Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Krieg der Welten NC

von onkeldonner     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Steinfurt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 16.700' E 007° 53.502' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 19. Mai 2012
 Veröffentlicht am: 14. August 2013
 Letzte Änderung: 16. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCFE19

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
166 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

2d20c37e-9876-46d7-9a25-f9c14cd1cf9e.jpg
*** Der letzte Krieg auf Erden wird nicht von Menschen begonnen... ***

Die Menschheit wird seit langer Zeit von einer außerirdischen Lebensform beobachtet, die ihr technologisch weit überlegen ist. Das Motiv: die minutiöse Planung einer Invasion der Erde. Währenddessen geht der Alltag der ahnungslosen Menschen auf unserem Planeten seinen gewohnten Gang. Doch eines Tages tauchen am helllichten Tag nach einer Serie seltsamer Blitzeinschläge riesige, sirrende, hochentwickelte, dreibeinige Kampfmaschinen, die sogenannte Tripoden, aus dem Erdboden auf und beginnen sofort damit, die Menschen mit Strahlenkanonen gleichsam zu pulverisieren und die Umgebung in Schutt und Asche zu legen.

Eigentlich wollte Ihr nur eine kleine Tupperdose im Gestrüpp suchen, doch plötzlich steht Ihr einem eiskalten Feind gegenüber, der keine verletzliche Seite zu haben scheint. Ist die Zeit für Euch und die gesamte menschliche Zivilisation abgelaufen? Es bleibt nur noch das Prinzip Hoffnung. Ihr wisst, dass Ihr in den Krieg der Welten ziehen müsst. Doch Ihr wisst auch, dass die Chance, die größte Schlacht der Geschichte erfolgreich zu schlagen, verschwindend gering ist... .

24cfbf86-b94e-4552-b358-e47f6cb3ebbb.jpg

Der Cache ist m.E. eigentlich trotz der hohen D-/T-Wertung für jeden gut zu machen. Ein paar wichtige Hinweise zum Cache:

* man muss nicht jeden Cache machen
* alles, was Ihr tut, tut Ihr aus freien Stücken auf eigene Verantwortung
* beachtet die Attribute
* macht den Cache nicht alleine
* Kinder haben hier absolut nichts verloren !
* der Cache kann nur bei Dunkelheit gemacht werden
* Ihr benötigt keine Kletterausrüstung, hier oder da müsst Ihr allerdings ein wenig kraxeln
* Ihr bewegt Euch teilweise in der Nähe eines Umspannwerkes, dieses braucht natürlich niemals betreten werden, es brauchen auch keinesfalls Strommasten erklettert werden
* Ihr benötigt aber in jedem Fall einen QR-Code-Reader, denn an fast jeder Station findet Ihr einen QR-Code
* Standard-Codetabelle bitte mitnehmen
* zusätzlich benötigt Ihr noch eine UV-Lampe
* und eine Luftpumpe für ein normales Autoventil sollte natürlich in keinem Cacherequipment fehlen
* der Cache ist mit dem örtlichen Jagdaufseher abgesprochen, trotzdem ist absoluter Stealth-Modus angesagt: kein Lärm, keine mördermässig hellen Lampen
* in der Nähe führen vielbefahrene Bahnschienen entlang, diese müssen NIEMALS betreten werden
* NIEMALS über einen Acker gehen, es gibt immer ein mehr oder weniger guten Weg an der Seite vorbei
* JEDER !!! im Team benötigt eine Wathose, glaubt mir, JEDER !
* vor Ort werdet Ihr sehen, warum die T-Wertung so hoch ist oder anders ausgedrückt: ja, da müsst Ihr durch !
* ach so, und vor allem: man muss nicht jeden Cache machen.

Ihr sucht an einigen Stationen die Variablen A, B, C, D und E in Reihenfolge, und zum Öffnen des Finals benötigt Ihr jede dieser Variablen.

Bitte beachtet auch den Bonuscache "Der letzte Tripode", die Koordinaten hierfür findet Ihr hier im Final.

