Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Mur pur    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 04. Mai 2009 orotl hat eine Bemerkung geschrieben

Wegen des geplanten Kraftwerkbaus wird auch diese Location unter Umständen unters 'Messer' kommen.
Sollte dem doch nicht so sein wird er an einer neuen Location wieder neu angelegt.

orotl

Hinweis 15. März 2009 orotl hat eine Bemerkung geschrieben

Dose ist scheinbar verschwunden.

gefunden 23. Dezember 2008 divingbrothers hat den Geocache gefunden

Vom empfohlenen Parkplatz aus bin ich heute mit harrylime zu diesem Cache spaziert.

Vor Ort angekommen, durfte ich heute mal die "Drecksarbeit" machen. und heute wars wirklich dreckig, weils total rutschig war.

Zur Frage von oben oder von unten: Heute eindeutig von oben ;-)

tftc

gefunden 10. November 2008 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Schöner Spaziergang, aber das Kriterium ist hier eindeutig die Leitn auf den letzten Metern zum Cache. Ganz un-Orotl-like eigentlich. Mich hat das Ganze irgendwie an diese Sportart erinnert, wo man mit dem Motorrad möglichst weit einen Hang hinaufkommen muß - nur ohne Motorrad halt. Mit anderen Worten: Wer nachher noch in die Oper will, sollte besser gleich von oben zusteigen.

Ich hoffe, da ist keine versteckte Kamera und Orotl sitzt daheim und amüsiert sich über das Spektakel. Laughing

TFTC NT

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 19. Juli 2008 musikbauch hat den Geocache gefunden

machten uns an einem schönen tag auf die suche. es war zwar alles schlammig weil es am vortag geregnet hatte, aber drotzdem:tolles versteck!!!

gefunden 11. Juli 2008 A3M2 hat den Geocache gefunden

Nachher ist man immer g´scheiter!! Wie wir am Ende festgestellt haben, hätten wir uns gar nicht den ganzen Berg hochquälen müssen. Dafür haben wir eine entzückende Landschaft und eine fantastische Aussicht genießen können. Diesmal haben wir sogar den Cache gleich beim ersten Versuch gefunden! a3m2

gefunden 10. April 2008 Nikita99 hat den Geocache gefunden

Cache eigentlich schnell gefunden, aber wenn es schon finster ist, ist er nicht zu empfehlen....ganz schön gruselig.. Dann noch fast den Deckel verloren aber Shelah hat ihn schnell wieder gefunden! ;o)
TFTC

gefunden 03. August 2007 M.W. hat den Geocache gefunden

Der Regen hatte aufgehört, der Abendhimmel war wieder klar.
Schöne, etwas holperige Anfahrt mit den Rädern von Süden.
Die Färbung des Logbuchs zeigt daß die meisten den Cache auf allen Vieren erreichen.

Vieln Dank, M&W

gefunden 27. Mai 2007 pantani98 hat den Geocache gefunden

Nach einem Radtraining in Werndorf schnell gefunden

gefunden 13. Mai 2007 CrazyGustav hat den Geocache gefunden

Der Cache sollte in "Gatsch pur" umbenannt werden. Zumindest der Hang war eine Rutschpartie sondergleichen. Nette Gegend, viele Reiherenten und Stockenten beobachtet.

in: Golfball

out: Glaskugel

gefunden 26. März 2007 gebu hat den Geocache gefunden

Auf maps.google hats so ausgeschaut, als ob zwischen MEN'S WORLD und diesem Cache nur ein kurzer Abstecher wäre, über die doch recht vielen Höhenmeter hat sich dieses Kartenwerk aber ausgeschwiegen. War trotzdem ein netter Abstecher (inkl. Regenschauer)

gefunden 03. März 2007 Chiroptera hat den Geocache gefunden

Schöner Spaziergang an der Mur, wir hatten schon gefürchtet, dass wir Waldarbeitern weichen müssten, aber wir mussten doch 100m weiter...
Habe mir den Hang nicht nehmen lassen, wenn ich auch für den Abstieg flacheres Gefilde wählte.
danke, chiroptera

gefunden 03. März 2007 rieglerp hat den Geocache gefunden

bei "after-kaiserwald-team" dabei gewesen.

tftc #136
rieglerp

gefunden 03. März 2007 LonesomeConebag hat den Geocache gefunden

Nach der Runde durch den Kaiserwald noch rasch diesen Cache hier abgeholt.
Netter Spaziergangscache!

