Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Peilung LSB

von 3m1tmag     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 11.064' E 009° 01.291' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 15. Mai 2012
 Gelistet seit: 15. Mai 2012
 Letzte Änderung: 03. August 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCE304

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
49 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Bitte bis kurz vor dem Versteck auf den vorhandenen Wegen bleiben, es nicht notwendig und auch nicht erwünscht Querfeldein zu laufen.

Nehmt bitte Rücksicht auf die Natur und nutzt ggf. Hint oder Spolierbilder.

Bitte geht den Cache  nicht in der Dämmerung oder nachts an, hier wird aktiv gejagt!

Es ist innerhalb des Naturschutzgebietes nicht erlaubt die Wege zu verlassen. Dies ist zum Auffinden des Caches zu keiner Zeit notwendig, da sich dieser in unmittelbarer Nähe zum Wegesrand befindet.

 
Hier soll jetzt mal gepeilt werden, hierzu benötigt ihr einen Kompas.
Ein Fernglas kann helfen ist aber nicht unbedingt erforderlich, jedoch wird es bei Nebel und schlechtem Wetter ohne Ortstskentnisse schwierig bis unmöglich den Cache zu machen.

Damit es hier nicht zu Missverständnissen kommt habe ich mal ein paar Werte vorgegeben, an Stage 2 solltet ihr die nachfolgenden Werte verwenden. Peilung von Stage 2 = 100°, 120°, 140°, 160°, 175°, 200°, 225°, 250°, 270°, 290°, 310°, sucht dann hier jeweils die passenden Werte für G,H,I,J,K und L.

Jetzt steht ihr aber erst mal vor einem großen Gebäude (hier wohnt nicht der Owner) seht euch vom Standort das Gebäude an, es zählen jeweils nur die Eigenschaften auf der Straßenseite. Auch Nebengebäude und Garage fliest nicht in die Aufgabe mit ein, nur das Hauptgebäude auf der Straßenseite.

Stage 2 befindet sich bei N50°11.ABC, E09°01.DEF

Für A nehmt die Anzahl der Eingangstüren und dividiert den Wert durch zwei; Eingangstüren EG / 2 = A.
Für B nehmt die Anzahl der Fenster im EG = B.
Für C nehmt die Anzahl der runden Fenster und zählt 6 hinzu; runde Fenster + 6 = C.
Für D nehmt die Anzahl der Türen zum Balkon im Obergeschoss und zieht eins ab; Türen OG - 1 = D.
(Bodentiefe Fenster zählt als Türen, wenn Rolläden geschlossen den Wert entsprechend aufteilen [dritteln])
Für E nehmt die Anzahl der Fenster und Türen im Obergeschoss; Fenster + Türen OG = E.
Für F nehmt die Anzahl der Fenster im Obergeschoss; Fenster OG = F.

Geht nun zu Stage 2 und stellt euch auf die Mitte der Kreuzung, wenn dort mehrere Wege abgehen zählt immer von eurer Position aus gesehen alle Wege z.B. Kreuzung mit zwei Straßen = 4 Wege, Kreuzung mit Abzweig(en) zwei Wege + Anzahl der angehenden Wege. Ausfahrten zu Grundstücken zählen nicht als Weg.

Das Final befindet sich bei N50°11.GHI, E09°01.JKL

Peilung von Stage 2 = 100°, 120°, 140°, 160°, 175°, 200°, 225°, 250°, 270°, 290°, 310°, sucht hier jeweils die passenden Werte für G,H,I,J,K und L.

Für G peilt zu einer Säule mit zwei großen Leuchtreklamen (Richtung West), nehmt dann die erste Ziffer für G.
Für H peilt den Betonweg hinunter zu einem großen steinernen Turm aus Bismarks Zeiten , nehmt ebenfalls die erste Ziffer für H.
(etwas rechts davon steht ein großer roter Turm, schaut zum Wald)
Für I peilt zu vier sehr großen Schornsteinen und zwei großen Kühltürmen eines bekannten Kohlekraftwerkes, nehmt hier die zweite Ziffer für I.
Für J nehmt die Anzahl der Wege die von eurer Position wegführen; Anzahl Wege = J.
(Keine Ausfahrten zu Grundstücken)
Für K peilt zu einer großen Säule mit einer Leuchtreklame mit einer Muschel drauf, nehmt hier wiederum die zweite Ziffer für K.
Für L peilt noch einmal den Betonweg hinunter und nehmt jetzt auch die zweite Ziffer der Peilung für L.

