Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Dachsbau (night & day)    gefunden 39x nicht gefunden 5x Hinweis 2x

gefunden 31. Mai 2016 MichiundPaul hat den Geocache gefunden

Ich logge zurzeit die GC Funde auf OC nach:

 

Diesen Multi hatte ich mir heute nach der Arbeit ausgesucht. An der ersten Station habe ich trotz Spoiler und Hinweis ziemlich lange gesucht.Die 2. Station ging schon wesentlich besser und das Finale war sofort gefunden. Die Runde um den schönen See hat mit gut gefallen und auch der schöne Versteckort des Finales.Ein schöner Multi, vielen Dank hierfür!

gefunden 11. September 2015, 15:26 DM1991 hat den Geocache gefunden

gefunden 11. September 2015, 15:25 catcher53639 hat den Geocache gefunden

Schöne runde mit DM1991

Erstes micro schwer zu finden 

Aber gebt nicht auf ist findbar 

Sucht Reflektoren auch am Tag sichtbar 

2.micro aufpassen am hang 

Cach schnell gefunden 

gefunden 09. Mai 2015 Labradormix hat den Geocache gefunden

Standardtext vorweg

Heute ging es zuerst zum Dachsbau und dann in den Rätselwald. Im Anschluss folgten wir dem Pfad des Grauens. Das Timing war gut, denn kurz nach der Rückkehr zum Parkplatz fing es an zu schütten. Also ab in Richtung Heimat. Dort machten wir zum Abschluss noch einen kurzen Multi und ließen den Tag mit einem gemütlichen Event ausklingen.

Und sonst

Die T-Wertung dieses altehrwürdigen Multis ist - auch tagsüber - gerechtfertigt. Der Weg um den See war toll. Ein schöner, schmaler Pfad mit einigen Ausblicken aufs Wasser. Sowohl an Station 1 als auch an Station 2 mussten wir ein wenig suchen. Letztlich halfen uns - auch am Tag - die Reflektoren.

Das Final wurde dann an einer schönene Stelle nach kurzer Suche gefunden. Danke für den Cache.

gefunden 05. Januar 2014, 15:00 tsturz hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Tour, schöner See, alles gefunden. War nicht ganz einfach, die Fotos sind einige Jahre alt und die Vegetation hat sich entsprechend verändert. Insbesondere an der ersten Station muß man relativ weitläufig (+-10m) suchen.

gefunden 04. November 2012 Rheingeister hat den Geocache gefunden

Eigentlich steht der Dachsbau ja schon ewig auf unserer ToDo-Liste, aber irgendwas war immer und ausserdem kommen wir irgendwie selten den Berg hoch zum Cachen. Aber seit die Rheingeist das "Alte Caches-Cachen" entdeckt hat, lag sie mir mit dem Dachsbau in den Ohren. Heute war es dann soweit. Trotz mässigem Wetter wollten wir es wagen. Spoilerbilder ausgedruckt und los
An Station 1 haben wir schon eine ganze Weile gesucht. Weil nämlich der Ausdruck irgend wie etwas bescheiden war, da konnte man nichts so richtig erkennen Also hat der Rheingeist gesucht und nix gefunden, da stehen nämlich verdammt viele "man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht" rum. Die Rheingeist hat dann das mobile Internet gequält und nach einer Weile war trotz kaum Empfang das Bild geladen. Dann war es easy
Ab zu Station 2. Hier war das gedruckte Bild klar zu erkennen, aber irgendwie passte die aktuelle Realität nicht so richtig dazu Wieder suchen und klettern bis wir endlich fündig wurden.
Jetzt ging es ab zum Final
Dabei haben wir uns dann den See und die Gegend drumherum gut angeschaut. Und der Rheingeist stand das erste Mal im Stacheldraht.
Bloss wie wir zum Final kommen sollten war uns nicht so recht klar Nachdem wir einige mögliche Optionen wegen "Ne, das muss doch einfacher gehen" verworfen haben, sind wir dann doch an einer nicht ganz so steilen Stelle den Berg rauf. Oben angekommen hat uns das Spoilerbild gesagt: Punktlandung
Auf dem Rückweg gab es dann noch zweimal Stacheldrahtkontakt.
Was zur Frage führt, was denn hier mal abgesperrt war Der Weg den Berg rauf oder eher die vielen Mulden unterwegs Diese Mulden sahen nicht sehr natürlich aus. Daher die Frage, sind die vom Bergbau oder sind das sogar alte Schützengräben
Naja, egal, wir sind am Häuschen vom Angelverein rausgekommen und haben uns da auch noch was umgesehen.
Insgesamt ein total klasse Cache. Interessante Gegend, knifflige Verstecke, etwas Adrenalin und schöner Ausblick von oben (auch wenn die blöden Bäume da inzwischen stören)
Von uns gibts dafür ein blaues Schleifchen
Rheingeister


