Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Höllbachg'spreng

 Höllbachg'spreng

von a1z     Deutschland > Bayern > Regen

N 49° 05.398' E 013° 17.745' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 15 km
 Versteckt am: 09. September 2012
 Veröffentlicht am: 10. September 2012
 Letzte Änderung: 29. Juli 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCEBA1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
85 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Aus Wikipedia:

Das Höllbachgspreng ist ein bewaldetes Felsmassiv unterhalb des Großen Falkensteins in der Nähe von Lindberg im Bayerischen Wald unweit der Grenze zu Tschechien.

Die Geländemulde mit extrem steilen Rändern verdankt ihre Entstehung der letzten Eiszeit. Ein Bergwanderweg führt durch das Urwaldgebiet. Durch eine enge, eingeschnittene Schlucht strömt der Höllbach zwischen teilweise haushohen Felsen aus Gneis. An der nördlichen Grenze des Gebietes stürzt er sich als Wasserfall in die Tiefe. Der Westen des Areals wird vom Großen Falkenstein überragt.


Aus diesem Grund wurde es Zeit, dass an dieser Stelle auch eine Dose liegt.
Wobei es ziemlich schwer ist, hier ein gutes GPS-Signal zu bekommen Überrascht, leider hatte ich nur eine Genauigkeit von 17m beim Legen der Dose, deswegen steht ein Spoilerbild bereit Zwinkernd. Die Größe der Dose ist zwischen mikro und small und enthält daher nur ein Logbuch und einen Bleistift.


Es ist nicht nötig den Weg zu verlassen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre rvare mvrzyvpu nhssäyyvtra Jhemry.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Nationalpark Bayerischer Wald (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG "Bayerischer Wald" (Info), Naturpark Bayerischer Wald (Info), Vogelschutzgebiet Nationalpark Bayerischer Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Höllbachg'spreng    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden 02. November 2015, 14:55 Schrottie hat den Geocache gefunden

Der Rückweg unserer Wanderung auf den Großen Falkenstein führte uns hier vorbei. Als wir uns dann den Koordinaten näherten, wurde gelost. Gehen wir noch einmal durch das Tal, also steil runter und drüben wieder rauf? Oder bleiben wir auf der Seite auf der wir sind und lassen die Dose sein? Wir entschieden uns für ersteres... Cool

kann gesucht werden 29. Juli 2015 a1z hat den Geocache gewartet

Die Schonzeit ist vorbei, es darf wieder gesucht werden  ;)
a1z

momentan nicht verfügbar 26. März 2015 a1z hat den Geocache deaktiviert

Wegen der Falken-Brut ist der Wanderweg zum Cache bis 30.4.2015 gesperrt.

gefunden 13. Juli 2013 FriCa hat den Geocache gefunden

Von Scheuerecke aus wollten wir erstmal zum Höllbachg´spreng wandern und diesen Cache loggen. Das lief so gut, dass wir uns kurz entschlossen auf den Weg machten, um noch auf den großen Falkenstein zu steigen. Der Weg hierhin war einfach wunderbar und hat uns und unseren Hunden viel Spaß gemacht.
Besten Dank für den schönen Nachmittag.
+ FP

Viele Grüße,

FriCa + Sammies

gefunden 03. Oktober 2012 Ferienhaus Bergwald hat den Geocache gefunden

Hallo

Heute im Team schneemann58 und ferienhaus bergwald eine tolle Herbstwanderung unternommen. Gestartet um 08:30 im Zwieslerwaldhaus Zuerst waren wir am Rucka Wies Schachten, Falkenstein, Höllbachgspreng runter bis zur Höllbachschwelle, anschliessend rauf zum Rindelschachten dann weiter zum Grenzübergang Gsenget von dort dann zum letzten Cache des heutigen Tages am Jährlingsschachten und dann zurück zum Scheuereck. Insgesamt haben wir 27km zurückgelegt und waren um 18:00 Uhr wieder beim zweiten Auto in Scheuereck! Es war eine tolle Wanderung, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird!!

Danke sagen Heinrich + Martin