>
Viel Vergnügen wünscht

die LA Connection

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

...jraa Vue üoreunhcg avpug jrvgrexbzzg, jraqrg Rhpu rvasnpu na qvr Gevcbqra-Ubgyvar: Ahyy Rvaf Frpuf Ahyy - Frpuf Qerv Ahyy Arha Fvrora Npug Rvaf - rvasnpu naehsra, ragjrqre vpu trur ena, bqre Vue frvq mh fcäg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Krieg der Welten NC    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 16. Mai 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 16. April 2016 dogesu hat den Geocache deaktiviert

In dieser Beschreibung stimmen die Behältergröße und die Hints (wichtige Anweisungen) nicht mit den Angaben auf geocaching.com (GC3KPPT) überein.

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Der Owner sollte hier dringend das Listing dem aktuellen Stand anpassen, so dass sein Cache auch hier wieder gefunden werden kann; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 16. Mai 2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

gefunden 08. Oktober 2013 AL006 hat den Geocache gefunden

Es ist schon etwas her das wir den Kampf gegen die Tripoden begonnen haben.
Viel ist geschehen in der Zeit. Wir haben uns verirrt, sind mehrfach vom Weg abgekommen. Wesen in grünen Jacken und Raumschiffen mit Blinklichtern wollten unsere Männer gefangen nehmen während wir Frauen uns in der Dunkelheit versteckten. Beinahe hätten wir sogar eine Frau im Weltraumschlamm verloren!! Am Ende fehlte uns ein Teil des Codes um ins feindliche Lager einzudringen und wir mussten eine Weile untertauchen. Heute gelang uns dann doch noch der Durchbruch und der Kampf konnte erfolgreich beendet werden.

Danke und Gruß vom Team AL006

gefunden 07. März 2013 luebke2804 hat den Geocache gefunden

Heute im Team mit DoN, AnJu und Plankton unterwegs. Diese geile Dose sollte eines unserer Ziele sein!
Mit diesem Team gibt's fast keine Hindernisse - egal ob Wasser, Schlamm, Tripotts oder T800 - wir geben alles!
Danke dem Owner für diesen schönen Cache und den Jungs für den coolen Abend!

Gruß aus Selm

Luebke2804

gefunden 05. Oktober 2012 BrianEquator hat den Geocache gefunden

"No one would have believed, in the last years of the nineteenth century, that human affairs were being watched from the timeless worlds of space."

Der Journalist, der diese berühmten Worte schrieb, war wohl gerade in einem anderen Teil des Landes unterwegs, denn wir sind ihm nicht begegnet. Ich hoffe, er ist wohlauf.

cache.me, MortvaNesreca und ich waren in diesem Areal unterwegs, als wir plötzlich einem Tripoden begegneten. Uns waren bereits Geschichten über den gefürchteten Hitzestrahl zu Ohren gekommen und so waren wir sicher, dass wir unbewaffnet keine Chance gegen die riesigen Maschinen haben würden. Uns blieb zunächst nur die Flucht.

Immer wieder Blicke zurück werfend hetzten wir von einem Punkt zu nächsten, dem von einem Vorgänger markierten Weg folgend. Bei der dritten Station unserer Flucht haben wir einen Teil übersehen und mussten später nochmal herkommen, um die Lücke zu schließen. Diese gute Idee wird die Tripoden sicher in die Irre leiten. Obwohl wir danach suchten, brauchten wir doch eine Weile.

Alle anderen Stationen konnten wir gut finden und so langsam den Weg aus der Gefahr finden. Zwischendurch war die Strecke recht abenteuerlich, bis über die Knie versank ich im Schlamm, so dass ich Probleme bekam, den nächsten Schritt zu tun. Aber jeder Schritt brachte uns weiter aus der Gefahrenzone.

Schließlich dann fanden wir den letzten Hinweis, der von einer Maus bewacht wurde. Zu unserem Erschrecken fanden wir dann einen weiteren Tripoden, aber ein beherzter Nieser von meiner letzten Erkältung brachte ihm genug Bakterien bei, um die Gefahr zu bannen.

Dies war ein klasse Cache mit schön gemachten Stationen, die ich so noch nicht gesehen habe. Auch der Weg war originell gewählt.  ;)

Mir hat es hier wirklich Spaß gemacht und so erhält der Cache einen weiteren hochverdienten Favoriten.

no trade