PS: Achja, liebe Crazies, warum habt ihr den Stollen nicht auch noch als Station eingebaut? Würde doch super passen. Auch wenn man da nicht richtig rein bzw.durch kann

  Neue Koordinaten:  N 50° 39.264' E 007° 20.593', verlegt um 24 Meter

nicht gefunden 12. November 2011 obelixonwings hat den Geocache nicht gefunden

keine Spoilerfotos dabei gehabt und leider auch nciht gefunden, dornig war es auch und ziemlich beblättert und besträuchert

naja, ein anderes mal, hoffentlich ein anderes Glück

tftc

obelixonwings

gefunden 19. Juni 2010 3 Ausrufezeichen hat den Geocache gefunden

Normalerweise denke ich nie llange über das Wetter und andere Banalitäten des Alltags nach, aber heute hatte ich viel Zeit zum Nachdenken. Ich habe nämlich sehr, sehr lange nach der ersten Station dieses Caches suchen müssen - Spoiler vergessen und dann auch noch von Blindheit gestraft...
Wenn im Listing „Micro“ steht suche ich leider immer instinktiv nach Filmdosen und deshalb auch nur dort, wo man sie rein theoretisch verstecken könnte. Irgendwann kam dann aber endlich die Idee auf, doch dort zu suchen, wo eine Filmdose nicht hinpassen würde - und genau da war dann auch der Micro, der eigentlich gar keiner ist – oder doch?
Station 2 war dank der neuen Erkenntnis dann kein Thema: schnell gefunden und schnell geborgen. Die Stelle fand ich übrigens nicht so schwierig wie manche Logs vermuten lassen, 4 Meter tiefer wäre deutlich fieser gewesen...

Da es zwischenzeitlich aufgehört hatte zu regnen (bzw. zu nieseln) konnte ich mich dann auch endlich auf die Gegend konzentrieren – und die ist wirklich sehr schön! Besonders gut hat mir auch die Wahl des Finals gefallen, die Ecke dort ist sehr interessant und die Dose liegt in einem sehr schönen Versteck...

Der Cache hat mir viel Spaß gemacht - vielen Dank fürs Herlocken!

out: coin

3!

gefunden 17. April 2010 Muzungu1563 hat den Geocache gefunden

Na,bin heilfroh, dass ich den bei Tag angegangen bin - ich wär nachts bestimmt verzweifelt in den See gestürzt.
Tolle Runde und Terrainwertung voll berechtigt!

Danke für den abenteuerlichen Cache(weg)
sagt Muzungu1563 (mit Cachebegleithund Oskar)

gefunden 03. März 2010 CADS11 hat den Geocache gefunden

Wer rechnen kann ist klar im Vorteil, aber der 2. Anlauf brachte den Erfolg.
TFTC an interessantem Ort.
CADS11

gefunden 20. März 2009 Dawidudel hat den Geocache gefunden

Alle Stationen gut gefunden.Wir lieben Steinbrüche.
TFTC
dawidudel

gefunden 23. November 2008 RoRo hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Runde um den See, wenn auch heute etwas matschig und glitschig, aber dafür im ersten Schnee des Jahres.
Beim Ablichten der Bonus-Koordinaten hat's mich dann allerdings doch noch gerissen (hätte einen dritten Arm für den Fotoapparat gebraucht), aber bis auf eine dreckige Hose ist alles gut gegangen.

Jetzt kann Canyoning kommen  :)

TFTC
Roland

gefunden 08. November 2008 hummi hat den Geocache gefunden

Scheinbar habe ich den richtigen Weg gewählt, um eine schöne Runde um den See zu gehen. Alle Stationen gut gefunden und Dornenfrei zum Cache gefunden Laughing.
Die auf dem Hinweg ausgelassenen Brombeersträucher
habe ich dann allerdings auf dem Rückweg gefunden.
Danke für die schöne Runde und Gruß


von hummi

gefunden 31. Oktober 2008 Bonncho hat den Geocache gefunden

Schnell und abenteuerlich! Da haben wir doch direkt mal einen drangehängt!
Diesen Cache könnte man sich noch super ausbauen!
Vielen Dank für diese Runde!
Gruß,
Bonncho (Team SCBBN)

gefunden 30. Oktober 2008 Blackbeard-NR hat den Geocache gefunden

Unser heutiges nightteamCool (mit BineTigger, Bonncho, Nereo, Poldis) hatte es vermeintlich leicht, da wir drei 'gps' dabei hatten. Nach der ersten Station ging es trotzdem kreuz und quer durchs schwierige Gelände. Bei leichtem feinen Schneeregen, auf bemoosten, teils steilenSurprised Basaltschutthängen in Ufernähe, ging es weiter. Wir rutschten, hangelten und kraxelten uns zuletzt am See entlang und wurden dafür am Ende mit dem cache belohnt.
 Auf dem Rückweg fragtenUndecided wir uns, ob wir den gleichen Weg wohl auch bei Tag gewählt hätten!!?

