Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Die graue Maus und anderes Ge(o)tier

von horizontx     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 09.111' E 009° 00.222' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 11. Februar 2013
 Veröffentlicht am: 12. Februar 2013
 Letzte Änderung: 15. Juni 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCF29C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
113 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Bei Wikipedia findet man die nach meiner Meinung diskriminierende Aussage: „Als graue Maus wird ein unauffälliger Mensch meist weiblichen Geschlechts bezeichnet. “ Aber vielleicht steckt darin auch ein wenig Historie. Für einen Hanauer ist es ja naheliegend, das Aschenputtel als Prototyp der grauen Maus zu anzusehen.

D39DF0B8-7473-11E2-A8DC-00163E0AF0A3.jpg

Als Mysterybastler versucht man das eine oder andere Mal, einen Hinweis als graue Maus daher kommen zu lassen. Bei meinem Grauzone-Cache scheint mir das durchaus gelungen zu sein.

Wechseln wir mal zu anderen Farben, nämlich

E6382DB0-7473-11E2-A8DC-00163E0AF0A3.jpg

Beide Male geht es um das gleiche Tier. Habt ihr es erkannt? Wenn nicht, dann überlegt noch ein Weilchen - oder lest weiter.

Vielleicht hat sich bei euch jetzt spontan (oder auch im Laufe der Zeit) die Meinung gebildet, dass der Owner ein

F6C830BC-7473-11E2-A8DC-00163E0AF0A3.jpg

schräger Vogel sei. Zu der Spezies der Hanghühner zähle ich mich aber nicht. „Das gemeine Hanghuhn (Gallus gallus conatus) ist ein Fantasiewesen, das hauptsächlich in Witzen erwähnt wird. Kernaussage ist, dass es Hühner gäbe, die aufgrund ihres Lebensraumes (Hang, Deich, stark abfallendes Gelände) durch evolutionäre Anpassung verschieden lange Beine entwickelt hätten, um an der Schräge besser stehen zu können.“

Red Herring bezeichnet ein Ablenkungsmanöver, das auf eine falsche Fährte führen soll. „Wörtlich bezeichnet Red Herring einen zur Haltbarmachung gepökelten und geräucherten Hering. Durch das Räuchern verfärbt sich der Hering rötlich und durch die dadurch längere Lagerung entwickelt er einen starken Geruch. Zum Ursprung der idiomatischen Bedeutung gibt es verschiedene Varianten. Ein Erklärungsansatz geht auf das 17. Jahrhundert zurück, als flüchtige Kriminelle geräucherte Heringe auslegten, um durch den Geruch Spürhunde abzulenken und so die eigene Fährte zu verwischen.Ein weiterer Ansatz geht auf einen Artikel in einer 1697 erschienenen Ausgabe von The Gentleman’s Recreation zurück. In dem Aufsatz werde beschrieben, wie rote Heringe wegen ihres starken Geruchs zur Fährtenarbeit eingesetzt werden können. Der Hering wird dazu über die Fährte eines Fuchses gezogen, um den Spürhund abzulenken.“

04429BC4-7474-11E2-A8DC-00163E0AF0A3.jpg

In meinen Mysteries sind ab und zu Bilder als red herring eingefügt. Der Cachename sollte sich in meine Grauserie einfügen, sonst könnte über dem gesamten Listing auch „red herring“ stehen.

Bei den monochromen Bildern handelt es sich übrigens um Affen. Warum? Nun weil der hexadezimale Farbcode #AFFE00 bzw. #00AFFE ist - eigentlich müsste ich sagen sein sollte, denn im jpg-Format kann man "Rundungen" wie #AEFE00 nicht verhindern. Beim Upload nach geocaching.com können weitere Überraschungen passieren. Ein lupenreiner D5-Affe lässt sich aber im gif-Format präsentieren

419C2560-7471-11E2-A8DC-00163E0AF0A3.gif

Ihr wisst ja, dass Hex-Darstellungen, Caesar-Chiffre und Buchstabenwerte in Mysteries sehr beliebt sind.
Nun hoffe ich, dass ihr euch nicht zum Affen machen lasst und bald mal vorbeischaut bei

N-5-0-°-0-28-.-13-22-6 und E-0-0-15-°-23-16-.-22-25-19

geocheck_small.php?gid=6134833a2c5a965-a

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

haq jre qnf Yvrq avpug f...

Svany avpug nz Obqra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Weideswiesen-Oberwald bei Erlensee (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Weideswiesen-Oberwald bei Erlensee (Info), Landschaftsschutzgebiet Auenverbund Kinzig (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die graue Maus und anderes Ge(o)tier    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 15. Juni 2016 horizontx hat den Geocache archiviert

Hier ist Schluss.

gefunden 14. August 2013 familie-abc hat den Geocache gefunden

Lieber Bernd,
nun hat es geklappt. Warum ich den Petling beim ersten Besuch nicht gefunden habe ist mir schleierhaft. Über das Rätsel schreib ich nur soviel, dass ich jetzt doppelt so viele graue Haare habe wie vorher. Aber dass ist ja wohl der Sinn des Rätsels.
Herzliche Grüße aus Kahl am Main