Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Webcam-Geocache
Thale-"Brunnen der Weisheit"-WebCamCache - Rollifreundlich

 Wotan trinkt in Thale aus dem Brunnen der Weisheit

von SecuRitty     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Quedlinburg

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 45.046' E 011° 02.246' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:40 h 
 Versteckt am: 17. Juni 2012
 Gelistet seit: 17. Juni 2012
 Letzte Änderung: 17. Juni 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCE5DC

1 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
891 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Personen

Beschreibung   

Thale, der kleine Ort am Rande des Harzes, hat sich den Mythen verschrieben.....

 


Der vor dem Rathaus stehende Brunnen mit dem einäugigen Götterkönig Wotan (auch Odin als Hauptgott in der nordischen Mythologie)  wurde im Juli 2004 als erstes Figurenensemble des Mythenweges errichtet. Ganz in der Nähe wächst eine noch junge Esche, die anlässlich der Rathauseinweihung gepflanzt wurde. Entsprechend der Mythologie befindet sich der Brunnen an einer der drei Wurzeln des Weltenbaumes, der von der Unterwelt über das Menschenreich bis in den Götterhimmel hineinragt. Wir sehen hier Wotan, die Leitfigur des Mythenweges, wie er gerade aus der Quelle der Weisheit trinkt und dabei erfährt, dass der Untergang der germanischen Welt in einer Götterdämmerung vorbestimmt ist. Für diese Erkenntnis musste der höchst Germanengott aber ein Auge opfern. Er steht hier auf dem Brunnen in seiner Festtagskleidung mit einem von Adlerfedern geschmückten Helm. In einer Hand hält Wotan sein Trinkhorn, in das ständig das weise machende Quellwasser hineinsprudelt, in der anderen den Speer Gungnir. Wie die Krieger der früher hier lebenden sächsischen Stämme trägt er ein nur kurzes Schwert am mit der Midgardschlange verzierten Gürtel. An einer anderen Stelle der Gürtels hängt der Zauberring Draupnir, aus dem jede Woche neun weitere kostbare Ringe heraustropfen und damit Reichtum und Macht Wotans begründen. Sein prächtiger Umhang ist das Symbol für das Himmelszelt. Am Rocksaum kann man seine Namen „Wotan“ und „Odin“ auch in Runenschrift erkennen. Wotan ist der Gott des Windes, der Weisheit, sowie der Dicht-, der Heil- und Zauberkunst aber auch der Gott der Schlachten und der Totengott. Hier bei uns in Thale finden wir ihn jedoch in friedlicher Absicht, denn seine Speerspitze ist nach oben gerichtet. Am Brunnen sehen wir noch seine beiden Raben Hugin und Munin, die täglich die Welt auf aktuelle Ereignisse hin abchecken . Die Zwerge Austri, Sudri, Westri und Nordi weisen in die vier Himmelrichtungen. Der Schöpfer des Brunnens, Herr Jochen Müller aus Quedlinburg, hat die kecken kleinen Kerle, die einst den Götterhimmel stützen mussten, mit Ausrüstungsteilen versehen, die auch bei Wotan zu entdecken sind, z.B. mit dem Trinkhorn, dem Brustharnisch, dem Helm oder dem Schwert. Damit erhält das Ganze auch eine etwas heitere Note und wir werden daran erinnert, den längst vergangenen heidnisch germanischen Götterkult heute nicht mehr ernst zu nehmen. (Quelle: http://www.mythenweg-thale.de; Dr. Harald Watzek)

Vom Rathaus in Thale nimmt eine Webcam alle fünf Minuten ein Bild vom Markt mit besagtem Brunnen auf. Über diesen Link kommst Du direkt dort hin.

 

Stelle Dich vor den großen Stein hinter Wotan und hebe die Arme, um dich als Cacher kenntlch zu machen. Ungefähr so:


Das Bild von Dir aus der Cam muß dann in den Log. Eine Warnweste macht dich zwar deutlicher kenntlich, ist aber nicht Bedingung.

Leider kümmert man sich in Thale wenig um diese Cam. Darum ist ihre interne Zeit beinahe zwei Stunden (heute) der realen Zeit voraus (im Winter sicher nur eine). Daher kommt auch die Schwierigkeit des Caches. Du mußt den richtigen Zeitpunkt erwischen!

Ich habe drei Versuche benötigt. Habe aber vorher eine Messreite ermittelt, die mich zu folgendem Ergebnis brachte:

CamZeit+5min-Korrekturzeit = SchnappSchuß

 

Beispiel (Zeit im Bild)

13:40:03+5min-01:52:16 = nächster Schuß

Also viel Spaß beim Probieren!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Harz Teil ST (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 12. September 2016 din0815 hat eine Bemerkung geschrieben

Leider ist der Link zur Webcam tot, so daß ich im Urlaub diesen Cache nicht machen konnte. Traurig darüber habe ich mich zu Hause an den Rechner gesetzt und das Bild gesucht, vielleicht hilft es ja andere Cacher weiter.

http://www.bodetal.de/urlaub-im-harz/service/webcams.html

bzw.

http://webcam.woges.de/rathaus.jpg

gefunden 08. September 2015, 17:00 noiram hat den Geocache gefunden

Heute besuchte ich Thale. Diesen schönen Brunnen sah ich mir genauer an und fotografierte viel, besonders Details. Dies ist mein 1. Webcam Cache. Zu Hause sah ich nach: Ich stehe aber nicht am Stein, sondern auf dem Platz, schaue auf meinen Fotoapparat. Ich hoffe, das ist so in Ordnung.
Übrigens, das Eis gegenüber ist sehr lecker.

Danke & Liebe Grüße

Bilder für diesen Logeintrag:
am Brunnen der Weisheitam Brunnen der Weisheit