Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Orte am Tuniberg (3) - Oberrimsingen

 Geocache Serie: Ortschaften am Tuniberg

von Kirchgässnerle     Deutschland > Baden-Württemberg > Breisgau-Hochschwarzwald

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 58.684' E 007° 39.756' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 25. August 2013
 Veröffentlicht am: 31. August 2013
 Letzte Änderung: 15. Juni 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCFECC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
88 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

In dieser Cacheserie verstecke ich in jedem Ort am Tuniberg einen Cache im Ortskern.

Nr. 3 - Oberrimsingen

File:Wappen Oberrimsingen.png

 

 

Geschichte von Oberrimsingen

 

Ca. 5000 v.Chr. – 1. Jh. v.Chr.           Siedlungsspuren auf der Gemarkung (Jungsteinzeit, Bronzezeit, Urnenfelderkultur, Hallstattzeit, Latènezeit)

1.-3.Jh. n.Chr.                                     Römersiedlung im heutigen Ortskern

6.-8.Jh. n.Chr.                                     Reihengräberfriedhof der Merowingerzeit (untergegangene Orte Achheim am Rhein, Boningen und Leidenhofen auf Gemarkung Oberrimsingen)

839                                                     wird Rimsingen in einer Schenkung an das Kloster Lorsch erstmals erwähnt

um 1000                                             vermutlich Trennung in die Orte Nieder- und Oberrimsingen durch Übergabe von Gütern durch den Ortsadel, die Herren von Rimsingen, an das Kloster Sulzburg und an das Cluniazenserpriorat Grüningen

1072                                                   Erwähnung einer Kirche oder Kapelle

15.Jh.                                                 die Herren von Staufen besitzen die Ortsobrigkeit

1582                                                   Verödung des Dorfes durch die Pest, Aufhebung der Pfarrei (bis 1805 Filiale von Gündlingen)

1607 – 1621                                       nach dem Aussterben der Herren von Staufen besitzt das Kloster Günterstal die Ortsherrschaft

1621 – 1806                                       durch Verkauf geht sie an die Herren von Falkenstein

1737/38                                              Neubau der St. Stephanuskirche (nach Plänen von Peter Thumb und Johann Greber)

1773- 1776                                         Ausbau des Falkenstei´schen Gutshofes zum Schloss im Stil des französischen Frühklassizismus nach Plänen von Kaspar Zengerle

1844                                                   Verlegung des Friedhofes zur St.Jakobuskapelle Grüningen (spätestens im 17.Jh. untergegangener Ort). Die Kapelle geht auf das Cluniacenserpriorat des Hl. Ulrich von Regensburg zurück, der hier als Prior 1078-1087 wirkte. Jahrhunderte lang Station auf dem St.Jakobs-Pilgerweg nach Santiago de Compostela.

1901                                                   Bau des Rathauses

1936                                                   Eingemeindung von Grezhausen (1147 erstmals erwähnt, 1245-1806 im Besitz des Klosters Günterstal bei Freiburg)

1939 – 1945                                       Im Zweiten Weltkrieg wird das Dorf 3 mal evakuiert

1946                                                   Gründung des Christophorus-Jugendwerkes im Schlossareal durch Erich Kiehn

ab 1975                                              Stadtteil von Breisach am Rhein

 

 

Quelle: www.oberrimsingen.de

 

 

File:Oberrimsingen, Pfarrkirche St. Stefan.jpg

Pfarrkirche St. Stefan

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr qbfr vfg vz ,,Anqryohfpu" na qre Xvepur.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Orte am Tuniberg (3) - Oberrimsingen    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 15. Juni 2014 Kirchgässnerle hat den Geocache archiviert

Die Resonanz war nicht immer positiv, ich versuchs nochmal wenn ich 100 Caches gefunden habe!

gefunden 23. März 2014, 16:25 Paus-online hat den Geocache gefunden

Gefunden am 23.3.2014 um 16:25 Uhr.

Anläßlich eines ausgedehnten Spazierganges durch Ober- und Niederrimsingen habe ich ein paar Döschen gesucht. Dieses hier war die erste und war auch bald aus ihrem Versteck gelockt.

Danke fürs Verstecken!

gefunden 10. September 2013 nordlicht08 hat den Geocache gefunden

Auf der Rückfahrt von Bad Krozingen noch schnell mitgenommen.
Danke für den Cache.

Gruß nordlicht08

gefunden 31. August 2013 Taubenpapa hat den Geocache gefunden

Wir saßen gerade gemütlich auf dem Weinfest in Breisach zusammen, als die Notification für diesen Cache aufs Handy flatterte. Als wir später nach Hause wollten war immer noch kein Found geloggt. Deshalb fuhren wir einen kleinen Umweg über Oberrimsingen. Wie noch von früher her bekannt, war um 2.00 Uhr sowieso alles total muggelfrei. (Außer am Schlossparkfest. ) Zum Glück musste trotzdem nicht lange gesucht werden und das Döschen war schnell in seinem guten Versteck gefunden worden.

Es ist wunderbar, das es in meinem alten Heimatdorf noch tatsächlich zum FTF gereicht hat.

Glücklich und zufrieden ging es weiter in die neue Heimat.

Danke für das "besondere" Döschen

Team Taubenmama

gefunden 31. August 2013 3links hat den Geocache gefunden

Als Zweiter im Logbuch und als Erster hier bei OC gelogged. Die Dose habe ich schnell gefunden.

TFTC
3links