No Trade, TFTC Laughing!!

gefunden Empfohlen 17. September 2008 Adama hat den Geocache gefunden

Hi   Ein schöner Cache ganz nach meinem Geschmack. Mit Teamcacher Fliegenfischer diese Runde gemacht. An einer Station waren wir froh für den Spioler.  Danke und Gruß aus Köln.       Nun können wir die anderen 12 Caches angehen die wir uns noch rausgesucht haben.  PS:   Es war mir ein Sternschen wert.

gefunden 17. September 2008 Fliegenfischer hat den Geocache gefunden

Schöner Cache der sehr viel Spass gemacht hat.Heute im Team mit Adama gut gefunden obwohl wir den 2 Micro doch etwas länger gesucht haben.
Danke und Gruss Hans
No Trade

gefunden 31. August 2008 gelöschter account hat den Geocache gefunden

gefunden 19. Februar 2008 skier65 hat den Geocache gefunden

Hallo,

am letzen Sonntag haben wir uns recht naiv unserem ersten geocaching Abenteuer gewidmet.

GPS Teil geliehen (Garmin GPSmap 60Cx, mir war gar nicht klar, dass wir mehrere 100€ durch die Gegend tragen Cool), in den heimischen Wald gegangen und erst mal eruiert, wie das eigentlich mit dem Navi geht.

Unser Bekannter hatte aber schon den "Dachsbau" gespeichert. Dann die erste Frage: Was ist wohl ein "Mikro" ??? Stelle gefunden, aber nix verdächtiges gesehen. Also weiter ...

Mikro 2 laut Navi gefunden. Aber was suchen wir eigentlich? keine Ahnung. Aber obacht: Die Stelle ist wirklich nix für schwache Nerven. Im Ernst, Freunde: Im Dunkeln ist das nicht ungefährlich! Das Thema "Sicherungsseil" kann ich nur bestätigen.

Witzig: Da kletterten noch 4 andere Leutchen rum, ham aber auch nix gefunden. Also weiter ...

Navi sagt > See überqueren Smile

Dank userer intimen Ortskenntnisse haben wir natürlich den See umrundet. Und dann Endspurt. Mein Sohn (10) lag vorne und hat den Schatz gefunden ... Stolz!!!

Super Einstiegsdroge. Wir sind infiziert.

Gruß & Have Fun!

skier65

IN: Kulli, Skipass-Zipper

OUT: 2 Murmeln

 

gefunden 14. September 2007 jelirie hat den Geocache gefunden

Alter Schwede,

ein richtig geiles erstes mal !

Wir sind mitten in der nacht angekommen und haben einen mit sicherheit nicht ganz richtigen weg genommen. Ich bin beim zweiten Micro fast in den See gefallen, ich hing nur an einer Hand!

Aber war geil!

IN: Kulli

OUT: Auto 

gefunden 25. August 2007 Owyn hat den Geocache gefunden

Sehr schön gemacht! Der See ist bestimmt auch toll, wenn man ihn (bei Tageslicht) sieht...
Aber den Pfad sah man ja auch so (meistens), und da lang zu laufen und zu klettern macht schon Spaß.
Der Rückweg querfeldein durch Dornen und Brennnesseln war sicherlich nicht optimal, aber wenigstens kurz.

Das war übrigens #199, vielleicht wird "Canyoning" ja die Nummer 200...

In: Mini-Taschenlampe, Kabelbinder
Out: 20er-Würfel

Vielen Dank,
Christian (Owyn)

gefunden 20. Juli 2007 UbiqueTerrarum hat den Geocache gefunden

So, heute dann im zweiten Anlauf gehoben (gestern müssen wir an Micro 2 irgendwie betriebsblind gewesen sein, vielleicht war es aber auch das Sicherungsseil, daß uns heute zum Erfolg führte[;)])

Der alte Spruch "Hör bei der Wegwahl nicht auf Deine Mitcacher" hat sich dann ebenfalls wieder bewahrheitet. Verhalf aber zu einigen wunderbaren Aussichten (inclusive Stacheldraht).

Die letzten 40 Meter Luftlinie entsprechen dann auch dem angegebenen Terrain; Handschuhe, gutes Schuhwerk und ggf. ein kurzes Sicherungsseil sind hier dann auch absolut von Vorteil.

