Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Wasser-Stadt-Leipzig e.V.

 Dieser Cache soll euch auf die Arbeit des gemeinnützige Vereins Wasser‑Stadt‑Leipzig e.V. aufmerksam machen.

von Uli001     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 19.691' E 012° 20.002' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:05 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 17. August 2013
 Veröffentlicht am: 19. August 2013
 Letzte Änderung: 13. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCFE40

5 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
125 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Wasser-Stadt-Leipzig e.V.

 51.328203,12.333274

Dieser Cache soll euch auf die Arbeit des gemeinnützige Vereins Wasser‑Stadt‑Leipzig e.V. aufmerksam machen.

 

Vielen Leipzigern und erst recht ihren Besuchern war bis vor ein paar Jahren die Wasserseite der Stadt Leipzig noch weitgehend unbekannt. Dabei gab es bereits zu Beginn des letzten Jahrhunderts ein vielseitiges "Leben auf und am Wasser". Mit zunehmender Verschlechterung der Wasserqualität ging diese Tradition verloren.

Jetzt, da die Gewässer wieder sauberer geworden sind und dieses zentrale Element des Stadtbildes immer belebter wird, sind die Leipziger wieder eng mit ihrer Wasserstadt verbunden. Die neu gestalteten Leipziger Gewässer bereichern das Bild der Messestadt. Flüsse, Kanäle und Gräben werden wieder ans Licht gebracht, landschaftlich gestaltet und miteinander verbunden. Zusammen mit der sich im Süden entwickelnden Seenplatte entsteht ein riesiges touristisches Potential. Dass „Wohnen am Wasser“ begehrt ist wie nie zuvor, hat viele Skeptiker überzeugt. Wasserentwicklung ist eben auch Stadtentwicklung.

Gründung und Ziele

Der im Juli 1999 gegründete Förderverein, als gemeinnützige Vereinigung Leipziger Bürger, hat sich zu einer seiner Hauptaufgaben gemacht, Karl Heines Idee, die Verbindung bis zur Saale und den damit verbundenen Anschluss an das europäische Wasserstraßennetz zu verwirklichen.

Mit dem Förderverein für den Durchstich vom Karl-Heine-Kanal zum Elster-Saale-Kanal, (seit 2001 Wasser-Stadt-Leipzig e.V.), wollen die rund 50 Mitglieder, das sind interessierte Bürger, Firmen sowie Institutionen gleichermaßen, auch den Gedanken vom "Leben am Wasser" favorisieren. Arbeiten, wohnen und erholen mitten in der Stadt und trotzdem mit einem besonderen Flair ist für viele Menschen wieder Grund in die Stadt zu ziehen. Die Potenziale am Kanal und am Lindenauer Hafen sind die Gründerzeitwohn- und Industriebauten, das Mischgebiet, die Natur (Schönauer Lachen) und natürlich das Wasser. Der Durchstich des Kanals wäre eine Initialzündung für die vielen Brachen, wie Aurelieninsel, Hafen, Saalfelder Straße. Die Planung für das olympische Dorf hat gezeigt, dass das Gelände um den Hafen mehr Reize bietet, die durch ein reines Gewerbegebiet nicht vergeudet werden dürfen.

Für die Gestaltung der Wasserstadt machen sich die Vereinsmitglieder mit vielen Aktionen rund ums Wasser stark. Dazu zählt beispielsweise das mittlerweile legendäre Leipziger Wasserfest.

Reinigungsaktion

Historische, kulturelle und umweltschützerische Aspekte prägen die Vereinsarbeit ebenso wie die Unterstützung der Lobby für den Leipziger Gewässerverbund und die damit verbundene touristische Nutzung der Leipziger Gewässer. Mit dem Förderverein hoffen viele Leipziger auf handfeste Fortschritte in Sachen Kanaldurchstich.
P
Viel zu tun gibt es im Verein nach wie vor, auch wenn der Durchstich wieder etwas in die Ferne gerückt ist, deshalb ist jeder gefragt, sich bei den verschiedenen Projekten mit einzubringen. Aktive Mitstreiter und Unterstützer sind im Verein ebenso willkommen wie neugierige Bürger, deren Interesse geweckt wurde.

[Quelle: http://www.wasser-stadt-leipzig.de 08.2013}

 

Nun zum Cache: Natürlich haben die Koordinaten etwas mit dem Verein zu tun. Bei dem Gebäude an den Koordinaten handelt es sich um das Vereinshaus. Dieses Gebäude kann für verschiedenste Veranstaltungen gemietet werden. Kontakt könnt Ihr zum Verein über die Homepage oder mich aufnehmen. Nehmt euch also in Acht wenn Veranstaltungen laufen z.B. der Gewässerstammtisch an jedem letzten Mittwoch im Monat. Da könnt ihr ohne vom Muggel gesehen zu werden nicht loggen.

 

Hinweis zur Suche:

Eine Ente ist beim Entenrennen abgehauen und hat sich an der Wasserseite vom Haus niedergelassen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rvar Ragr vfg orvz Ragraeraara notrunhra haq ung fvpu na qre Jnffrefrvgr ibz Unhf avrqretrynffra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wasser-Stadt-Leipzig e.V.    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 2x Wartung 2x

OC-Team archiviert 13. April 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 12. April 2014, 12:00 Uli001 hat den Geocache deaktiviert

Ich war heute zum 1. Leipziger-Gewässer-CITO, dass direkt am Vereinshaus stattgefunden hat. Dabei musste ich leider feststellen, dass meine kleine Ente verschwunden ist. Es wird etwas dauern bis ich hier wieder eine Dose gelegt habe und ob es wieder eine so schöne sein wird kann ich nicht versprechen.

 

Sorry.

gefunden 17. März 2014, 20:07 king-ton hat den Geocache gefunden

Auf der Suche nach einem Multi die Ente wieder eingefangen und natürlich signiert!

In: - / Out: -

TFTC sagt.....

king-ton
#35

gefunden 16. März 2014, 17:28 Uli001 hat den Geocache gefunden

Nach dem wir am letzten Wochenende keine Wartung durchführen konnte da zu viele Muggel da waren haben wir heute mal nach dem Cache geschaut.

Der Cache ist kein Opfer von Dieben geworden sondern von einer falschen Platzierung. Ein Behälter der magnetisch ist sollte nicht zwischen Holz versteckt werde. Der Behälter ist wieder an seinem Platz und kann gesucht werden.

Viel Glück.

Hinweis 23. Februar 2014, 15:55 Uli001 hat eine Bemerkung geschrieben

Ich werde schauen wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.