Wegpunkt-Suche: 
 
The Loneliness of the Long Distance Cacher

 Wandercache über 45 km - Rundweg mit Sandsteinfelsen bis zum Abwinken

von Die Batzen     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südwestpfalz

N 49° 14.395' E 007° 37.808' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 12:00 h   Strecke: 45 km
 Versteckt am: 14. April 2012
 Veröffentlicht am: 29. April 2013
 Letzte Änderung: 21. Dezember 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCF71B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
205 Aufrufe
14 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt

Beschreibung   

 

Wandercache über 45 km - Rundweg mit Sandsteinfelsen bis zum Abwinken




Ohne Schweiß kein Preis - für diese Dose sind ca. 45 km rund um Rodalben zu erwandern.
Die Mühe lohnt sich, wie wir finden, denn der Rodalber Felsenwanderweg, der sich seit 2007 mit dem Prädikat "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" schmücken darf, ist ein echter Leckerbissen.

Die Tour beginnt und endet am Bahnhof in Rodalben (dort stehen auch ausreichend Parkplätze zur Verfügung) und folgt der Wegmarkierung mit dem grünen "F" im Uhrzeigersinn - erstes Highlight ist der Bruderfelsen.

Je nach Geschmack kann die Runde als Komplettbegehung an einem (langen!) Tag bewältigt oder in zwei oder mehr Etappen aufgeteilt werden, was dank verschiedener Einstiegsmöglichkeiten und durchweg sehr guter Beschilderung problemlos machbar ist.
Da im www viele ausführliche Wegbeschreibungen zur Verfügung stehen, verzichten wir hier darauf. Vorschläge zur Gestaltung der Runde sowie weitere nützliche Informationen sind beispielsweise im Wanderportal Pfalz und bei Kruemelhuepfer zu finden.

Einen Track zur Strecke gibt es hier zum Download.

Eine Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit etwa auf halbem Weg bietet das Hilschberghaus (täglich geöffnet), weitere sind in Rodalben vorhanden.

Alle Ablese-Stationen sind bewusst einfach gehalten und in den Wegpunkten beschrieben, mit Spoilerfotos versehen und direkt vom Weg aus erreichbar - schließlich soll das Naturerlebnis im Vordergrund stehen.

Viel Spaß im wanderbaren Gräfensteiner Land, und nicht vergessen - der Weg ist das Ziel!






A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Vokale
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
A E I O U


Tabelle für die Finalberechnung
S1
S3 S5 S7 S9 S11 S13 S15 S17 NORD
Quersumme
_ _0
_ _0
_00
_ _ _
_ _0
_ _ _ _
_ _ _ _00 _ _0

17
S2 S4 S6 S8 S10 S12 S14 S16 S18 OST Quersumme
_ _ _ _
_00
_ _0
_00
_00
_ _0
_00
_ _0
_ _0

12


NORD = S1 + S3 + S5 + S7 + S9 + S11 + S13 + S15 + S17 (alle ungeraden Stationen aufaddieren)
OST = S2 + S4 + S6 + S8 + S10 + S12 + S14 + S16 + S18
(alle geraden Stationen aufaddieren)

Finale:
N49 1(NORD - 1751)
E7 3(OST + 1896)

 

