Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Almelix findet nix

 ThemenMulti über Wanderwege und Naturpfade, Länge etwa 5,5 km, Zeitaufwand ca. 3 Std+.

von wittijack     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hochsauerlandkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 27.203' E 008° 37.868' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Mai 2013
 Veröffentlicht am: 28. Mai 2013
 Letzte Änderung: 09. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCF944
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
137 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Almelix findet nix


Hilfe Sie Kommen

Anno Maius MMXIII. Wie immer, auf der Suche nach einem leckerem Häppchen, streifte Almelix durch die dichten Wälder um seinen Heimatort. Ein wenig müde und recht durstig, kehrte er nach Stunden erfolgloser Jagd mit knurrendem Magen zu seiner Lieblingsquelle im Tal zurück. Aber was war das? Er traute seinen Augen kaum. Da hatten sich die respektlosen Römer doch prompt in der Nähe SEINER Quelle breit gemacht. Kein Wunder, dass kein Wildschwein weit und breit zu finden war.

Augenblicklich war er wieder hellwach. Hunger und Durst vergessen! Das wird ein netter Spaß, dachte er sich und schon war eine riesige Klopperei im Gange. Chancenlos flohen die Römer in alle Himmelsrichtungen. In der Eile mussten sie gar einige ihrer Habseligkeiten zurücklassen.

FA26F31E-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg

stage.jpg

01

Römerlager

Stages of Multicache

N 51° 27.203 E 008° 37.868

FEC36BFA-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg

Die Spritztour mit einem erbeutetem Streitwagen war schon lustig, doch das unhandliche Teil war in dieser Gegend gar nicht zu gebrauchen und so stellte Almelix ihn hier ab.
Ein prächtiges Wildschwein auf dem Grill wäre ihm lieber gewesen, aber auch der erbeutete Sack voller Goldmünzen könnte vielleicht irgendwann noch nützlich sein, dachte er sich und machte sich auf die Suche nach einem gutem Versteck.

Überall war er nun herumgekrochen, nur geeignetes zu finden war hier nichts. Es hätte ja so einfach sein können. Sicherlich würden die Römer natürlich auch zuerst an dieser Stelle ihre Suche beginnen, um ihre Habe zurück zu bekommen.

waypoint.jpg

02

Grünmuggelix´ Villa urbana

Waypoint

N 51° 27.258 E 008° 37.815

Achtung, St.2 ist entfallen, die Koords dienen z.Zt. nur als Waypoint!
An der "Villa" muss nicht gesucht werden!!!

So machte sich unser Dicker weiter auf den Weg. Eigentlich hatte Almelix diesen Ort immer gemieden, denn auf Grünmuggelix war er nicht gut zu sprechen. Schnappte dieser ihm doch ständig die leckersten Happen vor der Nase weg. Er kommt ja in den Wäldern viel herum und kennt möglicherweise einen passenden Platz für die wertvolle Beute. Doch auch Grünmuggelix war ihm keine große Hilfe.

FFF435F4-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg

puzzle.jpg

03

Römischer Whirlpool

Question to Answer

???

00E22156-0D39-11E5-B521-525400E33611.jpg

Whirlpool? Die spinnen, die Römer! Unserem Held reichte der Tümpel gerade mal für ein Fußbad. Das ließ er sich natürlich auch nicht nehmen. Dummerweise hatte er sich dabei fürchterlich die Birne angestoßen. Ganz benommen sah er die seltsamen Zeichen (XXX/XX) der Römer zeitweilig sogar schon doppelt und konnte sich gerade mal an die drei linken Ziffern erinnern.

