Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
MVB-Depot Stadtfeld

 Eine kleine Erinnerung an das Depot der MVB in Stadtfeld.

von skanf     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Magdeburg, Krfr. St.

N 52° 07.642' E 011° 36.282' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 14. März 2012
 Veröffentlicht am: 14. August 2012
 Letzte Änderung: 14. August 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCE984
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
201 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

MVB-Depot Stadtfeld:
Da die 1877 eröffneten Pferdebahnlinien die Stadt nur in Nord-Süd-Richtung erschlossen, wuchs bei den Bürgern der Wunsch nach Verbindungen in der Stadt von Ost nach West. Eine von 770 weitblickenden Bürgern unterzeichnete Eingabe forderte im Februar 1882 die Errichtung einer elektrischen Straßenbahn zwischen Stadtfeld und Friedrichstadt, mit möglicher Verlängerung zum Herrenkrug. Diese Eingabe schließt mit folgendem bemerkenswerten Abschnitt:
„Den Vorzug, im Gefolge der Hauptstadt die erste Provinzialstadt zu sein, welche sich einer Straßenbahn erfreuen durfte, hat Magdeburg sich entgehen lassen; möge sie jetzt wenigstens die erste Stadt werden, welche mit der Einführung des neuesten und zweifellos zukunftsreichsten Verkehrsmittels, der elektrischen Bahn, sich ein rühmliches Selbstzeugnis ausstellt."
Zu diesem Zeitpunkt existierte erst der 1881 durch Siemens eröffnete Versuchsbetrieb einer elektrischen Straßenbahn in Berlin-Lichterfelde. Auch war eine zuverlässige Energieübertragung mittels Fahrleitung und Stromabnehmer, in der heutigen Bauform, noch nicht erfunden. Der Konzessionsbewerber Costenoble schlug eine Stromaufnahme nach dem Vorbild der Siemensstrecke vor, mittels gegeneinander isolierten Schienen. Dieses System funktionierte mit Schwierigkeiten auf der vom übrigen Verkehr unabhängig verlaufenden Siemensstrecke, ist aber für eine in Stadtstraßen verlaufende Bahn nicht zumutbar. Daher lehnte folgerichtig der Polizeipräsident diese elektrische Straßenbahn ab.
Für die Errichtung einer Pferdebahn in Ost – West Richtung wurden dagegen eine Konzessionen erteilt. Am 12. November 1884 eröffnete die Tramway Company zwei Linien:

  • Olvenstedter Straße - Alter Markt - Großer Werder
  • Große Diesdorfer Straße (Höhe Liebermannstr.) - Alter Markt - Friedrichstadt


