Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Go Geohashing

 Jeden Tag eine neue Koordinate

von steingesicht     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 30.000' E 013° 30.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. Mai 2008
 Veröffentlicht am: 28. April 2013
 Letzte Änderung: 13. September 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF495

25 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
14 Beobachter
5 Ignorierer
1947 Aufrufe
74 Logbilder
Geokrety-Verlauf
5 Empfehlungen

große Karte

   

Beschreibung   

Go Geohashing

Darum gehts

Am 21.05.2008 erschien der  426ste xkcd-Comic, mit einem Algorithmus, der jeden Tag  ein zufälliges Koordinatenpaar erzeugt. Für jedes Längen- / Breitengrad Quadranten (Graticule) erhält man so einen eigenen Punkt mit jeweils den selben Koordinaten in allen Graticules.

http://xkcd.com/426/

Um den aktuellen Hashpoint für den eignen Graticule zu finden kann man zum Beispiel die peeron-Karte oder anthill verwenden - einfach den eigenen Standort und das aktuelle Datum angeben.

Mehr über Geohashing kann man hier erfahren: http://wiki.xkcd.com/geohashing/Hauptseite

Diesen Cache loggen

Dies ist ein Safari-Cache. Um diesen Cache zu loggen begib dich auf ein spontanes Geohashing Abenteuer und berichte im Log über deine Expedition bzw. stelle einen Link zum Expeditionsbericht ein Beispiel. Zusätzlich stelle bitte ein Foto mit deinem GPS an den Koordinaten als hash-proof ein - das stupid grin ist optional Cool.

Beispiel hash proof:

hash proof

Ansonsten gelten im Prinzip die gleichen Grundregeln wie beim Geocachen: geht nur auf Expedition, wenn der Punkt öffentlich zugänglich ist und gefahrlos erreicht werden kann.

Happy Hashing.

Alle Logs auf einer Karte - hier entlang: http://www.flopp.net/safari/OCF495. Bitte im Log die geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 50 52.314 E 008 00.345") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 48° 03.284'
E 007° 47.287'
GH 2013-05-20 48,7
N 48 03.284 E 007 47.287
Station oder Referenzpunkt
N 51° 59.976'
E 006° 48.264'
GH 2013-06-13 51 6
Station oder Referenzpunkt
N 52° 30.631'
E 013° 21.341'
2013-06-16 52,12
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Go Geohashing    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 21. November 2016 Q-Owls hat eine Bemerkung geschrieben

Wie RadlerAndi geschrieben hat, gibt es die Android-App Geohash Droid. Mit ihr kann man den heutigen Hashpunkt in der eigenen und den benachbarten Graticules (Gradfeld) angezeigt bekommen. Ab Nachmittag zeigt sie auch die Punkte für den kommenden Tag, bzw. ab Freitag die Punkte bis Montag.

Dass die App aber eine Benachrichtigung schickt, wenn der Punkt innerhalb einer gewissen Distanz liegt, habe ich noch nicht entdeckt. Falls ich hier etwas verpasst habe, informiert mich bitte!

Meine Benachrichtigung bekomme ich von http://xkcd.nathanwoodruff.com/Notify.aspx.
Man meldet sich dort mit seinen Koordinaten und der gewünschten Distanz an; danach kommt nachmittags ein E-Mail von Nathans Programm mit der Angabe von Ort und Entfernung zum nächsten Hashpunkt. Freitags erhält man die Daten von Samstag bis Montag.

@steingesicht: Falls Du die Informationen aus diesem Hinweis ins Listing des SafariCaches "Go Geohashing" übernimmst, kannst Du diesen Hinweis gerne löschen.

22.11. @RadlerAndi: Danke für die Info zu Geohash Droid! Also:
Man geht in der App Geohash Droid auf Preferences/Map options/Manage known locations.
Dort kann man mehrere Orte und je einen Radius dazu festlegen.
Wenn ein Hashpunkt in diese Kreise fällt, wird man benachrichtigt.
Zusatzbedingung:
Bei Preferences/Other options muss "Prefetch stocks" aktiviert sein.

zuletzt geändert am 22. November 2016

Hinweis 17. November 2016 RadlerAndi hat eine Bemerkung geschrieben

ich weiß nicht, ob hier schon mal darauf hingewiesen wurde, es gibt jedenfalls seit ein paar Wochen/Monaten eine Android-App, die den aktuellen Sektor im Auge behält und darüber benachrichtigt, wenn ein Hash in einer gewissen Distanz liegt.
Geohash Droid: https://play.google.com/store/apps/details?id=net.exclaimindustries.geohashdroid
Dann muss man nicht mehr täglich manuell die Karte checken.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 10. November 2016 Kuno von der Parthe hat den Geocache gefunden

Hin und wieder schaute ich mal nach, wohin der Geohash wohl seinen Dartpfeil geworfen haben mag. Heute paßten Zeitfenster und tagesaktueller Hashpoint recht gut zueinander

und ich machte mich auf die Socken nach 51° 11.475  012° 53.790.

