Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
unRotMe

 Eine Aufgabe, die konzentrierte und exakte Rechenleistung verlangt.

von thiasB     Deutschland > Brandenburg > Potsdam, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 22.872' E 013° 03.527' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 22. Januar 2011
 Veröffentlicht am: 04. September 2012
 Letzte Änderung: 24. Februar 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCEB27
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
142 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Bei der numerischen Wettervorhersage für einen begrenzten Ausschnitt der Erde und in der regionalen Klimamodellierung wird in der Regel ein sog. rotiertes Koordinatensystem verwendet. Hierzu wird der Nordpol im rotierten System modellintern so verschoben, dass der "neue" Äquator in etwa durch die Mitte des zu modellierenden Gebiets verläuft. Dies hat zwei entscheidende Vorteile:
  • die Gitterzellen repräsentieren ungefähr gleich große Flächeneinheiten, ähnlich wie in Äquatornähe im geographischen WGS84 System
  • die Konvergenz der Meridiane im Modellgebiet wird minimiert


Zum besseren Verständnis hier ein Beispiel, bei dem der Nordpol auf die Position PHI=30°N und LAMBDA=40°W verschoben wurde:
5b56ce92-8f81-493d-8fa9-df7c988bf224.jpg
Für die Wettervorhersage für Europa beim Deutschen Wetterdient (DWD) wird beispielsweise ein Gitter verwendet, bei dem sich der Nordpol bei 170°W und 40°N befindet.
Nach der Durchführung der Prognostik im Modell können die errechneten Größen wieder auf das reale geographische Gitter zurückgerechnet werden. Für Hochleistungsrechner stellt dies eine vergleichsweise einfache Aufgabe dar. Um diese Rechnung am Schreibtisch nachzuvollziehen und eine für das Geocaching ausreichende Genauigkeit zu erhalten, ist es jedoch notwendig, auf Rundungen möglichst zu verzichten. Der Umgang mit einem Taschenrechner sollte also sicher sitzen. Die nachfolgenden Formeln weisen den Weg vom unrotierten geographischen (g) ins rotierte (r) Gitter und umgekehrt. Zwei davon werden zur Berechnung der finalen Koordinaten benötigt. Alle nötigen Werte sind den Wegpunkten hinterlegt.

b4a30c18-a82c-49eb-81a2-9242876a6b7d.jpg

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

Erstinhalt: 3 Travelbugs 3 Coins Bleistift und Anspitzer (bitte im Cache lassen) Logbuch


631fbc10-5086-4999-b643-2bb563e98864.jpg

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

SVANY: Sng naq qrnq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Potsdamer Wald- und Havelseengebiet (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für unRotMe    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

gefunden 18. Mai 2016, 10:55 Bastindu hat den Geocache gefunden

2016-05-18 10:55 #29
---
Das Rätsel klang spannend und eine wenig mathematische Kenntnisse hielten wir auch im Team vorrätig, aber dies sollte nicht reichen um hier erfolgreich zu sein. Ein wenig Recherche und "Stalking" förderten dann jedoch Hilfsmittel zu Tage, die eine schnelle Lösung versprachen. Nach ein wenig Tüftelei, da das original Werkzeug aus dem Stand nicht zur Mitarbeit zu bewegen war, war es dann vollbracht und dem Checker konnte ein Jubel entlockt werden.

Outdoor: Unsere Muskelkraft betriebenen Zweiräder konnten wir recht nah ans Zielgebiet bringen, so dass wir nur einige Meter durchs Unterholz "kriechen" mussten. Vor Ort war recht schnell klar, wovon im Hint die Rede war und das Döschen war flott enttarnt. Beim Loggen wurden wir dann noch von einer "fiesen" Hornisse attackiert, die offenbar neben dem Döschen ihre Behausung hatte und sich von uns belästigt fühlte. Glücklicherweise zog sie sich alsbald wieder zurück, so dass wir alles wieder gut verstauen konnten.

TFTC

archiviert 24. Februar 2014 thiasB hat den Geocache archiviert

nur auf OC archiviert. Bei GC läuft er weiter.

gefunden 06. Januar 2012 DM4TNF hat den Geocache gefunden

#120#
Mit dem Taschenrechner konnte ich das rotierende Gradnetz anhalten. Der Geochecker dankte mit grünem Licht, zeigte aber eine Abweichung im zulässigen Toleranzbereich an. Heute auf dem Weg ins Wochenende kurz in Chachenähe gehalten. Vom Parkplatz zeigte mein Garmin reichlich 100 m. Also los zum Döschen. Anfänglich vermutete ich einen etwas größeren Radius absuchen zu müssen, doch als das Display 1 m anzeigte hatte ich die Dose in der Hand. Ein schöner Cache - beim Rechnen kommen fast immer eindeutige Ergebnisse ans Licht, da gibts weniger Missdeutungen als beim Ermitteln der Koordinaten aus einem Buchstabengewirr.
DfdC DM4TNF

gefunden 29. Januar 2011 garminrouter hat den Geocache gefunden

Auch ein Fragezeichen, welches gut mit Schulkenntnissen 8te Klasse zu lösen ist. Wäre auch schneller gegangen, wenn ich mich mit meinem Hilfsmittel mit dem x an zweiter stelle besser ausgekannt hätte. [B)] Jetzt weiß ich, wie man das machen muss! So kam zuerst nur Blödsinn raus und ich verstand die Welt nicht mehr, bis der Groschen polterte. Dann flutschte es. Heute bei herrlichstem Sonnenschein ins Zielgebiet vorgestoßen und eine wunderschöne prall mit TB´s gefüllte Dose gefunden. Hatte leider nix gleichwertiges mit, deshalb NT.
Danke für dieses gut lösbare Fragezeichen!
# 572 um 12:17:28 from my N900 using AGTL.