Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
KMO - Wasserversorgung

 Das Wasserwerk und der alte Wasserturm

von pl1lkm     Deutschland > Bayern > München, Landkreis

N 48° 06.938' E 011° 44.976' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 14. Juni 2013
 Veröffentlicht am: 23. Juni 2013
 Letzte Änderung: 25. Februar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCFAD2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
149 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Einleitung
KBO Isar Amper Klinikum München Ost so lautet der aktuelle Name des, früheren Bezirkskrankenhaus Haar. Nicht nur, dass sich der Name geändert hat, es wurde auch ein Teil des Klinikgelände verkauft. Viele Umbaumaßnahmen sind seit 2010 auf dem Klinikgelände in vollem Gange oder z. T. auch schon abgeschlossen.
Hier stelle ich euch das Wasserwerk und den alten Wasserturm vor.


Listing Beschreibung
Wasserturm.pngDas Wasserversorgungsnetz des Klinikums München Ost wurde bis 1989 aus den Tiefbrunnen 1 und 2, die im Pumpenhaus waren, über den Wasserturm mit Wasser versorgt. Die an das Wassernetz angeschlossenen Gebäude bekamen das Wasser allein mit Hilfe der Schwerkraft des selbigen aus dem Hochbehälter. Dabei dient der Hochbehälter auch als Ausgleichsbehälter. Das aus dem Wassernetz entnommene Wasser führt zu einer Verminderung der Wassermenge im Hochbehälter. Daher wird der Hochbehälter regelmäßig nachgefüllt, sodass der Wasserpegel möglichst auf gleicher Höhe bleibt. Auf diese Weise wird der Wasserdruck im Netz konstant gehalten. In Wassernetzen mit Hochbehälter werden Pumpen ausschließlich zum Befüllen des Hochbehälters benötigt.


Das Bild links zeigt eine technische Zeichnung von 1905 wie der Hochbehälter aufgebaut ist.


Seit Fertigstellung des neu erbauten Wasserwerks im Jahr 1998 wird das Wasserversorgungsnetz nun mit den bereits 1985 ebenfalls neu in Betrieb genommenen Tiefbrunnen 3 und 4 betrieben.
pumpen.png Im normalen Tagesablauf werden nur die beiden Grundlastpumpen benötigt. Zeitweise läuft auch nur eine, ebenso in der Nacht. Kommt aber die Werkfeuerwehr und will z. B. einen Brand löschen dann kommen meistens zwei der drei Hauptpumpen in Funktion um die benötigte Wassermenge zu befördern.

Mit der Gemeinde Haar kann im Störfall ein gegenseitiger Wassernotverbund aufrecht erhalten werden.
Die gesamte Anlage wird über die Gebäudeleittechnik gesteuert und überwacht. Trotzdem wird täglich, auch am Wochenende, eine Begehung durchgeführt und alle wichtigen Komponenten auf Funktion getestet.
Die Qualitätskontrollen des Trinkwassers werden in vorgeschriebenen regelmäßigen Abständen durch das Wasserwirtschaftsamt und einem beauftragten Labor vorgenommen.

Anlagenkurzbeschreibung:

Tiefbrunnen 3 und 4:
  • Tiefe 34 Meter, Grundwassersiegel zur Zeit bei ca. 12,0 Meter Brunnenoberkante.
  • Unterwasserpumpen mit 18,5kW Leistung bei 46 Liter pro Sekunde Förderleistung
Wasserwerk:
  • 2 Zwischenbehältern mit je 1000 m³ Fassungsvermögen, Füllung erfolgt während der Niedrigtarifzeit von Tiefbrunnen 3 und 4
  • 3 Hauptpumpen, Druck- und Durchflussabhängig geregelt, Förderleistung je 54 Liter pro Sekunde
  • 2 Grundlastpumpen, Druck- und Durchflussabhängig geregelt, Förderleistung je 16 Liter pro Sekunde
  • 3 Druckkessel 5 bar, Tagesverbrauch zur Zeit 850 m³
  • Schaltschränke für Regelung, Steuerung und Überwachung
  • Stromversorgung mit 20 kV Trafostation, Niederspannungs- und Notstromverteilung
Versorgungsnetz Klinikum München Ost:
  • Gesamtlänge 9160 Meter
  • DN 100 mm 540 Ifdm, DN 150 mm 1095 Ifdm, DN 175 mm 200 Ifdm, DN 200 mm 1655 Ifdm, sonstige 5670 Ifdm
  • 60 Überflur- und 12 Unterflurhydranten für den Feuerschutz