A = Almelix notierte sich die Summe der linken drei Ziffern

puzzle.jpg

04

Aquädukt

Question to Answer

N 51° 27.216 E 008° 37.496

Uihh. Hier waren die ja auch schon. Wo immer die auftauchen, verunstalten sie mit ihren Bauwerken die herrliche Landschaft. Die spinnen, die Römer! Übermütig turnte Almelix auf dem seltsamen Objekt herum und PLATSCH, klatschte er der Länge nach in die eisigen Fluten. Nach Luft schnappend kraxelte er wieder an Land. Just in diesem Moment hatte er genau den richtigen Blickwinkel für eine dicke Ziffer auf der alten Schrifttafel. Was soll das hier?

B = ?

013BC148-0D39-11E5-B521-525400E33611.jpg

puzzle.jpg

05

Almelix hat einen Plan

Question to Answer

N 51° 27.228 E 008° 37.330

Völlig durchnässt macht er sich weiter auf die Suche. Erst kürzlich hatte er von einem Plan gehört, den die verrückten Römer zur besseren Orientierung nutzten. Nur mit dem wirren Gekritzel konnte er nichts anfangen. Die spinnen, die Römer! Lediglich eine Entfernungsangabe blieb ihm im Gedächtnis haften. Nur wohin führt der Weg?

C = Entfernung (Länge) in Km

puzzle.jpg

06

Die große Stütze

Question to Answer

N 51° 27.000 E 008° 37.273

Da sind sie wieder, die alten Zahlen! Einige werden sich erinnern. icon_smile_wink.gif Auch Almelix fielen die großen, in Stein gravierten Lettern des römischen Baumeisters gleich auf. Er notierte sich nur die letzte Ziffer der Jahreszahl.

D = Almelix notierte die letzte Ziffer der Jahreszahl

puzzle.jpg

07

Abkürzung? Besser nicht...

Question to Answer

N 51° 26.944 E 008° 37.279

Ups! Etwas unkonzentriert war der Dicke doch glatt vom rechten Weg abgekommen und den Hang hinauf getrollt. Völlig erschrocken stand er vor einem großen finsteren Loch. Mhh... Die spinnen, die Römer! Hauen die doch tiefe Löcher in den Berg, in denen man selbst bei hellstem Sonnenlicht die Hand vor Augen nicht sieht und malen dazu noch seltsame Zeichen an die Wand. War es der gleiche römische Baumeister, der hier Hand anlegte und eine Jahreszahl hinterließ? Er wusste es nicht und merkte sich wiederum nur die letzte Ziffer. Das dunkle Loch bereitete ihm Unbehagen und so entschied er sich, wieder auf dem alten Weg die weitere Suche fortzusetzen.

E = Wieder notierte sich Almelix nur die letzte Ziffer der Jahreszahl

puzzle.jpg

08

Felsenkeller

Question to Answer

N 51° 26.712 E 008° 37.079

025F3988-0D39-11E5-B521-525400E33611.jpg

Na klar! Hier kannte sich Almelix wieder aus. An die Saufgelage im Felsenkeller konnte er sich noch gut erinnern. Hatte er doch häufig hier als "Oberkellner" ausgeholfen. Was die Römer können, kann ich auch, dachte er sich damals und notierte den Verzehr auf massiven "Deckeln". Zwei seiner Strich-Notizen konnte er Ausgangs rechts oben sogar noch entdecken. Kopfrechnen war nie seine Stärke...



F = Nur mit viel Mühe subtrahierte er die kleine von der größeren Zahl

stage.jpg

09

Es geht wieder aufwärts

Stages of Multicache

N 51° 26.472 E 008° 37.147

035C32E6-0D39-11E5-B521-525400E33611.png

Es reichte! Mittlerweile völlig entkräftet und immer noch hungrig erreichte Almelix ein schönes Plätzchen für eine kurze Pause. Auf dem bisherigen Wege hatte er leider noch kein Glück bei seiner Suche. Nach einem kleinen Nickerchen, beschloss er daher den Rückweg anzutreten. Noch gemütlich liegend, dachte er über eine andere Route nach. Nicht aber ohne, mit roher Kraft, einen kleinen Hinweis zu hinterlassen.

