Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Verheddern und verhaspeln

von NeoCraft     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Heinsberg

N 51° 07.906' E 006° 18.342' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 28. Juni 2013
 Veröffentlicht am: 28. Juni 2013
 Letzte Änderung: 13. Mai 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCFB13

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
170 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung    български език  ·  Deutsch  ·  Français  ·  Nederlands

kopflogo.png

VERHEDDERN UND VERHASPELN

Dieser Cache liegt in der Nähe des Flachsmuseums in Wegberg-Beeck. Der Stadtteil wurde aufgrund seiner Lage inmitten eines ehemaligen Flachsanbaugebietes auch „Flaasbeek“ genannt. Aus diesem Grunde wurde 1982 ein Flachsmuseum gegründet, das die Arbeit in diesem traditionellen Handwerk vorstellt.

Seit 6000 Jahren wird Flachs vor allem als Ölfrucht, Heilpflanze und Rohmaterial für Leinen verwendet, womit die Flachsverarbeitung eines der ältesten Handwerke überhaupt ist. Was hat das alles mit „verheddern und verhaspeln“ zu tun?

Viele Redewendungen entstammen aus der Arbeit in alten Berufen. So dient auch die Flachsverarbeitung als Ursprung zahlreicher Ausdrucksweisen. Wer sich „verhedderte“, der kam durch die Schwingabfälle („Hedde“) durcheinander oder er „verlor den Faden“ beim Weben.

Die Haspel wiederum ist ein Gerät zum Auf- und Abwickeln von Leinen. Sie hat ein integriertes Zählwerk, damit die aufgedrehten Fasern am Ende eine einheitliche Länge besitzen. Wer sich also verhaspelt, verzählt sich an der Haspel – er macht bei seiner Arbeit einen Fehler.

Auch weitere Redewendungen stammen aus dem Flachs- und Leinengewerbe: „gut in Schuss“ ist jemand, der das Weberschiffchen gut durch die Kettfäden des Handwebstuhls schießt. Ein „gut betuchter“ Mensch besitzt viele wertvolle Leinentücher, er ist also reich.

Das Museum befindet sich in einer ehemaligen fränkischen Scheune und zeigt den Weg des Flachses von der Aussaat über alte Techniken der Flachsverarbeitung bis zum Weben des Leinen. Am letzten Septemberwochenende findet in unmittelbarer Umgebung zum Museum der historische Flachsmarkt statt, bei dem sich alles um die Leinpflanze dreht. Insbesondere führen hier Handwerker heutzugtage in Vergessenheit geratene Handwerkstechniken zur Flachsverarbeitung vor.

DER CACHE

Der Cache liegt nicht direkt am Museum, ist also völlig unabhängig von den Öffnungszeiten. Bitte beachtet auch die Spoilerfotos. Mit Muggeln ist hier natürlich zu rechnen. Bitte bringt einen Stift zum Loggen mit. In der Dose ist kein Platz für Trackables.


ÜBER NEOCRAFT

Das Projekt NeoCraft beschreibt die Möglichkeiten zur Nutzung moderner computer- und internetbasierte Technologien (Web 2.0), um das Wissen über alte traditionelle Handwerksberufe zu bündeln, zu erhalten und weiterzugeben. Hierzu wird einerseits ein „Reiseführer“ mit Beschreibungen zu alten Handwerksberufen erstellt. Andererseits wird Geocaching als weltweit verbreitetes, kostenloses und webbasiertes Spiel verwendet, um einen Katalog über alte Handwerksberufe als Ergänzung zu erstellen und zu verbreiten.


Quellen

  • http://www.heimatverein-beeck.de/index_flachsmuseum.htm
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Flachsfaser
  • sowie eigene Recherchen vor Ort


Förderung

foerderlogo.png

Bilder

Spoiler
Spoiler
Der Cache
Der Cache

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Kreis Heinsberg <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Schwalm-Nette (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Verheddern und verhaspeln    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 22. Juli 2013, 19:20 nohome hat den Geocache gefunden

Unser 1. FTF!!! Kaum zu glauben, dass diesen Cache noch keiner gefunden hat.

DFDC