Das ist am Ortsrand des sehr kleinen Dörflein "Zschockau", Ortsteil von Leisnig und 14 km östlich meines Heimatdorfes. Bein Einkreisen des Punktes im strömenden Regen begegnete ich zwei Bauern, die mit einem Traktor die dortige Kuhweide umrundeten, am Traktor ein motorbetriebenes Gerät, welches kilometerlang den Weidedraht aufwickelte, motorbetrieben, ... was es nicht alles gibt ...Zwinkernd

An der Bushaltestelle Zschocken parkte ich dann, der Regen hörte auf und in Gummistiefeln gings über eine verwilderte Wiese zum hashpoint nahe 2 großen alten Weidenbäumen. Auf den Fotos ist der Hashpoint jeweils mit dem Fähnchen markiert.

Und am Ortsschild hab ich dann noch einen Kaffee getrunken. Ja, mit mir alleine. Denn die Bauern waren wieder weg und ansonsten schien das Dörflein wie ausgestorben.

150 m östlich befindet sich  das Final des leider schon archivierten Multis "Nicht kalt hausen" OCA851 bzw. GC31FEN, den ich am 16. Juni 2010 als Erster finden durfte. Und das laaange bevor er am 22. Aug 2011 auf geocaching.com rauskam Zunge raus tja ... Opencacher sind eben manchmal 14 Monate voraus Zunge raus

Danke für diesen interessanten und vor allem schööön sinnfreien Spaß CoolLachendGeld

Bilder für diesen Logeintrag:
Hashpoint 10.11.2016 im Sat-Bild Hashpoint 10.11.2016  im Sat-Bild
Der Hashpoint zwischen den 3 WeidenbäumenDer Hashpoint zwischen den 3 Weidenbäumen
Kuno am Hashpoint und das BuswartehäuschenKuno am Hashpoint und das Buswartehäuschen
Kuno mit dem STUPID GRIN am Hashpoint :-)Kuno mit dem STUPID GRIN am Hashpoint :-)


zuletzt geändert am 18. November 2016

gefunden 30. April 2016 Drei aus Korb hat den Geocache gefunden

N 48°37.237 E 009.22.464 :

Das war nicht unser erster Geohash, aber absolut der schönste soweit.
Und da uns Q-Owl (Grüße!), der uns im Gewirr des Geohash-Wikis eine wahrhaftige Hilfe ist, auf diesen besonderen Cache aufmerksam gemacht hat, passt es natürlich besonders gut, diesen hier und jetzt zu loggen.

Geohashing ist eine Sache für sich: selten passt Ort und Zeit und warum man sich dann doch in's Auto setzt um seine wertvolle Freizeit damit zu vergeuden sich in einem öden Industriegebiet wieder zu finden? Ich weiss es nicht, und tu's doch immer wieder. "Erschwerend" kommt noch die familiäre Community dazu.

Dazu lasse ich mich auch immer wieder gerne auf www.dreiauskorb.de aus.

An jenem Samstag war aber alles perfekt: Von Dreien waren immerhin zwei (Mara und meine Wenigkeit) auf dem Weg nach Reudern bei Nürtingen, das Wetter war tatsächlich frühlingshaft, der Hashpoint war keinen Enttäuschung und wir haben sogar einen Hasen beobachten dürfen, dann Picknick auf eine Bank in der Sonne, zum Nachtisch die zwei aktiven Geocaches (GC.com) in Reudern einverleibt und zum gelungenen Abschluss noch zwei virtuelle Caches von steingesicht "mitgenommen".

Und abends beim Loggen die besondere Überraschung: eben jener steingesicht (Grüße!) war ungefähr zu der Zeit an der wir an seiner "Villa Rustica" waren auch am Hashpoint.

Und diesen besonderen Tag krönen wir jetzt auch noch mit dem Loggen dieses Caches von steingesicht.
Ach ja, den Expeditionsbericht mit Bildern gibt's hier.

Liebe Grüße an alle Über-den-Tellerrand-Cacher, Hasher, Dasher, Munzee-Kleber und Ingress-Krieger und die anderen GPS-Junkies da draußen,

Holger von Drei aus Korb
New Korb City
Remstal

Bilder für diesen Logeintrag:
Der schönste Hash so far...Der schönste Hash so far...
Drei aus Korb im GemüseDrei aus Korb im Gemüse

gefunden 28. April 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Immer mal wieder, wenn die Hashs ganz gut liegen, bin ich mit ekorren "Hashen" gegangen. Da wir gestern abend nichts konkretes vorhatten, hab ich ekorren bei diesem Hash begleitet. Dieser hier war ganz nett in der Wildnis, und man konnte sich auf einer Birke ganz nett draufsetzten :) wir haben zusammen im Raum Tübingen noch 2 andere gemacht, aber dieser hier war der abendteuerlichste :)