Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Hoch hinaus

von s.a.m. - saxony     Deutschland > Brandenburg > Ostprignitz-Ruppin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 50.889' E 012° 28.040' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 07. Mai 2013
 Veröffentlicht am: 07. Mai 2013
 Letzte Änderung: 26. August 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF7B8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
40 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Wie der Name schon sagt, hoch hinaus, aber nicht zu hoch. Vielleicht ein paar Meter?!

  • Bitte denke vorher noch einmal drüber nach, ob:
    • du körperlich in der Lage bist die Kletterei zu bewerkstelligen
    • das Wetter mitspielt (starke Rutschgefahr)
    • irgendwo ein Jäger auf seinem Hochsitz sitzt und dich beobachtet

Kein Cache ist es wert dafür ein körperliches Risiko einzugehen! Im Zweifelsfalle lasse es einfach sein.

Das Gebiet wird regelmäßig vom Revierjäger befahren. Eventuell mag er es nicht, wenn auf die Bäume geklettert wird. Da es sich bei dem Hindernis um eine Spezi der Quercus handelt könnte es u.U. zum Auftreten von Thaumetopoea processionea kommen. Vorsicht!

Der Petling ist doppelt gegen Herunterfallen gesichert. Das soll auch so bleiben.

Happy Hunting wünscht S.A.M. - Saxony

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hoch hinaus    gefunden 0x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 3x

archiviert 26. August 2013 s.a.m. - saxony hat den Geocache archiviert

Nach dem letzten Log sage ich jetzt einfach mal: Schluss mit der Dose. Wer weiß, wann man wieder auf den Baum ohne Beeinträchtigungen rauf kann? Schade drum, aber was hilft's? Danke an alle bisherigen Finder.

nicht gefunden 23. August 2013, 15:26 Schrottie hat den Geocache nicht gefunden

Der Baum ist immer noch recht heftig befallen, wobei man einige Stellen auch ganz gut erreichen kann. Zumindest wenn man auf die kleinen Spinner nicht schon auf Entfernung reagiert. Leider konnte ich die Dose von unten nicht entdecken und somit auch nicht feststellen, ob eine spinnerfreie Kletterroute drothin führt. Also habe ich es lieber gelassen. Sicher ist sicher. Lächelnd

kann gesucht werden 21. August 2013 s.a.m. - saxony hat den Geocache gewartet

Achtung! Die Raupen/Schmetterling sollten jetzt verschwunden sein. Aber beachtet unbedingt: 

Die Gefährdung des Menschen hält für die Dauer des gesamten restlichen Jahres an, da die organischen Rückstände der Eichenprozessionsspinner (Nester, Häutungsreste etc.) selbst nach dem Tod der fertigen Schmetterlinge Anfang August eine gesundheitliche Gefahr darstellen.

Quelle: http://www.rentokil.de/privathaushalte/kriechende-insekten/eichenprozessionsspinner/symptome-eichenprozessionsspinner/

gesperrt 04. Juli 2013 s.a.m. - saxony hat den Geocache gesperrt

Das sind ja Raupen am Baum! Bäh!