Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
akkbw 1000+X

 Ein kleiner Multi durch Bad Vilbel

von GJCaesar     Deutschland > Hessen > Wetteraukreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 10.500' E 008° 43.800' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 500 km
 Versteckt am: 26. März 2013
 Veröffentlicht am: 28. März 2013
 Letzte Änderung: 27. Mai 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCF44D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
66 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Dieser Cache ist für annekaffekannebadew, um ihren 1000. Fund (na ja, so ungefähr wenigstens) zu zelebrieren. Lasst Ihr, bitte, den FTF. Um an den Start zu gelangen, müsst Ihr das Rätsel lösen und dann bei dem Ort in Bad Vilbel anfangen zu suchen, der in enger Beziehung zu des Rätsels Lösung steht. Das Spoiler-Bild hilft, den Ort zu identifizieren. Aber ohne die Lösung geht es nicht weiter, Ortskundige sind nicht im Vorteil.
Benötigt werden die erweiterte Cachergrundausstattung, z.B. ein Handtuch, ein gutes Buch, diese Beschreibung.


Von Multis befreit sind Wälder und Wiesen
Durch Annes forschenden Cacherblick
Auch bei Mysteries kennt sie jeden Trick
Denn alte Rätsel, ob schwier‘ge, ob leichte: Zu diesen


Schaut sie nun über ihre Statistik zurück
Und sieht jetzt: Geloggt sind tausend Founds und noch ein paar mehr
Nun gibt’s hier nicht mehr viel zu entdecken
Jetzt müssen mal wieder neue Caches her
Ach! Würde doch mal wieder jemand etwas verstecken!


Und so regt sich Sehnsucht und Streben
Alles von Neuem zu beleben
Bald fehlts nun nicht an Mysteries im Revier
(denn es hilft auch kein Tradi ersatzweis‘ dafür).
Geh‘ aus dem Haus, um von dessen Höhen


Nach Caches, die frisch gelegt sind, zu sehen .
Und über Harheims Niddabrücke
Startet man nun, um mit Cacherglücke
zu suchen Stages nah und fern —
das ist doch des Pudels Kern!


Am Ende jauchzet groß und klein:
Ich bin am Final und trag‘ mich ein.



Und hier ist nun das Rätsel:

B Rushin, Zanuck, Gilliam
E Michael Curtiz, William Keighley, John Singleton
I Hughes, Martin, Candy
L Dr. Agor, Dr. No, William Hartnell
M Büchel, Toma, Haberlandt
N Adams, Paltrow, Hathaway, Kidman
S Shad, Gelt, Zed
T Indiana Jones, Doktor Schiwago, Hugo Cabret
Z Stiefmütterchen, Orchidee, Gänseblümchen
2709: MSZ-M-LT-BBBBBI-L

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1: Qvr Snharafpune/Vz yhfgvtra Gnam,/Qra Rvpuraxenam
Svany: Qvr Mnuy vfg frpuf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler zu Stage 1
Spoiler zu Stage 1

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für akkbw 1000+X    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 27. Mai 2015 GJCaesar hat den Geocache archiviert

Die Entwicklung bei gc.com dank eines Schubsers nachgetragen. Entschuldigung wegen der Verspätung.

gefunden 03. November 2013 FlashCool hat den Geocache gefunden

Bei den Rätseln von GJCaesar ist es manchmal wie mit der berühmten Schachtel Pralinen - man weiß nie was man bekommt...

Am Einstiegsrätsel hatte ich seinerzeit recht gut zu knabbern, die ersten Pralinen schmeckten noch gut und waren wohlbekomms, zwischenzeitlich waren aber auch ein paar "ungenießbare" dabei und mir verging nach einer Weile die Lust weiterzunaschen.

Hin und wieder tut eine Auszeit ganz gut - in jederlei Hinsicht. Wenn es einem dann wieder packt und die Lust geweckt ist, geht es weiter als ob nichts gewesen wäre. Um den ganzen Treiben ein Ende zu bereiten schaute ich einfach mal an Stage 1 vorbei - gucken kann man ja mal. Ohh, hatte ich erwähnt das dies ein Heimspiel ist? Naja, das erste Spiel war leider eine Niederlage und es ging wieder nach hause. Das ganze passierte irgendwann im Sommer - ich weiß nicht mehr so genau, in welchem Monat - müsste in die Mail-Korrespondenz schauen.

Der zweite Versuch war da schon erfolgreicher, wenn auch noch nicht zielführend.
Aber zumindest hatte man sich mit weiteren Aufgaben versorgt. Das hat doch was.

Als auch diese letzte Nuss geknackt war, sollte nun das finale Versteck aufgesucht werden.
Leider, leider waren hier andere Mächte am Werk und neben dem Versteck im Grünen war wohl auch die Dose dahingerafft.

Nun heut' ist nicht aller Tage abend, ich komm wieder keine Frage!

... einige Zeit später ...

Eine Note vom umtriebigen Owner erreichte mein Mailpostfach.

Hurra, der Cache ward wieder online. Da schnürt man doch gerne die Schuhe und nutzt die Gunst der Stunde für einen kleinen Sonntagsspaziergang. Gesagt getan und dann ging es erstaunlich schnell. Mit einem direkten Fund hätte man nicht unbedingt rechnen können - dieser Mystery hatte doch Historie.

