Wegpunkt-Suche: 
 
Der Schatz der Kelten

 Dieser Multi führt euch zu der Keltenschanze bei Reutern. Für diesen Cache benötigt ihr nur ein GPS, es sollte mit einem

von BY-Pega     Deutschland > Bayern > Augsburg, Landkreis

N 48° 27.995' E 010° 38.596' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 01. November 2011
 Veröffentlicht am: 03. September 2012
 Letzte Änderung: 03. September 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCEB15
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
208 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Multi führt euch zu der Keltenschanze bei Reutern. Für diesen Cache benötigt ihr nur ein GPS, es sollte mit einem Smartphone auch gehen, wird aber erheblich schwerer sein.

Man weiß nicht zu was sie gedient haben, es gibt sie hauptsächlich im Süddeutschen Raum, die Keltenschanzen. Eine besonders gut erhaltene findet man bei Reutern im Wald. An der ersten Station findet ihr die Aufgabe und die Beschreibung wie ihr das Final finden könnt.

Startinhalt: Karabiner, Widerstandsuhr, 2 Aufkleber Freistaat Bayern, Radiergummi, Maßband, Schafkopfspiel, FTF-Urkunde, Geokrety "Die Eule Rosalie", 3 Geocoins
Viel Spaß wünschen die:

0e6f9258-a9e9-407e-aaeb-6055f81d3e5a.jpg


  PrefixLookupNameCoordinate E1 ECKE1 GC36YPA Ecke 1 (Question to Answer) ???    Note: E2 ECKE2 GC36YPA Ecke 2 (Question to Answer) ???    Note: E3 ECKE3 GC36YPA Ecke 3 (Question to Answer) ???    Note: E4 ECKE4 GC36YPA Ecke 4 (Question to Answer) ???    Note: FN FINAL GC36YPA Final (Final Location) ???    Note: PK PARKNG GC36YPA Parking (Parking Area) N 48° 27.990 E 010° 38.278    Note: S1 STAGE1 GC36YPA Stage 1 (Stages of a Multicache) N 48° 27.995 E 010° 38.596    Note: Hier findet ihr die Aufgabe die es zu lösen gilt bevor ihr den Schatz der Kelten heben könnt. S5 SCHWER GC36YPA Schwerpunkt (Question to Answer) ???    Note: Peile 342 Meter 301°

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1: Onhzfghzcs, hagre Evaqr.
Svany: Xynffvfpurf Jnyqirefgrpx, uvagre qrz Ehaqra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

GC3YPF
GC3YPF
Spoiler Finale
Spoiler Finale
Spoiler Station 1
Spoiler Station 1

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Augsburg - Westliche Wälder (Info), Naturpark Augsburg-Westliche Wälder (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz der Kelten    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. März 2016 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Heute stand ein Besuch des Wasserturmes auf dem ehemaligen Militärgelände auf dem Lerchenberg auf der to Do Liste um ein paar Fotos von diesem Wasserturm für meine Bildersammlung zu machen.

Nach der Fototour ging es noch zu ein paar Dosen und dieser Kelten Schatz wollte ich heute auch mal besuchen.

Alles gut gefunden und so stehe ich nun auch im Logbuch.


-----------

Ein weltweiter Verband hat sich unter dem Namen Geocacher als Retter der Spezie "Filmdosen" bereiterklärt, diese ehrenamtlich und unentgeldlich durch die weltweite Digitalisierung nahezu ausgerottete Spezies zu erhalten und durch Nachzucht und anschließenden Aussetzen in freier Wildbahn dem völligen Ausrotten entgegenzuwirken. Eine weiter Gruppe Freiwilliger hat sich wiederum bereit erklärt, diesen Bestand durch einen Besuch zu kontrollieren und im Internet zu veröffentlichen um dadurch festzustellen, ob die Aussiedlung in freier Wildbahn gelungen ist. Bei Verlust durch Wilddiebe werden möglichst bald wieder neue Filmdosen ausgesetzt.

Es ist inzwischen sogar gelungen, eine Sonderzüchtung der Art PETling (Hinweis PET = Tier => PETling = Tierlein) zu generieren, die sogar einen besonderen Schutz der Art bei Wasser und Schnee und auch gegen Biss- und Fressangriffen von größeren Tieren entgegenzuwirken, um die Art zu erhalten.

Um einen hohen Verlust gegenzusteuern, werden die Tiere oft in speziellen Behausungen integriert, so das dieser vor Fressfeinden besonderst geschützt werden.
Um eine punktuell zu hohe Dichte und einseitige Übervermehrung zu vermeiden ist ein Schutzabstand von mindestens 161 m einzuhalten.

Ich danke allen Ehrenamtlichen, die ihre Freizeit zum Schutze dieser Art, sei es durch Züchtung und Auswilderung wie auch durch die Kontrolle unterstützen.

----------

Vielen Dank an BY-Pega fürs Legen und Pflegen des Caches.

Dies war mein 4595. Geocache, den ich gefunden habe.

Schöne Grüße aus Augsburg und auch vom 1913-15 erbauten Industriedenkmal Gaswerk Augsburg
näheres auch auf meiner Webseite unter [http://www.gaswerk-augsburg.de](http://www.gaswerk-augsburg.de)


Bis bald im Wald / Happy Hunting
GaswerkAugsburg
Oli

gefunden 25. Februar 2015 Oli1878 hat den Geocache gefunden

Nach dem Besuch der naheliegenden Ruine Bocksberg sind wir spontan noch diesen Multi angegangen. Wirklich eine sehr imposante Anlage hier im Wald.

Der Hint an Stage 1 war rasch entdeckt und auch die Aufgabe hat uns vor kein unlösbares Problem gestellt.

Am ermittelten Finale wurden wir nach kurzer Suche fündig.

Danke für den netten, kurzen Multi an, bzw. um einer sehr interessanten Location!
Viele Grüße aus Augsburg,
Oli1878

gefunden 07. Februar 2015 Gross-mummrich hat den Geocache gefunden

Bei wunderbarem Wetter kamen wir heute auch in diesen Wald, um uns die Keltenschanze anzuschauen. Die erste Station mit unserer Aufgabe hatten wir schnell entdeckt und nachdem uns klar war, was wir tun müssen, hatten wir auch bald die Koordinaten für's Final berechnet.
Dort war das Finden des Doserl nicht schwer und wir konnten zum CM zurückkehren.

Wir danken für das Herführen an diesen Ort und sagen
TFTC
Gross-mummrich

gefunden 06. September 2012 Wüstenfuchs 72 hat den Geocache gefunden

Nach zufälligem ermitteln zufällig gefunden . Glückstreffer . Dankschön !

gefunden 12. Januar 2012 Team Erdferkl hat den Geocache gefunden

Ein kleiner Waldspaziergang am Vormittag musste heute sein und so machte ich mich auf den Weg zum Schatz der Kelten.
Die Aufgabe an Stage 1 war fix entdeckt und gelöst.
Da mein Navi die geforderte Aufgabe nicht umsetzen konnte, war jetzt schätzen angesagt. Was zur Folge hatte, dass das Suchfeld etwas größer ausfiel und ich dementsprechend länger durch den Wald gestapft bin. Am Ende konnte ich dank Spoilerbild das Cacheversteck doch noch entdecken und mich ins Logbuch eintragen.

Danke für erfrischenden Waldspaziergang und ganz liebe Grüße !