Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Muldentalienische Inselwelt

 Suche zwischen Leipzig und Leisnig nach den Muldentalienischen Inseln und finde so zum Baumversteck

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 22.000' E 012° 42.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 13. Oktober 2012
 Veröffentlicht am: 14. Oktober 2012
 Letzte Änderung: 02. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OCEDF7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
122 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Bevor man auf den Karibischen Inseln am Marterpfahl in der Sonne brutzelt, in Papua von den Kannibalen verzehrt oder gar irgendwo hinterm Roten Meer wegen einer Praline im Koffer gesteinigt wird, da lob ich mir doch unsre eigene heimische Inselwelt.  

Fleißige Geocacher werden einige der gesuchten Eilande schnell wiedererkennen.

Achtung ! Damit das Rätsel funktioniert , müssen wir mal ausnahmsweise den Muldenlauf bis hinauf nach Fischendorf zum ehemaligen Muldentalkreis hinzu zählen !!!

Hast Du die Inseln, die sich im Areal des ehemaligen Muldentalkreises befinden, identifiziert, dann fliege zwischen diesen Inseln solange hin und her, bis du eine der bereits vorher geflogenen Flugbahnen querst. Dann müßtest Du schon in die Nähe des finalen Baumverstecks gekommen sein. Damit Du dort nicht allzu sinnlos suchen musst, kannste hier schonmal die letzten Ziffern der Position ablesen:

N XX° XX.X40 E XX° XX.980 (aktualisiert im August 2013).

Weitere Infos gibt's im Checker:

geocheck_small.php?gid=6125869546cfe14-8

 

Achtung !
Es wurden neue Satelittenbilder geknipst, Insel Nr.7
im Steinbruch Dornreichenbach ist nun abgesoffen.
nutze als Kreuzpeilungs-Punkt den Punkt zwischen Bildmitte und dem unteren Bildrand

 

Insel 1


 

Insel 2

 

 

Insel 3


 

Insel 4


 

Insel 5

Insel 6

Insel 7

 

Insel 8

 

Powered by Google - Copyright by Google

Der Ort ist recht zum Thema passend, so dass ich zum Schutze des Rätsels leider ankündigen muss, dass zu sehr spoilernde Fotos oder Logs eventuell nicht akzeptiert werden können. Wofür ich jetzt schon mal um Entschuldigung bitten möchte. Denn eigentlich bin ich gegen Zensur Zwinkernd

 

Nach dem kleinen Hochwasser konnte ich den Pegelstand Golzern heute mit der Situation vor Ort abgleichen Wenn der online-Pegel 430...440 cm anzeigt, ist die Finalgegend nicht mehr erreichbar.

Um nicht so oft weggespült zu werden, ist die Dose im August 2013 um 25m in Richtung Nordwest gewandert, befindet sich nun etwa in Höhe der Hochwasserpegel Juni 2013/August 2002. Auf einem liegenden Baum, man kann zur Dose laufen. Wer sich da nicht so sicher ist, soll bitte die Hände zur Hilfe nehmen.

Achtung ! Es wurden neue Satelittenbilder geknipst, Insel Nr.7 im Steinbruch Dornreichenbach ist nun abgesoffen. nutze als Kreuzpeilungs-Punkt den Punkt zwischen Bildmitte und dem unteren Bildrand

Lächelnd

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Muldentalienische Inselwelt    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. September 2016 satellit hat den Geocache gefunden

dieser wurde schon 2015 gefunden

gefunden 07. August 2016 Trüffelswine hat den Geocache gefunden

07.08.2016 - 14:40

Der Cache war heute Ziel eines Sommerspaziergangs. Von Flora und Fauna gab es dabei viel zu sehen. Die Dose war gut zu finden und ein kleines Sträußchen Wildkräuter haben wir nebenbei auch gesammelt. Sehr schön.

Danke für den Cache.

gefunden Empfohlen 03. Februar 2015 Max Muldental hat den Geocache gefunden

Einige längst gelöste sollten heute auf einer kleinen Runde endlich mal eingesammelt werden, dieser Cache war einer davon.

Das Rätsel hatte mir schon gut gefallen, und auch der Outdooreinsatz, denn er führte mich an einen wirklich hübschen Ort.

Klettereinlagen wollte ich mir eigentlich erstmal schenken, habe ich doch noch Nachwehen von einer Verletzung die ich mir kürzlich bei einer anderen Freizeitbeschäftigung zugezogen habe, aber wenn ich schon einmal hier bin..... So war für mich heute der glitschige moosbewachsene Stamm eine echte Herausforderung, letztendlich aber mit einem guten Ende.

Danke fürs herlocken und zeigen. Drüben bin ich schon oft langgeradelt und hab hierher geguckt, aber ohne den Cache wäre ich wohl nie hergekommen.

gefunden 11. November 2014 Eberolf hat den Geocache gefunden

Im trüben, tristen Novemberwetter und im Regen habe ich gegen 15 Uhr die Dose greifen können! Das Versteck ist ganz schön clever gewählt, auch wenn es mir zu weit am Muldespiegel dran ist (Hochwassergefahr?). Auch die zahlreichen Angler konnten dort an der Stelle nicht richtig einsehen, was ich denn dort treibe ....
Ein schönes Knobel-Rätsel mit feinem Final-Ort fand damit seinen Abschluß. Der Dank geht an Kuno, möge die aktuelle Dose lange leben!
Besonders gut fand ich: man kann nicht mal schnell mit dem Auto rechts ran und die Dose aufsammeln, man muß sich schon ein Stück bewegen .
Grüße Vom Eberolf!

gefunden 25. April 2014, 14:39 Uli001 hat den Geocache gefunden

Drei Tage habe ich immer wieder nach den Inseln gesucht. Am Ende hat machen64 die letzte gefunden. Die Koordinaten konnten dann auch gut gefunden werden nach dem mir das I-Net verraten hat wie ich das anstellen kann.

Der Weg zum Final war dann ein Abenteuer. Kurz hatten wir noch über legt die Räder vom Dach zu nehmen. Haben uns dann aber doch für das laufen entschieden. MACHEM64 machte dan die Kletterei.

Der Zwilling wird auch bald an der Reihe sein.

Danke Uli