03A2E006-0D39-11E5-B521-525400E33611.jpg

stage.jpg

10

Ungenießbar

Stages of Multicache

???

Puh! Mit leerem Magen solch eine Anstrengung! Hunger! Mittlerweile war der Dicke fast schon ungenießbar und weit und breit kein Wildschwein in Sicht. Dieses ganze vegetarische Zeug hier stand nicht auf seinem Speiseplan. Bergauf, bergab führte ihn der Pfad tiefer und tiefer in den Wald hinein. Keine Schweine, keine Römer... bis....

stage.jpg

11

Ist denn hier schon der Limes?

Stages of Multicache

???

...wieder so ein seltsames Bauwerk. Die spinnen, die Römer! Dachte er doch bisher, die Römer wären für ihre recht solide Bauweise bekannt. Skeptisch begutachtete er das Objekt und wollte gar nicht wissen, was es weiter oben zu sehen gab.

FB52D15E-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg

stage.jpg

12

Weidmann´s Heil

Stages of Multicache

???

Vor lauter Hunger hatte er schon fast völlig vergessen, warum er eigentlich im Wald umher irrt und träumte von der Jagd und fetten Schweinen. Hier irgendwo war es doch, als Grünmuggelix ihm vor Jahren beibrachte, wie man Wildschweinspuren erkennen kann. Waren die Zeichnungen noch vorhanden? Sie waren gut versteckt, irgendwo in der Nähe von zwei alten Baumstümpfen. Er konnte sich noch gut erinnern. Yippie! Ja, da sind sie noch!

Damit die Römer ihn nicht am Versteck überraschen, nahm er das Päckchen ein paar Meter mit zu seinem Lieblingsplatz, um dort die verblichenen Erinnerungen etwas aufzufrischen.

FC3533E6-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg

puzzle.jpg

13

Almelix´ Lieblingsplatz

Question to Answer

N 51° 26.920 E 008° 37.451

Während er auf SEINEM Felsen die herrliche Aussicht genoss und in aller Ruhe die alten Zeichnungen studierte, fiel ihm ein Objekt auf. Die spinnen, die Römer!

Was konnte Almelix in Blickrichtung 245° am Horizont entdecken?


1. Idefix G = 1
2. Antikes Windrad G = 2
3. Seine Pompfe G = 3
4. Römisches Kastell G = 4


Nachdem seine Kenntnisse für die Jagd wieder etwas aufpoliert waren, legte Almelix das Päckchen sorgsam in sein Versteck zurück und machte sich weiter auf den Weg.

stage.jpg

14

Keine Sau lässt sich blicken

Stages of Multicache

???

FC96F20C-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg

Doch bald hat er wirklich genug von der erfolglosen Sucherei. Weder ein geeignetes Versteck, noch etwas essbares in Aussicht. Die müden Beine wollten ihn auch schon fast nicht mehr tragen, so setzte er sich nahezu entmutigt für eine Verschnaufpause nieder. Offensichtlich verscheuchte sein unüberhörbares Magenknurren das gesamte Wild. Wie sonst könnte es sein, dass sich nichts blicken lässt. Nicht mal ein paar Römer für einen kleinen Spaß zwischendurch...
...enttäuscht schaute er schon ganz kariert : :

stage.jpg

15

Manufaktur

Stages of Multicache

???

Ganz in der Nähe mussten sie aber sein! Die Manufaktur stand vor einigen Wochen noch nicht hier. Was basteln die hier? Ahhh... Von den stabilen Kettenhemden der Römer hatte Almelix bereits gehört, aber eine Manufaktur zur Herstellung hatte er bisher noch nicht zu Gesicht bekommen. Psst...! Lausch.... Keine Römer weit und breit... Neugierig probierte er seine handwerklichen Fertigkeiten und betrachtete das Ergebnis aus einiger Entfernung. Was wollen die damit? Das reicht ja gerade mal für einen Latz. Die spinnen, die Römer!

stage.jpg

16

gallische Such....ähhh...Rechenmaschine

Stages of Multicache

???

