Wegpunkt-Suche: 
 
FÜNF

 "Krimineller" Tag- und Nachtcache

von horizontx     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

N 50° 07.085' E 009° 00.929' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 28. September 2012
 Veröffentlicht am: 28. September 2012
 Letzte Änderung: 06. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCED11
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
200 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Vor einiger Zeit wurde im Salzkammergut eine Reihe mysteriöser Gewalttaten verübt. Der Täter spielte dabei ein perverses Spiel mit der Polizei. Er gab ihr Rätsel auf, deren Lösungen geographische Koordinaten ergaben.

Ich will die Geschehnisse hier nicht vertiefen. Vielleicht wollt ihr die Ermittlungsakten selber lesen und euch die Spannung erhalten.

Nur soviel: Es begann damit, dass ein Opfer auf einer Weide unterhalb eines Felsens gefunden wurde. Es war barfuß und vor seinem Abtransport entdeckte die Kommissarin eine erstaunliche Tätowierung.




A22BB658-099A-11E2-AAE3-00163E0AF0A3.jpg

Es waren die Koordinaten N47° 46.605 und E013° 21.793. Das führte zur Stage 1 auf der Jagd nach dem Täter.



Was lange Zeit völlig unbeachtet blieb, waren ähnliche Schriftzeichen hinter einem Ohrläppchen.


BD3A3276-099A-11E2-AAE3-00163E0AF0A3

Sie lauteten N50° 07.085 und E009° 00.929. Sollten sich ähnliche Ereignisse auch in Hessen zugetragen haben?



Meine Anfrage bei der hiesigen Kriminalpolizei ergab, dass sie es ablehnte, sich damit zu befassen. Vorgänge mit GPS wären Angelegenheit der örtlichen Polizeiwachen. Deren Erfahrungen mit GPS sprächen dafür, dass Mord auszuschließen ist. Es kämen höchstens vereinzelt Fälle von Suizidgefährdung vor. Allerdings ist bei der Polizei GPS wohl das Kürzel für GeschwindigkeitsPrüfStelle.



Jetzt hoffe ich, dass die wahren Experten diese Angelegenheit aufklären. Wer es anpackt, handelt auf eigenes Risiko. Möglicherweise wird er Tage und Nächte damit beschäftigt sein, Spuren auszuwerten, im Team Hypothesen zu erörtern und das weitere Vorgehen abzustimmen. Wenn ihr nicht gerade alle Kriminalfälle aus dem Wiki im Gedächtnis habt, wird die Fahndung kein Spaziergang werden. Wahrscheinlich werdet ihr die Einsatzzentrale anrufen oder dorthin eilen müssen, außer ihr habt Internet auch auf der grünen Wiese.

Falls ihr den Täter stellen könnt, lasst es mich wissen.



Google sei mit euch!



Anmerkung: Die Stages sind nicht auf Straßen, Gleisen, privatem Boden und in Naturschutzgebieten platziert. Die Stages sind in Wegnähe. Einmal führt eine Reflektorstrecke zu einer Dose, die etwa 130m von den Stage-Koordinaten entfernt ist.



Korrekturhinweis: Im Text an Stage 1 ist die korrekte Längenangabe Meter!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hessischer Spessart (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für FÜNF    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 13. Oktober 2013 born_to_cache hat den Geocache gefunden

Der hat richtig Spass gemacht. Dieser kriminelle Multi hat mich mehrere Wochen beschäftigt, nicht weil er so schwierig ist, sondern weil ich die Recherchen zu den einzelnen Stages dann doch lieber von zuhause aus ermittelt habe.
Im heimischen Kommissariat ist es doch viel gemütlicher, als mit dem mobilen Internet im Wald. Und da ich eh öfters im Rodenbacher Wald herumbike , habe ich halt immer wieder mal eine Stage gemacht, wenn es sich gerade ergab.
Die Opfer waren gut zu finden und auch die Büro-Ermittlungen gingen meist gut von der Hand, einzig selbst eingebaute Rechenfehler oder Zahlendreher machten mir das suchen einmal ein wenig schwerer.
Meine Motivation diese Mordfälle zu lösen hielt wirklich wochenlang an, und das zeichnet einen guten Cache ja wohl auch aus.
Heute wurde die Ermittlungsakte AZ: GC3X2HK im Schein eines UV-Lämpchens endlich geschlossen.
In der Asservatenkammer habe ich mal einen Pharao-TB hinterlassen, der passt ganz gut zwischen die ganzen anderen Opfer.

Viele Grüße an den Owner, danke für diesen motivierenden Multi, und.... wir sehen uns, denn "NICHTS" liegt mir mehr am Herzen, als die Aufklärung einiger "GRAU"samer Fälle in deinem Umfeld.

nicht gefunden 09. Mai 2013 DieAbseiler hat den Geocache nicht gefunden

bis Stage 2 gekommen.

dann hängengeblieben, inzwischen gelöst.

wir kommen wieder.

 

Die Abseiler