Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Hirnschmalz + Adlerauge (Seepark-Cache)    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 26. August 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Ankündigungsgemäß erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 18. August 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist in der aktuellen Form unauffindbar. Aus diesem Grunde setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte binnen Wochenfrist (25.08.10) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 17. Juni 2010 webratte hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo,

Der Link im Listing welcher auf die Schatzkarte verweist ist nicht mehr aktuell. Die Seite existiert nicht mehr :-( bzw. die Domain steht zum Verkauf.

Das betrifft auch das Listing auf GC.

Sollte vielleicht mal geprüft werden.

Gruß

Webratte

gefunden 14. September 2008 Engel+Max hat den Geocache gefunden

Heute endlich diesen tollen Cache gehoben. Das war vielleicht ein langer Weg. 3 Anläufe und sicherlich 6 Stunden Hirnschmalz gebraucht um alles unter den Hut zu bekommen.

Im Final nach 3 Tage Dauerregen das "nasse Ding" gehoben. Aber Dose und Logbuch waren trocken. 

Danke, Nybbler für diese schöne Tour!!!

 

 

gefunden 26. Juli 2008 Gonzoarts hat den Geocache gefunden

Nach langer Zeit auch diesen Cache Erfolgreich heben können.
Die Geschichte dieses Caches begann vor ca. 3 Jahren, da haben wir aufgrund von Dunkelheit irgendwann abgebrochen. Heute sollte es dann endlich soweit sein - der Hirnschmalz und Adlerauge wollte von uns besucht werden. Zusammen mit der PinguinConnection vor dem Stammtisch losgezogen und sogar alle Stationen Problemlos gefunden. Die Rechnerei wurde dann während eines Kaffee erledigt und trotz eines kleinen Fehlers konnten wir aufbrechen um diesen Cache erfolgreich zu beenden.

Danke an Nybbler für diese tolle Runde die uns in Ecken des Seeparks brachte wo wir uns noch nie umgeschaut haben.

no Trade

Grüße Gonzoarts

gefunden 01. Juni 2008 flynglide hat den Geocache gefunden

[:D][:D][:D][:D][:D]Wir haben ihn![:D][:D][:D][:D][:D]

Das war eine schwere Geburt! Nachdem wir immer einen grossen Bogen um den Cache - der übrigens direkt vor unserer Tür liegt - gemacht haben, zogen wir vor einiger Zeit los. Naja, das war ja was....
Vieles war eindeutig, manches schwierig, anderes unlösbar....hm, also wieder auf Halde mit dem...
Am letzten Wochenende durfte ich den Owner beim Stammtisch kennnenlernen und er machte mir Mut, daß wir den Cache schon finden werden...
Naja, ihm die rausgefundenen Sachen geschickt und was soll ich sagen? Soviel hatten wir gar nicht falsch...[:)] Ein paar Hints vom Owner und heute wieder los!
Hm, die falschen waren schnell gefunden -allerdings eine blieb uns verborgen!
Was solls - ab in den Biergarten und mittels BruteForce und den Quersummen die einzig mögliche Koordinate ermittelt.
Tja und dann - ab zum Final und gehoben [:D]
Vielen Dank an den Owner für diese tolle Runde vor unserer Haustür - die uns soviel Nerven gekostet hat!
TFTC!
Nur eines noch, Nybbler: wo ist diese verd.....te Zahl in dem Haus??? Ich kenne jetzt jedes Holzbrett mit Vornamen! [;)]

gefunden 03. April 2008 tingel hat den Geocache gefunden

Mit Rechnen und Kombinatorik gefunden

 

TFTC Tingel 

gefunden 11. Februar 2008 Gecko_jm hat den Geocache gefunden

Endlich! Mein erster Cache [;)]! (#350)
Einer der ersten Caches mit denen ich angefangen (den ich damals aber nicht ganz beendet) habe und daher seit langem der erste auf meiner Liste und direkt vor meiner Nase.
Bereits vor langem war ein Großteil der Werte bestimmt, dann ein Teil davon korrigiert und später zusammen mit Cxx überprüft. Heute habe ich meine Werte dann nochmal mit denen von Cxx verglichen und siehe da - wir konnten uns schnell auf ein sinnvolles Ergebnis festlegen.
Vor Ort habe ich dann einfach mal blind zugegriffen und schon konnte ich die Box in meinen Händen halten. Nun ist auch dieser Multi endlich abgeschlossen (und so weit weg wäre die erste Lösung gar nicht einmal gewesen).
no trade

TFTC, Gecko_jm

Hinweis 13. Januar 2008 Nybbler hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung! Beschreibung zu
"Ringe, die aus kleineren Dingen bestehen"
"255+X m ü. NN. X"
"Was sieht Frodo? / Was sieht Gandalf?"
angepaßt.

gefunden 03. Juni 2007 Die Windies hat den Geocache gefunden

What´s the problem?

