Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
TULITIKKULAATIKKO

 Kleine Sprach- und Landeskunde in Theorie und Praxis

von Die Batzen     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Kaiserslautern, Landkreis

N 49° 26.400' E 007° 56.500' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 10 km
 Versteckt am: 16. September 2008
 Veröffentlicht am: 27. April 2013
 Letzte Änderung: 23. Juli 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCF6DC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
104 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

Die einfache Streckenlänge beträgt ca. 5 km - 3 Stationen und Finale. Ihr solltet euch auf einige Höhenmeter einstellen und ein bisschen Zeit mitbringen.
Für den Rückweg bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, ihr müsst also nicht zwangsläufig „all-the-way-back“.

 

Kleine Sprach- und Landeskunde
in Theorie und Praxis

Die Theorie beschäftigt sich mit einer merkwürdigen Sprache und einem leicht skurrilen Volk.
Findet die Antworten auf folgende Fragen, um die Startkoordinaten zu ermitteln:

1) Übersetzt den Cache-Namen ins Deutsche (kleiner Hinweis: der Begriff fängt mit „S“ und nicht mit „Z“ an). Die Anzahl des im (deutschen) Wort am häufigsten vorkommenden Buchstabens ist A.

2) Die des am zweithäufigsten vorkommenden ist B.

3) Die Anzahl der verschiedenen Buchstaben, die nur jeweils ein Mal enthalten sind, ist C.

4) Neben der Luftgitarren- und Handyweitwurf-WM (und anderen kuriosen Veranstaltungen) findet im gesuchten Sprachraum ein „Eukonkanto“ genanntes sportliches Großereignis statt.
Seit wann wird dieser Wettbewerb ausgetragen? Die beiden letzten Ziffern der Jahreszahl sind DE.

5) Wenn ein Einwohner des fraglichen Landes „den Dackel ausführt“ geht er nicht mit seinem kurzbeinigen Hausgenossen Gassi...
Aus wie vielen „inhaltlichen Einzelteilen“ besteht dieser „Dackel“? Diese Zahl ist FG.

Die Praxis führt wieder in heimatliche Gefilde - los geht's bei

N 49° G(A+E).F(C+F)B
E 007° C(A+B).DCB

Ab hier seid ihr auf euch alleine gestellt...

Habt ihr alle Hinweise gefunden (und die Lösungen aus dem theoretischen Teil nicht vergessen), dann wartet der Schatz in „Tulitikkulaatikko-Land“ auf euch!

Viel Spaß bei der Suche!

Ob ihr richtig liegt könnt ihr beim TULITIKKULAATIKKO-Test sehen.


Am Logbuch gibt's übrigens die Koordinaten für den Bonus
TULITIKKULAATIKKO - OSA KAKSI!

Update 23.07.2014: Die Natur an Station 3 explodiert weiter, daher noch ein zusätzlicher Hinweis im Listing.
Update 18.08.2012: Hinweis zu Station 3 jetzt als Spoilerbild im Geochecker.
Update 09.08.2012: Da die Natur an Station 3 explodiert ist, haben wir einen Hinweis hinzugefügt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[station eins:] yvaxf qrf rvatnatf
[station drei:] rva unhsra fgrvar

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für TULITIKKULAATIKKO    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 27. September 2014 p.solivagus hat den Geocache gefunden

Auch diese Runde habe ich ausgewählt, weil ich zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit hatte, gpx-Daten über geocaching.com zu ziehen - dieser Cache ist auch auf opencaching.de gelistet, und da klappt der gpx-Download

Der Weg zur ersten Station führte an der mir gut bekannten Burgruine vorbei - immer wieder toll hier oben!
Nachdem einige Höhenmeten geschafft waren stand ich mitten drin, in einem Meer aus Bäumen und Steinen - das hier war früher wohl bebautes Gebiet - sehr eindrucksvoll! Mit Hint war die erste Station dann gefunden - nett gemacht
Weiter gings durch ein für mich sehr schönes Stück Wald. Station zwei war schnell gefunden, allerdings war ich mir nnicht sicher, ob ich die richtige Zahl ermittelt hatte - naja, am Ende wird sichs schon rausstellen
Station drei war, obgleich ich aufgrund einiger Logs schon befürchtete, hier sehr lange suchen zu müsssen, schnell entdeckt. Während ich Brotzeit machte hab ich die letzen Zahl für die Finalkoordinaten ermittelt und nebenher die tolle Aussicht genossen Nachdem ich die Koords ins GPS getippt hatte mußte ich doch erstmal stutzen - noch zwei Kilometer Luftlinie bis zum Finale? Nach ein bißchen Schönrechnerei sahs schon anders aus, etwa 700m Luftlinie und auch hier wieder in Wegesnähe.
Dort vor Ort dann Ernüchterung - hier war kein Döschen zu sehen. Nach kurzer Überlegung wars dann klar: wenn ich den einen falschen Zahl in x-Richtung anpasse, muß diese bei der Berechung der y-Koord natürlich auch geändert werden.... Also schnell korrigiert, gerechnet, und mich schnell zu den neuen Korrdinaten begeben.
In der großen Dose an der schönen Finallocation hab einen Coin zurückgelassen - einen FP ists mir mit Sicherheit auch Wert, aber ich kann keine vergeben...

Die naturräumlich sehr schöne Tour mit den toll gemachten Stationen hat mir sehr viel Spaß gemacht - vielen Dank fürs Ausdenken, Hegen und Pflegen und nicht zuletzt fürs Herführen in diese schöne Gegend

gefunden 10. März 2013 Elektroniker86 hat den Geocache gefunden

Die Rätsel waren schnell gelöst und dann machten wir uns auch schon auf den Weg ins Tulitikkulaatikko-Land. Nach ein paar schönen Anstiegen wurde uns auch ein bisschen wärmer und wir konnten die Landschaft genießen. Alle Stationen und Rätsel konnten wir gut und fix lösen. Danke fürs zeigen der schönen Locations.

TFTC Elektroniker86 u. Theresa

gefunden 10. Dezember 2011 utmi hat den Geocache gefunden

Ein super Team und noch voller Tatendrang da kann man noch nicht nach Hause fahren. Das lösen dieses Rätsels hat Spaß gemacht, wieder etwas dazu gelernt.
Die Location haben bei Nacht und bei durchziehendem Nebel einen noch tieferen Eindruck hinterlassen. Die Stationen waren nach ein wenig suchen gefunden, die Aufgaben lösbar.
Das finden der Final-Box war kein Problem.

Danke für den Cache.
utmi