Kopfrechnen war bekanntlich nicht seine Stärke. Daher hatte er sich vor einiger Zeit von Majestix einen Apparat bauen lassen, mit dem er dieses Manko etwas ausgleichen konnte. Musste ja nicht jeder merken. Schon lange hatte er ihn nicht mehr benutzt und damals in einen kleinen Felsspalt irgendwo an einem mächtigen Hinkelstein gehängt. Nun könnte dieses seltsame Gerät doch vielleicht bei der Suche nach einem geeigneten Ort für den Schatz behilflich sein. Mal sehen...

Der Reihe nach benutzte Almelix alle Ziffern, die er auf dem Weg bisher zusammengetragen hatte und siehe da... auch ohne große Rechenkünste...

flag.jpg

17

Erleuchtung

Final

???

...die Erleuchtung! Endlich hatte er nach langer Suche einen geeigneten Ort gefunden, den die dämlichen Römer sicher nie finden werden.

Für Eure Erleuchtung hat Almelix eine glimmende Fackel hinterlassen. Der geringste Windzug wird sie wieder entfachen und den Weg zum Schatz erhellen.

So wie Ihr Almelix kennt, gibt es sicher einen bequemen Weg zum Ziel. Ihr werdet ihn finden. Der direkte Weg wäre dumm! Den können die Römer nehmen...

FDDD86BC-0D38-11E5-B521-525400E33611.jpg


Tabellix für Variablix, denn ohne wird dat nix

A B C D E F G


INFO:

Die Strecke verläuft durch ein Naturschutzgebiet, daher dürfen die ausgeschilderten Wege und Pfade nicht verlassen werden. Bei feuchter Witterung rechnet für einige kurze Abschnitte des Pfades ein halbes Sternchen in der T-Wertung hinzu. An zwei Stellen könnte eine kleine Taschenlampe hilfreich sein, ist aber kein Muss. Es geht notfalls auch ohne. Gute Augen oder die verordneten Hilfsmittel sind allerdings Voraussetzung. Des weiteren könnte ein Multitool (Kombizange o.ä.) nützlich sein. Grundsätzlich ist die Strecke auch mit dem MTB befahrbar. Lediglich ein sehr kurzer, aber heftiger Anstieg zwingt einen aus dem Sattel. Daher habe ich das Attribut nicht gesetzt. Für Kinder, die die Strecke bewältigen können, wird es viel zu entdecken geben. Kinderwagen geht leider gar nicht.

Achtung Garmin-Nutzer und Freunde des paperless caching:
Durch den etwas eigenwilligen und recht komplexen Aufbau wird das Listing mit der Query wohl offensichtlich nicht bei jedem Gerät komplett übertragen. Bitte vorher überprüfen! Bei meinen Gerät ist das Listing nur bis St. 4 vorhanden.
Da passt es ja zumindest vom Thema her, sich vor der Anreise mit dem Streitwagen einen antiquierten Ausdruck in die Tasche zu stecken, um den Spuren von Almelix folgen zu können. icon_smile_wink.gif


Dieser Cache ist auch bei www.opencaching.de gelistet.

Besucherzaehler

Hidden Physical Stage 01 M01 Römerlager (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Reference Point 02 M02 Grünmuggelix´ Villa urbana (Reference Point) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 03 M03 Römischer Whirlpool (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 04 M04 Aquädukt (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 05 M05 Almelix hat einen Plan (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 06 M06 Die große Stütze (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 07 M07 Abkürzung? Besser nicht... (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 08 M08 Felsenkeller (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 09 M09 Es geht wieder aufwärts (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 10 M10 Ungenießbar (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 11 M11 Ist denn hier schon der Limes? (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 12 M12 Päckchen vom Jäger (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Virtual Stage 13 M13 Aussicht (Virtual Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 14 M14 Pause (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 15 M15 Manufaktur (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Physical Stage 16 M16 Gallische Such- ähhh..Rechenmaschine (Physical Stage) ??? 
  Note:
Hidden Final Location 17 M17 Erleuchtung (Final Location) ??? 
  Note:
Visible Parking Area PA PA Parken (Parking Area) N 51° 27.047 E 008° 37.847 
  Note: Almelix Parken