Zum 100. hatten wir uns eigentlich etwas Schwierigeres vorgestellt. Es wurde aber eine kleine schnelle Runde um den Seepark, nebenbei haben wir ein paar Nybbler'sche Rätsel gelöst, die einfach und völlig eindeutig waren. Nach 45 Minuten hatten wir bereits die Finalkoordinaten, den Hint (irgendwelche Quersummen) hatten wir eh übersehen. Vor Ort war das GPS gut gelaunt und führte direkt zum Ziel, das uns förmlich ansprang. Ein netter Cache für mal so nebenbei.

Cool

Laughing

Surprised

Cry

Naja, soweit unser Wunschdenken, die Realität sah ein klein wenig anders aus:

Im Oktober anno 2006 sind wir als Cacher-Frischlinge etwas unbedarft in den Seepark gestolpert. Gut, einen Peilkompaß (was war denn das?) haben wir später dann auch noch dazu gekauft. Die Aufgaben haben wir dann an zwei verschiedenen Tagen gelöst und eine Lösung erhalten, die uns sogar in den richtigen Wald geführt hat. Naja, irgendwohin in diesem tiefen, dunklen Wald...

Also nochmals sämtliche Aufgaben überprüft im Seepark, botanische Bücher gewälzt, Trigonometrie aus den alten Schulbüchern hervorgekramt, und ist 1 schon eine Primzahl?
Mit den neuen Finalkoordinaten (ja, von wegen eine) ging's dann mehrfach in den Wald. Da lag schon viel rum, nur kein Cache. Also, mußte ein Excel-Spreadsheet Abhilfe schaffen, und tatsächlich, da war noch eine vielversprechende Variante. Mittlerweile war's schon April 2007, aber auch in diesem Wald fanden wir nix außer Dornen.

Heute war der Druck besonders hoch, den unsere Frauen blieben mit den Kids daheim und meinten, wenn wir wieder Ohne kommen, sind wir fällig für's Geschirrspülen.
Also wieder in den falschen Wald, die Minuten verstrichen, wir sollten heim zum Essen. Die letzte Rettung, "laß uns nochmals dahin, wo wir im letzten Jahr mal waren". Dort angekommen gab das eine GPS bereits mangels Batteriestrom den Geist auf, so daß wir erstmals in Erwägung zogen, doch fremde Hilfe zu beanspruchen. Fast auf dem Rückweg stolperten wir dann doch irgendwie drüber ("He, schau doch mal da drüben nach"). Wildes Geschrei erfüllte den Wald, denn er wir hatten IHN.

Mit etwas Distanz fühlen wir nun in unserem Innersten ganz stark, daß wir die Cacher-Reifeprüfung abgelegt haben.

Die Windies (#69) & Meischterle (31#) = 100 (Quersumme 1, Produktsumme 0).

Danke an Nybbler für die vielen schönen Stunden (meistens jedenfalls), TFTC!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 21. Mai 2007 kumakyoo hat den Geocache gefunden

gefunden 18. März 2007 grafkm hat den Geocache gefunden

Im Gegensatz zu vielen vor uns haben wir den Cache an einem Nachmittag und ohne größere Probleme gelöst! Allerdings haben wir die Finalkoordinaten nicht auf die "übliche" Weise ausgerechnet.
Die Rätsel am Seepark haben wir bis auf eines alle gelöst, bei zwei waren wir unsicher. Nach dem Ausrechnen der Final-Koordinaten waren wir sicher: Da ist irgendwas etwas falsch. Aber endlich zahlt sich mein Mathestudium auch fürs cachen aus: Mit Hilfe der Hinweise und unserer vorhandenen Informationen konnten wir die möglichen Finalkoordinaten auf 4 verschiedene (alle relativ nahe beieinander) reduzieren.

