Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Kartonfabrik Laakmann    gefunden 24x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 08. April 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 08. März 2016 dogesu hat den Geocache deaktiviert

Dieser Cache wurde schon sehr lange nicht mehr gefunden und die Beschreibung bei geocaching.com weicht in erheblichen Punkten von dieser hier ab.

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Der Owner sollte hier dringend das Listing dem aktuellen Stand anpassen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 8. April 2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

gefunden 30. Oktober 2013 Lindencacher hat den Geocache gefunden

Nach jahrelanger Vorbereitung und zigtausend investierten Euros haben wir (Earl-Bonfire und ich) das Projekt TODESTURM? heute in Angriff genommen und nahezu vollständig erfolgreich beenden können.

Die erste vage Idee, den TODESTURM? zu besiegen, wuchs schon vor einigen Jahren. Wir bildeten Arbeitsgruppen zur Risikoeinschätzung und gründeten Projektteams, die sich mit der sichersten Durchführung des Projektes befassten. Wir zogen Meterologen, Astrologen, Ärzte, den Katastrophenschutz, Felix Baumgartner, die NASA und die NSA zu Rate. Irgendwann war es dann soweit und ein erfolgversprechender Einsatzplan stand auf dem Papier.

Heute war das Wetter gut, die Sterne standen richtig, wir waren alle fit, die NASA konnte die Aktion von oben beobachten, der Katastrophenschutz war mit 35 Fahrzeugen schon seit einer Woche vor Ort und die NSA hat von allem Backups gemacht. Nur Felix Baumgartner hatte keine Lust, ihm war das nicht gefährlich und hoch genug. Angeber! [:D]

Also begaben wir uns mit unserer kompletten Ausrüstung und dem Expeditionsmobil an den Einsatzort. Dachten wir zumindestens, aber die Strahlen des TODESTURMS? störten die Bordelektronik, so dass wir ca. 270m entfernt am Strassenrand unser Quartier aufschlagen mussten. Mühsam brachten wir dann mit Hilfe ein paar Dutzend Sherpas unser Equipment an den Einsatzort. Auf dem Weg bemerkten wir schon die gefährliche Strahlung des TODESTURMS?, denn einer meiner rechten oberen Backenzähne spielte WDR2, wärend auf meiner Brille grade WDR aktuell lief. Zwar mit leichten Störungen, aber durchaus guckbar. [:D]

Vor Ort hielten wir dann erst einmal eine Lagebesprechung ab. Alles klar, jeder kannte seine Aufgabe und war eingenordet. Los gehts! Um 1600 VWZ (Velberter Winterzeit) begannen wir mit den Vorbereitungen.

Zuerst einmal musste das Nanoröhrchen mit den geheimen Informationen auf der Spitze des TODESTURMS? geborgen werden. Praktischerweise hatten die Erbauer des TODESTURMS? gleich vier doppelte Schrägseilbahnen mit eingebaut - dieses Sicherheitsrisiko wurde ihnen jetzt zum Verhängnis. Mit Brust-, Hand-, Fuss-, Kopf- und Arschsteigklemme bewaffnet kämpften wir uns redundant eine der Schrägseilbahnen erst zum Mast und dann mit strahlengeschützten Firehooks und Standplatzsicherungen bis an die Spitze. Dort konnten wir die wichtigen Informationen aus dem Nanoröhrchen bergen und der NSA zur Sicherung zurufen (aufgrund der Strahlung funktionierten natürlich weder Funkgeräte noch Handys). Dann schnell wieder runter bis zur Schrägseilbahn; dort hatten wir beim Aufstieg ein Seil eingebaut, so dass wir zügig mit dem Abseilsicherungsgerät an der Schrägseilbahn runterrauschen konnten. Das war auch nötig, denn aufgrund der Strahlung des TODESTURMS? zeigten sich erste Verbrennungen im Gesicht un am Hals, trotz Strahlenschutzhelm. [;)]

Unten am Boden wurden wir dann erst einmal medizinisch behandelt, während die Kryptoexperten der NSA die lebenswichtigen Informationen aus dem Nanoröhrchen entschlüsselten. Sie mussten die wichtige Arbeit immer wieder unterbrechen, weil Angela wieder mal telefonierte und die Informationsgewinnung eine höhere Priorität hatte.