Update 31.05.2015: Neue Station 17, die alte ist abhanden gekommen. Koordinatenupdate der Station, sowie Berechnung der Nordkoordinate und Spoilerbild aktualisiert.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 49° 14.395'
E 007° 37.808'
Parkmöglichkeit
Pfad
N 49° 14.353'
E 007° 37.935'
Bahnhof Rodalben
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.160'
E 007° 37.436'
1,8 km
Wer hat die Sitzgelegenheit gestiftet? Mittlere Zeile, 1. Buchstabe, Position im Alphabet
S1 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.523'
E 007° 37.417'
3,5 km
Wann wurde das Objekt erbaut (Jahreszahl)?
S2 = _ _ _ _
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.901'
E 007° 36.748'
5,5 km
Inschrift in Stein am Wegesrand - Anzahl der Buchstaben
S3 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 15.156'
E 007° 36.813'
8,5 km
Name auf Wegweiser - Anzahl der Buchstaben
S4 = _00
Station oder Referenzpunkt
N 49° 15.056'
E 007° 37.933'
10,8 km
Mit wie vielen GROSSEN Schrauben sind hier die Sitzflächen auf den Sockeln befestigt?
S5 = _00
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.630'
E 007° 37.790'
13,4 km
Rote Zahl im unteren Bereich
S6 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 15.032'
E 007° 38.736'
15,3 km
Höhe über Normalnull
S7 = _ _ _
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.467'
E 007° 38.639'
18,6 km - "Halbzeitpause"
Aus dem wievielten Jahrhundert stammt diese sinnreiche Erfindung?
S8 = _00
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.584'
E 007° 39.355'
19,8 km
Zweistellige Zahl rechts unten neben dem gelben Kreuz
S9 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.480'
E 007° 39.800'
21,2 km
Inschrift in Stein - Anzahl enthaltener Vokale
S10 = _00
Station oder Referenzpunkt
N 49° 15.123'
E 007° 39.709'
23,6 km
Jahreszahl rechts unter der gelben Schrift
S11 = _ _ _ _
Station oder Referenzpunkt
N 49° 15.480'
E 007° 39.590'
25,0 km
Wappen-Stein. Auf der Rückseite sind seine Spender verewigt, darunter auch ein Akademiker - Anfangsbuchstabe des Nachnamens, Position im Alphabet
S12 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.751'
E 007° 40.315'
27,6 km
Was ist ziemlich genau unterhalb des Namensschildes am Boden zu finden?
Zahlen, dann S13 = 450
Buchstaben, dann S13 = 650
Wegmarkierungen, dann S13 = 850
Station oder Referenzpunkt
N 49° 14.215'
E 007° 40.175'
29,5 km
Inschrift in Stein im dunklen Wald - Anzahl der Wörter
S14 = _00
Station oder Referenzpunkt
N 49° 13.508'
E 007° 38.975'
33,2 km
Inschrift in Stein auf der Höhe - Anzahl enthaltener Vokale
S15 = _00
Station oder Referenzpunkt
N 49° 13.972'
E 007° 38.372'
36,1 km
Zwei Buchstaben links des steinernen Vogels - Summe der Positionen im Alphabet
S16 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 13.468'
E 007° 37.514'
39,5 km
Vierstellige Zahl, gesucht sind die zwei ersten Ziffern
S17 = _ _0
Station oder Referenzpunkt
N 49° 13.467'
E 007° 36.970'
41,8 km
Auf wie vielen steinernen Stützen ruht die gesamte "Möblierung" des obersten Rastplatzes?
S18 = _ _0
Pfad
N 49° 14.266'
E 007° 38.049'
Otto-Stolz-Pfad
Zugang zum Felsenwanderweg / Bruderfelsen
Pfad
N 49° 14.606'
E 007° 37.789'
Lohnenswerter Abstecher zum "Skywalk", ca. 150 m
interessanter Ort
N 49° 14.597'
E 007° 37.898'
"Skywalk" von Rodalben
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svanyr: erpugf qrf jrtrf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler S1
Spoiler S1
Spoiler S2
Spoiler S2
Spoiler S3
Spoiler S3
Spoiler S4
Spoiler S4
Spoiler S5
Spoiler S5
Spoiler S6
Spoiler S6
Spoiler S7
Spoiler S7
Spoiler S8
Spoiler S8
Spoiler S9
Spoiler S9
Spoiler S10
Spoiler S10
Spoiler S11
Spoiler S11
Spoiler S12
Spoiler S12
Spoiler S13
Spoiler S13
Spoiler S14
Spoiler S14
Spoiler S15
Spoiler S15
Spoiler S16
Spoiler S16
Spoiler S18
Spoiler S18
Spoiler S17
Spoiler S17
Spoiler Finale
Spoiler Finale

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für The Loneliness of the Long Distance Cacher    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 31. Mai 2015 C.R.A.F.T. hat den Geocache gefunden

Toni+Wuff hat ja eigentlich schon alles erwähnenswerte erwähnt. Wirklich eine sehr schöne Strecke. Egal ob zu Fuß(halt bisserl mehr Zeit einplanen) oder mit dem Fahrrad (wenn das Wetter und die Tourenkollegen mitspielen an einem Tag zu schaffen).
Vielen Dank und schöne Grüße nochmal an die Owner für den Support, egal ob bei eigener Blindheit oder bei wahrhaft verschwunden Stationen.
Die Strecke ist auf jeden Fall einer meiner Favoriten.

DFDC

C.R.A.F.T

gefunden Empfohlen 02. Juli 2013, 15:55 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Nachdem mir die Owner beim Silvester-Event auf dem Lindelbrunn eröffnet haben, daß sie den Rodalber Felsenwanderweg "bedost" haben, war es natürlich selbstverständlich, diesen schönen Wanderweg mal wieder zu gehen. Nun war es also soweit und ich konnte nebenbei meine Wegbeschreibungen aktualisieren. Die Stationen habe ich in zwei Etappen absolviert und - auch dank der Bilder - gut gefunden, nur bei Station 12 musste ich erst einmal die Ranken der Brombeeren niederkämpfen. So ging es von Felsen zu Felsen, von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt. Da ich an beiden Tagen werktags unterwegs war, war ich auch ziemlich alleine unterwegs. Nur bei der Bärenhöhle waren natürlich doch einige Leute vor Ort. Nach dem Zusammenrechnen der Finalkoordinaten - oh schön, die Quersummen stimmen sogar - ging es dann zum Finale, wo ich mich in das Logbuch eintragen konnte.
kruemelhuepfer sagt Danke und grüßt die Owner.

Bilder für diesen Logeintrag:
Alter BierkellerAlter Bierkeller
Fels mit GangFels mit Gang
Alte BurgAlte Burg
HettersbachfelsenHettersbachfelsen
Aussicht von der KanzelAussicht von der Kanzel
SchweinefelsenSchweinefelsen
Aussicht vom SaufelsenAussicht vom Saufelsen
ZigeunerbrunnenZigeunerbrunnen
KuhfelsenKuhfelsen
EisenbörnchenEisenbörnchen
Karl-May-FelsenKarl-May-Felsen
SeibelsbachfelsenSeibelsbachfelsen
BärenhöhleBärenhöhle
BruderfelsenBruderfelsen