Also nichts wie hin! Vor Ort intuitiv den richtigen Ort ausgesucht und... TREFFER!

Danke an karstii für die perfekte Teamarbeit und Danke an nybler für den interessanten Cache (fast) vor meiner Haustür!

Grüße, GrafKM

gefunden 30. Januar 2007 DieHirten hat den Geocache gefunden

Eigentlich gut zu finden,
wenn Vast die richtigen Koordinaten dabei hat [:)]

Gruß und Danke, einer der Hirten.

gefunden 30. Januar 2007 vast hat den Geocache gefunden

Na endlich!!

Nach meheren Versuchen endlich fündig geworden...
Wenn man bei den richtigen Koordinaten sucht gehts auch ganz schnell

Die letzten beiden Male waren wir auch "hier" zumindest im Umkreis von 100 m. Das kann ganz schön viel sein...

Beim ersten mal hatten wir "schweres Gerät" dabei, konnten aber nicht punkten. Als dann noch eine Anwohnerin unsere Autonummer aufgeschrieben hatte, waren wir nicht mehr sonderlich motiviert...(wir haben sie aufgeklärt), zumal wir einen Neocacher dabei hatten...

Beim zweiten Mal dann auch nicht gefunden...

Aber jetzt nach fast vier Monaten kurz hin und gut!

Danke für diese harte Nuß.

Vast, als Hirte unterwegs

gefunden 01. Dezember 2006 schmid-on-tour hat den Geocache gefunden

Das war ein Cache mit oftmals geteilten Meinungen.[:D]
"Stimmt jetzt das oder das", hieß es an so manchen Stationen.
Verwundert, dass das meiste doch gestimmt hatte, haben wir mit Hilfe eines kleinen Jokers den Cache doch noch im zweiten Anlauf finden können.
Interessante Runde um den See!
Vielen Dank an Nybbler für den Cache,
und viele Grüße von

schmid-on-tour

Ute, Tobias und Thomas

Out: Geocoin "78er Tour"

gefunden 25. April 2006 fishpda hat den Geocache gefunden

Das ist wohl der umfangreichste Cache in unserer Stadt.Sehr viele schoene Stationen rund um den bekanntesten See in Freiburg. Fuer die Winkelmessung sollte man ein sehr grosses Geodreieck mitbringen. Das, das man von der Tafel im Schulunterricht kennt genuegt bei weitem nicht. Machnmal ist man verpeilt und weiss es gar nicht (oder ist der Kompass kaputt?). Was machen wenn der Kompass ein ungerades vielfaches von 10 anzeigt und das Ergebnis ein Multiples von 20 ist? Nybbler fragen ist so einem Fall wohl erlaubt. Durch die Menge an Raetseln und nur zwei Quersummen gibt es viele viele Parameter (und schoene) Aufgaben.
Mit dabei waren nujukotaj, suy, Tom und Sebastian.

IN/OUT: nix (da schnelle Anfahrt kurz vor Dunkelheit)

PS: Man kommt ohne Terroralarm auszuloesen gut an den Cache wenn man zuvor (auf dem grossen grauen Weg) dran vorbeilaeuft und erst dann (von der Ecke aus) zuschlaegt. Dort gibt es kein Haus in Sichtweite.

gefunden 25. April 2006 nujukotaj hat den Geocache gefunden

GEFUNDEN!!! Nach zweimaliger Runde um den See (mit Suy, Tom und Sebastian im Schlepptau) und etlichen Nachberechnungen konnten wir (fishpda und ich) endlich mit den richtigen Koordinaten auf Suche gehen... Ich fand diesen Cache mit Aufgaben rund um den See wirklich klasse und er hat bei herrlichstem Sonnenschein auch total viel Spaß gemacht, trotz kleinerer Frustrationen
Auf das Mitbringsel aus dem Fundgebiet hätte ich allerdings verzichten können. Schon die zweite Zecke, die ich mir beim Cachen geholt habe
In/Out: --

gefunden Empfohlen 27. August 2005 Schokokekse hat den Geocache gefunden

[#27] Geknackt...