Gemeinsam mit Dark Owl ans Ziel, freundlicherweise waren die Koors etwas off, so daß wir dann gemeinsam die Dose ausräumen durften [:)]

Als "Nachtcache" ist dieses Terrain allerdings nur mit 1a Stirnlampen sowie der nötigen Vorsicht und Vernunft zu empfehlen!!!

TFTC

GG
(Chef und Tschandru Singh haben sich die letzten 40m auf Grund des sehr schlechten Terrains dann doch gespart)

in: Schlüsselanhänger
out: Schlüsselband

[This entry was edited by Ubique Terrarum on Sunday, July 22, 2007 at 12:04:31 PM.]

gefunden 01. Juli 2007 Andarius hat den Geocache gefunden

Wie Kaktuskoeln schon von gestern berichtete, wollten wir den Dachsbau Final unbedingt noch nachholen - 16 Stunden später wars dann soweit...der Dachs ließ uns keine Ruhe ;-). Auf dem Parkplatz trafen wir Pythagoras (hoffentlich richtig geschrieben)und schafften dann mit gemeinsamer Kraft den Cache.
Der 1.Micro war gestern Nacht sofort gefunden, beim 2. hatten wir eigentlich schon an genau jener Stelle gesucht, waren wohl aber etwas nachtblind. Heute wars dann schnell gefunden und mit tollen Ausblicken auf den im Sonnenuntergang leuchtenden See und einer kleinen Kletterpartie (gibt bestimmt auch einen Weg dorthin :-)..)beendeten wir die Tour. Besonders beeindruckte uns der "Ausblicksstuhl", der halb eingegraben dem Cacher Ruhe und Bequemlichkeit bietet und der Kletterbär, der im Rucksack von Pythagoras mitreiste. ;-)

"Grenzwertig" fand ich das Gelände nachts wirklich nicht. Man muß eben die Augen gut offenhalten und die richtigen Schuhe + lange Hosen anhaben.

Schönen Dank für den Cache an dem wirklich schönen See!

 

gefunden 01. Juli 2007 kaktuskoeln hat den Geocache gefunden

So... wir konnten es natürlich nicht lassen. Gerade mit Andarius noch mal eben ins Siebengebirge gefahren und bei Tageslicht den Cache ohne allzu viel Drama gefunden, wobei wir auf die Hilfe von Pi Thagoras und seinem Kletterbär zurückgreifen konnten, die da auch gerade zugange waren.

Rein/Raus: Nix

TFTC kaktuskoeln

nicht gefunden 01. Juli 2007 kaktuskoeln hat den Geocache nicht gefunden

Liebe Leute, was habt ihr denn alle für Probleme am ersten Micro? icon_smile_tongue.gif Den hatten wir heute Nacht ratzfatz gefunden. Dafür haben wir dann am zweiten so richtig ewig rumgesucht, obwohl wir sogar den Reflektor gefunden hatten.

Irgendwann reichte es uns dann und wir beschlossen, den See zu umrunden, um dabei vielleicht mit Hilfe des Spoilerfotos und/oder des Reflektors den Final zu finden. Großartig wars.icon_smile_big.gif
Dornen, Absturzmöglichkeiten, Stacheldraht... das volle Programm. Hatte ich die Zecken schon erwähnt, die gerade Hochsaison haben? Nur geregnet hats seltsamerweise nicht. Naja, so gingen die Stunden dahin... die Ecke, wo der Final liegen muss, haben wir schließlich mit ziemlicher Sicherheit gefunden, den Final selbst allerdings denn doch nicht. Wird nachgeholt...

Dank der großzügigen Hilfe des Owners gings danach dann trotzdem noch zum Canyoning, wobei da schon absehbar war, dass wir es selbst mit Glück nicht mehr komplett vor dem Hellwerden schaffen würden. Den Rest des Berichtes möge der geneigte Leser aber bitte bei "Canyoning" nachlesen. :-)

Danke für die nette Runde,

kaktuskoeln

[This entry was edited by kaktuskoeln on Sunday, July 01, 2007 at 7:59:05 AM.]

[This entry was edited by kaktuskoeln on Monday, July 02, 2007 at 12:12:40 AM.]

[This entry was edited by kaktuskoeln on Monday, July 02, 2007 at 12:13:01 AM.]

[This entry was edited by kaktuskoeln on Monday, July 02, 2007 at 12:13:15 AM.]

[This entry was edited by kaktuskoeln on Monday, July 02, 2007 at 12:13:34 AM.]

gefunden 25. März 2007 Schnappis2005 hat den Geocache gefunden

Eigentlich kurze Runde, aber wir haben uns beim ersten Micro ein wenig aufgehalten

Bei tollem Frühlingswetter jedoch kein Grund um zu verzweifeln Cool

TFTC

Gruß Schnappis2005

IN: CD
Out: Violetta und Der Finger

gefunden 14. Januar 2007 Britta&Martin hat den Geocache gefunden

Nach dem Fund des Caches "JWD (janz weit draussen)"  sind wir weiter zu diesem Cache gezogen.