Umso überraschter war das schlußendliche Heben des Caches. Einfach wunderbar, faszinierend und atemberaubend. Bin immer noch hin und weg.

Vielen lieben Dank an Owner und Beteiligte, herzlichen Glückwunsch auch von mir, etwas verspätet, an die Jubilarin. Beste Grüße und man sieht sich ;-)

gefunden 31. Oktober 2013 storc hat den Geocache gefunden

Ja, das Rätsel hat mich schon eine Weile beschäftigt.
Durch die Beschenkte wusste ich ja, dass man bei dem Owner etwas "Um-Die-Ecke-Denken" muss. Aber hier wollte der Groschen lange nicht fallen. Zwar war mir recht schnell klar, um was es sich bei dem Zielformat handelt und auch ungefähr das Themengebiet, aber es lies sich einfach nicht so recht entschlüsseln.
Also landete es für eine Zeit in der TODO-Bookmarkliste. Immer mal wieder hatte ich es rausgekramt und wieder weggelegt. Aber irgendwann, lichtete sich das Bild und es fügte sich ein Steinchen ans andere und es kam noch eine gute Portion "Das-Müsste-An-Der-Stelle-So-Sein" dazu.
Mittlerweile war er durch die Erdarbeiten verschwunden und disabled. Hier musste der Owner erstmal für Ersatz sorgen. Also schlummerte er in der Gelöstschublade.
Als der Owner kürzlich alles wieder hergerichtet und enabled hatte, lies ich keine lange Zeit mehr verstreichen und besuchte Stage 1. Dort war ich allerdings mit Blindheit geschlagen. Ein TJ öffnete mir die Augen.
Stage 2 war da schon einfacher zu finden, aber das Fieldpuzzle konnte ich im Feld nicht lösen (hatte auch keine Zeit mehr). Zu Hause war es dann aber kein Problem. Na ja, kein Problem zu finden, um was es hier geht. Allerdings wollte der Geochecker mir kein grünes Licht geben. Nochmal eine Korrespondez mit dem netten Owner und mein Fehler war behoben. Der Geochecker war grün und ich konnte mich zum Final aufmachen.
Heute Morgen, wieder ein kleiner Umweg über BV und ich hielt die Dose in den Händen.
Auch wenn ich so meine Schwierigkeiten mit den Rätseln hatte (wer sagt denn auch, dass alles einfach sein muss?), hat es mir doch gut gefallen. Kreativ auf jeden Fall und ich denke auch passend für die Beschenkte.
Danke für den Mystery und schöne Grüße an den Owner und die Protagonistin.

gefunden 29. März 2013 annekaffeekannebadew hat den Geocache gefunden

Dieses Rätsel erreichte mich am späten Mittwoch Abend - eigentlich damit beschäftigt meinen Jüngsten ins Bett zu bringen und kurz davor meine wöchentliche Sportverabredung zu treffen, als alles anders wurde als geplant. Der Jüngste wollte und wollte nicht einschlafen und als ich dann meine Verabredung abgesagt hatte, wurde ich gewiss, dass parallel alle Kommunikationkanäle überliefen... Was war das? Das hatte ich wirklich überhaupt nicht erwartet und freute mich riesig über dieses schöne Rätsel, das so alles enthielt, was ich gerne mag. Es ging auch ziemlich flott, denn das Thema war mir wie auf den Leib geschnitten, an einer Stelle hakte es ein bisschen aber nach einer kleinen Listingkorrektur waren dann auch schnell alle anderen Unklarheiten ausgeräumt. Leider war der Gründonnerstag schon total verplant und Familienbesuch für die Osterfeiertage angekündigt, sodass keine ruhige Minute war, um auch den Vor-Ort-Termin absolvieren zu können.
Heute morgen begleiteten mich dann die eintagsflieger zum Ort des Geschehens. Den ersten Schritt fanden wir auch sehr zügig und kamen dann zur eigentlichen Aufgabe, die sich doch als eine größere Herausforderung darstellte. Was zu tun war, war sehr schnell klar, nur das Ergebnis zu interpretieren fiel uns nicht so ganz einfach. Wir zweifelten schon an unserer Interpretation - vielleicht ging es ja doch ganz anders als wie es eigentlich erschien - da war dann doch ein kurzer Anruf beim netten Owner notwendig, der uns heftig auf die Sprünge half. Den Schluss konnten wir dann noch alleine meistern und fanden ein sehr schön gemachtes Final, wirklich ein tolles Versteck und eine klasse handwerkliche Arbeit.
Vielen Dank für dieses super Geschenk, das ich wirklich niemals erwartet hätte. Ich hatte riesig viel Spaß. Vielen Dank auch den eintagsfliegern, mit denen ich heute den FTF hier machen und mich über die schöne Dose freuen konnte.

This entry was edited by annekaffeekannebadew on Friday, 29 March 2013 at 13:48:23 UTC.

gefunden 17. März 2013 kadett11.oc hat den Geocache gefunden

toller Cache den Anne da bekommen hat. wir konnten uns dann nach ihr als zweites ins Logbuch eintragen. danke auch an Sibuk und Latent treasure fürs begleiten

 

tftc kadett11.oc