Für das Zählen der Fenster noch mal ein Spoilerbild eingefügt, das Bild stelle EIN Fenster dar, auch bei runden Fenstern mit zwei Flügeln jeweils nur als EINS zählen (Wenn die Rollläden unten sind sieht man die Sprossen und teilungen ja auch nicht).

Um zum Final zu gelangen geht bitte auf den ofiziellen Wegen lang und am Final gibt es einen natürlichen Eingang, ihr müsst nicht Querfeldein.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

teüa

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Peilung LSB    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 03. August 2016 3m1tmag hat den Geocache archiviert

Ich bin leider nur noch auf der Geocaching - Plattform aktiv, das pflegen beider Foren ist mir mittlerweile zu aufwendig daher kommen die 138 OC - Caches jetzt leider ins Archiv.

gefunden 10. April 2014 storc hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollte ich "oh Tannenbaum" suchen. Ja, es war Tag und das sollte ein NC sein. Nun gut, ich versuchte trotzdem mein Glück.
Nach ein paar Minuten Suche (bei Tag sieht man halt doch keine Reflektoren) bog ich in den Wald und fand eine Dose. Da dachte ich noch so: "oh, war doch ganz einfach", aber dann passte das Logbuch so gar nicht mit den Online Logs.
Nach kurzer Recherche bin ich nun der Überzeugung, dass es das Final dieses Multis ist. Ein Zufallsfund sozusagen.
Da bedanke ich mich natürlich auch für diesen Cache und wegen des NCs komme ich nochmal bei entsprechender Tageszeit wieder.
Viele Grüße aus der Wetterau.

gefunden 04. Mai 2012 demla hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Bernd_63 konnte diese Runde als kleiner Spaziergang gut gemacht werden. TFTC

gefunden 04. Mai 2012 Bernd_63 hat den Geocache gefunden

Nach einer kleinen Angangsschwierigkeit (die jetzt vom Owner behoben wurde) konnte der kleine Multi schön zu Fuß erkundet und gefunden werden. TFTC

gefunden 29. April 2012 julien85 hat den Geocache gefunden

FTF!
Diesmal aber ohne Gnom, die hatte leider noch soviel zu tun ;)

Man das lief ganz schön chaotisch. An Stage 1 hatte ich so meine Probleme mit dem Zählen und so weiter. Und da es schon dunkel wurde wollte ich mich auch etwas beeilen. Ich kam da einfach auf keine so plausiblen Koordinaten. Da ich mich hier aber mittlerweile auch ein bisschen auskenne, hatte ich schon eine Idee wo man einen guten Rundumblick für die Peilungsaufgabe haben könnte [;)] Und zumindest die Noordkoordinate passte, Ost aber so gar nicht [:D] Also fix mitm Radl an di Vermutete Stelle hin und ja, das sah tatsächlich gut aus! Aber die Peilungssache war dann auch so ne Geschichte für sich. Das Garmin zeigt keine Gradzahlen an und das iPhone ist etwas ungenau. Und noch dazu sollte man das Listing vorher genau lesen [:D]
Nun ich hatte dann irgendwelche Koordinaten, die sahen zwar relativ gut aus, aber dann doch nicht soo gut. Dachte mir aber aufgrund der Beschreibung des Listings auch schon wo die Reise hin geht. Also nix wie hin und den "natürlichen Eingang" gefunden. Und nach kurzer Suche war dann tatsächlich das Döslein gefunden! Meine errechnten Koords waren noch 22 Meter entfernt. Gut, dass ich mich da nicht drauf verlassen hatte [:)]