfahrer gedacht. Die angegebenen Referenzpunkte geben eine Orientierung, wohin die Reise geht.

b37fa894-96f1-4e76-8284-57a41ab87782.jpg

Diesen Cache wollten TheFrühtau und ich eigentlich bereits zu unserem 80. Geburtstag im Herbst 2011 gelegt haben, aber dann kam erstens alles anders und zweitens als wir dachten. Jetzt ist er zum Auftakt der Motorradsaison 2012 endlich fertig geworden. Bitte gehe an den einzelnen Stationen sowohl mit unserer Arbeit wie auch mit fremdem Eigentum sorgsam und umsichtig um. Es muss an keiner Stelle und zu keiner Zeit etwas auseinandergenommen oder Gewalt angewendet werden. Wenn Du nicht weiter kommst, kannst Du uns gerne fragen. Bei rechtzeitiger Ankündigung stehen wir nach Möglichkeit als Telefonjoker zur Verfügung. Nenne uns möglichst Deine Handynummer, damit Dich noch kontaktieren können, falls wir die Anfrage zu spät lesen.

Packe nun in Deine Cacheausrüstung eine Taschenlampe, ein analoges oder digitales Notizbuch, einen Taschenrechner sowie optional ein Picknick für die letzte Station vor dem Final und sei Dir sicher, genug Benzin für 125 km (inkl. 35 km Rückweg) im Tank zu haben. Ferner möchten wir aufgrund der Erfahrungen beim ersten Betatest für den weiteren Verlauf der Suche darauf hinweisen, dass auch im größten Finalfieber die Straßenverkehrsordnung einzuhalten ist. Gerade in der Dämmerung und nachts muss verstärkt mit Wildwechsel gerechnet und die Geschwindigkeit entsprechend angepasst werden. Als eigenverantwortlicher Verkehrsteilnehmer vermeide bitte Manöver, die Dich oder andere gefährden könnten und suche Dir bei Unklarheiten einen sicheren Halteplatz. Ferner kann es durch Baustellen zu Umleitungen und Umwegen oder sogar zum Abbruch kommen, sollte eine Station dadurch nicht erreichbar sein. Wir können leider nicht ständig die Verkehrslage überprüfen und sind daher für Hinweise dankbar. Die von uns angegebenen Referenzpunkte stellen lediglich Empfehlungen dar und sollen die Routenplanung auf den von uns favorisierten Weg lenken. Für das Finden des Caches sind sie jedoch nicht relevant und die Stationen können auch auf anderen Wegen erreicht werden. Nachdem das Kleingedruckte umfassend geklärt ist:

Parke Dein Cachemoped oder Cachemobil an den angegebenen Koordinaten und nimm Deine Taschenlampe. Was hier und an den weiteren Stationen für Aufgaben auf Dich warten, ist im weiteren Listing sowie bei den "additional waypoints" in identischem Wortlaut angegeben. Du kannst Dich also frei entscheiden, wo Du Dich lieber informierst. Damit Du die ermittelten Folgekoordinaten überprüfen kannst, geben wir Dir im Listing die Entfernung (Luftlinie) und grobe Himmelsrichung vom aktuellen Standpunkt zur nächsten Station an. Jetzt aber los und viel Spaß!

[00] Startparkplatz

Stelle hier dein Cachemoped oder Cachemobil ab. Reflektoren weisen Dir den Weg Richtung Denkmal, führen aber nicht bis dorthin. Folge der eingeschlagenen Richtung weitere 70 m.

[01] STAGE1: "Denk mal"
NO 0,1 km

Zu Beginn findest Du nicht nur ein Denkmal der Motorrad-Geschichte, sondern auch den historischen Rest eines Gebäudes. Dessen Namen kannst Du vor Ort erfahren, er besteht aus zwei Worten:

_ _ _ _ - _ _ _ _ _ _ _ _ _
              1.2.3.4.5.6.7.8.9.

Für die Buchstaben wird ihre Stelle im Alphabet eingesetzt, also A = 1, B = 2, ... Z = 26. Umlaute (Ä,Ö,Ü) finden für die Berechnung keine Beachtung. Eine Null bleibt als Null stehen.

