Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Yucatán Menor

 Versunkene Kulturen im Pfälzerwald?

von Die Batzen     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südwestpfalz

N 49° 18.346' E 007° 49.246' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 24. April 2011
 Veröffentlicht am: 26. April 2013
 Letzte Änderung: 09. November 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF6D0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
130 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Existieren tatsächlich bisher unbekannte Überreste versunkener Kulturen im Pfälzerwald?
Wenn ihr die Zeichen richtig deutet, werden sie euch den Weg zum Tempel weisen und ihr könnt es herausfinden.

Yucatán

Habt ihr den Tempel erreicht, schaut euch um und ihr werdet den Eingang zum Heiligtum der Schiefen Säule entdecken.
Im Inneren sind lange Arme gefragt, aber Vorsicht: Kopfdotzl, der Gott der Engen Räume, bewacht den Schatz!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ivreuhaqreg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), FFH-Gebiet Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Yucatán Menor    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. August 2013 bu-be hat den Geocache gefunden

Heute war ich mit fünfeichen, FraJoCo, TB-Freak und mid2 verabredet, um den ältesten Cache der Gegend und dieses gelöste Rätsel anzugehen.

Auf dem LostPlace-Gelände in der Nähe waren gerade ein paar Gestalten in Tarnkleideidung und Schußapparaten zugange. Sie liessen uns aber in Ruhe und wir sie.

t4tc
bu-be

gefunden 04. August 2012 Lettertrolline hat den Geocache gefunden

Dieses Rätsel hat mich ein bißchen zum Grübeln gebracht...wenn man sich nämlich nicht den kompletten Hintergrund dafür anschaut;-) Und nur in Nullkommanix entschlüsseln, klappt da nämlich nicht. Archimedes1 hat es dann mal nach der "IchschmeißdirmaleineLadungZahlenandenKopf-Methode" probiert, doch außer, dass dieser dann genervt war kam ich nur ein bißchen weiter. Also nochmal drangesetzt, ordentlich alles durchgelesen und Bingo. Ich hab es verstanden! Juchuuuu...

Dann ging es während einer wichtigen Mission in diese Gegend und gemeinsam mit Archimedes1, Felix Findnix, kruemelhuepfer, xtqx1 wurde dann das Döschen geborgen. Ich passte derweil an übersichtlicher Stelle auf wilde Tiere auf.

Vielen Dank für den Cache sagt
Lettertrolline

gefunden 04. August 2012, 21:50 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Worum es sich bei den Zeichen handelt war schnell klar. Trotzdem habe ich noch einen kleinen Schubser in die richtige Richtung benötigt. Heute abend dann hier vorbeigeschaut und nach kurzer Suche im Team das Versteck gefunden.
kruemelhuepfer sagt Danke und grüßt die Owner.

gefunden 03. Juni 2012 hansundgrete hat den Geocache gefunden

nachdem dieser cache nun auch auf oc.de veröffentlicht wurde, loggen wir hiermit unseren fund vom 03.06.2012 nach. da lag diese dose nämlich so geschickt, dass die beiden teams aus dem funkloch nach erfolgreicher mission hier auch noch zuschlagen konnten.
tftc
gruesse von hans&grete

gefunden 10. Mai 2012 geo_ja-m hat den Geocache gefunden

Zusammen mit TeamFi, mtinti und B1kerJoe diesen Cache zum Nacht-Cache gemacht, nachdem wir das Funkloch #2 abgeschlossen habe.

Danke fürs Verstecken.