Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
SETI@Hunsrück - Original und Fälschung

 Die Bilder und Gemälde des Seti-Events zu einem kniffligen Rätsel vermengt.

von Humpler     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Birkenfeld

N 49° 39.455' E 007° 08.913' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 23. September 2012
 Veröffentlicht am: 24. September 2012
 Letzte Änderung: 08. Mai 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCEC96
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
53 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt

Beschreibung   

SetiLogo.gifSETILogo4.jpg

Das "Waiting for E.T."-Event war lange vorbei und nur noch zwei Bilder an der Wand erinnerten an das schöne - wenn auch verregnete - Fest.
Die Humpler wendeten sich inzwischen wieder anderen Aufgaben zu und langsam kehrte Normalität ein.

Doch dann, es war Anfang August 2012, wurde es mitten in der Nacht taghell. Seltsame Lichtblitze durchzuckten den Himmel und riesige fliegende Objekte waren über Schwollen zu erkennen.
Seltsamerweise war es dabei totenstill!
Geweckt von der unnatürlichen "Beleuchtung", ging ich zum Fenster. Plötzlich hörte ich über mir im Arbeitszimmer Geräusche. Wie angewurzelt blieb ich stehen und wagte es kaum zu atmen. Doch dann herrschte wieder Stille.
Beim Blick aus dem Fenster erkannte ich, dass sich die fliegenden Objekte wieder lautlos entfernten. Kurz darauf war nichts mehr zu sehen.
Schnell ging ich hinauf ins Arbeitszimmer, fand aber keine Erklärung für die Geräusche.

Erst am nächsten Morgen fiel mir auf, dass mit den Bildern vom Event etwas nicht stimmte.
Zum Glück habe ich die Originale in digitalisierter Form auf dem Rechner! Könnt Ihr mir helfen?

ORIGINAL
Server down

FÄLSCHUNG
Server down

ORIGINAL
Server down

FÄLSCHUNG
Server down

Server down
SETIbeam.jpg


Anmerkungen in eigener Sache:
Danke an MATASTE für das Originalgemälde!
Danke an Stokki für den Original ET!
Es muss geklettert werden, aber eine Ausrüstung braucht man nicht!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Hochwald-Idarwald mit Randgebieten (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SETI@Hunsrück - Original und Fälschung    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden 27. August 2016, 14:00 Knocky737 hat den Geocache gefunden

**Knocky's WCT #005 mit Cachedog Mondi**
*Tag 1*

Es klingt zwar etwas geschleimt und unfair allen anderen Ownern gegenüber, wenn ich behaupten würde, das "SETI@Hunsrück: Let's Roll'n'Braten"-Event wäre das alleinige Zentrum meiner WoMo-Caching-Tour (WCT) gewesen [:O] Aber es kommt dem doch verdammt nahe, denn nach dem Event im Mai lief mir beim Gedanken daran bereits seit Tagen das Wasser im Mund zusammen [:D][;)]

Auf dem Weg zum Event jedoch legten der Cachedog und ich zunächst einmal noch ein paar kleine Stops ein, um mit den Caches "A Tale of Two Cities", "Dreisprung", "Cody's Cache" und "Georgios Kyriacos Panayiotou" einige Dosen zu besuchen die für zwei Challenges sehr hilfreich waren.

Danach ging es weiter ins Event-Gebiet. Hier stand dann die SETI-Runde zusammen mit vier gelösten Mysteries dieser Reihe auf dem Programm. Begonnen habe ich die Runde allerdings beim Cache "Monopoly - Wasserwerk", da hier die beste Parkmöglichkeit für das 7,4m-WoMo bestand. Highlight dabei war selbstverständlich der Cache "Die Botschaft" (GC36PKH), den ich mangels einer passenden Software schnipselweise mit VLC und einem Blatt Papier gelöst hatte und der dann Outdoor Dank völliger Übermuggelung des Finals noch mal eine weitere Herausforderung darstellte.

Nach dieser Runde hatte ich mir dann zwei Schwenkbraten und eine Portion Rollbraten (ja, in den dünnen Kerl passt was rein [:o)]) wirklich verdient. Leidtragender war dabei Cachedog Mondi, der den Blick natürlich nicht vom Gaumenschmaus des Herrchens lassen konnte [xx(]. Es folgte ein schöner Abend mit netten Gesprächen und einigen Witzeleien (besonders mit der Cachertruppe aus der Südwest-Pfalz [:D]). Irgendwann kletterte ich dann zum Verdauungsschlaf ins WoMo, das ich freundlicherweise auf dem Eventparkplatz habe abstellen dürfen. Ein rundum gelungener Tag!

TFTC, Humpler und damit für Deinen/Euren Beitrag zu meiner WCT!

kann gesucht werden 06. Mai 2015 Humpler hat den Geocache gewartet

Weiter geht's! Alles repariert. Cool

momentan nicht verfügbar 13. Januar 2015 Humpler hat den Geocache deaktiviert

Dei Dose ist defekt, wird trockengelegt, repariert und wieder versteckt.

Grüße

Humpler

gefunden 29. November 2014 Die Batzen hat den Geocache gefunden

Die richtige Vorgehensweise hatten wir schon vor Jahren entdeckt und immer darauf gewartet, sie endlich einmal anwenden zu können.
Nun war es soweit, Original und Fälschung zierten sich nicht lange und gaben die Koordinaten preis.
Am Bäumchen angekommen war das Finale auch gleich erspäht und der Eintrag im Logbuch gemacht.

Leider hat die Dose ziemlich gelitten und am Ende hatten wir drei der vier Laschen in der Hand (dass die Laschen spröde werden können hätten wir nicht gedacht).
Den Deckel haben wir so gut und dicht es ging wieder auf der Dose befestigt.
Bei Gelegenheit könnte hier eine neue Dose nicht schaden.

Danke für das schöne Rätsel und die Dose!