Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Flucht aus Rom

 Ein Rätsel-Multi mit einer Länge von gut 3km und einem Gesamtanstieg von ca. 125m.

von ka_be     Deutschland > Baden-Württemberg > Rems-Murr-Kreis

N 48° 48.500' E 009° 19.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:15 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 09. Juli 2012
 Gelistet seit: 24. Juni 2012
 Letzte Änderung: 14. Juli 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCE657
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
360 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Unsere kleine Geschichte spielte sich vor langer Zeit ab, als in Rom(melshausen) noch Eselskarren ohne Stern auf den Wegen unterwegs waren und man ständig mit der Bedrohung durch Plünderer und fahrende Räuberbanden leben musste.

Zu dieser Zeit lebte unser unfreiwilliger Held Gerhard, von seinen Freunden Gägge genannt, als Knecht bei Karle, dem reichsten Manne Roms. Nach einigen guten Jahren waren die Weinkeller, Vorratsscheuern und Goldsäckel der Römer gut gefüllt.
Das blieb den finsteren Gesellen nicht verborgen. Eines verregneten Tages war es dann so weit! Einige Räuberbanden hatten sich zusammengetan um Rom zu belagern und auszurauben. Kurz bevor der Belagerungsring geschlossen werden konnte, sandte Karle seinen schnellsten Knecht Gägge mit zwei Schatullen voller Kostbarkeiten durch die feindlichen Linien. Er sollte die Kisten in einem vorbereiteten Versteck im Wald verbergen. Zu diesem Zwecke überreichte ihm sein Herr ein Dokument mit der genauen Wegbeschreibung und einigen Anweisungen die strikt zu befolgen seien!
Der tapfere Knecht machte sich auf den Weg und war von da an nicht mehr gesehen! Leider verstarb Karle vor Gram, als die Räuber seinen Weinkeller ausräumten und der ganze leckere Wein in den Gurgeln der Plünderer verschwand! Was mit Gägge und den übergebenen Schatullen geschehen ist war lange Zeit unbekannt.

Doch nun konnten Heimatforscher einen Teil dieses Dokumentes und eine Skizze aus der alten Schreibkladde Karles wieder herstellen und DU hast die Möglichkeit den Verbleib zu erforschen! Vielleicht ist dir das Glück hold und du kannst den Schatz aufspüren!

Viel Erfolg bei deiner Aufgabe.

Die Skizze:

Skizze

Das Dokument:

Fahre mit unserem schnellsten Eselskarren in westliche Richtung hinaus aus Rom, um dann nach circa einer Meile nach links abzubiegen. Folge diesem Weg bis dir die Weiterfahrt am großen Platz durch Warnschilder untersagt wird! Halte dich an diese Warnschilder, da diese durch die Walddruiden aufgestellt wurden.

Nun musst du fünf einfache Aufgaben lösen, um zu meinem ausgewählten Versteck zu gelangen.
Folge dazu dem Weg, der nach Süden führt für etwas mehr als ein Stadion. (1) Hier ist nun die erste Aufgabe:

Nehme den Buchstabenwert des ersten Buchstabens des ersten Wortes unter dem Warnschild der Walddruiden! -> A

Folge nun dem rechten Weg Richtung Süd-Westen bis du zu einer Ruhestelle für müde Wanderer gelangst. (2)
Wieviele Bänke sind hier aufgestellt? -> B

Beschreite den Weg noch ein kurzes Stück durch eine Rechtskurve, bevor du linker Hand einen Schotterweg den Hang hinauf läufst. Nach ca. 70 Schritt siehst du auf deiner linken Seite einen verlassenen Schlagbaum aus Zeiten, als hier noch ein Wegzoll durch die Wälder erhoben wurde. (3)
Wieviele breite weiße Balken sind auf dem Schlagbaum zu finden? -> C

Setze deinen Weg auf dem verborgenen Pfad durch das Dickicht fort. Nach einer scharfen Rechtskurve befindet sich nach ca. 190 Schritt ein Baum, der sehr verschlungen über den Pfad gewachsen ist. (4)
Befindet sich der Baum an der Bergseite (=1) oder an der Talseite (=2)? ->D

