Wegpunkt-Suche: 
 
Dringenberger Ü - Ei Cache

 !!!!!!!!!! ACHTUNG: AB 06.06.2010 NEUE FINALKOORDINATEN !!!!!!!!!!

von Egge - Cacher     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Höxter

N 51° 40.242' E 009° 03.333' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. April 2009
 Veröffentlicht am: 12. März 2013
 Letzte Änderung: 12. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF3B9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
71 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache hat seinen Namen zum einen weil er sich mit dem Ort Dringenberg beschäftigt, zum anderen, weil im Cache nur Ü-Eifiguren getauscht werden sollen!

Dringenberg, die ehemalige Titularstadt und Sommerresidenz der Paderborner Fürstbischöfe gehört heute zu Stadt Bad Driburg. Der Ort liegt im östlichen Vorland des Eggegebirges auf einem 298 m hohen Bergkegel. Zusammen mir dem Glasmacherdorf Siebenstern hat Dringenberg rd. 2.000 Einwohner (Dringenberg 1.600 und Siebenstern 400 Einwohner). Dringenberg kam nach der kommunalen Neugliederung 1975 zum Kreis Höxter/Westfalen, bis dahin Kreis Warburg.
Eingebettet in eine abwechslungsreiche Hügellandschaft, umgeben von Wiesen, Feldern und großen Waldungen ist das Wohnen hier liebens- und lebenswert.
Dringenberg ist geprägt durch seine reiche Geschichte. Bischof Bernhard V. zur Lippe erbaute die Burg und förderte die Ansiedlung in seiner neuen Stadt aus den umliegenden kleinen Dörfern in den Jahren 1318 - 1323. Die Stadtmauer ist heute noch in weiten Teilen zu sehen. Die Stadtrechte erhielt die kleine Stadt bereits im Jahre 1323.
Der aufblühende Ort wurde Verwaltungssitz mit einem Landdrosten an der Spitze und der hohen Gerichtsbarkeit für den östlichen Teil des Hochstiftes Paderborn. Viele Jahrzehnte tagte der Landtag des kleinen Fürstbistums auf der "Schonlau", 2 km südöstlich von Dringenberg gelegen. Heute erinnert eine alte Kapelle mit einem Baumbestand von wuchtigen Buchen an die ruhmreiche Vergangenheit. Nach der Säkularisation im Jahre 1803 war die Amtsverwaltung Dringenberg-Gehrden für neun Dörfer bis 1974 in der Burg.
Neben der gut erhaltenen Burg, heute Museum des Heimatvereins und Versammlungsräume für mehrere Vereine, zeugen die wuchtige ehemalige Zehntscheune (heute Gemeindehalle), die alte gotische Pfarrkirche mit dem mächtigen Wehrturm und das renovierte Rathaus, sowie die alte "Wasserkunst" an der Schöpfemühle im lieblichen Ösetal von der Bedeutung des Ortes in früheren Jahrhunderten. (Quelle: Dringenberg.de)
Mit diesem Cache könnt Ihr Dringenberg selbst ein wenig entdecken und los geht?s!

Station 1:

N 51° 40,242?
E 009° 03,333?

Hier steht Ihr zwischen 2 historischen Dringenberger Häusern. Um zur 2. Station zu gelangen beantwortet die Folgenden Fragen. Die Lösungen findet Ihr in unmittelbarer Nähe an Gebäuden und Objekten. Die Straßenseite braucht nicht gewechselt zu werden.
1.) An der Wand eines Gebäudes stehen große Steine (Grabsteine?). Wie viele? Lösung = A

2.) Sucht an einem Objekt die Worte ?Rette deine Seele?. Wann war die erste Mission? Lösung = B

3.) Von welcher Stiftung wurde das Gebäude gefördert? Unterstütz ist falsch. Aus wie viel Worten besteht der gesamte gesuchte Begriff? Lösung = C

4.) Wie viel Soldaten sind 1870 / 71 gefallen? Lösung = D

A = ______

B = ______

C = ______

D = ______

Station 2:

N 51° 40, (B-194) /A

E 009° C, (D*D*D)*5-37

Hier steht Ihr vor einem weiteren historischen Gebäude. Beantwortet nun die nächsten 2 Fragen:
1.) Wie viele Fenster hat die Stirnseite? Lösung = E
2.) Über der Eingangstür steht eine römische Zahl. Wie heißt sie als Dezimalzahl? Lösung = F

E = ______

F = ______

Um die nächste Frage zu lösen geht in den Innenhof des nebenstehenden linken Gebäudes.
Dort findet heraus, von wann das Räderwerk des Brunnens ist. Lösung = G

G = ______

Final:

Die Nachkommastellen bei der Division zur Errechnung der finalen Koordinaten müsst Ihr sofort streichen.

N 51° 40,F/E-165
E 009° 03,(G/E)*(E/2)-855

Bitte nur Ü ? Eifiguren tauschen !!!

  PrefixLookupNameCoordinate 01 1 Station 1 (Frage zur Beantwortung) N 51° 40.242 E 009° 03.333    Hinweis: 02 2 Station 2 (Frage zur Beantwortung) ???    Hinweis: FI FINAL Final (Final-Position) ???    Hinweis:

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

va rvare Onhzfgnzztnory

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Eggegebirge und südlicher Teutoburger Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dringenberger Ü - Ei Cache    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. Februar 2017 freilandrose hat den Geocache gefunden

Beim Samstagsspaziergang gefunden. Ich bedanke mich bei Egge - Cacher für den Dringenbergführung und Grüße aus Klein-Gerau.

gefunden 11. Juli 2014 waldrapp hat den Geocache gefunden

Boa, warum sagt mir keiner, dass dieser Cache hier auch gelistet ist.

Guß vom Waldrapp

und bis bald im Wald

Bilder für diesen Logeintrag:
der Waldrappder Waldrapp

gefunden 15. April 2009 OpaTheo hat den Geocache gefunden

Diesen Cache schon am 15.04.2009 auf GC gefunden.

 

Gruß OpaTheo

gefunden 08. April 2009 Dosenchecker hat den Geocache gefunden

Diesen Multi über Geocaching.com gesucht und geloggt.