Das Depot dieser Gesellschaft befand sich auf dem Gelände des heutigen Betriebshof Stadtfeld. Im Jahre 1899 begann die Elektrifizierung der Pferde- und Dampfbahnstrecken in Magdeburg. Das Depot Wilhemstadt ( Stadtfeld ) war das erste welches elektrifiziert wurde. Mit der ständigen Erweiterung des Liniennetzes bis zum Jahre 1928 und einer Erneuerung bzw. Modernisierung des gesamten Wagenparks mussten auch die aus der Pferdebahnzeit stammenden Depots umgebaut bzw. erweitert werden. Schon 1921 wurde das Depot in Neustadt mit dem Bau einer zweiten Wagenhalle in der Zielitzer Straße erweitert. 1925/26 erfolgte dann der Umbau des Depots in Buckau, der größte Umbau aber begann 1929 im Depot Wilhemstadt. Durch den Ankauf einiger benachbarten Grundstücke konnte dort ein umfangreicher Umbau erfolgen. Vom alten Pferdebahndepot blieb lediglich die noch heute vorhandene Dachkonstruktion erhalten. Nach dem Umbau 1930 stand der Magdeburger Straßenbahn somit ein moderner Betriebshof zur Verfügung der gleichzeitig über 45 Jahre auch der größte Betriebshof war. Den 2. Weltkrieg überstand der Betriebshof unbeschadet. Bedingt durch die Zerstörung des Verwaltungsgebäudes in der Ulrichstraße wurde in den Gebäuden des Depots Wilhelmstadt eine Notverwaltung eingerichtet. Nach der Anlieferung der ersten Neubaufahrzeuge nach dem Krieg reichte der Platz auf den Gleisen des Depots nicht mehr zur Unterstellung alle dort stationierten Fahrzeuge aus. Deshalb wurde ein Teil der Fahrzeuge auf dem Westring abgestellt.
Mit der Vorbereitung des Einsatzes von Tatrafahrzeugen ab 1969 wurde der Werkstattbereich für diesen Fahrzeugtyp umgestaltet. Einige der vorhandenen Arbeitsgruben wurden auf 50 Meter verlängert um die Reparaturen und Wartungen an diesen Fahrzeugen durchführen zu können. Aber erst mit dem Umbau des Betriebshofs Südost (1972) bzw. die Inbetriebnahme des Betriebshofs Nord (1977) entspannte die Situation auf dem Betriebshof Stadtfeld.
Da eine Erweiterung des Betriebshofs Stadtfeld aufgrund seiner Lage in einem bebauten Wohngebiet nicht möglich war und somit auch der Werkstattbereich nicht ausgebaut werden konnte, wurde neben den Gelände an der Spielhagenstraße eine kleine Halle erbaut. Hier sollte eine Werkstatt zur Reparatur von Drehgestellen ihren Platz finden, aber über den Rohbau kam diese Erweiterung nicht heraus. Mitte der 80er Jahre wurde an der Fassade des Gebäudes in der Spielhagenstraße eine weiß/blaue Wellblechverkleidung angebracht um die schlechte Bausubstanz zu kaschieren. Die letzte größere Baumaßnahme erfolgte Anfang der 90er Jahre mit dem Bau der Verlängerung der Westringtrasse bis zum Südring und die gleichzeitige Inbetriebnahme der Straßenbahnlinie 1 über diese Strecke. Bei diesem Umbau wurde die doppelgleisige Einfahrt im Bereich Westring / Spielhagenstraße durch die heute vorhandene eingleisige Einfahrt ersetzt. Aber auch im Werkstattbereich kam es noch zu einigen Veränderungen. Eine Zwischenwand wurde auf Strang 11 errichtet und elektrisch schließende Falttore schlossen den Umbau ab. Mit dieser Maßnahme wurde für das Werkstattpersonal die Möglichkeit geschaffen in einer beheizbaren Halle die Wartungs – und Reparaturarbeiten durchzuführen.
Da ein Umbau und eine Erweiterung des Betriebshof Stadtfeld, auch für den Einsatz der NGT – Fahrzeuge, nicht möglich ist wurde 1994 mit der Planung eines neuen Betriebshof in Südost begonnen. Die letzte große Ausfahrt erfolgte dann am 29. Juni 2001, nach dem alle planmäßigen Züge den Betriebshof verlassen hatten wurden die abgestellten Fahrzeuge des Betriebshof Nord nach Stadtfeld überführt. Alle Fahrzeuge wurden über den Wechsel auf dem Westring gedreht und rückwärts auf dem Betriebshof Stadtfeld abgestellt, ein Gleis wurde noch freigehalten. Am Abend rückten dann nochmals die drei Züge der Linie 5 nach Stadtfeld ein um am Morgen des 30. Juni von dort nochmals Auszurücken.
Der letzte planmäßige Zug rückte dann um 7:28 (Linie 5/03 1266-1267-2139) von Stadtfeld aus. Schon während dieser Ausfahrt wurden die Bauzäune zur Sicherung des Objektes aufgestellt und der Wachschutz ( mit Wachhund ) nahm seine Streifengänge auf. Um 11:30 wurde dann der Fahrstrom auf dem Betriebshof abgeschaltet und die Einfahrtsweichen verkeilt.
Am 1. Juli 2001 wurde nun der neue Betriebshof Südost seiner uneingeschränkten Nutzung übergeben, damit verbunden war die Schließung des Betriebshofs Stadtfeld.
Quelle: (visit link)

Zum Cache:
Es ist unser erster kleiner Tradi und sollte nicht so schwer zu finden sein. :)

Viel Spaß beim Suchen und Finden wünscht das Team skanf

P.S. Bitte wieder quer befestigen! Es ist keine Gewalt notwendig!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

upfvgratnz

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für MVB-Depot Stadtfeld    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. November 2016, 09:06 Team Carie hat den Geocache gefunden

Gut gefunden

gefunden 05. Oktober 2016, 17:53 roma1983 hat den Geocache gefunden

Erst 2 Fahrräder für eine Wochenendtour mit DJMusichaos abgeholt und dann hier gleich noch schnell diesen Cache in der Gegend gemacht. Beim ersten Mal haben wir hier locker 30 Minuten gesucht und nichts gefunden. Heute hatten wir die Dose nach 5 Sekunden in der Hand und nach dem Loggen ging es auch sofort weiter. Immerhin ist die Erstsemesterwoche und der Kneipenabend dabei zu verlockend...

gefunden 05. Oktober 2016, 17:48 DJMusichaos hat den Geocache gefunden

Ach was hatten wir hier vor ein paar Wochen wie die Verrückten gesucht. Heute kurz nochmal die Karte betrachtet und nach einem Griff war alles klar....
Kaum hatten wir geloggt ging hier ein Fass auf. Taxi, Fußgänger, Autos, jemand der durchs Tor fährt... Wie soll man da die Dose zurücklegen?
Nach kurzer Wartezeit klappte es dann doch....

gefunden 01. November 2014, 20:00 mopidick hat den Geocache gefunden

Log folgt...

gefunden 08. Oktober 2013, 20:02 gineck007 hat den Geocache gefunden

Gefunden:-)