Alsbald solltest du einen der geheimen Druidenplätze erreichen, an denen Sie auf Ihren grauen Reifen durch die Lüfte fliegen. (5)
Wieviele dieser grauen Reifen siehst du hier angekettet hängen? -> E

Begebe dich nun zur Aussichtsstelle die auf meiner Skizze mit einer (6) gekennzeichnet ist. Solltest du verfolgt werden, kannst du dies von hier aus sehen. Ruhe dich hier ruhig etwas aus und nimm dein Vesper zu dir um frische Kraft zu tanken!
Wenn dir die Räuber nahekommen, findest du an deinem Vesperplatz eine geheime Formel, die dich zu meinem Verstecke führt. Verwahre dort meine Kostbarkeiten bis ich diese wieder an mich nehmen kann.
Verberge dich in den Wäldern und kehre erst zurück, wenn der Feind abgezogen ist.

Karle

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qra Jrt ubpu, erpugf uvagre qrz Onhz.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Skizze
Skizze

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Flucht aus Rom    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

gefunden 03. Dezember 2013 e1309 hat den Geocache gefunden

Heute Morgen wagte ich mich trotz der Eiseskälte in das Gebiet der Walddruiden. Leider bekam ich keinen dieser Weicheier und Schlappschwänze zu Gesicht, wenngleich ich mich so sehr auf eine Begegnung oder einen fairen Zweikampf gefreut hatte. Nicht mal am geheimen Druidenplatz sah ich welche, obwohl man mir erzählt hatte, dass die sich dort gerne herum treiben und sich über Cacher und Muggles lustig machen. Wie gesagt, frei von Druiden, Räubern und anderen Wegelagerern konnte ich unbemerkt die Schatzkammer inspizieren. Ja und wenn es vielleicht noch einen Walddruiden interessieren sollte, ich ließ eine Visitenkarte zurück.
Danke fürs Anlocken, die abwechslungsreiche Wegführung und die große Dose.

gefunden 07. Juni 2013 Yaska hat den Geocache gefunden

Oh, erst ein Log?

Nach erfolgloser Verfolgung der Spuren (Plünderer hatten die Formel entfernt) am 06.06. konnte am 07.06 nach der Wartung die Schatztruhe schnell entdeckt werden. Tolle Runde, schöne Geschichte - Danke! 

kann gesucht werden 07. Juni 2013 ka_be hat den Geocache gewartet

Durch eine Mail hatte ich erfahren, dass die Formel nicht mehr zu finden war.
Heute morgen die Formel wieder angebracht, alles i.O.

ka_be

Hinweis 22. April 2013 ka_be hat eine Bemerkung geschrieben

Heute ein kleine Wartungsrunde eingelegt und auch hier vorbeigeschaut.

Alles in Ordnung, kann gefunden werden.

ka_be

gefunden Empfohlen 10. Juli 2012 donweb hat den Geocache gefunden

Wir gestehen, normalerweise sind wir ja mehr beim großen Bruder aus Amerika unterwegs. Aber eine Bitte vom Owner, hier vor der dortigen Veröffentlichung vielleicht einen Betatest durchzufüühren, brachte uns auf dieses Listing.

 

So machten sich die donwebs heute Abend auf den Weg, Gägges Spuren zu folgen und Karles Schatullen zu finden.

Die Karte konnten wir schnell zuordnen und dank der detaillierten Beschreibung und einer guten Topo auf dem GPSr waren alle Wegpunkte schnell lokalisiert und die Rätsel gelöst. So standen wir schon nach gut 45 Minuten an der ersten Schatulle und durften uns als Erste ins Logbuch eintragen. Für gc-com ist es ein Betatest, hier auf oc.de verbuchen wir aber mal frech den Erstfund, auch wenn das eigentlich keinen interessiert.

 

Danke für die schöne und liebevoll ausgearbeitete Runde sagen die donwebs. Das ist mal etwas anderes als von Koordinate zu Koordinate zu wandern und aufs GPS zu starren.