Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Gotteshäuser: St. Nicolai

 Nutzt die Chance für einen Blick durch die Fenster oder geht kurz hinein, wenn offen.

von 8beiner     Deutschland > Niedersachsen > Hildesheim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 14.457' E 009° 53.800' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 12. Juli 2013
 Veröffentlicht am: 12. Juli 2013
 Letzte Änderung: 30. Oktober 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCFBF8

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
47 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Dieser Cache an der St. Nicolai Kirche in Gödringen ist Teil der Gotteshäuser Serie. Nutzt die Chance für einen Blick durch die Fenster oder geht rein, wenn die Tür offen sein sollte. So unscheinbar die Kirche von außen ist, so wundervoll sind die Verzierungen im Inneren. 

Bitte legt den Cache wieder so an seinen Ort, wie ihr ihn vorgefunden habt! Achtung: Gelegentlich höheres Muggelaufkommen!

Zur Kirche und der Örtlichkeit:

Die einstige Sachsenhofsiedlung ist heute noch zu erkennen. Auf der Anhöhe, wo heute die Kirche steht, muss nach urkundlichen Bezeugungen eine heidnische Kultstätte gewesen sein: Der Opferstein ist noch vorhanden, er liegt heute neben dem Ehrenmal östlich der Kirche. Die heidnische Kultstätte muss im ersten Jahrtausend nach der Zeitrechnung viel höher gewesen sein, denn sie hat eine starke Muschelkalkdecke, die im Laufe der Jahrhunderte mehr und mehr durch Witterungseinflüsse abgetragen wurde. 

Nach der Christianisierung Ende des achten Jahrhunderts durch Karl den Großen und Ludwig den Frommen baute man auf der Anhöhe eine Kapelle, die aber vermutlich wieder eingerissen worden ist, weil sich die Gödringer keinen Glauben aufzwingen lassen wollten. Tauf- und Mutterkirchen wurden 200 bis 300 Jahre später errichtet, und so fanden auch die Bewohner zum christlichen Glauben. 

Harte Schicksalsschläge und leidvolle Jahrhunderte gab es in Gödringen. So die des Johannes Bissendorff, der nach Einführung der Reformation 1543/44, der dritte evangelische Pastor in Gödringen war. Johannes Bissendorff war ein Märtyrer, der wegen seiner Schriften zur Verteidigung des evangelischen Glaubens enthauptet wurde. Er war bekannt für seine Predigten, die sich zahlreicher Zuhörer erfreuten und so verbreitet waren, dass der damalige Herzog Heinrich Julius von Braunschweig ihn aufforderte, in der Schlosskirche zu predigen. Als Zeichen der Anerkennung verlieh er ihm im Jahre 1621 die Pfarre zu Gödringen. Ein paar Jahre konnte Pastor Bissendorff dort in Ruhe und Frieden wirken, bevor 1627 seine Leidenszeit begann. Er hatte auf jesuitische Schmähschriften, die gegen ihn und die Lutheraner gerichtet waren, zwei kurze aber beißende Schriften verfasst und verbreitet. Neben großer Anerkennung auf der einen Seite, spürte er aber auch bittere Feindschaften; denn die Jesuiten begannen die Unerschrockenheit Bissendorffs zu fürchten. Von 1627 bis 1629 wurde er wegen seiner Schriften zur Verteidigung des lutherischen Glaubens in Steuerwald in strenger Kerkerhaft gefangen gehalten. Am 26. März 1629 wurde er vor dem Amtshaus zu Steuerwald enthauptet und an Ort und Stelle unter einer Eiche begraben. 1635 ließ Herzog Georg von Braunschweig-Lüneburg den Leichnam ausgraben und nach Gödringen überführen; dort wurde der "Märtyrer von Gödringen" in der Kirche neben dem Altar beigesetzt. 


Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gotteshäuser: St. Nicolai    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 30. Oktober 2013 Spike05de hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar 30. September 2013 Spike05de hat den Geocache deaktiviert

Die hier gelisteten Koordinaten sind nicht mit den auf geocaching.com gelisteten Koordinaten übereinstimmend.
Da an den oben genannten Koordinaten kein Cache zu finden ist, setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 30.10.2013) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Sobald die Koordinaten korrigiert sind, kann der Owner den Cache selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" wieder aktivieren.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

 

Spike05de (OC-Support)

gefunden 21. August 2013 skrell hat den Geocache gefunden

Hier bin ich heute Morgen ohne Probleme fündig geworden.
DFDC sagt SKRELL

gefunden 17. Juli 2013 GlobeCacher.de hat den Geocache gefunden

[:)] [:)] [:)] F T F [:)] [:)] [:)]
Als die Publish-Mail eintrudelte, brauchte die Cacherhündin sowieso gerade eine Abendrunde - warum nicht mal eben den Kilometer nach Gödringen radeln? Gedacht - getan - gefunden und sogar erster gewesen! Die Kirche ist natürlich bekannt, schön, dass sie jetzt auch "bedost" ist!
Danke für den Cache und viele Grüße, greasley71 mit Cachespürnase Luna
21:30 - #1979 - FTF