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fg. rvaf: hagrabora
Fg. mjrv: ragsäyyg mhe Mrvg! Ahzzrevrehat qre Uvagf ragfcerpuraq qre Ahzzrevrehat vz Yvfgvat
Fg. qerv: rvar OHET süe nyyr Säyyr, qbccryg ibeunaqra - jveq nore ahe rvazny oraögvtg
Fg. ivre: Fpunh uvarva haq snyy avpug erva
Fg. frpuf: Fgügmjnaq, wr anpu Xöecreteößr: Nhtrauöur
Fg. npug: Nhftnatf erpugf, arhagr Ervur, Fgrva frpuf haq Fgrva mrua iba yvaxf / Nyyr Mnuyra fvaq rvafgryyvt, Retroavf vfg rvar trenqr Mnuy
Fg. arha: gentraq / Fgngvx, qh jvefg qra Qeru fpuba svaqra
Fg. mrua: avpug nz Obqra
Fg. rys: Ubym nhs Ubym / rvare vfg mhivry / avpug ubpu xyrggrea
Fg. mjöys: ERTHYNE / Vz Jhemryorervpu xabeevtre Onhz uvagre mjrv Fgüzcsra / Nhstnor: evpugvt urehz orahgmgra. Rf fgrug "avpugf" üore
Fg. ivremrua: Avzz Cyngm / angüeyvpu avpug nz Obqra! ;-)
Fg. süasmrua: ERTHYNE / Nhstnor: ehagre-erpugf-enhs-erpugf... ivryr xyrvar Dhnqengr / iba jrvgrz fvrug zna orffre
Fg. frpumrua: XRVAR Qbfr! Sryffcnygr uäatraq / Nhstnor: Qre Ervur anpu! Rvare qerug (avpug) qhepu
Svany: An xyne! Qnf Bssrafvpugyvpufgr - hagra/hagra / jre vz Züyy jüuyg vfg mh jrvg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

3
3

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Wälder und Quellen des Almetals (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Almelix findet nix    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

archiviert 25. Juli 2015 wittijack hat den Geocache archiviert

momentan nicht verfügbar 13. April 2015 wittijack hat den Geocache deaktiviert

gefunden 13. Juli 2013 FonsB hat den Geocache gefunden

 

Wir schreiben das Jahr MMXIII. In den Iden des Iulius machen sich drei verwegene Amazonen auf, um Almelix zu Hilfe zu eilen. Nachdem wir unsere Streitwagen abgestellt hatten, wurden wir von wittixjackix zunächst noch mit einem Schlückchen Zaubertrank auf unseren Einsatz vorbereitet. Frisch gestärkt konnten wir den erforderlichen ersten Hinweis entdecken und uns per pedes auf den Weg machen.

Wo Grünmuggelix wohl hin gezogen sein mag, ob die Römer ihn aus dieser Gegend vertrieben haben? Viele Fragen, aber wir suchten eine andere Antwort, die sich dann auch nicht lange verbergen konnten. Heureka! Schnell noch die numeri mobiles notiert und weiter ging's.

Am römischen Whirlpool und auch am Aquädukt war ein Bad verlockend. Das Wasser war glasklar, aber auch recht kalt. So haben wir uns darauf beschränkt den richtigen Blickwinkel zu suchen und schon hatten A und B einen Namen.

