Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Kohlbergspitze (2202m)

 Traditioneller Berg-Cache auf der Kohlbergspitze.

von BG69     Österreich > Westösterreich > Außerfern

N 47° 26.275' E 010° 47.964' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 12 km
 Versteckt am: 23. Juni 2012
 Gelistet seit: 26. Juni 2012
 Letzte Änderung: 21. September 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCE677
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
151 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich

Beschreibung   

Tourendaten: ~1200hm Aufstieg, ~12km, Zeitbedarf: ca. 5 Std. (reine Gehzeit, ohne Pausen)

Alpine Erfahrung erforderlich! (Tour nicht im Winter machen: Lawinengefahr!!!)

Gipfelkreuz

Für alle, die "nur" den Bergcache suchen wollen, empfiehlt sich der Normalweg:
Start am Bahnhof Bichlbach und dann über den gut ausgeschilderten und markierten Weg rauf zum Gipfel...
(siehe z.B. die Beschreibung auf Gipfelkreuz.de).

Ich möchte Euch jedoch eine interessantere, einsamere Alternativ-Route nahebringen.

Parken/Start: beim Bichlbacher Tier- und Spielpark (Streichelzoo)

Aufstieg: zuerst rechts am Zoo vorbei, um gleich danach links auf dem Forstweg zum "Trailhead" ("X0") des Normalanstiegs zu gelangen, dort rechts bergauf über die bewaldete Südseite...
Am Wegpunkt "X1" dann nach links auf den Alpenrosensteig in Richtung Zi(n)gerstein abbiegen (rechts geht der Normalweg weiter), nun gut auf die roten Markierungs-Punkte/Pfeile achten. Nach einiger Zeit wird der Weg/Pfad zunehmend steiler und auch ausgesetzter (etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich). Bald kommt der Zigerstein in Sicht, man "kraxelt" rechts davon auf eine Scharte, um von dort (drahtseilgesichert) den Gipfel zu besuchen.

Zigerstein

Nach der wohlverdienten Verschnaufpause geht's wieder zurück zum Sattel, um den restlichen Anstieg über die Westflanke zur Kohlbergspitze (man kann bereits das Gipfelkreuz sehen) zu absolvieren. Es geht abwechslungsreich durch schrofendurchsetztes Grasgelände; Orientierungssinn, Trittsicherheit und ein wenig Kletterfertigkeit wird daher benötigt. Kurz vor dem Gipfel könnt Ihr Euch dann (hoffentlich ungestört) auf die Cache-Suche begeben.
Hier habt Ihr auch einen schönen Blick auf den Säuling und den Plansee:
 Plansee-blick

Nach Gipfelrast und -schau (Zugspitze, Lechtaler- & Allgäuer Alpen) steigt Ihr über den Normalweg im südostseitigen Wiesenhang (Ri. Ehrwalder/Lermooser Becken) ab. Am Wegpunkt "X2" dann rechts bergab halten, und immer dem Weg folgen, bis Ihr wieder zum Wegpunkt "X1" kommt, hier links bergab.
Damit es Euch beim Abstieg nicht langweilig wird, empfehle ich noch einen kurzen Abstecher (am Wegpunkt "X3") zu einem sehr schön gelegenen Aussichtspunkt ("AP"). Dort könnt Ihr die beiden Gipfel noch einmal von unten bestaunen und in der Nachmittagssonne ein bisserl "chillen"...

Zigerstein & Kohlbergspitze

Anschließend geht's weiter auf dem Normalweg bis zum Wegpunkt "X4", hier links leicht bergauf halten. Nun wird's spannend, denn der Pfad ist nicht immer leicht zu erkennen und nur spärlich mit verblassten roten Punkten markiert. Diesem einsamen und selten begangenen Wegerl folgt Ihr bis zu einer Wildfütterung, von der Ihr dann zu einer Forststraße absteigt ("X5"), die Euch dann rechtshaltend zurück zum Startpunkt führt.

Viel Spaß beim Bergsteigen und Suchen wünscht

BG69

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 47° 25.178'
E 010° 47.817'
Tier- und Streichelpark Bichlbach
Station oder Referenzpunkt
N 47° 25.349'
E 010° 47.551'
X0: Startpunkt Aufstieg zur Kohlbergspitze (Trailhead)
Station oder Referenzpunkt
N 47° 25.729'
E 010° 48.096'
X1: Abzweig Zi(n)gerstein (Trailhead)
hier nach links auf den Almrosensteig abzweigen
Station oder Referenzpunkt
N 47° 26.043'
E 010° 48.689'
X2: Abzweig Abstieg (Trailhead)
hier rechts bergab halten
Station oder Referenzpunkt
N 47° 25.762'
E 010° 47.882'
X3: Abzweig Aussichtspunkt (Trailhead)
hier geht's (an der Diana-Hütte vorbei) zum Aussichtspunkt
Station oder Referenzpunkt
N 47° 25.562'
E 010° 47.868'
X4: Abzweig Abstiegswegerl (Trailhead)
hier zunächst leicht links bergauf halten und dem schmalen Wegerl folgen
Station oder Referenzpunkt
N 47° 25.243'
E 010° 48.184'
X5: Abzweig Forststraße (Trailhead)
ab hier der Forststraße zuerst bergab und dann Ri. Westen zurück zum Startpunkt folgen
Station oder Referenzpunkt
N 47° 25.735'
E 010° 47.670'
Aussichtspunkt
Schönes einsames Platzerl zum Ausruhen und Panorama genießen. Da südwestseitig ausgerichtet, bietet sich der Besuch dieser Stelle beim ABstieg an...
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

va rvare Sryffcnygr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Karte mit der vorgeschlagenen Route
Karte mit der vorgeschlagenen Route
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kohlbergspitze (2202m)    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. Juli 2013 BoersenbaerBen hat den Geocache gefunden

Das war mal eine phantastische Tour! Gemeinsam mit eagle20 & Co. habe ich die alternative Route gewählt und wir wurden nicht enttäuscht. Keine Menschenseele beim Aufstieg in einem atemberaubenden und fordernden Gelände. Teilweise war der Gipfel während des Aufstiegs in Nebel/Wolken, aber als wir oben standen, strahlte die Sonne und es bot sich ein grandioses Panorama.
Diese Wegführung ist in jedem Fall zu empfehlen, allerdings sollte man schon trittsicher sein - da war der Rückweg über den normalen Weg beinahe etwas langweilig.
Favoritenpunkt++!