Am 1. Micro haben wir vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen ;)
Nach fast 30-minütiger suche haben wir ihn dann gefunden und konnten dadurch auch schnell den Cache hebben.

Nach kurzer Rast haben wir uns dann wieder zum Parkplatz "durch geschlagen".

in: Schlüsselband / W20 Würfel / TB "Koala"

out: nix

Vielen Dank sagen

Britta&Martin mit Janina, Andrea, Roland und André

gefunden 12. Januar 2007 Die Asbacher Bande hat den Geocache gefunden

#86#

Heute früh schnell gefunden. War heute alleine mit Woersy unterwegs.

T4TC sagt Die Asbacher Bande

No Trade

gefunden 04. November 2006 George hat den Geocache gefunden

17:30   #15

Am 1. Micro bin ich fast verzweifelt. Wie Blind muss man eigentlich sein???:-)). 2. Micro dann schnell gefunden, wenn man weiß was man sucht. Cache konnte dann auch schnell gehoben werden. Ich muss auch nochmal auf den Stacheldraht hinweisen den gibt es an manchen Stellen auch in Kopfhöhe (1.80).

vielen Dank an crazypeople für diesen Cache

George und Hund Belana

Rein: Schlüsselanhänger / Raus: Kartenspiel

Ps: der nächste möge bitte einen neuen Stift mitbringen, dem vorhandenen ist die Tinte ausgegangen.

gefunden 30. Oktober 2006 derfrank hat den Geocache gefunden

Schöner durchdachter Cache.

Station eins hat zwar etwas gedauert, aber ging dann doch.

Und der Rückweg ist gar nicht sooo schlimm.

IN: Murmeln
OUT: TB, der Lady wurde ja schon langweilig.

TFTC

terror & amok

gefunden 10. Juli 2006 Koblenzer hat den Geocache gefunden

So, endlich im zweiten Anlauf GEFUNDEN :-)
Der erste Versuch zusammen mit meinem Vater war am 2. März, damals mussten wir wegen den Schneemassen kapitulieren, wir fanden nichtmal den ersten Micro. Erschwerend kam wohl hinzu, dass die angegeben Koordinaten ca. 15m zu weit südlich und genau auf dem Weg liegen. Egal, heute mit dem neuen Spoilerfoto präpariert und dank eines kleinen Tipps war die erste Station in Minutenschnelle gefunden. Der Weg zur nächsten Station war auch schnell zurückgelegt und diese Station auch sehr schnell gefunden. Wir mussten hier nur etwas aufpassen, schliesslich badeten und sonnten sich doch zahlreiche Jungmuggles direkt unter uns.
Doch dann kam der Weg zum Cache...
Hier brauchten wir deutlich länger, mussten wir uns doch ordentlich zum Cache hinarbeiten. Auf meiner Karte waren leider keine Wege eingezeichnet, wir haben auch keine gefunden...
Vor Ort war der Cache dann aber mit einem Griff nach insgesamt weniger als einer Stunde um 16.05 Uhr gehoben.
Doch dann kam der Rückweg... wir wollten eine schöne Runde draus machen, doch wir fanden absolut keinen geeigneten Pfad. Angesichts der üppigen Vegetation wurde unser Weg daher bedingt durch zahlreiche Umwege sehr eckig. Das war aber nicht schlimm, dennoch waren wir froh, als wir aus dem Urwald wieder draussen und endlich auf der Straße waren und das Cachemobil um kurz vor 17 Uhr erreichten. Das war mal wieder ein besonderes Abenteuer, so eine Wildnis erlebt man nicht alle Tage  :-) Vielen Dank für den Cache!
Raus: TB
Rein: TB

Hinweis 15. Juni 2006 crazypeople hat eine Bemerkung geschrieben

CACHEKONTROLLE!!!

Erstmal ein fettes DANKE für die vielen positiven Rückmeldungen!!! Dies hat uns motiviert einen Bonuscache für den "Dachsbau" und "Nightmare in Schmelzvalley" zu bauen. Die Nordkoordinate für den Bonuscache "Canyoning" findet ihr hier.

Der Cache befindet sich in tadellosem Zustand. Wir haben ihm trotzdem eine neue Tüte gegönnt. Die Micros sind nach wie vor am Platz und gut zu finden. Der erste Micro ist vielleicht etwas schwerer...

Und paßt bitte auf den Stacheldraht auf!