Zügig konnten wir Almelix Spuren folgen und seltsame Orte entdecken. C und E waren fast im vorbei rauschen ermittelt. Bei D erinnerte ich mich noch an einen alten Auftrag. Damals hatte ich schon sehr geflucht. Müssen die Baumeister sich immer auf einem riesigen Objekt an irgendeiner Stelle verewigen? Gottseidank waren die Spuren hier eindeutig und so ging auch dies gut von der Hand.

Im Felsenkeller mussten wir dann länger einkehren; der Oberkellner sollte sich eine bessere Schrift zu legen. Ohne Hint wären wir hier gescheitert, da es mehrere Interpretationsmöglichkeiten gab und der Oberkellner hatte wohl seinen freien Tag, so dass wir ihn nicht fragen konnten. Da Kopfrechnen heute aber zu unseren starken Seiten gehörte, war ein eindeutiger Wert ermittelt.

Wir folgten den weiteren Spuren und konnten auch alle sehr gut und tricky versteckten Hinweise finden. Größtenteils ging es ohne Hints und im Zweifelsfalle waren diese dann hilfreich.

Almelix Lieblingsplatz hat uns besonderes gut gefallen. Die Aussicht war klasse und es ist eigentlich schade, dass dieser Weg offensichtlich kaum genutzt wird. Der Pfad war zwar eindeutig zu erkennen, wurde aber von Pflanzen und Tieren belagert, die sich uns immer wieder in den Weg stellen wollten. So wurden wir von „Rubus sectio Rubus“ und „Galium aparine“ attackiert und auch kapitale Exemplare der Gattung „Gastropoda“ stellten sich uns in den Weg. Dadurch haben wir uns aber nicht abschrecken lassen und bei der Rast auf Almelix' Lieblingsplatz konnten auch gleich noch 2 Aufgaben gelöst werden, so dass nun alle Variablen bekannt waren und auch klar war, wo es weiter geht.

Zielstrebig folgten wir den Hinweisen und dann kam, was kommen musste. Lag es an der fortgeschrittenen Stunde? Hatte der Zaubertrank seine Wirkung verloren? In der Manufaktur standen wir ziemlich hilflos da und unsere Fähigkeiten in der Kettenhemdherstellung reichten einfach nicht aus. Wir waren wohl zu Sparsamkeit erzogen worden, denn das vorhandene Material erwieß sich bei unseren Lösungsversuchen immer als zu umfangreich. Aufgeben wollten wir aber nicht, also musste Hilfe her und unsere Rauchzeichen wurden erhört und dann war es plötzlich ganz einfach. Puh, Glück gehabt.

Die gallische Rechenmaschine bereitete uns dann keine Probleme. Mit der Bedienung haben wir uns kurz vertraut gemacht und schon hat sie uns ein plausibles Ergebnis präsentiert.

 

Die fortgeschrittene Stunde und die Tatsache, dass wir nicht nur auf einer Mission unterwegs waren, ließ uns dann aber die Entscheidung treffen, erst einmal zu ruhen und die Mission am nächsten Tag zu beenden.

Frisch ausgeruht und gestärkt konnten wir die frühen Morgenstunden nutzen und wurden nicht enttäuscht. Das Finalversteck ist wirklich Römersicher und die Fackel funktioniert selbst am hellichten Tag.

Dass wir zwei Anläufe gebraucht haben, machte überhaupt nichts aus. So konnten wir das Finale in Ruhe genießen. Alles in allem ein äußerst empfehlenswerter Cache. Mit viel Liebe zum Detail und handwerklich tollen Stationen wurde da ein äußerst abwechslungsreicher Multi geschaffen. Es muss nicht immer der schnelle Punkt sein. Einfach los laufen und genießen steht hier im Vordergrund und wenn man das Listing ordentlich ließt und alle Hints beachtet, kann man auch nicht scheitern.

Danke an wittixjackix für dieses ungewöhnliche Cacheerlebnis mit sogar persönlicher und individueller Betreuung.DFDC