Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
CSI vetus testamentum 3 (NC)

 Dritter Teil der Reihe von Todesfällen des AT - Diesmal als Nachtcache

von gollseidel     Deutschland > Bayern > Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim

N 49° 40.000' E 010° 40.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 22. Februar 2012
 Gelistet seit: 30. April 2012
 Letzte Änderung: 12. Mai 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCE1B9

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
202 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Logo CSI vt3

Auf einem einsamen Bauernhof im Norden Israels wurde wieder eine Leiche unter ungeklärten Umständen aufgefunden.
Wieder wurde das Team des CSI vetus testamentum mit den Ermittlungen beauftragt.
Hört euch an, was die Sonderkommission so in ihrem Büro miteinander bespricht.
Findet heraus, was hier passiert ist.
Folgt der Spur der glitzernden Rosinen, die euch zu dieser Frau und jenem jungen Mann führt, mit dem sie durchgebrannt ist. Möglicherweise hat das Paar einige Spuren hinterlassen. Haltet also die Augen offen. Nehmt sicherheitshalber eine weiße und eine violette Fackel mit!

Das Rätsel um die Leiche:

Hört euch die Ermittler des CSI-Team an:
http://www.pastors-home.de/webbilder/csi_vetus_testamentum_3.mp3
Achtung: Der angegebene Link startet den Download dieser Datei. Als der Cachebesitzer versichere ich, dass diese Datei ungefährlich ist. Die Datei und ihr Inhalt sind nicht von Groundspeak oder einem Geocache Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft worden und die Datei wird auf eigene Gefahr heruntergeladen

Findet die Namen des Toten und seiner Ehefrau heraus. (Falls ihr für den Namen der Frau verschiedene Schreibweisen findet, dürften diese kein Problem darstellen; ihr benötigt nur die Buchstaben, die überall gleich sind!) Um den Startpunkt der glitzernden Rosinenspur zu finden, müsst ihr folgende Berechnung lösen:
Nehmt die Zahlwerte der ersten drei und des letzten Buchstabens der Witwe und addiert sie.
A=

Nehmt die Zahlwerte der ersten drei und des letzten Buchstabens des Toten und addiert sie.
B=  

Die Startkoordinaten, an denen ihr auch Parken könnt könnt iht nun berechnen:
N 49̊ 39.A*B-123    E 010̊ 38.9*B-A-4

Hier gehts zum Geochecker: Geochecker.com für CSI vetus testamentum 3.


 


Der Outdoor-Teil: "Sattelt die Kamele!"

- CSI Vetus Testamentum 3 ist nur in der Nacht lösbar
- Ihr benötigt: Taschenlampe und UV-Lampe 
- Ein Ausdruck der biblischen Geschichte zu diesem Fall solltet ihr unbedingt dabei haben.
- Der Weg geht über knapp 3,5 km. Es ist kein Rundweg, aber am Final erhaltet ihr einen Wegpunkt, der euch den Rückweg abkürzt.
- Zeit: ca. 1 Stunde
- Die vier Stages und  Final sind leicht zu finden und auch für Kinder einfach lösbar.
- Die Stages sind nur wenige Meter abseits der Wege. Also geht bitte nicht planlos querfeldein!
- Wenn ihr an einem Häuschen mit einem Reflektoren-Quadrat ankommt, habt ihr das Final definitiv überrannt.


Dieser Cache gehört zur Reihe "CSI vetus testamentum", in denen verschiedene aufzuklärende Todesfälle des Alten Testaments gelöst werden müssen.

Bisher erschienen:
CSI vetus testamentum 1 - (Audio-Rätsel mit Final)
CSI vetus testamentum 2 - (Audio-Rätsel mit Stage und Final)
CSI vetus testamentum 3 - (Audio-Rätsel und UV-Nachtcache)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1: Svrf - fpunh tranh!
Fgntr 2: Gryrxbz
Fgntr 3: CRGyvat össara
Fgntr 4: Jhemry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Steigerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für CSI vetus testamentum 3 (NC)    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. Februar 2012 punica hat den Geocache gefunden

Als wir heute abend den neuen Cache entdeckten, legten wir das Rätsel erst mal zur Seite. Dann kam ein Anruf von Kay, wie es dann aussieht und ob wir nicht Lust hätten auf einen NC? Also Rätsel noch mal angeschaut, die einschlägigen Internetseiten konsultiert und schon hatten wir eine Lösung.
Also haben wir uns noch zusammen auf die Spur der Rosinen begeben. Die Strecke war mit Hilfe der Reflektoren gut zu finden. Bei Stage 3 brauchten wir ein bisschen bis wir kapiert hatten wo es weitergeht. Dort trafen wir auch auf die Schatzis, die schon auf dem Rückweg waren.
Bald darauf konnten wir das Finaldöschen in den Händen halten.
Alles in allem ein gewohnt gutes Rätsel und ein sehr schöner, fairer Nachtcache.
TFTC Team punica