Keep on Caching!
Eure Crazypeople

gefunden 05. Juni 2006 Ironman hat den Geocache gefunden

Hallo zusammen,
war eine super Runde. Am zweiten Mikro haben wir gedacht, die sind total Wahnsinnig. Der weg zum Cache war dann auch noch vom feinsten. Wir freuen uns schon auf den nächsten Cache von euch.

in Kartenspiel und Top Secret
out Diddle Radiergummi

Vielen Dank
Gruß Ironman

gefunden 05. Mai 2006 Stollenthroll hat den Geocache gefunden

Den ersten Mikro haben wir nicht gleich gefunden, weil der Spoiler dort in der Nähe einige Zwillinge hat. Als wir vor dem richtigen Spoiler standen, mussten wir eine Minute länger suchen, weil wir das verräterische Detail nicht gleich gesehen haben.
Der Weg am See entlang ist sehr schön. Der zweite Mikro ging dann relativ rasch. Auf dem Weg zum Cache haben wir beim ersten Mal eine falsche Stelle gewählt, um uns dem Cache zu nähern und wir landeten in einer Sackgasse. Das Versteck haben wir dann gut gefunden.

Dieser Cache hat uns gut gefallen und war landschaftlich sehr reizvoll. Herzlichen Dank.

IN: TB / OUT: TB

Marcus + Philipp


[This entry was edited by stollenthroll on Saturday, May 06, 2006 at 12:16:30 AM.]

gefunden 13. Oktober 2005 Cool-Mann hat den Geocache gefunden

Da ich Klamotten von gestern noch nicht gewaschen waren, mal schnell einen Abstechen zum Dachsbau gemacht. Parken und Micro 1 waren ja auch noch ohne Probleme zu machen aber dann gingen die Probleme los. Der Akku meiner GPS Maus meinte ich hätte ihn gestern doch besser Aufladen sollen. Also das gute alte XL 45 und die Bilder aus der Tasche geholt und gehofft das ich in diesem Gelände einen Fix bekomme. Jedenfalls hat es bis Micro 2 gereicht wo ich aber doch eine ganze Zeit suchen durfte. Cache Position in den PPC eingegeben und immer der Nase nach die angezeigte Richtung gegangen. Irgendwann bekam ich dann wieder einen Fix. Nur noch 30m. Also los geht’s ab ins Unterholz den Berg rauf. Den Spuren nach nehme ich an, das ich nicht der Erste war, welcher auf diesem idyllischem Plateau eine Pause machen durfte. Aber wie komme ich da wieder weg? Ich war kurz davor die Bergrettung zu rufen! Wenigstens war der GPS Empfang gut und ich konnte den Cache schon fast riechen. Also den ganzen Mut zusammen gerafft und über "Messers Schneide" wieder auf festen Boden balanciert. Noch 20m und ich war am Ziel. Um 18:15 Uhr wurde der Cache gehoben.
Also wieder mal ein Cache für Verrückte von den Crazys. Fun und Mutfaktor 10+++++.
Aber alleine würde ich den nicht noch einmal angehen. Die Bekleidungshinweise sind unbedingt einzuhalten. Danke für die tolle Runde.

In --> Nix
Out <-- Nix

Gruss aus Asbach
Cool-Mann


gefunden 07. Oktober 2005 meles hat den Geocache gefunden

Oh Mann, bin ich froh, dass ich damals nachts (noch ohne Fotos) den ersten Micro nicht gefunden habe.  :) Eine Klasse Tour mit allem, was das Herz begehrt: Sehr schön plazierte Micros (obwohl ich Micros eigentlich nicht mag und auch diesmal wieder ordentlich geflucht habe - erst auf die Verstecker, dann auf mich, weil ich so vernagelt war), schmale Pfade, Abgründe, jede Menge stachlige Ranken, die nur darauf warten, einen zu einer Bauchlandung in denselben zu bringen, und als Höhepunkt (allerdings etwas abseits, nach einem Ausflug zu einer kleinen Lichtung, um den Empfänger wieder synchronisieren zu lassen) ein einzelner Stacheldraht in Augenhöhe.

Mit anderen Worten: Nicht einfach und vermutlich nicht jedermanns Sache, aber dafür macht es um so mehr Spaß. Danke!