TFTC
LonesomeConebag

gefunden 03. März 2007 Pr3ach3rman hat den Geocache gefunden

Super Spaziergang nach dem üppigen Mittagessen. Nur die letzten paar Meter hatten es in sich. Zwei Schritte rauf, einen wieder runter gerutscht...

TFTC, Pr3ach3rman

gefunden 15. August 2006 n.wiesenhofer hat den Geocache gefunden

Für uns war nicht das Problem den Cache zu finden sondern eher den Parkplatz :-)
Autan wäre empfehlenswert dabeizuhaben. Haben die Schneise noch etwas verbreitert.
IN: Ü-Ei Astrofigur
OUT: nix

gefunden 11. August 2006 GenerationCX hat den Geocache gefunden

mücken? gelsen? bremsen? hier?
nein, heute ganz ohne lästige blutsauger gehoben. wenn man sich nach der biologischen uhr dieser vieher richtet ists ganz angenehm.

bis ich den weg zu p2 gefunden hatte verging einige zeit, doch ab dort wars ein spaziergang (no na ned). die wiese am weg war noch etwas feucht, jetzt schlepp ich einen halben liter wasser in den schuhen mit.
cache schnell gefunden, einfach der schneise folgen.
edv-technisch ist dieser cache mit 2x ram und 1x scsi-terminator ja gut ausgestattet, jedoch sagt das ablaufdatum am deckel was ganz anderes: 20.4.2005 . also bitte in zukunft keine abgelaufenen caches mehr verstecken!

no trade, Danke!

GenerationCX

gefunden 29. Juli 2006 Gustus hat den Geocache gefunden

Die hier heimischen Vampiere haben uns zu einem schnellen Spaziergang gezwungen. Ich habe gehört die Weibchen(!) dieser Tiere brauchen Blut von Säugetieren zur Eiablage (Prost). Dann noch der "relativ" steile Hang. Na ja. Alles was ich am Körper hatte ist ja mittlerweile bei der Wäsche (Rutschpartie). Aber nichts ist eben gratis. Danke fürs verstecken.
IN: Blauer Mur Delfin
OUT: Computerstecker (antik)

gefunden 25. Mai 2006 Lord Harry hat den Geocache gefunden

[xx(]
in der nächsten Zeit sollte der Cache nicht schwer zu finden sein...
Hab bei hinunterkraxln eine Schneise in den Wald gezogen *autsch*
der weg steht auch ca 30cm unter Wasser, die Brennesseln sind 5m gross wirklich [B)]
out: nix
in: usb/ps2
Lord Harry

gefunden 12. Mai 2006 Waldschratbrigade TLU hat den Geocache gefunden

Bei dem heutigen Traumwetter nutzte ich den Weg von Parkplatz 1 zum Cache für meine morgendliche Waldlaufrunde. Entlang der plätschernden Mur, vorbei an "startenden" Gänsefamillien und Schwänen die majestätisch ihre Runden zogen gings zur Cachelocation. Das Versteck war schnell gefunden. Ich freute mich etwas über das kleine Hardwaremuseum im Cache. Ja das waren noch Zeiten als Computer mit 1-4 MB Ram auskamen... [8D]
Danke für diesen Cache.
TNLNSL Waldschrat T.

gefunden 25. April 2006 Edorian hat den Geocache gefunden

Nach den Nutrias ging es weiter zum diesem Cache. Auch den wollte ich unbedingt machen bevor die Gelsenschwärme kommen.

Mein Auto ließ ich bei P2 stehen und wanderte den Weg entlang der Mur. Alles hat gepaßt, schöne Landschaft, einfache Strecke, noch keine Gelsen. Nur dann beim Cache dachte ich mir: "Da muß ich wirklich rauf? Will nicht!". Mein Körper ließ mich wissen, dass das tägliche Cachen und Laufen der Vortage nicht ganz spurlos an ihm vorübergegangen war.