Den ersten Versuch mussten wir nach ungefähr der Hälfte der Aufgaben aufgrund widerlicher Wetterverhältnisse abbrechen - eine undichte Regenjacke (und damit eine frierende Cacherin) und ein temperaturempfindlicher Kompass (ja, man sollte es eigentlich nicht glauben, das Teil ist flüssigkeitsgelagert...) hatten den einstweiligen Rückzug veranlasst...

Die Fortsetzung begann dann gestern bei einigermassen gutem Wetter ca. 2 Stunden vor Sonnenuntergang. Diesmal war dem Kompass warm genug, evtl. hat es auch geholfen ihn in der Hosentasche aufzubewahren. Jedenfalls waren die Peilungen diesmal eindeutiger und damit deutlich hilfreicher. Grade noch rechtzeitig zum letzten Tageslicht hatten wir vermeintlich alle Rätsel gelöst und machten uns bei einem gemütlichen Bierchen an die Berechnung der Zielkoordinaten. Erwartungsgemäss stimmten natürlich die Proberechnungen nicht auf Anhieb, auf einer Achse konnten wir das jedoch noch korrigieren. Bei der anderen Achse blieben noch sechs mögliche Werte übrig. Den Gedanken an Perl schoben wir vorerst beiseite, wir wollten es nach Möglichkeit lieber "konventionell" lösen. Also auf in die Nacht!

Schnell stellten wir jedoch fest, dass es bei Dunkelheit keinen grossen Spass machte, an unsicheren Koordinaten nach einem Cache zu fahnden. Deshalb beschlossen wir eine nochmalige Verschiebung auf den nächsten Tag.

Heute überprüften wir dann nochmals den Ort, an dem wir den Fehler vermuteten und kamen letztlich auf die korrekten Quersummen und -produkte. Also zogen wir los in den Kampf gegen die erwarteten Zecken. Gut verpackt und mit verhältnismässig gutem GPS-Empfang waren wir dann auch recht schnell am Ziel angelangt, wo wir nach einigem Suchen auch erfolgreich waren.

Uff, das war eine harte Nuss. Sehr schöner Cache! Das Zeckengestrüpp ist ein wenig schade, wir haben uns aber glücklicherweise keine geholt.

Grosses Lob an Nybbler, hat uns einige Mühe gekostet, aber auch viel Spass gemacht [:)]

Die Schokokekse - nur echt mit 52 Zähnen [;)]

[This entry was edited by Schokokekse on Tuesday, August 30, 2005 at 6:38:49 AM.]