Volker (diesmal bei Tag und trockenem Wetter)

nix getauscht

gefunden 05. Oktober 2005 Diefinder hat den Geocache gefunden

Nach meinem vergeblichen Versuch am 27.07.05 den 1. Micro ohne Spoiler (es gab noch keinen) zu finden wurden die Unterlagen unter "irgendwann später Mal" abgelegt. Vor einigen Tagen wurde der Cache wieder nach oben gespült und bei dem heutigen schönen Herbstwetter war er nun fällig.
Beim 1. Micro gab es nun überhaupt keine Probleme, er stach einem förmlich ins Auge – aber auch die frischen Fussspuren.
Beim 2.Micro war der Verursacher der menschlichen Trittsiegel dann eingeholt. Andreas Aircologne sass in der Nähe der 2 Station und grübelte über seinem "kunstvollen" Ausdruck des Hintbildes. Da meinem Ausdruck die schwarzen Querbalken fehlten grübelten wir nun gemeinsam über diesem weiter und kamen damit recht schnell zum Ziel. Weil das so gut geklappt hat, beschlossen wir, den Weg zu Zweit fortzusetzen. Es wurde eine richtig schöne Tour. Nicht nur wegen der schönen Location mit den kleinen Pfaden und der urigen Gegend, sondern auch wegen der angenehmen Unterhaltung und der ruhigen Gangart. Der Cache war schnell geborgen und der Rückweg querbeet war ein schöner Abschluss der tollen Runde.

Raus: TB Ricos Rucksack
Rein: Geocoin Patchkabel 1/3

Es danken und grüssen Diefinder, Jochen allein unterwegs.

gefunden 11. September 2005 Trueffelschweine hat den Geocache gefunden

Das war mal ein prima Cache für einen verregneten Sonntag!

Irgendwie anders, kurz, knackig, klasse Micros, nicht ungefährlich, matschig, nass, nicht weit weg, rutschig, schweißtreibend, schwindelerregend, steil, tausend Wege ... - einfach PRIMA!!

Davon wünschen wir uns mehr!!


Rein: Sicherheitslicht
Raus: Taschenmesser


Schönen Dank an die CrazyPeople, Andres & Erik

 

Die TrUEffelschweine (heute nur Kjeld & Sven)

gefunden 30. Juli 2005 Cachalot hat den Geocache gefunden

Mit den Spoilerbildern war Mikro #1 kein Problem mehr. Die Suchzeit belief sich in ja reichlich bekanntem Terrain auf unter einer Minute.

Mit Hilfe der von tpo mitgebrachten virtuellen Ausdrucke [:P] war auch der Rest kein wirkliches Problem mehr.

Eine wirklich nette Runde. Mehr davon!

In: TB
Out: Nichts

#108
6/10

gefunden 30. Juli 2005 tpo der Dinosaurier hat den Geocache gefunden

Email Cachalot: "Bringst Du Ausdrucke der Spoilerbilder und neuen Koordinaten mit?"
Antwort tpo: "Klar"

Telefonat:
tpo: "Ich fahre gleich los"
Cachalot: "Denkst Du an die Bilder?"
tpo: "Klar"

Am 1. Mikro:
tpo: "Wo sind denn die Bilder?"
(wühlt im Rucksack...)
tpo: "Ich habe die Ausdrucke vergessen!"[:O]

Trotzdem haben wir den ersten Mikro dank der guten Vorarbeit von Cachalot[;)] sehr schnell gefunden, und auch der Rest bereitete im wesentlichen nur noch Terrainprobleme.

Schöner Cache mit coolen Micros![8D]

Vielen Dank,

TNLN,

Thomas

gefunden 28. Juli 2005 roli_29 hat den Geocache gefunden

Tja, wer hätte das gedacht! [:D] FTF [:D]

Mit den Spoiler Bildern war es gar nicht so schwer! Und tatsächlich hat mich der erste Micro regelrecht angeblitzt! Der zweite Micro war trotzdem noch recht kniffelig, gute Idee!
Der Cache hat ein schönes Versteck und war gut zu finden! Nur einen einfachen Weg zurück zu finden, war gar nicht so leicht.

Vielen Dank für den Cache!

Gruß Roland

in: Pin
out: TB

Hinweis 28. Juli 2005 Diefinder hat eine Bemerkung geschrieben

Ahhhh - nun kommen die Cacher aus dem "Dachsbau". Mann, was bin ich beruhigt, dass Daniel und ich nicht die Einzigsten mit Knöppen auf den Augen waren.
Der neue Hint macht mich da auch nicht weiser. Soll der bedeuten: Vor lauter Plastikdosen sieht man kein Filmröllchen?
Wo sind die Dosen???

Woauh, nun sind Bilder da! Auf Grund des Hints kann ich nur sagen: Asche über mein Haupt! Die Koordinaten zu Punkt 1 sind richtig. Daniels und mein Willi haben uns, nachdem wir ihm länger Zeit zur Sat-Suche gelassen haben, genau dorthin geführt. Wir haben beide dort gesucht - wohl nicht genau oder tief genug. Ich sag ja - Micros sind nicht mein Ding!!!!