N52° (9.+5.).00(7.)
E013° (2.-8.).(1.-7.)|(7.)|(6.-5.)

[02] STAGE2: "angezeigt"
SW 9,8 km

Hier verraten wir nichts. Wenn Du trotzdem einen Hint möchtest: Uvre xnaafg Qh Qve rva Zbgbeenq nhffhpura. Qrvar Gnfpuraynzcr jveq Qve urysra.

[03] STAGE3: "er leuchtet"
S 2,8 km

Am Ende des grünen Pfades konnte man früher umsteigen. Heute stehen dort die Koordinaten Deines nächsten Reisezieles offen sichtlich, aber nicht offensichtlich.

[04] STAGE4: "Beförderung"
SO 1,9 km

Schmankerl für Paragraphenreiter: Was ist hier von der Beförderung ausgeschlossen? Ein Paragraph und ein Datum verraten Dir die nächste Station:

N52° (Tag x 687)
E013° (§ x 297)

Wir empfehlen, das Navi für dieses Ziel auf "kürzere Route" oder "Autobahn vermeiden" einzustellen.

An den Koordinaten beginnt links ein befestigter Weg. Folge diesem und halte Dich am Abzweig rechts. Am Ende der Befestigung nach ca. 1,4 km folge den Reflektoren etwa 90 m bis zur Infotafel.

[05] STAGE5: "Solaraktivität"
SW 13,7 km

Finde anhand der Infotafel am Ende der Reflektorstrecke folgende Werte heraus:

ABCD = _ _ _ _ = Jahr des Radiospektrum
E = _ _ = Summe beider Spiegeldurchmesser
F = _ _ = Anzahl der Erdradien
G = _ _ = Aktivitätszyklus
H = _ _ _ _ = Jahr der Gründung

Nächster Halt:
N52° 0B.DCA
E013° (E x F x F + G + H)

Für die Weiterfahrt bitte Info zu Referenzpunkt POINT1 beachten. Bitte parke an der folgenden STAGE6 wegen des Hundes nicht in der Einfahrt sondern auf der Wiese links dahinter!

[06] POINT1: "On road statt offroad"
N 52° 16.333 E 013° 07.000

Wer zu STAGE6 nicht offroad fahren will, der fährt den befestigten Weg zurück und dann über den Referenzpunkt POINT1 hinweg. Letzteren zu erreichen ist für das Finden des Caches jedoch nicht notwendig daher muss hier weder angehalten noch etwas gesucht werden. Stattdessen gibt es eine öffentliche Reflektorstrecke zu bestaunen.

[07] STAGE6: "zu gelassen"
S 14,4 km

Wie es weiter geht ist klar gekennzeichnet.

Für eine schöne Routenführung empfehlen wir die Weiterfahrt über Referenzpunkt POINT2. Diesen zu erreichen ist für das Finden des Caches aber nicht notwendig.

[08] POINT2: "Applauskurve"
N 52° 11.420 E 013° 07.860

VORSICHT, SCHARFE KURVE! Was es damit auf sich hat, kannst Du beim MoCache256 Applauskurve nachlesen. Für das Finden des Caches ist es nicht notwendig, diesen Punkt zu erreichen, daher muss hier weder angehalten noch etwas gesucht werden.

[09] STAGE7: "Triumph"
O 20,7 km

Im Umkreis von 2 m um die Reflektoren findest Du was Spannendes und was zum Spielen aber keine Schokolade. Dafür ist hier was super Trumpf! Nimm Platz und rechne:

N52° ( Drehzahl + Hubraum + PS + Gewicht - kW )
E013° ( kW x Gewicht + Hubraum - Geschwindigkeit - PS - kW )

Der Weg dorthin sollte Dich durch den auf dem Deckblatt genannten Ort und dann bis zum Ende einer nicht von uns gelegten Reflektorstrecke führen. An den errechneten Koordinaten kannst Du links parken.