Nachdem bei uns langsam die Brandschutzsalbe begann zu wirken und auch unsere Herzfrequenzen wieder aus dem Kilohertzbereich nach unten gingen, konnte der zweite Teil der Mission beginnen. Beim Backenzahn hat mittlerweile auf WDR4 umgeschwenkt, was meiner Konzentration nicht förderlich war. Aber nach dem sechsten Betablocker war ich doch wieder einsatzbereit. [:D]

Nun begann die eigentliche Mission, die Bergung der Dose. Unsere Projektteams hatten eine gute Lösung entwickelt, um den TODESILEX? zu umgehen. Der Bodentrupp bekam eine mechanische Winde (mit Strom geht ja da nix) mit einem Seil, dessen anderes Ende bei uns an den Gurt kam. Derart bewaffnet konnten wir die Dose bezwingen und unsere Informationen auf der mittlerweile letzten Seite ins Buch schreiben.

In sechs Monaten ist die Reha vorbei!

Vielen Dank!

gefunden 13. September 2013, 13:16 The Brathering hat den Geocache gefunden

Heute haben sich Don.Skazi und meine Wenigkeit aufgemacht, den Todesturm zu besteigen und eigentlich danach zu vernichten, damit dieses Monstrum für keinen Cacher mehr gefährlich sein würde.

Also auf in den Klettergurt, die silbernen Aluhüte aufgesetzt und zur Sicherheit nochmals komplett in Frischhaltefolie eingewickelt, die Strahlen heir sind ja doch schon extrem gefährlich.

An einem nahegelegenen Distelbusch zog ich mir noch eine kleine Dorne, die den Aufstieg extrem behinderte.

So, doch noch relativ gut vorbereitet, machte Don.Skazi den Anfang, loggte oben und ließ zur Tarnung 3 Seiten loses Zeug des Logbuchs fallen, so daß auch ich noch mal hochklettern musste, um Reste unseres Vernichtungsplanes zu installieren.

Irgendwie hat das alles nicht so hingehauen, der Todesturm steht noch immer.

Na ja, wir haben unsere Schuld getan, den Weg (ich habe ihn mal im Video festgehalten) mache ich nicht nochmal, das ist kein Job für mich :-)

https://www.youtube.com/watch?v=kh5yYDNdKPo

Vielen Dank für die Dose :-)

Bilder für diesen Logeintrag:
Warnungen wurden ignoriertWarnungen wurden ignoriert
Warnungen wurden ignoriert IIWarnungen wurden ignoriert II
Fast an der Spitze...Fast an der Spitze...

gefunden 06. April 2012 fade2blade hat den Geocache gefunden

Selbstverständlich haben wir auf unserer Langenberg Runde auch mal bei dem Todesturm vorbei geschaut. Was wird uns hier erwarten ? Es gab viele Spekulationen. An einem geeigneten Parkplatz angekommen stellte sich die Frage was nehmen wir alles mit ? Kletterzeugs, ... klar. BS hmmm brauchen wir nicht, da kann man gut so hochklettern icon_smile_big.gif
Am Turm angekommen haben wir ein paar Teams auf frischer Tat ertappt. Zum Glück, denn sie hatten noch ein Seil eingebaut und somit war ein kein Problem für uns, unseres dort zu plazieren. Viele Grüße an die Jungs.
Mit ein wenig improvisation war es auch gar nicht mal so stachelig. Zwischendurch kam ich mir ab und an mal so vor wie ein Affe. Sah bestimmt auch genau so aus. Nachdem dann auch die letzten Meter gemeistert waren, war das loggen kein Problem mehr.

Da sage ich mal Danke fürs herlocken, den Spaß und die größe Dose
fade2blade

# 2103. @ 19:28 #

Hinweis 15. August 2011 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist mit dem gc-Cache "Todessturm" (GCR0YJ) identisch. Bite daher die Namen anpassen und den Wegpunkt setzen. Danach kann dieses Log ruhig gelöscht werden. Danke für die Beachtung, Mic@ (oc-Guide)

gefunden 25. Juli 2011 Lineflyer hat den Geocache gefunden

Bei exzellenter Funkversorgung gut gefunden. Macht schon Angst, wird wohl mein einziger T5 bleiben.
IN: Eintrittskarte Velberter Baeder (unbenutzt als Belohnung für die T5-Bezwinger
Out: Nix

