Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Helis - Hubis - Chopper #4 Acht Fragen

von Einfach_Andre     Deutschland > Niedersachsen > Celle

N 52° 54.867' E 010° 09.174' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.01 km
 Versteckt am: 29. Januar 2013
 Veröffentlicht am: 30. März 2013
 Letzte Änderung: 30. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF480
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
32 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Saisonbedingt

Beschreibung   

Denkt an die Natur! Verhaltet Euch angemessen.


Titelbild



Herzlich willkommen zum vierten Ausflug in die Welt der Drehflügler. Dieses Mal gehts ins Eingemachte. Auf jede der folgenden Fragen gibt es nur eine richtige Antwort. Im unteren Teil befindet sich das benötigte Schema. Bitte vergesst nicht die beiden Bonuszahlen aufzuschreiben.

 

Für die Nord-Koordinate:

 

Frage1:



Welchem dieser vier Kraftstoffe ähnelt der Treibstoff der meisten Jets & Hubschrauber am ehesten?

  • A) Super bleifrei (7)
  • B) Benzin verbleit (9)
  • C) Diesel (0)
  • D) Ethanol (2)

 

Frage2:



In welche Richtung durchströmt die Luft den Hauptrotor im Normalflug und was passiert bei der sogenannten Autorotation?

  • A) Von unten nach oben, der Hubschrauber schraubt sich förmlich in die Höhe, das ist auch bei der Autorotation so (1)
  • B) Von unten nach oben und bei der Autorotation umgekehrt (5)
  • C) Die Autorotation ist der Normalfall (3)
  • D) Von oben nach unten und bei der Autorotation umgekehrt (4)

 

Frage3:



Was versteht man unter dem Begriff GIEREN?

  • A) Gieren ist die Bewegung des Hubschraubers um die Hochachse (3)
  • B) Gieren bezeichnet den Verlust von Höhe und Geschwindigkeit (8)
  • C) Beim Gieren wird der Hauptrotor abgebremst und der Hubschrauber dreht um die Hochachse (6)
  • D) Der Pilot gönnt dem Copiloten keinen Cent (4)

 

Frage4:



Wozu dient der Heckrotor sofern vorhanden?

  • A) Der Heckrotor fächert dem Hauptrotor im Rückwärtsflug eine gewisse Luftmenge zu (1)
  • B) Der Heckrotor verbessert die Silhouette des Hubschraubers (5)
  • C) Mit dem Heckrotor wird das Gegendrehmoment des Hauptrotors ausgeglichen und weiterhin ermöglicht er Bewegungen um die Hochachse (9)
  • D) Ein Heckrotor ermöglicht den Sinkflug während einer Kurvenbewegung (2)

 

Für die Ost-Koordinate:

 

Frage5:



Welches Bauteil sorgt für den Schub und ermöglicht die Bewegung des Hubis (links, rechts, vorne, hinten)?

  • A) Durch die Kombination von Triebwerkabgasstrahl und Heckrotor. (8)
  • B) Der sogenannte Pitch (Blattverstellhebel) wird wie beim Jet in den untersten Anschlag gebracht. (7)
  • C) Der Pilot muss in einer ganz bestimmten Reihenfolge die Pedale für die Heckrotorsteuerung treten. (6)
  • D) Für den Schub sorgt der Hauptrotor, dieser wird in die benötigte Richtung geneigt. (5)

 

Frage6:



Welche Aussage ist richtig?

  • A) Die Taumelscheibe verbindet die Steuerungsorgane am Hauptrotor vom stehenden zum drehenden Teil. (7)
  • B) Die Aufwärtsbewegung wird durch das Schlagen der Taumelscheibe und dem dadurch resultierenden „Flügelschlag“ erreicht. (6)
  • C) Der Pilot bekommt von der Taumelscheibe ein Feedback um zu wissen in welche Richtung er unterwegs ist. (8)
  • D) Die Taumelscheibe wird bei modernen Hubschraubern durch einen dritten Piloten ersetzt. (5)

 

Frage7:



Was unterscheidet thermodynamisch ein Kolbentriebwerk von einem Wellenleistungstriebwerk?

  • A) Kolbentriebwerke haben einen Wirkungsgrad von 1,1 und sind somit effektiver als Wellenleistungstriebwerke (2)
  • B) Wellenleistungstriebwerke brauchen anders als bei Kolbentriebwerken üblich, eines hohe Vorwärtsgeschwindigkeit und sehr kalte Luft (6)
  • C) Triebwerke sind Triebwerke, ganz egal ob mit Kolben oder Turbinenstufen (9)
  • D) Beide unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht aber thermodynamisch gesehen macht man dies einfach an deren Kreisprozess fest. (3)

 

Frage8:



Nehmen wir an, der Hauptrotor eines Hubschraubers dreht von oben gesehen „CW“ in welche Richtung dreht sich der Rumpf bei Ausfall des Heckrotors unter Last?