[10] TRAIL: "Ende der Landebahn"
NW 7,7 km

Folge von hier aus den diesmal vegetationsbedingt etwas spärlicheren Reflektoren am Waldrand entlang bis Du zu einem Objekt kommst, das mit mehreren gekennzeichnet ist. Dort liegt der verdiente Lohn Deiner Arbeit.

[11] FINAL: "Total von der Rolle"
W 0,3 km

Hier liegt die finale Dose, Du musst sie nur noch finden. Aber bitte nicht auf dem Versteck herumklettern, das ist weder in Motorradkombi noch sonst empfehlenswert.
Die anfangs im Cache befindlichen Gegenstände wurden sorgfältig und themenbezogen ausgesucht. Tausche bitte ebenfalls themenbezogen (Motorrad-Nachtcache!) und fair: höherwertig, gleichwertig oder gar nicht.

Frank Frank und TheFrühtau hoffen, dass Dir dieser Cache gefallen hat, wünschen Dir von hier aus eine gute Heimfahrt und sind schon gespannt auf Dein ausführliches Feedback!

Ein besonderes Dankeschön gilt unseren tapferen Betatestern, die sich eine kalte Frühlingsnacht um die Ohren geschlagen haben: DeepdiverBerlin, dieEisbären, FinGaiGai, Harzer Roller, MC_Gyver, Murphys-Trio und tad64.

Herzlichen Glückwunsch an phobos82 und cetonia zum First To Find und vielen Dank für die tollen ausführlichen Logeinträge. TheFrühtau hat für die Erstfinder einen Modellbausatz einer Honda CB750 Four zur Verfügung gestellt, den wir Euch noch zukommen lassen werden.

Update 05.05.2012: Das Listig wurde um die FTF-Glückwünsche ergänzt und - anlässlich des DNF - der Hint optimiert, damit nicht vergeblich am falschen Ort gesucht wird.

Update 17.08.2012: STAGE3 wurde weiter optimiert, das zu untersuchende Objekt sollte nun eindeutig sein. POINT3 wurde an die aktuelle Baustellensituation in Christinendorf angepasst. Das Final hat ein neues Logbuch bekommen, das jetzt witterungssicher in der Dose Platz findet. Tauschgegenstände wurden ergänzt

Update 01.05.2013: STAGE4 ist derzeit eingezäunt, aber mit guten Augen ist die gesuchte Information immer noch gut zu ermitteln. Wer auf Nummer sicher gehen will, nutzt das Telefonjoker-Angebot. STAGE5 fehlen einige Reflektoren, doch durch die Informationen im Listing sollte die Wegführung keinerlei Fragen aufwerfen. POINT3 wurde gelöscht, da die Bauarbeiten in Christinendorf abgeschlossen sind. STAGE7 ist durch die Vegetation recht unansehnlich geworden und ein Umbau daher bereits in Planung.

Update 20.12.2013: Der Zaun an STAGE4 ist zum Glück verschwunden. Der bereits überfällige Umbau von STAGE7 zieht sich mangels handwerklicher Fähigkeiten und Kontakte etwas in die Länge, ist aber für die anstehende Winterpause fest eingeplant.

Update 29.03.2014: Der Umbau von STAGE7 konnte dank der handwerklichen Fähigkeiten von Schnupperich endlich abgeschlossen werden.

Update 28.04.2014: Die "Reflektorstrecke auf Scheinwerferhöhe" von STAGE5 lässt sich aufgrund entfernter Masten leider nicht wieder herstellen. Die Beschreibung wurde entsprechend angepasst. Der Umbau von STAGE7 hat noch eine kleine Anpassung erhalten und die Formel für die Koordinatenberechnung wurde dem neuen Material angepasst.



