Wegpunkt-Suche: 
 
Glück im Garsesteiner Klippenpechbach

 5 Etappen zum Final, Kinder nur unter guter Aufsicht

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Meißen

N 51° 07.837' E 013° 26.232' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 22. Mai 2012
 Gelistet seit: 22. Mai 2012
 Letzte Änderung: 04. Oktober 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCE3D6

0 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
175 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Listing
Personen

Beschreibung   

Laßt Euch nicht vom unserem Spaßnamen irreführen. Es geht nicht etwa hinunter zum Bach, sondern wir steigen auf die Klippen und genießen erstmal das Panorama.
Schöne Gegenden werden oft als "Schweizen" bezeichnet. Im Zusammenhang mit unserer bekanntesten, der Sächsischen Schweiz, ist dieser Sachverhalt ausführlich erläutert. Die Garsebacher haben auch ihre Schweiz, allerdings nur in Miniaturausgabe. Sie soll zwar weltweit die kleinste sein, hat aber mit ihren Pechsteinvorkommen eine große geologische Bedeutung. Seht einfach mal bei Wikipedia nach.
Die Garsebacher Pechsteinklippen mit ihrer grünen Variante sind heute ein Naturdenkmal. Früher wurden hier neben diesem Aussichtspunkt in Richtung Meißen Steinbrüche betrieben, wo der Pechstein zur Flaschenglasproduktion abgebaut wurde.
Wer gern ein Stück als Erinnerung mitnehmen möchte, der sollte keinesfalls etwas am verwitterten dunklen Felsen abschlagen, denn das sieht dann hell und sehr häßlich aus. Auf dem weiteren Weg zu den anderen Stationen kommt man an genügend umherliegenden Gesteinsbrocken vorbei, die meist von alten Bruchsteinmauern stammen.
Dort liegen auch sehr markante dunkelgrüne Brocken, von denen man sich etwas abschlagen kann.
Die gesamte Suche setzt sich aus 5 Stationen zusammen und gilt als gemeistert, wenn Station 5 mit dem "Schatzkästchen" gefunden wurde. Mit Erreichung der Hauptkoordinaten stehen wir auf dem offiziellen Aussichtspunkt der Garsebacher Pechsteinklippen, wo auch eine Bank aufgestellt ist. Die Station 2 befindet sich mit N 51°07,844' und  E 13°26,232' ganz nah.
Dort findet man in einer Filmbüchse die Daten für die nächste Station usw. In den gefährlichen Bereich der Felsen muß man sich hier nicht begeben, anders bei Station 3 und 4, die nah am Abgrund sind. Geklettert muß aber auch hier nicht werden. Nur das Gelände, das früher einmal von Mauern umschlossenes Gartenland war, ist schon sehr zugewuchert. Auf dementsprechende Kleidung und Schuhwerk sollte geachtet werden. Station 5 hingegen ist schon fast ein gemütlicher Ort. Beim Suchen bleibt man hier immer auf sicherem Terrain, aber an 3 Seiten geht es hinab in den alten Steinbruch. Es ist eine sehr einsame, aber interessante Gegend. Im Gegensatz zum Aussichtsfelsen kommt hier selten mal jemand vorbei, zumal die alten Wege alle zugewachsen sind.
Auch für Kinder unter guter Aufsicht geeignet. In den Filmbüchschen der Stationen 2, 3 und 4 liegen Zellelchen mit den Koordinaten zum Mitnehmen für Euch. Geloggt wird nur am Finale. Der Büchseninhalt ist für Kinder bestimmt. Es darf auch ohne Tausch eine Kleinigkeit entnommen werden.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Zrvar Orzrexhat ibz 04.10 13 fbyygr ornpugrg jreqra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Blick von der Garsebacher Pechsteinklippe 1
Blick von der Garsebacher Pechsteinklippe 1
Blick von der Garsebacher Pechsteinklippe 2
Blick von der Garsebacher Pechsteinklippe 2
Blick von Station 3
Blick von Station 3
Mittelmühle von Station 4
Mittelmühle von Station 4
Pechsteinmauer
Pechsteinmauer
Schatzareal
Schatzareal

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Triebischtäler (Info), Landschaftsschutzgebiet Triebischtäler (Info), Vogelschutzgebiet Linkselbische Bachtäler (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Glück im Garsesteiner Klippenpechbach    gefunden 0x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 04. Oktober 2013 Elbschnatz hat eine Bemerkung geschrieben

Die Behälter der Stationen 3 und 4 habe ich auch nicht mehr gefunden, trotz eigener Fotodokumentation.

Die Finalbüchse wurde ca. 3 Wochen nach dem Legen gefunden, wie der Logeintrag im beigefügten Foto belegt. Warum der Finder das nicht hier eingetragen hat bleibt mir rätselhaft. Ähnliches habe ich auch bei anderen unserer Caches beobachten können.

Liebe Geocacher tragt bitte auch hier Eure Funde ein!

Um die ganze Sache zu vereinfachen habe ich jetzt die Endkoordinaten in die erneuerte Dose der 2. Station gelegt.

Viel Spaß beim Suchen wünscht Elbschnatz

Bilder für diesen Logeintrag:
LogeintragLogeintrag

nicht gefunden 11. August 2013, 11:00 yvetteeckart hat den Geocache nicht gefunden

Wir waren heute auf der Suche nach dem Cache. An Station 2 haben wir zwar den Behälter gefunden, aber der Deckel fehlte und die Zettelchen waren schon halb vergammelt. Hier ist dringender Handlungsbedarf. An Station drei haben wir zwar fast die gesamte Landschaft umgekrempelt aber leider nichts gefunden. Entweder git es Station drei nicht mehr, oder wir haben uns zu doof angestellt. Vielleicht kannst Du uns einen Tip geben. Zu gern würden wir noch Station vier und fünf besuchen. Es ist schließlich ein sehr interessantes Fleckchen Erde.