Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Gänsemarsch

 Einfacher Cache, für jeden zu erreichen

von MACy4e     Deutschland > Baden-Württemberg > Heilbronn, Landkreis

N 49° 05.747' E 009° 13.190' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 19. Februar 2013
 Veröffentlicht am: 19. Februar 2013
 Letzte Änderung: 12. Mai 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF2FC

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
120 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Das Baugebiet Gänsäcker II in Flein wurde im Jahr 2006 fertiggestellt. Es liegt am südlichsten Ende von Flein, zwischen Eselsberg und Haigern. Um unsere Neubürger auch mit einem Cache zu versorgen habe ich meinen ersten am Rande dieses Wohngebietes platziert.

Parkmöglichkeiten befinden sich im Wohngebiet.

Viel Spass beim Suchen.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gänsemarsch    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 10. April 2016, 16:05 Bubbelwubbel hat den Geocache gefunden

super für den ersten cache. vielen dank

gefunden 06. Februar 2015 Le-go-mez hat den Geocache gefunden

Bei Sonne aber trotzdem knackigen Temperaturen konnte der Kleine gut gefunden werden.
TFTC
Le-go-mez

gefunden 26. August 2014, 14:48 2Gugl2Hupf hat den Geocache gefunden

Heute waren wir in Flein zum gemeinsamen Kochen verabredet und danach noch im neuen Wohngebiet vorbeigeschaut. Unter der Beobachtung eines Apfelschimmeligen Pferdemuggels diesen Cache gehoben und wieder gut verstaut.
Dienstag, den 26.08.2014 um 14.48 Uhr (10. OC)

gefunden 28. Dezember 2013 wernerwersonst hat den Geocache gefunden

Auweia, war das 'ne Aktion. Wo ich suchen musste, war ja auf den ersten Blick klar, und die Dose war auch sofort entdeckt. Aber beim Auspacken ist mir der Bleistiftstummel runtergerollt und war ums Verrecken nicht mehr zu finden. Im Vergleich zur eigentlichen Dosensuche war das Rumgerobbe im Gras sicher um Größenordnungen auffälliger.

Ich wollte dann meinen eigenen Bleistift auf eine für die Dose passende Größe stutzen, dabei ist mir aber die gespitzte Hälfte komplett zersplittert, und um die andere Hälfte schreibfähig zu machen hatte ich kein geeignetes Werkzeug dabei. Manchmal geht wirklich alles schief ...

Also noch mal nach dem verlorenen Stift gesucht und am Ende dann doch noch glücklich gefunden. Er ist also wieder in der Dose, falls aber einer der nächsten Finder 'nen Spitzer dabei hat, kann er mein Bruchstück ja mal einsatztauglich machen, sicher ist sicher!

Merci!
Werner, wer sonst?