Cache 85 found on 25. Juli 2011 at 18:40

gefunden 08. Februar 2011 Sennencacher hat den Geocache gefunden

Die Dose haben wir gut gefunden. Da wir uns erst jetzt bei Opencaching angemeldet haben, loggen wir unseren Besuch auf dieser Plattform erst jetzt. Wir hoffen das ist in Ordnung,

 

TFTC und viele Grüße

 

Die Sennencacher

gefunden 18. November 2010 1Corvus hat den Geocache gefunden

Heute auf einer kleinen Mittagsrunde Muggel- und Hundefrei geloggt.
Habe die Mittagspause der Wächter genutzt - auch der hinter der Kamera muss tief und fest geschlafen haben.
Die Dose ist wirklich Überholungs-bedürftig.
Danke sagt ein Rabe.

gefunden 20. August 2010 Der-FX hat den Geocache gefunden

Nach einer schönen kleinen Runde um den'Großen' schnell und gut gefunden. Ohne Strahlenverletzungen davon zu tragen schnell geloggt. Wirklich ein schönes Plätzchen hier oben mit einer tollen Aussicht. Leider ist die Dose in einem etwas desolaten Zustand. auf der einen Seite ist sie schon gebrochen, hier wurde schon mit Klebeband geflickt. Leider bricht sie nun auch auf der anderen Seite langsam aber sicher. Hier täte eine neue Dose auf nicht allzu lange Sicht gut. Der Inhalt mutet sich auch teilweise etwas 'vermüllt' an deshalb auch no Trade von meiner Seite. Vielleicht kann der Owner hier demnächst mal nach dem rechten schauen. DFDC Der'Fx

gefunden 23. April 2010 enterprise-z hat den Geocache gefunden

Schöne Ecke von Langenberg mit einer herrlichen Aussicht.

Im Team mit Odin88 und Tobis33 schnell gefunden und geloggt.

TFTC

enterprise-z (Team Bergische Suchhunde)

Hinweis: Die Dose hat einen mächtigen Riss und der inhalt ist feucht.

gefunden 26. April 2009 Team Mithrandir2 hat den Geocache gefunden

Heute auf einer Motorrad Tour zum Sender entdeckt!

TFTC sagt Team Mithrandir

In:Welcome Newbie GC

Out: Nix

gefunden 11. Januar 2009 Knorki&Lachs hat den Geocache gefunden

Heute bei einem Besuch meiner Schwester geloggt, habe mal meinen Schwager als Gastcacher mitgenommen. Den Hügel zu besteigen war nicht weiter schlimm, wollten ja eh mit den Schlitten wieder runter ins Tal!

Habe mir übrigens sagen lassen, dass das der einzige beleuchtete Waldweg bundes- bzw. weltweit ist. Fand ich ziemlich cool!

Ach so, die Dose ist übrigens kaputt. Ist eine Frage der Zeit, bis der Inhalt wegschimmelt.

TFTC
Knorki&Lachs

Out:/
In: TB

gefunden 03. November 2008 Dingo01 hat den Geocache gefunden

... von wegen Kartonfabrik....ReingefallenLachend

Überraschung!
Auf der gemeinsamen Tour verschleppten die karate19s mich zum Todesturm...
Für mich als ehemaligen Seefunker ein Erlebnis der besonderen Art... an Bord sind die Antennen ja doch etwas kleiner.
Ratzfatz gefunden (mein GPSR meinte es ausnahmsweise mal gut mit mir). Danke für diesen tollen Einfall an karate19 und den Owner für den Cache an besonderer Stelle.
Dingo01

gefunden 25. Mai 2008 TinaSun hat den Geocache gefunden

16:15

diesen schnell auf der Suche nach "seltsamen Objekten" mitgenommen, doch etwas über die Cachebezeichnung im Logbuch gestutzt Sealed

haben den Weg dorthin recht schnell gefunden und haben (hier) nicht übers Feld abgekürzt

 

die Dose ist kaputt (villeicht ist ne Nummer größer besser, wegen des Logbuch) die Tüte drum noch ok

OUT: nix

IN: Post-it orange

TFTC sagen TinaJosh

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 13. August 2007 SirLoysl hat den Geocache gefunden

Mann,schon ewig her-mache gerade Buchführung und da fällt mir doch glatt auf das ich diesen schönen Cache noch nicht geloggt habe.

In:Pflaster

Out:PC Spiel

jaja,ich weiß,man soll etwas gleichwertiges tauschen-ich hatte leider nichts anderes dabei und ich konnte nicht anders!Habe es bei späteren Caches wieder gut gemacht!

