Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
HINRICHTUNG 1945

von Waldmenschen     Deutschland > Bayern > Neumarkt i. d. OPf.

N 49° 19.481' E 011° 37.557' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 11. November 2012
 Veröffentlicht am: 22. Juni 2013
 Letzte Änderung: 01. Juni 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCFABC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Wartungslogs
2 Beobachter
1 Ignorierer
91 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

a363549a-e458-44f0-9b27-0a3f8d2df61a.jpg

Im Winter 1944/45 war Deutschland von den späteren Siegermächten eingekesselt, die Schlinge zog sich unaufhaltsam zu. Das 1000-jährige Reich verlor schnell an Boden unter den Füßen und Hitlers Phantastereien vom Endsieg erwiesen sich als Utopie. Für alle sichtbar.

Fünf Wehrmachtssoldaten hatten die Ausweglosigkeit der Lage erkannt. Jeder Widerstand verschlimmerte nur die Situation. Die Männer setzten sich von der Truppe ab und versteckten sich in den Wäldern um den Habsberg.
Bauern aus der Gegend unterstützten die Deserteure, sie zeigten ihnen eine unauffindbare Felsenwohnung und versorgten sie mit Essen und dem Nötigsten. Monate lang.

Es war Winter, die Räume feucht. Dabei konnte das Not- domizil nicht beheizt werden und die Männer durchlitten fürchterliches Drangsal. Vor Ort spürst du förmlich noch ihren Atem, denn hier steht die Zeit still.

Die Stadt Neumarkt wurde in der Zwischenzeit verbissen von SS-Sondereinheiten verteidigt bis jede Häuserzeile in Schutt und Asche lag. Am 22.4.1945 rückte endlich die "amerikanische Befreiungsarmee" ein.
Zwei Tage nach der Kapitulation fühlten sich unsere Fahnenflüchtigen sicher, sie wollten losziehen, wollten nach Hause zu ihren Familien. Von ihren heimlichen Helfern bekamen sie Zivilkleidung. Uniformen und Waffen wurden vergraben, dann machten sie sich auf den Weg. Nach zwei Kilometern liefen sie einer versprengten SS-Truppe in die Arme. Sie wurden auf der Stelle erschossen. Alle fünf. Erschossen.



A3148E02-DBF2-11E2-A1C3-525400A7F25B.jpg









Die schrecklichen Ereignisse sind eigentlich Teil unseres Caches Hexenhammer 1486. Dort besuchst du mit dem Verbrennungsplatz und dem melancholischen Lindwurm auch die Orte der Soldaten-Tragödie: Der Mikro an der Hexen-Stage steckt wie eine alte Gewehrkugel im Rand der Erschießungswand und der Drachen schläft im Keller des Soldaten-Unterschlupfs. Du folgst also genau dem letzten Weg der Deserteure, nur in umgekehrter Richtung.

Wir konnten die Geschichte ins Hexen-Listing nicht einbauen, weil dieses ja komplett im 15.Jahrhundert spielt. Für den Dosenjäger ist es aber wichtig solche Hintergründe zu kennen, deshalb schieben wir die Hinrichtung als Bonus nach.
Analog zur Abscheulichkeit der Gräueltaten liegt die Dose der SS-Verbrechen in einem dreckigen Loch.













.
P.S.:
Während das Drama um den sinnlosen Mord noch allgemein bekannt ist,
weiß die Öffentlichkeit über das abgelegene Waldversteck nichts.
Wir haben beim Pilzesuchen zufällig einen alten Bauern getroffen,
der als Kind die Deserteure versorgte. Er hat uns die Geschichte erzählt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vz Ybtohpu qrf Urkraunzzref svaqra fvpu qvr Xbbeqvangra qre Uvaevpughat 1945.
Qvr sruyraqra Jregr fgrpxra va mjrv xyrvara Eägfrya:

1.) Süe (N) frgmr qvr ovoyvfpur Mnuy qrf Grhsryf rva.
2.) Crvyr ibz UU-Svany qvr Yvfgvat-Xbbeqvangra qre Uvaevpughat na.
Qvr Tenqmnuy ragfcevpug qrz trfhpugra (O).

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für HINRICHTUNG 1945    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 3x

kann gesucht werden 04. Oktober 2014 Waldmenschen hat den Geocache gewartet

Dose ist da.

OC-Team archiviert 04. Oktober 2014 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 03. Oktober 2013 Waldmenschen hat den Geocache deaktiviert

Es ist zwar recht unwahrscheinlich, dass die Final-Location als Winterquartier für Fledermäuse oder andere Tiere dient, aber ausschließen können wir das nicht.

Deshalb sperren wir den Cache bis 1.April.

Viele Waldmenschengrüße ... und bis zum nächsten Jahr :)

gefunden Empfohlen 08. Juni 2013 hihatzz hat den Geocache gefunden

Die Hinrichtung steht dem Hexenhammer in nichts nach. Weder von dem geschichtlichen, auch traurigen Hintergrund als auch von der Lokation. Unten nicht so eng dafür mit dem Seil abseilen.
Hat wahnsinnig Spaß gemacht, lieber Owner, vielen Dank für's Zeigen!!
So muß Geocaching, FAV-Point selbstredend!!
hihatzz auf Abseiler mit dem Dude.

gefunden Empfohlen 30. April 2013 aendgraend hat den Geocache gefunden

Nach dem 2-maligen Besuch des Drachen und seiner langen Pranken beim Hexenhammer ging's weiter zum Bonus.

Der Owner hat mir im letzten Jahr, nachdem ich den Hexenhammer erfolgreich gelöst hatte, die Geschichte schon erzählt und auch berichtet, dass es hier einen Bonus geben würde.

Da ich damals mangels geeigneter Ausrüstung hier eh noch nicht anrücken konnte, wurde das ganze verschoben, und verschoben und verschoben.

Heute war es (endlich) soweit. Zusammen mit steff0070, atje1234 und NightVision wurde der Hexenhammer besucht und in etwas längerwährender Fleissarbeit auch die Bonuskoords (hart Überrascht) erarbeitet.

Hier durfte ich dann auch unter fachgerechter Anleitung von NightVision das Abseilen mit teils eigener Ausrüstung üben, und nach dem erfolgreichen Loggen auch das Aufsteigen an seiner Ausrüstung testen.

Danke an meine Mitstreiter für's mitgehen und für die Ausrüstung. Das war klasse hier und ist in jedem Fall ein weiteres Highlight für mich gewesen. Ein echter _Waldmenschen_ - Cache, wie immer fein ausgearbeitet und mit einer derart krass-guten Lokation, dass ich mich immer wieder frage - wie findet er sowas?

Danke!

Die Geschichte dahinter ist beklemmend und schrecklich. So nah an Ziel und Freiheit, um dann von versprengten SS-Truppen erschossen zu werden. Ach dafür, für's Aufrechterhalten der Erinnerungen - DANKE!

Hoffen wir und tun alles dafür, dass es nie wieder soweit kommen kann!