  • A) CW (clockwise) (4)
  • B) CCW (counterclockwise) (0)
  • C) Kommt drauf an aus welcher Richtung der Wind gegen den Heckausleger drückt (2)
  • D) Ist abhängig von der aktuellen Flughöhe (6)

 

Nord 52° 5(F2).(F4)(F1)(F3) & Ost 010° 0(F6).(F8)(F7)(F5)


Um an das Final zu gelangen muss niemand die gesperrten Teile der Truppenübungsplätze betreten oder befahren. Sollten sich auf Deinem Weg Schranken oder Absperrungen befinden, dann hast Du den falschen Weg eingeschlagen oder das Gebiet ist temporär für den Durchgangsverkehr gesperrt. Alle Wege sind mit dem KFZ frei befahrbar.

Der Geochecker führt Euch immer wieder auf Geocaching.com, leider nicht anders machbar. Nutzt ihn einfach um Euer Ergebnis zu kontrollieren.

 


Viel Spaß wünscht Euch Lowci

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nhgfpu!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Helis - Hubis - Chopper #4 Acht Fragen    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. April 2015, 21:00 Platho hat den Geocache gefunden

Hallo Einfach_Andre,

über Ostern habe ich zusammen mit meinen Kindern Linus31 und Plautzi01, sowie DerKoch13 und Emmali09 ein schönes Osterwochenende in der Lüneburger Heide gehabt.

Wir hatten eine Menge Spass im Heide-Park, auf dem Campingplatz und natürlich auch beim cachen. Auch dein Cache hat zu diesem schönen Wochenende mit beigetragen.

Dieser Mystery war einer der wenigen an diesem Wochenende, ansonsten beließen wir es lieber bei Tradis...

Geloggt haben wir zusammen als "Team Gnutz"

Vielen Dank für dasRätsel und das Legen und Pflegen dieses Caches.

Gruß Platho

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #
In: Nix
Out: Nix
Fund Nr.: 3576

gefunden 09. Dezember 2014 ErdmännchenTeam hat den Geocache gefunden

Nach dem das Rätsel endlich gelöst ist, hat ganz schön Nerven gekostet, ging es heute zum Outdoor Teil.
Hier konnte ich schnell fündig werden und mich ins Logbuch eintragen. DFDC

gefunden 09. Februar 2013 Lingual hat den Geocache gefunden

So langsam kennen wir uns nun mit Hubis und Helis aus Zwinkernd. Mit einem kleinen bisschen Hilfe von Tante Wicki und Onkel Pedia , hatten wir die Koordinaten schnell ermittelt. Dies war wieder die Aufgabe von Herrn Lingual Lachend.Frau Lingual durfte dann wieder den Outdoor Teil erledigen und das gut getarnte Döschen finden. Lächelnd 
Danke für diesen Cache mit der kleinen Rätselaufgabe sagt Zunge raus Lingual

gefunden 08. Februar 2013 hkoschig hat den Geocache gefunden

Nachdem die Quälerei des Geocheckers schon im dritten Versuch erfolgreich war, ab ins Cachemobile
und los ging die wilde Hatz.
Im Nahbereich waren schon die verdächtigen Radspuren von Oppi.de nicht zu übersehen und so hat es nur für den 2 ten Platz gereicht.
Diesmal war mit ein bisschen Wiki bis auf 2 Fragen alles klar und den Rest verriet der Geochecker.
Im Döschen war sogar ein Magnetfisch vorhanden,so brauchte ich keinen aus meinem Bestand zu nehmen
out ein TB und gute Laune, rein diesmal nichts
Grüße vom Magnetfisch Team

gefunden 08. Februar 2013 oppi.de hat den Geocache gefunden

Kurz vorm Schlafengehen ereilte mich die Kunde, es gäbe 8 Fragen zu beantworten.
Also tat ich dieses dann auch schnell.
Plötzlich bemerkte ich am Geochecker, dass noch jemand nicht schlafen kann. Dieser jemand stellte sich dann als Rolibo heraus, der mich aber beruhigte, da er morgen zur Arbeit fährt und deshalb nicht den Outdoorpart erledigen kann.
Heute Morgen bekam ich dann den ersten Schrecken! Ein drittes "grünes Licht" am Geochecker.
Ich hatte da so einen Verdacht!
Also ließ ich die Kaffeetasse stehen und schwang mich in mein Cachemobil. Als ich dann das Döschen n den Händer hielt und öffnete, ereilte mich dann der 2. Schreck!
Bin ich etwa zu spät? In der Dose lag ein Magnetfisch!
Ich blätterte schnell durch den Logstreifen, konnte aber keine Signatur finden! Puh! Glück gehabt!

Danke für das schöne Rätsel und fürs Verstecken...