Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Wo sich der Froschkönig entspannt

von nachrichtenschreiber     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hochsauerlandkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 10.770' E 008° 37.820' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 10. Mai 2012
 Gelistet seit: 10. Mai 2012
 Letzte Änderung: 18. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCE28E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
180 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Auch der Froschkönig muss mal Urlaub machen. Und wo könnte er das besser als im wünderschönen Hochsauerland. Hier wählt er das Orketal, da es etwas abseits der Touristen in Winterberg und Medebach liegt.
Ja, und etwas kulturell besonderes gibt es hier auch zu sehen!

Medelon liegt 4 km südwestlich der Kernstadt Medebach auf einer Höhe zwischen 380 und 750 m an der Orke und hat 628 Einwohner.

Der Ort wurde im Jahr 1280 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Das Finale befindet sich in einer kleinen privaten Parkanlage. Sie darf tagsüber Jederzeit besucht werden. Im Park finden sich Bänke, die zum Verweilen und Entspannen einladen.

Als Multi beginnt die Cache-Suche am Wanderparkplatz Orketal und führt in das naturbelassene Orketal. Der Multi ist als Rundwanderung angelegt.

Hier handelt es sich um ein Naturschutzgebiet, die offiziellen Wege müssen zu keiner Zeit verlassen werden.

Auf dieser Rundwanderung kann auch der Tradi Hubertushütte (GC22XT6) geloggt werden.

Der Froschkönig im Cache ist kein Sammlerstück! Er ist eingeklebt und soll im Cache verbleiben! Wichtig – wenn Kinder den Cache finden.

Viel Spaß beim Suchen.

Im Finale: Logbuch, Stift, Anspitzer & Tierfigur

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Waldreservat Glindfeld (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Waldreservat Glindfeld- Orketal (mit Nebentälern) (Info), Naturpark Rothaargebirge (Info), Vogelschutzgebiet Vogelschutzgebiet 'Medebacher Bucht' (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wo sich der Froschkönig entspannt    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 18. März 2016 nachrichtenschreiber hat den Geocache archiviert

Ab ins Archiv.

gefunden 01. September 2012 Contenuto hat den Geocache gefunden

Nicht gelogen: man sollte sich Wanderschuhe einpacken ;-) Allein vom beschriebenen Parkplatz zum ersten Punkt sind es 1,5 km.

Aber die schöne Strecke entschädigt.

gefunden 17. Juni 2012 FonsB hat den Geocache gefunden

Wo es zum Finale hin geht, war mir schon klar, aber ohne Koords habe ich mich dort nicht hin getraut. Also bin ich heute mal auf vertrauten Pfaden gefahren und gelaufen und habe dadurch ein wenig abkürzen können. Eine Wanderung in der Länge sollte es heute doch nicht sein. In der Straße Zum Orketal habe ich ziemlich weit hinten geparkt und mich dann zu Station 1 aufgemacht. Das Orketal selbst kenne ich bereits von anderen Caches und das sowohl von Medelon aus als auch von Elkeringhausen.

Warum im Listing die Startkoordinaten immer noch andere sind als die der ersten Station hat sich mir nicht erschlossen. Die Koords der ersten Station sind jedenfalls prima und dort fand ich auch die Infos für die zweite Station. Das Terrain ist aber direkt an der Station nicht ohne. Durchs Orketal bin ich dann wieder zurück zum Auto gelaufen und ziemlich weit außen herum in die Nähe von Station 2 gefahren. Diese habe ich nach einer kurzen Wanderung gut finden können. Auf ging's zum Finale. Hier kostete es schon ein wenig Überwindung das Gelände zu betreten, obwohl ja klar war, wo ich hin musste und dass es dort ist. Von den Anwohnern wurde ich freundlich begrüsst und konnte in Ruhe suchen. Hier gingen dann aber die Batterien meines GPS-Gerätes in die Knie und wollten mir keinen exakten Ort mehr zeigen. Gerade als ich die Batterien wechseln wollte, half mir einer der Anwohner noch ein wenig und plötzlich sah ich das Versteck. War gar nicht so schwer.

Verstanden habe ich hier nicht, warum man so eine lange Wanderung machen soll, um diesen Cache zu finden. Man kann in der Nähe des Finales gut parken und von dort aus auf der nördlichen Orkeseite am Earthcache vorbei entlang laufen und dann über Station 2 zurück. Da ist erheblich kürzer, als die vom Owner vorgeschlagene Route. DFDC