Trotzdem, Zähne zusammengebissen, raufgeklettert/-wandert und gesucht. Recht bald im richtigen Loch doch nicht an der richtigen Stelle. Dann hatte ich ihn doch. Zum Glück kamen keine Muggels vorbei. Da hätte ich kreativ werden müssen wenn sie mich entdeckt hätten.

Zurück ging ich den gleichen Weg. Am anderen Ufer waren noch immer ein paar Angler die ich schon am Hinweg bemerkt hatte.

TNLN

Bilder für diesen Logeintrag:
Flüssiges MetallFlüssiges Metall
Pfad entlang der MurPfad entlang der Mur
Das Kraftwerk aus Sicht meines AutosDas Kraftwerk aus Sicht meines Autos

gefunden 20. März 2006 j-blue hat den Geocache gefunden

Bei traumhaftem Frühlingswetter schnell gefunden, nur ein Sturz in den Gatsch in der Nähe des caches trübte die Freude ein wenig, na ja so schlimm war's aber auch wieder nicht.

gefunden 19. März 2006 JulieWood_Rabat hat den Geocache gefunden

Hallo miteinander

Ich frag mich bei diesen Cache warum WWs um die 2 Km gehen mussten. Wir hatten vom Auto bis zum Cache nur 400m Luftlinie und einen Weg zu unserer verfügung.

No Trade

Angi & Martin

gefunden 24. Dezember 2005 DeeJay58 hat den Geocache gefunden

Beim zweiten Anlauf heute schnell gefunden!

No trade

gefunden 05. Dezember 2005 Schuhhirsch hat den Geocache gefunden

Lalex and I took the chance and used the beautiful weather for a walk at the waterside.
Our feet got wet a little, and our trousers got dirty (especially from climbing arround in the cache area), but finally we found the box.

In: a little rubber giraffe
Out: nothing

We used the opportunity to (try to) finish "Men's World", but we had no luck.

gefunden 19. September 2005 Tjukurrpa hat den Geocache gefunden

Das war heute Abenteuer pur. Den Parkplatz zu finden war kein größeres Problem. Auch der Weg zum Cache war aufgrund 4 Tagen Dauerregen recht feucht aber machbar.
Beim Cache angekommen, zumindest laut Koordinaten begann das Abenteuer erst richtig. Den Hang mindestens 5 mal Rauf und Runter gekraxelt, teilweise aufgrund des extrem nassen Bodens nach unten abgerutscht (trotz gutem Schuhwerk). Nach gut einer Stunde suchen (Spoiler zu Hause vergessen-kann ich aber jedem nur empfehlen)doch noch erfolgreich gefunden. Ausgesehen als hätte ich mich Schlamm gewälzt aber glücklich den Cache in Händen zu halten!
Fazit: Wunderbares Stück Natur - Graureiher, Gänse, Enten usw. Bei feuchten Bedingungen aber schon eine kleine Herausforderung!
In: 20 Öre DK
Out: nothing

Hinweis 04. September 2005 orotl hat eine Bemerkung geschrieben

Der Weg ist noch ein wenig feucht, aber vom Süden aus durchaus annehmbar.

Hinweis 24. August 2005 orotl hat eine Bemerkung geschrieben

War in der Gegend: Die Cachelocation ist vom Weg aus momentan nicht erreichbar!
Ob der Cache noch da ist?
Ich weiss es nicht - ich werde es demnächst überprüfen...

gefunden 14. August 2005 cezanne hat den Geocache gefunden

I decided to do this cache as I needed a source of motivation for a bicycle tour.

My experiences from my visit of the Mens World cache of ettt and the experiences of my cache hunt today, make me understand every curse in Gert's log of this cache. (When doing Mens world, a mistake led me to P2 of this cache where I had got stuck - after some attempts to approach ettt's more directly, I had given up and had gone back via the way I had come.)

As my physical condition at the moment is far from being good, I at first wanted to approach the cache via P1. When I realized that the condition of the path leading to the cache was much worser than I had expected it and I since I moreover encountered serious navigation troubles (finding the path is easy if you come from P1, but is rather hard if you come from P1 and do not know the area), I gave up after a while. Getting lost in that area must be like hell - there are so many small paths leading to nowhere and everything looks similar. The vegetation is quite heavy and there are many insects around. I also saw many raised hides, but fortunately no hunters. To avoid getting lost, I went back and decided to ride my bike to P2 by using roads. At least I knew already how to go to P2 from my previous experience with the ettt cache.

