Wegpunkt-Suche: 
 
Soldatenfriedhof Linz

 Eine Kurzführung durch den Friedhof

von Zweiauge     Österreich > Westösterreich > Linz-Wels

N 48° 19.199' E 014° 16.249' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 02. Juni 2013
 Veröffentlicht am: 03. Juni 2013
 Letzte Änderung: 03. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCF9B1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
133 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich

Beschreibung   


(Bitte nicht Nachts machen, auch wenns möglich ist! Den Friedhof kann man dank Hügellage und benachtbarter Schrebergartensiedlung gut sehen, und abgesehen von Pietätsgründen könnte Taschenlampenleuchten zu unangenehmen Nachfragen führen)

Zuerst: Du ist auf einen Friedhof- bitte benehme dich dementsprechend. Auch wenn hier seit bald 70 Jahren niemand mehr bestattet wurde und daher nicht mit Trauernden gerechnet werden muss, ist es angebracht, Rücksicht auf die Besucher zu nehmen. Die Fragen solltest du alle schnell beantworten können, auch die Dose ist leicht zu finden. Angesichts der Besucherfrequenz ist es sicher kein Problem, beim Heben der Dose alleine zu sein.

Der Soldatenfriedhof steht seit 2009 unter Denkmalschutz, hier wurden Soldaten und andere Gefallene aus dem ersten und dem zweiten Weltkrieg begraben, insgesamt (vermutlich) 586 Männer und zwei Frauen. Bis auf einen unbekannten russischen Soldaten sind alle namentlich bekannt.

Gleich rechts, wenn man auf den Friedhof kommt, sieht man, dass einige der schlichten metallenen Holzkreuze durch aufwändigere Grabmäler ersetzt wurden. (Das geschah teils schon in der Zwischenkriegszeit durch Schüler des Petrinums, teils durch Angehörige)
Hier ist ein steinernes Marterl, innen sind gemalte Blumen und ein schwach zu sehendes Kruzifix, mossbewachsenen Steine am "Dach" zu sehen.
Hat dieses Marterl am Dach zusätzlich

ein Steinkreuz a = 1
ein Metallkreuz a = 2
keins von beiden a = 0


Die beiden Frauen, Krista Jovanovic und Dr. Hanna Heyland werden auf der großen Tafel gleich nach dem Eingang zwar nicht namentlich, aber doch erwähnt, und zwar dabei als

....Krankenschwestern.... b = 3
....Pflegerinnen.... b = 5
....Krankenschwester und Pflegerin.... b = 7
bezeichnet.


Das große, zentral gelegene Denkmal in der Mitte des Friedhof bezieht sich auf..

... den ersten Weltkrieg c = 0
... den zweiten Weltkrieg. c = 4
... beide Weltkriege. c = 9


Ein weiteres Grabmal, das in Form eines steinernen Marterls gestaltet ist, findest sich bald unterhalb des Hauptweges, auf Höhe des großen Denkmals, im Marterl befindet sich (zur Zeit) eine Laterne, der Hintergrund ist eine blumige Keramikfliese, wurde nachträglich mit einem Sicherheitshinweis beschriftet, der besagt:

... es gäbe zerbrochene Teile und man könnte sich beim Kerzenanzünden schneiden. d = 0
... man soll keine Lichter im Marterl aufstellen d =1
... es stehe nicht mehr sehr gut, man solle aufpassen. d = 2


Gehe nun zu der kleinen Kapelle.
Darin seht ihr zwei Heiligenbilder:

Der Heilige Achatius und die Heilige Barbara e = 8
Der Heilige Petrus und der Heilige Michael e = 6
Der Heilige Ignatius der Heilige Sebastian e = 2


Die Kapelle wurde von Fernmeldelehrlingen aus Freiburg gestiftet, und zwar im Jahr:

1976 f = 2
1978 f = 5
1981 f = 9



Finden den Cache nun bei:
48° 19.abc
14° 16.def

Achtung, man kann ihn nicht entfernen, nur aufmachen!
Dank vieler Bäume bin ich mir auch nicht 100% sicher, was die Koordinaten betrifft, bitte
zusätzliche Hilfe beachten, bevor du hier zuviel herumsuchst.

Zusätzliche Infos zum Friedhof: (und ja, einige Fragen kannst du damit schon beantworten, wenn du gerne Hausaufgaben machst.;))
geschichtlicher Überblick bei den Landesmuseen Oberösterreich (achtung: pdf!) Friedhofsinformationen mit Namen der Toten beim Onlineprojekt Gefallenendenkmäler kurzer Überblick auf der Homepage der Gemeinde Linz

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvagre Z, C haq N, orv rvarz tebßra Onhz. Genh qvpu ehuvt, rf nhsmhznpura.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Soldatenfriedhof Linz    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 08. März 2014 alopix hat den Geocache gefunden

Ohne den Cache wären wir sicher nicht an diesen Ort gekommen, sondern vorbeigegangen. Nette Dose. Schnell mit Imperator1 gefunden :)

gefunden 10. August 2013 rare_cacher hat den Geocache gefunden

Schon lange keinen OC Cache mehr gemacht, daher begab ich mich heute zu diesem Multi. Wirklich ein schöner und interessanter Ort, auch wenn es sich um einen Friedhof handelt. Es macht einen doch etwas nachdenklich wenn man sich fragt wer diese Leute wohl waren, wie, warum und für was sie gestorben sind.

Der Cache an sich war leicht zu finden, auch auf den Stages keine Probleme. Der Cachebehälter war nicht richtig verschlossen und stand weit offen, ich habe ihn wieder richtig geschlossen.

 

Danke für diesen Cache!

 

Cache #4

gefunden 04. März 2012 Vollmond5 hat den Geocache gefunden

Bei schönem Wetter geloggt. Danke!

gefunden 25. Februar 2012 schwoats hat den Geocache gefunden

Die Koordinaten haben uns nicht ganz zum Ziel geführt aber durch den Hint haben wir den Cache schnell gefunden - Schönes Versteck!
TFTC! 

Nachtrag von geocaching.com