Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mathe/Physik-Geocache
Cistensänger

 Suche den Cistensänger

von 4spring     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 14.148' E 008° 35.995' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 09. September 2012
 Veröffentlicht am: 15. September 2012
 Letzte Änderung: 05. März 2017
 Listing: http://opencaching.de/OCEC16
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
197 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Den mit einer Länge von nur 10 Zentimetern auffallend kleinen Cistensänger (Cisticola juncidis) erkennt man an dem abgestuften, schwärzlichen und am Ende hell gesäumten Schwanz, der oft breit gefächert wird. In der Brutzeit tragen die Männchen kräftige dunkle Flecken auf ihrem Rücken, während sie sonst, wie die Weibchen, eher undeutlich gestreift erscheinen. Die ledergelbe Unterseite ist beim Weibchen intensiver gefärbt. Stirn und Oberkopf sind auf lehmgelben Grund schwach dunkel gestreift, ein Überaugenstreif ist nur angedeutet. Die Beine sind dunkelbeige bis orangefarben.
Habitate in Gewässernähe werden von dem Cistensänger bevorzugt. Zarte Insekten und Spinnen werden beim Durchstreifen des Dickichts aufgespürt. (Auszug aus wikipedia)

Die Grundfläche der Leibspeise dieses speziellen Cistensängers ist kreisrund und sie ist 2 cm hoch (also a=2 - keine Kugel und kein Kegel). Ihr Volumen (V) stimmt mit ihrem Umfang (U) zahlenmäßig überein, also U=V (Maßeinheiten - also cm², cm³ - sind zu ignorieren).

Gesucht werden zunächst der Radius (z), die Fläche (F) und der Umfang (U) jeweils von der Grundfläche (Kreis) der Leibspeise. Dabei sind eventuelle Nachkommastellen bei allen Werten zu ignorieren, es wird also stets nur die Zahl vor dem Komma benötigt, so dass auch die Ergebnisse F + U ganzzahlig sind.

Zeitgleich wird gesucht, was (oder: welcher Art) die (fiktive) Leibspeise dieses speziellen Cistensängers ist (die eigentlich nur Menschen mundet). Das ergibt sich nur aus dem Listing (schon das aufmerksame Lesen kann reichen) und den händischen Berechnungen in Einzelschritten - entsprechend dem Attribut "Kindgerecht" (Internet hilft hier nicht weiter bzw. im Gegenteil verhindert ihr Auffinden). Die errechneten Größen /-verhältnisse oder anderweitige Kenntnisse helfen hierfür nicht weiter.
Berechne die Summe der Buchstabenwerte, das ist S. Der erste Buchstabe ist B, der letzte (d.h. fünfte) ist L (jeweils Buchstabenwert).


*** Angaben zum Fundort ***

Der Cache findet sich sodann bei N 50° 1N.ORD E 008° OS.TEN
NORD = 4.000 + S + 11*B + z + L – 2*F
OSTEN = 35.000 + 11*S – 11*U – 11*F – 2*B – 11*L – 5*z

Der Weg vom Parkplatz zu den angegebenen Koordinaten der Dose ist zwar nicht weit. Die letzten Meter führen jedoch durch ein Fluss bzw. dessen –bett. Dies erfordert entsprechende (wasserfeste) Ausrüstung und (mehrfaches) Klettern links und rechts vom Fluss am stark bewachsenen Ufer steil hinauf. Kinder können hier aufgrund ihrer besseren Beweglichkeit / Übung im Vorteil sein. Am Final angekommen können diese hochgehoben werden, so dass sie das Versteck dann (durch vorsichtiges hochschieben) öffnen können (Teamarbeit). Alleinreisende mögen, bei kleiner Körpergröße, vor dem Erklettern erwägen, für das ca. 2 Meter hohe Final eine Sicherung anzulegen oder armverlängerndes Werkzeug (z.B. Rohrzange) mitzubringen.

Um den Cache zu erreichen, muss / darf das eingezäunte Gelände nicht betreten werden. Bitte auch nur bei Tageslicht suchen, da Taschenlampenlicht hier zu auffällig und das Gelände nachts nicht richtig erkennbar ist.

Listingupdates 21.9.2012 + 1.10.2012 + 7.10.2012

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jraa qh qra Enqvhf reerpuarg unfg, buar qvr Yrvofcrvfr trfrura mh unora: Ovggr iba Unaq nhs Cncvre va ivryra Rvamryfpuevggra haq ohpufgnoratrgerh reerpuara - Nccf / Vagrearg-Gbbyf ireuvaqrea qnf Rexraara qre Yrvofcrvfr.
Ibe Beg: Jb xöaagr Uree / Senh T. Pvfgrafäatre jbuara ? Rgjn va rvare Xvfgr ?

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hochtaunus (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Cistensänger    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 4x

archiviert 01. Januar 2017 4spring hat den Geocache archiviert

Bei einem Wartungsbesuch stellte sich heraus, dass das Vogelhaus, die Wohnung des Cistensängers, nicht mehr vorhanden ist. Eine Rückkehr des Vogels Cistensänger ist somit nicht mehr möglich. Schade.

gefunden 10. April 2016, 21:06 *Nuffy* hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Cacher - Tour
zusammen mit *RotFuchs* gut und schnell als meine Nummer 87 gefunden

TYFC
***Nuffy***

kann gesucht werden 23. Mai 2014 4spring hat den Geocache gewartet

Zwischenzeitlich ist doch schon recht viel Natur nachgewachsen. So gibt es nun hoffentlich wieder einige Verstecke - für Cistensänger und Besucher. Mal sehen ob es ihm hier wieder gefällt.

momentan nicht verfügbar 16. Januar 2014 4spring hat den Geocache deaktiviert

Zum Glück wurde mir zugetragen, dass hier umfangreiche Baum- und Bauarbeiten begonnen haben. So konnte noch rechtzeitig abgebaut werden und es ist nun erstmal Pause.

kann gesucht werden 18. August 2013 4spring hat den Geocache gewartet

Die Reparatur hat leider etwas länger als geplant gedauert, nun ist aber wieder alles vor Ort.