Hinweise zum Cache
Hier nun die Fragen die euch zu den Finalkoordinaten bringen. Alle Fragen lassen sich vom Weg aus beantworten. Erst zum Finale dürft ihr vom Weg abweichen.
  • Kurz vor dem Wasserturm befindet sich,auf der linken Seite, eine Wasserentnahmestelle. Wie wird diese Bezeichnet?
    A = 1 wenn es ein Unterflurhydrant ist
    A = 2 wenn es ein Waldflurhydrant ist
    A = 0 wenn es ein Überflurhydrant ist
  • Welche Nummer hat er? Wert ist B = Nummer+4
  • Am Wasserturm befinden sich Schilder die zum Thema passen. Wie viele sind es? Wert ist C= Anzahl+6
  • Auch Feuer löscht man unter Umständen mit Wasser. Wie viele Schilder hierfür findest du am neuen Wasserwerk? Wert = D
  • Wie viele Fenster hat jede Seite des alten Pumpenhauses? Summe aller Fenster = E
  • Wenn du den Weg nun weiter folgst kommst du an ein Schild. Welches ist es?
    Bei diesem Schild wasserschutz1.jpg F = 6
    Bei diesem Schild wasserschutz2.jpg F = 5
    Bei diesem Schild wasserschutz3.jpg F = 4
  • Welcher Art von Hochbehälter wurde im Wasserturm verbaut?
    G = 4 wenn es ein Hängebodenbehälter ist
    G = 2 wenn es ein Intze-1-Behälter ist
    G = 1 wenn es ein Intze-1-Behälter mit Innenzylinder ist
    G = 3 wenn es ein Intze-2-Behälter ist
    G = 5 wenn es ein Barkhausen-Behälter ist


Die Dose findet ihr hier:
N48° 0F . E G C

______________________
E11° 4B . A E D

______________________

Aktuelle Informationen zur Dose:
Begebt Euch zu den Parkplatzkoordinaten. Von dort aus führt euch ein Weg zum Wasserturm. Sollte die Schranke offen sein bitte nicht mit dem Auto oder Motorrad weiter fahren. Zum einem ist es ein Wasserschutzgebiet, zum anderen kann dann u.U. auf einmal die Schranke zu sein und ihr kommt dann nicht mehr mit den PKW raus. Zu Fuß oder per Fahrrad kommt man ganz bequem und vor allem erlaubter Weise an der Schranke vorbei.
Folgt unbedingt den Weg! Es gibt überhaupt keinen Grund ihn zu verlassen! Ebenso wenig muss man über Zäune oder ähnliches klettern.
Ab dem Wasserturm findet ihr nur die Hinweise für die Fragen A bis F. G muss als Hausaufgabe gelöst werden.
Rollstuhlfahrer kommen nur bis 3 Meter an den Cache. Eine Begleitperson ist definitiv nötig.
Ein aufgeblasener PET-Ling mit 1,5 Liter Wasser und eine dritte Hand sind von Vorteil.

unbedingt beachten
Wie bei vielen anderen Caches gilt auch hier:
  • Keine Zäune überklettern!
  • Keine Bahngleise oder Privatgelände betreten!
  • Sorgfältig mit dem Material des Caches umgehen! Hier steckt Zeit und Geld drin.
  • Nichts mit Gewalt öffnen!
  • Alles wieder so verstecken wie es war!

Was eigentlich jeder Geocacher weiß aber leider viel zu oft ignoriert wird:

Bitte ein ordentliches Log schreiben.


  1. persönliches gefallen des Caches
  2. eine Kurzbeschreibung über die Suche an sich.
  3. Zustand des Caches auch Bedarf wie z.B. Logbuch voll, nass oder kaputt ect.
Einfach nur "TFTC" oder mit "XYZ den 5. Cache heute gefunden" zu schreiben, hilft weder anderen Cacher, sich ein Urteil über die Dose zu machen, noch mir als Owner den Zustand des Caches zu beurteilen. Auch DNF Log hilft bei Planung für Cache-Touren und Owner bei der Pflege.


viel Spaß beim suchen

Gruß Robert

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 48° 06.828'
E 011° 45.013'
Kurz vor dem Wasserturm befindet sich,auf der linken Seite, eine Wasserentnahmestelle. Wie wird diese Bezeichnet?
A = 1 wenn es ein Unterflurhydrant ist
A = 2 wenn es ein Waldflurhydrant ist
A = 0 wenn es ein Überflurhydrant ist