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[STAGE1] Frv xrva Unaf Thpx-va-qvr-Yhsg fbaqrea tvo fpuöa npug!
[STAGE2] Qbccryg yrfra uäyg orffre. Fvaq Ersyrxgbera qbeg, fhpufg Qh nz evpugvtra Beg!
[STAGE3] Qbccryg yrfra uäyg orffre. Fvaq Ersyrxgbera qbeg, fhpufg Qh nz evpugvtra Beg!
[STAGE4] Tnam shepugone fpuvzcsg qre Bcncn, qvr Bzn ung xrva Cnrpu-Oebg qn!
[STAGE5] Qbccryg yrfra uäyg orffre. Fvaq Ersyrxgbera qbeg, fhpufg Qh nz evpugvtra Beg!
[STAGE6] Qbccryg yrfra uäyg orffre. Fvaq Ersyrxgbera qbeg, fhpufg Qh nz evpugvtra Beg!
[STAGE7] Qbccryg yrfra uäyg orffre. Fvaq Ersyrxgbera qbeg, fhpufg Qh nz evpugvtra Beg!
[FINAL] Cnpx qnf Üory na qre Jhemry!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

80-Nacht-Listing
80-Nacht-Listing

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für MoCache262 - Mit 80 durch die Nacht-Cache    gefunden 15x nicht gefunden 0x Hinweis 5x Wartung 5x

OC-Team archiviert 22. November 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 21. November 2014 Frank Frank hat den Geocache deaktiviert

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, die bei geocaching.com erfolgten Veränderung auch in das OC-Listing einzupflegen. Die GC-Variante ist derzeit findbar. Wer sich dort erfolgreich auf die Suche macht, kann auch gerne hier seinen Fund loggen.

PS: Das enable-Log von heute entstannt versehentlich durch ocprop!

Hinweis 06. Juli 2014 Frank Frank hat eine Bemerkung geschrieben

Vielen Dank an Mic@ und seine "Newbies" für die tollen Logs und die Bestätigung, dass an Stage6 tatsächlich etwas fehlt. Ersatz ist bereits bestellt und wird schnellstmöglich installiert. Bis dahin bleibt es bei der

 

 W A R T U N G S P A U S E

gefunden 03. Juli 2014 fama-berlin hat den Geocache gefunden

Im Rahmen des Newbie-Events konnten wir diesen NC-Multi lösen.

Glücklicherweise hatte der Owner die passenden, da zur Hälfte fehlenden, Angaben vorher an mic@ weitergegeben, so dass wir am Ende (oder besser gesagt mittendrin) nicht aufgeben mussten.

Die Stationen 2, 3, 5 und 6 haben mir besonders gut gefallen. Entweder durch die Idee (2, 3, 6) oder den Ort (5 - fast schon spooky im Dunkeln).

Danke für's Verstecken, Hegen und Pflegen!

gefunden 03. Juli 2014 Sweetwoodraspler hat den Geocache gefunden

#226# Mitten in der Woche mal einen Nachtcache der besonderen Güte angehen, der voraussichtlich eine nicht-vor-mitternächtliche Heimkehr verspricht ? Warum nicht ? Man gönnt sich ja sonst nichts, und die halbe Woche war ja schließlich schon um Lachend .

"Unser" Cachemobil hatte sich am Sundgauer-S-Bahn-Treffpunkt schnell kuschelig gefüllt, und mit geballter 6-Personen-Kraft incl. Mic@ , der allerdings zum Schweigen verpflichtet war, da er die Tour schon mehrfach gemacht hatte, ging es dann dem Mopedcache von "The Frühtau" & "Frank Frank" an den Kragen.

Was soll ich sagen ? Super war's ! Nach 4 Stunden bzw. kurz vor 01:00 Uhr konnten wir uns dann überglücklich in das Logbuch dieses schön ausgearbeiteten Caches eintragen. An jeder einzelnen Station war er seinem Moped-Motto mit originellen Ideen und deren Ausführung treu geblieben. Da kam nie lange Weile auf, und alles ließ sich auch gut mit einem PKW bewerkstelligen .

Vielen Dank an Mic@ für die Auswahl dieser schönen Newbie-Tour incl. Mitnahme in seinem Cachemobil. Danke auch an "Fama Berlin" für den weit nach mitternächtlichen Home-Run (Ankunft Attilaplatz 2:05 Uhr) und einen besonderen Dank natürlich an die zwei Owner dieses empfehlenswerten Caches, der allemal zwei Schleifchen verdient hat.

Eines auf OC Cool und eines auf GC Zunge raus .

TFTC sagt der Sweetwoodraspler Zwinkernd