Wegpunkt-Suche: 
 
Hugenottenweg #2 - Frankenhain bei Tag

 Opencaching-Portierung von (GC3CE31)

von dennistreysa     Deutschland > Hessen > Schwalm-Eder-Kreis

N 50° 55.250' E 009° 09.070' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. März 2012
 Veröffentlicht am: 11. Oktober 2012
 Letzte Änderung: 24. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCEDE3

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
68 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Ein Cache zu Ehren des Frankenhainer Hugenottenwegs.

Da es in Frankenhain bislang keinen Geocache gab, habe ich beschlossen, einen Multi zu machen, der sich mit dem Panoramaweg rund um Frankenhain beschäftigen soll.
Es gibt zwei Wege, der eine beginnt am südwestlichen Teil des Dörfchens und der andere am nordöstlichen. Da die beiden Wege sich teilweise überschneiden, habe ich mich entschlossen, einen Tag- und einen Nachtcache zu machen. Der Tagcache ist ca. 3,6km lang und der Nachtcache 4,3km. Da es teilweise über Feldwege geht, empfiehlt es sich, festes Schuhwerk anzuziehen.

Schwalmstadt - Frankenhain



Mitten in Deutschland - Irgendwo im Hessenland



Das malerische nordhessische Straßendorf wurde 1701 von französischen Glaubensflüchtlingen gegründet. Es liegt 3 km westlich von Treysa am Nordostrand der Oberhessischen Schwelle auf einem Bundsandsteinrücken oberhalb des schönen Schwalmtales.

Station 1:
An den oben angegebenen Koordinaten angekommen solltet ihr in Richtung Westen eine Jahreszahl erkennen können.
Die einfache Quersumme dieser Zahl sei A.
Wer schlechte Augen hat, folgt einfach dem Wanderweg und sollte es nach ein paar Metern besser erkennen können.

Station 2:
Hier ist die Schöpfstelle "Oberdorf" zu finden. Viel erinnert nicht mehr an diesen historischen Ort, von dem aus einst Wasser in Eimern ins Dorf getragen wurde; nur eine Mauer entlang des Weges zeugt noch von vergangenen Tagen.
Wie viele Jahre lang trugen die Hugenotten ihr Wasser von hier aus ins Dorf ?
Die Anzahl der Jahre sei B.

Station 3:
Ganz in der Nähe befand sich die zweite Schöpfstelle für das Unterdorf. Hier erinnert eine Tafel an den Ort. In der Vorletzten Zeile der Tafel ist eine Jahreszahl vermerkt. Die einfache Quersumme dieser sei C.

Station 4:
Halbzeit! Hier habt ihr euch erst einmal eine Pause verdient. Genießt die Aussicht; zu Euren Füßen liegt Rommershausen, bei guten Wetter ist der Kirchturm zu erkennen. Rechts von euch liegt Treysa. Deutlich zu erkennen ist der Funkturm auf dem Schwalmberg. Bei gutem Wetter erkennt man auch die Hephatakirche und weitere bekannte Gebäude.
Wenn ihr fertig seid mit Ausruhen, schaut nach links und zählt die Anzahl der Stämme, die der Baum links neben euch hat.
Diese Anzahl sei D.

Station 5:
Zu Station 5 gibt es zwei Wege, entweder ihr folgt weiter dem Wanderpfad, oder, wer Probleme mit Pollen hat, der kann auch durch das Dorf gehen. Dies dürfte sogar der kürzere Weg sein, ich empfehle aber ausdrücklich, dem Pfad weiter zu folgen, da man hier eine deutlich schönere Aussicht hat!
An der Station 5 angekommen gibt es wieder eine Bank. Hier könnt ihr euch hinsetzen und das Final ausrechnen. Um das zu machen, müsst ihr euch nur kurz umdrehen, hinter euch seht ihr ein schwarzes Schild, hierauf ist eine Römische Ziffer "versteckt". "Dank" der Bauarbeiten wurde der Baum mit dem Schild allerdings abgerissen, auf der anderen Straßenseite ist dieses Schild aber noch ein paar Mal angebracht.
Die römische Ziffer sei E.
Unter ihr steht eine weitere Zahl.
Diese sei F.

Das Final findet ihr bei:
N 50° 55.(B-A-C+D+E-F-1)
E 009° 08.(A+(4*B)+(3*C)+D+E+F)



Da die Karte an Station 1 etwas ungenau ist, habe ich hier selbst eine erstellt. Wer eine .gpx Datei mit den Wegpunkten möchte, kann mich gerne anschreiben. Der Weg ist aber dank der kleinen grünen Schilder sehr gut ohne Karte machbar.

Dieser Cache eignet sich besonders gut für einen Sonntagsspaziergang und ist auch mit Kindern gut machbar. Ich habe für den Weg eine gute Stunde gebraucht. Kinderwagen und Fahrräder sollte man aber besser zu Hause lassen. Nahe des Parkplatzes hat man nochmal eine besonders schöne Aussicht auf Treysa.

Dein Einleitungstext und viele weitere Informationen, habe ich dieser Seite entnommen, wer sich also weiter über Franhenhain informieren möchte, dem kann ich diese Seite wärmstens empfehlen.

Und jetzt viel Spaß beim Wandern.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 55.371'
E 009° 09.274'
Hier kann man gut Parken.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 55.250'
E 009° 09.070'
Station1: A=Einfache Quersumme der Jahreszahl
Station oder Referenzpunkt
N 50° 55.469'
E 009° 09.097'
Station2: B=Anzahl der Jahre
Station oder Referenzpunkt
N 50° 55.602'
E 009° 09.401'
Station3: C=Einfache Quersumme der Jahreszahl
Station oder Referenzpunkt
N 50° 55.622'
E 009° 09.722'
Station4: D=Anzahl der Stämme
Station oder Referenzpunkt
N 50° 55.123'
E 009° 09.009'
Station5: E=Römische Ziffer
F=Zahl darunter
interessanter Ort
N 50° 55.352'
E 009° 09.282'
An dieser Stelle hat man bei gutem Wetter einen schönen Ausblick auf Treysa. Zu sehen sind (von links nach rechts) der "Buttermilchturm" der sog. Totenkirche (St. Martinskirche), das Rathaus und der Glockenturm der Stadtkirche und die Hephatakirche
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

P: Üore-znaafubpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler 1
Spoiler 1
Spoiler 2
Spoiler 2
Spoiler 3
Spoiler 3

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hugenottenweg #2 - Frankenhain bei Tag    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

kann gesucht werden 24. Oktober 2016 dennistreysa hat den Geocache gewartet

Listing, Spoiler und Wegpunkte wurden angepasst.