Gruß SirLoysl

gefunden 09. April 2007 WuLaW hat den Geocache gefunden

Nachgeloggt

Als Abschluss eines erfolgreichen Cachetages.

gefunden 10. März 2007 ruettenscheider hat den Geocache gefunden

13:30
Hier sind wir auf unserem letzten Drittel von RUL vorbeigekommen und haben den eben mitgenommen.
out: TB
in: coin

Gruß

Sandra und Detlef

gefunden 05. September 2006 Sueffel hat den Geocache gefunden

Schade um den LostPlace. Wäre lieber dort rum getobt als hier. Den Cache auf kürzesten Weg angegangen, beim Bauern über die Wiese. Cache war sehr gut zu finden. Spuren sind der beste Spoiler. Zurück dann die längere Variante genommen. Ein wirklich schöner Cache.

In: TB
Out: --

Danke, Gruß Süffel

gefunden 16. Juni 2006 Gnarfy hat den Geocache gefunden


Nachdem mein GPS mich erstmal durch die Dornen geschickt hat (man konnte es fast lachen hören...), habe ich die Dose dann doch relativ schnell gefunden. Man soll halt nicht immer der Technik glauben ;)

gefunden 02. April 2006 Die Firlefanzis hat den Geocache gefunden

Son Navikatzionsgerät hat es auch nicht immer leicht im Leben und son Auto erst recht nicht .. [:P]Auf schmalen Strässchen fuhren wir durch schöne Landschaft. Wir landeten auf Privatgelände [:O] Nee das kanns nicht sein , also von unten dran . Ist letztenlich egal , ob man erst runter und dann wieder hochläuft oder umgekehrt[;)] Unsere Easy witterte dann auch bald diesen gaaanz speziellen Geruch [:P][:D] und die Dose war schnell gefunden.

Danke und viele Grüße
Die Firlefanzis

In : Schatzsuche Spiel
Out: Halloween Deko

gefunden 02. April 2006 OutbackMatze hat den Geocache gefunden

=;-D
11:41 Uhr geloggt.

Wir haben den Cache schnell gefunden. Echt super Versteck. Wir hatten nur ein wenig Pech mit dem Wetter. Danke für den schönen Cache.

Out: LED. Lampe
In: Glücksschweinchen

Gruß Bine+OutbackMatze

gefunden 17. Februar 2006 Segroeg hat den Geocache gefunden

12:25 #105
Schnell und einfach und ohne Matsch an den Schuhen die "Leichenteile" entdeckt :D
Danke für das kleine Abenteuer sagt

Segroeg

In: kleine LED-Taschenlampe
Out: GeoGrafix

P.S. Tarnung - welche Tarnung? Die Verpackung leuchtete mir schon von weitem entgegen. Habe die Tarnung ein wenig verbessert (@komakeks: Wenn Du mir Deine e-Mail Adresse schickst, sende ich Dir die Fotos von der neuen Tarnung)

gefunden 21. Januar 2006 account kann gelöscht werden hat den Geocache gefunden

gefunden 04. Januar 2006 Frazer hat den Geocache gefunden

Wenigstens ein Erfolgserlebnis an diesem Tag. Der Cache ist auch im Dunkeln gut zu finden. Und das der Aufstieg von der S-Bahnstation recht mühselig ist, wußte ich ja schon von Radio Langenberg.

TNLN

Danke und Grüße
Jörg

gefunden 10. Dezember 2005 Blindfisch60 hat den Geocache gefunden

Logzeit 15h00

Koordinaten punktgenau.Tolle Gegend+super Wetter heute.In Co mit Bobesch.Danke.Blindfisch

gefunden 01. November 2005 Picknicker hat den Geocache gefunden

Wir sind über "Texas" rangekrochen. null problemo.
War das hier nicht erst ein Web-CAM-Cache ?? Ich habe 10Minuten vor der Kamera gewunken
Die Leichenteile wurden schnell gefunden.
Wer nachher noch Hunger bekommt, kann ja noch kurz beim Bismark Turm (51 21.230/7 07.743) vorbei schauen.
Thanxs, sagen die Picknicker (heute M+I+P)
IN: 2*Edelstahlmagnete
OUT: F*ckman-Frigur (für die Halloween-Kette bin ich leider einen Tag zu spät gekommen ;-)

Bilder für diesen Logeintrag:
WebcamWebcam

[Zurück zum Geocache]