Es grüssen Diefinder, Jochen

gefunden 28. Juli 2005 The Freds hat den Geocache gefunden

Mit Hilfe der Spoiler schafften wir es den Cache zu heben, allerdings gelang uns das nicht vor dem Unwetter.
Der erste Mikro hatte es echt in sich, klasse Versteck, ohne Spoiler wahrscheinlich sehr sehr schwierig. Auch beim zweiten haben wir uns recht schwer getan, bis dann endlich einer von uns den richtigen Blick hatte.
Der Weg zum Cache wurde von uns dann erstmal zu einem 5 Sterne Cache aufgewertet, man sollte halt nicht quer laufen, wenn es Wege gibt.
Am Ziel trafen wir dann noch zwei der Cacheowner, welche uns beim Platzregen, wenigstens schnell wieder zum Auto brachten.
Schöne Lokation, vielen Dank !!

IN: Reflektor
OUT: Heuschrecke

The Freds

nicht gefunden 27. Juli 2005 Diefinder hat den Geocache nicht gefunden

Micros haben nicht meine Sympathie, und nach dem Misserfolg von heute wird sich daran auch nichts ändern!!!
Zuerst alle mögliche und unmögliche Verstecke abgesucht. Dann kam Daniel hinzu und noch mal alles gemeinsam erkundet und den von unseren heutigen Vorsuchern noch nicht niedergemachten Bodenbewuchs platt getreten – nichts! Nachdem ich Daniel "Stundenspäter" zu seinem Wagen am anderen Ende des Dachsberges gefahren hatte, konnte ich mich zu einem neuen Versuch nicht mehr überreden. Werde aber noch mal bei angenehmeren Temperaturen und einem kühleren Kopf wiederkommen.

Es danken und grüssen Diefinder, Jochen allein unterwegs.

nicht gefunden 26. Juli 2005 Cachalot hat den Geocache nicht gefunden

Ne gute Stunde haben wir gestern auch gesucht und Nichts gefunden. Dann der Versuch einen anderen Cache anzugehen, aber irgendwie scheint es *subjektiv* nur Caches mit Micros in der Gegend zu geben. Nach #18 der der Asbach-Reihe war die Lust auf mehr JWD (Micros) oder weitere Asbach-Caches verflogen.

Micros ohne Hint oder Spoilerbild sind irgendwie nicht meine Sache, zumindest nicht, wenn es tausene mögliche Verstecke gibt.

Hab gestern nicht geloggt, um nicht wieder nur zu "mosern", aber nach DieFinder traue ich mich auch *g*

nicht gefunden 26. Juli 2005 meles hat den Geocache nicht gefunden

Na gut, dann traue ich mich auch aus der Deckung. Nachdem ich neulich in einem Log geäußert hatte, dass nicht näher spezifierte Mikros irgendwo im Wald nicht mein Ding sind, und ich daraufhin vom Cache-Owner ob meiner Meckerei heftig gerügt wurde (gipfelnd in der Drohung, weiterhin solche Caches auszulegen - nein, nicht der hier  :) ), wollte ich meinen Frust hier eigentlich runterschlucken, aber vielleicht dient er ja dazu, das Bild abzurunden.

Also: Da schlägt ein Cache hier auf meinem namensgebenden Hausberg ein, und ich kriege es natürlich nicht mit, aber zum Glück hat mir der baer einen Stups in die richtige Richtung gegeben. Natürlich bin ich auf der Stelle losgezogen - wider besseres Wissen, siehe oben, aber vielleicht hat man ja auch mal Glück, schließlich laufe ich seit über 30 Jahren da rum...

Nix da. Gleich der erste Mikro sollte laut Koordinaten in einem Urwald auf oder in den Abraumhalden eines alten Steinbruchs liegen, mit dichtem, nassem Blätterdach obendrüber. Jede Menge feine Möglichkeiten, etwas Kleines zu verstecken. Ich habe zwei Stunden lang die feinsten untersucht und mich dabei bemüht, so wenig wie möglich kaputt zu machen, was bei dem dichten Bodenbewuchs aber leider unmöglich war - irgendwo muss man schließlich hintreten, und egal wo, da wächst schon was. Vielleicht war ich zu zimperlich beim Probieren, ob Steine locker waren, oder beim Fingern in und um morsche Baumstümpfe, vielleicht hätte ich doch jede Bierflasche in Wurfweite vom Weg genauer untersuchen sollen, aber vielleicht habe ich auch einfach nur an der falschen Stelle gesucht. Jedenfalls kein Mikro, und irgendwann hatte ich die Schnauze voll. Und dann die Aussicht, dass das so weitergeht...

Jetzt bin ich mal gespannt, wo der erste Mikro liegt. Wiederkommen muss ich nicht; ich bin ja schon da. :)

Volker

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 50° 39.251' E 007° 20.591'

[Zurück zum Geocache]