Fortunately, I knew from an e-mail exchange with orotl that the path from P2 to the cache starts behind a gate with red and white stripes. Otherwise I would not have dared to ignore the probibition sign before the gate.

The largest part of the path from P2 to the cache area is indeed nicer than the one from P1 to the cache area - it is less wet, there are fewer insects around and the view to the Mur is quite nice. The closer to the cache one comes, the wetter the path, however, gets and also the more annoying the insects become. I pushed my bike most of the time as I do not have a bicycle that is suited for such a terrain. (I recommend to include in the cache description that the neither the route from P1 to the cache nor the one from P2 to the cache are suited for normal bikes - MTBs and ATBs would be ideal, a trekking bike will do as well, but expect in any case that you and the bike will become quite dirty.)

The GPS-reception around the target area was bad, sometimes I had no reception at all. Being warned by the previous logs, I decided not to rely on my GPS that much. Moreover, when I saw the steep slope and the wet ground, I knew that I had to use another approach of searching. So I decoded the hint right away and tried to identify a possible hideout on the slope while standing on the path. I succeeded with this approach - I spotted a candidate which seemed quite likely to me.

I was a little bit worried, however, whether I would be able to reach that place and afterwards the path again safely given that the ground was wet, I was not wearing shoes that are well suited for such conditions and that one of my legs is still far from being healthy. On the other hand, I had already invested much energy into this cache and that's why I did not want to give up. So I climbed up to the place where I suspected the cache (some trees and branches helped me not to slip downwards again) and was successful. I was very happy when I found the cache. I guess I would not have given it another try as climbing around on a steep slope when the ground is wet is not something I like to do with an injured leg (I even do not like to do that under normal conditions). I have to admit that I expected the task to reach the cache less challenging - otherwise I would have visited the cache at a later stage.

It was not even easy for me to log as I first could not find a good place where I was able to stand in a stable way.
The cache and its contents are in good condition. As the cache does not get that many visitors, I did not dare to leave a traveller there.

After having logged, I had to solve the problem of getting down to the path again safely. It was not easy, but finally I managed to do so . It also had to fight against mental barriers as I was quite afraid of slipping downwards (not something attractive for someone with a hurting leg).

After having arrived safely back at the path, I decided to give it a try to approach P1 instead of going back to P2 and having to climb up another hill with the bike. This time I managed to find the right path (as mentioned above, it is much easier in this direction). I would not have found that path, however, when coming from P1 as I would not have thought that the correct path is fenced off with a gate with red-white stripes (no prohibition sign in this direction, however!). I was very glad when I finally arrived back at P1 and a normal road again and was able to ride my bike again.

On my way home from Fernitz I used for the first time the Fernitz route of the R2 - it is quite nice. (So far I always either came to Fernitz via the R2 route to Kalsdorf or from Hausmannstaetten via the standard road used by cars.)


Let me conclude: The area to which this cache leads to is very nice. If one either uses the hint or the spoiler picture, a long search can be avoided. I do not recommend to start from P1 (not even to those who come by car - if you decide yourself for that alternative nevertheless, make sure to take the right path - you need to pass a gate!). The most convenient way to do this cache for cachers who are not outdoor freaks is to drive by car to P2 and walk to the cache. (A very nice walk, but take shoes that can get wet and dirty.) If you wish to come by bicycle and do not own bike suitable for all sorts of terrain, the best solution would be to go to P2 and to push the bike from P2 to P1.

Thanks for showing me an impressive piece of nature.

No trade


gefunden 21. Juli 2005 aj-gps hat den Geocache gefunden

20:20 CEST
Dr. Torque, Sway & aj-gps. Digging up _your_ backyard soon.

Met Dr. T. next to the cache location, he was already looking for the final for about 40 minutes. Together we then searched for at least an hour, until Sway finally found it, as it was very well hidden and the area is quite "difficult" ..
TNLN.

[Zurück zum Geocache]