Welche Nummer hat er? Wert = B+4
Pfad
N 48° 06.875'
E 011° 44.965'
Hier beginnt der Weg zum Wasserturm
Station oder Referenzpunkt
N 48° 06.816'
E 011° 45.028'
Am Wasserturm befinden sich Schilder die zum Thema passen. Wie viele sind es? Wert = C+6
Station oder Referenzpunkt
N 48° 06.805'
E 011° 45.046'
Auch Feuer löscht man unter Umständen mit Wasser. Wie viele Schilder hierfür findest du am neuen Wasserwerk? Wert = D
Station oder Referenzpunkt
N 48° 06.787'
E 011° 45.055'
Hier beginnt die Umrundung vom alten Pumpenhaus
Wie viele Fenster hat jede Seite des alten Pumpenhauses? alle Fenster = E
Station oder Referenzpunkt
N 48° 06.775'
E 011° 45.019'
Wenn du den Weg nun weiter folgst kommst du an ein Schild. Welches ist es?
Die entsprechenden Bilder findest Du im Listing
Parkplatz
N 48° 06.896'
E 011° 44.954'
hier kann man Parken. Wird aber eng wenn man zu Zeiten des normalen Arbeitszeiten kommt,
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jvxvcrqvn haq rva Sbgb,
Nagjbeg R jveq avpug mhz Ybggb

Rf trug üore Syhe haq Fgrva,
nz Svany zhff Jnffre erva.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für KMO - Wasserversorgung    gefunden 9x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 12. März 2017 Airama hat den Geocache gefunden

Auf unserer Tour beschöftigten wir uns auch eingehend mit dem Thema Wasserversorgung. Die Hausaufgabe erledigten wir brut force vor Ort.Unsere Ausrüstung langte nicht ganz, aber dank ctc's Intuition konnten wir dennoch loggen.
Dankeschön sagt...
Airama

  Neue Koordinaten:  N 48° 06.938' E 011° 44.976', verlegt um 39 Meter

gefunden 31. Januar 2015, 16:30 julschn1982 hat den Geocache gefunden

Heute zog es uns einfach nach draußen, ein bisschen in den Schnee Zwinkernd Daher einige winterfeste Doserl rausgesucht.

 

Wie man an unserem Vorlog sehen kann, waren wir hier schon einmal erfolglos. Wir hatten damals alle noch übriggebliebenen Möglichkeiten besucht, aber hier hatten wir wohl einfach Tomaten auf den Augen Überrascht

 

Anhand der Fußspuren im Schnee war zu sehen, dass das Objekt wohl schon häufiger betrachtet wurde Zunge raus

 

Nachdem wir ungestört zuschlagen konnten, haben wir zur Sicherheit für die Muggel ein paar falsche Fährten ausgelegt Zunge raus

 

DFDC! Lachend

nicht gefunden 24. Januar 2015, 16:25 julschn1982 hat den Geocache nicht gefunden

Auch dieses Doserl stand auf unserem Plan, da es ja am Sonntag wieder schneien sollte. Ein schöner Mystery-Multi, bei dem wir allerdings einen Fehler reinbrachten. Obwohl wir alle fünf Möglichkeiten probierten (war ja nicht weit Lächelnd), und teilweise aufgrund der Fußspuren dachten wir wären richtig, wurden wir leider nicht fündig. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

gefunden 21. Dezember 2013 masada74 hat den Geocache gefunden

siehe GC

gefunden 15. Dezember 2013 Knocky. hat den Geocache gefunden

On Tour mit eva_fs.
Für diesen Mystery hatten wir uns nicht richtig vorbereitet, aber erst mal der Reihe nach. Die Fragen für A bis F hatten wir vor Ort schnell ermittelt. Für G hatten wir dann aber doch Lotto gespielt, obwohl das ja lt. Hint gar nicht nötig gewesen wäre. Tja, zwei Weiberleit vor Ort tun sich da wohl etwas schwerer. Egal, dafür können wir gut improvisieren. Als wir dann das Doserl entdeckten mal wieder an Hirn gefasst. Tja, schon wieder etwas vergessen. Na, ja aber auch kein Problem. Kurz in meiner Tasche gewühlt und schnell war das richtige gebastelt. Das Doserl konnten wir jedenfalls ganz schonen bergen und somit stand unserem Logeintrag auch nichts mehr im Wege.
TFTC
(siehe auch bei GC)