gefunden 25. August 2005 sinn42 hat den Geocache gefunden

Woran wir schon nicht mehr geglaubt hatten ist heute endlich eingetreten: wir haben diesen Wahnsinns-Cache bezwungen. Ein wahrlich würdiger Cache zu meinem fünfzigsten Found.
Die Hauptarbeit hatten wir schon vor ein paar Monaten geleistet: zunächst starteten wir einen ersten Anlauf an einem schönen sonnigen Nachmittag. Einige Rätsel waren uns schnell klar, bei vielen anderen waren wir uns aber uneinig über die Art, wie die Lösung denn nun auszusehen hätte oder aber wir waren völlig ratlos. Als wir bei der Wespe ankamen, war es bereits Nacht geworden und mit der schwächelnden Taschenlampe war nichts mehr zu erkennen, also ab nach hause.
Ein paar Tage später begaben wir uns wieder in den Seepark, um die restlichen nicht besuchten Stationen zu begutachten und uns noch einmal der verbliebenen "harten Nüsse" anzunehmen. Als wir schließlich ein erstes Sammelsurium an Lösungen beisammen hatten mussten wir anhand der Quersummen/-produkte feststellen, dass (wie wir irgendwie schon erwartet hatten [;)]) irgendwo noch Fehler steckten. Auch nach ausgiebiger Rumprobiererei wollten sich uns partout keine korrekten Werte offenbaren.
Wieder etwas später der dritte Besuch: nun versuchten wir auf Teufel komm raus alle noch so abstrusen Lösungsmöglichkeiten zu jeder Station zu notieren, da wir mit den (uns naheliegend erscheinenden) Ergebnissen ja nicht zum Ziel gelangt waren. All diese Daten wurden nun in einem Perl-Skript verwurstet (wie damals schon von fogg), welches auch tatsächlich ein paar Lösungen ausspuckte. Nach Auswahl eines für ein Cacheversteck wahrscheinlichen Zielortes mit zugehörigen plausiblen Einzelergebnissen ging es dann endlich auf zur (wie wir noch nicht wussten nicht finalen [;)]) Final-Suche. Eine ganz schön lehmige Angelegenheit erwartete uns. Nach exzessiver Sucherei und Graberei gaben wir schliesslich erschöpft auf. Die kurze Inspektion zweier weiterer berechneter Lösungsorte (die sich aus völlig kranken Lösungsmengen ergaben, aber in der Verzweiflung...) brachte nur die Erkenntnis, das diese sicherlich auch nicht korrekt waren.
Dann ging wieder einige Zeit ins Land. In den Logs war von ausgehnten Ausgrabungsarbeiten die Rede, die zum Erfolg geführt hatten. Dies ermutigte uns, noch einmal einen Ausflug zu der von uns bestimmten wahrscheinlichsten Cachelocation zu machen. Bei starkem Wind und Regen (was die Suchatmosphäre gleich viel spannender machte) kämpften wir uns bis dorthin vor. Und siehe da, es sah hier ganz anders aus als bei unserem letzten Versuch (Konnte das wahr sein?!? Waren wir hier etwa doch richtig?!?). Dann kurz gegraben, zugegriffen und [:D][:D][:D] GEFUNDEN [:D][:D][:D].
Wow, was für ein Cache: eine wunderbar anspruchsvolle Herausforderung und ein genialer Rätselspaß, bei dem wir alle Geschütze auffahren mussten. Grösste Anerkennung an Nybbler für die Erstellung dieses Meisterwerks [^]. Dieses eindrucksvolle Erlebnis wird uns für immer in Erinnerung bleiben.

Viele Grüße,
sinn42 + snidder

in: Zeckenzange
out: wasserfeste Streichhölzer


[This entry was edited by sinn42 on Saturday, August 27, 2005 at 2:19:15 PM.]

gefunden 27. Dezember 2004 kollnauer hat den Geocache gefunden

Nachdem wir am Sonntag die Koordinaten ermittelt hatten, gings heute ans Buddeln! Cache war leider tief im Lehm ab er trocken und OK! Im sommer würden mich aber keine 10 Pferde ans Versteck bringen! Zecken- und Dornenalarm!
Aufgaben für mich persönlich teilweise mehrdeutig! Aber außer dem Cache selbst sehr familienfreundlich! Kompliment!

[This entry was edited by kollnauer on Tuesday, December 28, 2004 at 5:53:00 AM.]

gefunden 27. Juni 2004 fogg&co hat den Geocache gefunden

Ich war auch bei der Fogg-Bande dabei [;)]

gefunden 27. Juni 2004 consörtchen hat den Geocache gefunden

Ich war auch bei der Fogg-Bande dabei [;)]

gefunden 22. April 2004 etrossi hat den Geocache gefunden

Super! 2 Anläufe:
Gestern die Rätsel gelöst, heute den Cache gefunden.
Ein bisschen mussten wir die Lösungen "anpassen", damit die Koordinaten passten.
Ohne Quersummen und -produkte wäre es unmöglich gewesen.
Riesen Dank an Nybbler für diesen super interessanten Cache.
Erika und Thomas (etRossi)

gefunden 07. März 2004 Tiger hat den Geocache gefunden

Nach dem wir (Zebra und ich) beim ersten Versuch durch einen Polizei-Großeinsatz, der die Aufgabe hatte, den Cache vor jeglichen Eindringlingen zu schützen, gestoppt wurden, hats jetzt geklappt. Wir konnten uns diesmal unerkannt in den Wald schleichen und haben dann nach kurzer Suche dank präziser Koordinaten den Cache schnell gefunden. Das Versteck ist doch recht eindeutig. Die Tüte um die Cache-Box hat übrigens schon einige Löcher, wir hatten aber leider keinen Ersatz dabei. Der nächste Sucher kann ja mal ne (möglichst schwarze) Tüte mitnehmen. Da die Box sehr solide ist, sollte ihr aber auch so nix passieren.

Out: Nix
In: Teelicht und Streichhölzer

[Zurück zum Geocache]