Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Die Kolonie    gefunden 17x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 10. April 2010, 16:45 Glubosch hat den Geocache gefunden

Am 10.04.2010 um 16:45 Uhr zusammen mit Smilla33 gefunden. Ich fürchte, das wird jetzt eine längere Geschichte, aber da müßt Ihr durch... Diesen Cache haben wir im Winter bei hohem Schnee schon versucht und das war recht turbulent. An Station 1 scheiterten wir bereits an der Primzahlenzerlegung und wollten abbrechen, um das zu Hause in Ruhe zu machen. Dann fiel Smilla ein, daß sie wüßte wo der Baum ist und das stellte sich sogar als richtig heraus. Nun waren wir wieder voll motiviert und wollten weiter zur Bank. Nach viel Sucherei, konnten wir bei all dem Schnee leider den Weg nicht finden und folgten dann einer Art Trampelpfad durch den Wald. Und dieser führte uns sogar zu unserem Weg. Aber auch nicht weiter. Wer diese Spuren hinterließ, entschloß sich wohl, an dieser Stelle umzukehren. Also machten wir ab hier die Fußspuren. Nach ca. 200m wurde der Schnee jedoch tiefer und es fing an zu platschen, wenn man irgendwo hintrat. Und im Fall von Smilla, wollte ein Schuh einfach nicht weitergehen und entschloß sich im Wasser steckenzubleiben. Das war dann auch der Punkt unseres Abbruchs, zumal wir jetzt hätten abbiegen müssen, wo auch wieder kein Weg zu sehen war. Nur Schilf und das war uns ohnehin zu riskant. Also zurück zum Auto. Unterwegs jedoch fiel Smilla mal wieder ein, daß sie wüßte wo sich das Schild befinden könnte. Trotz eines nassen Fußes gingen wir also dort hin und fanden sogar das Schild. Den Kompaß hatten wir nicht mit und bestimmten deshalb die Himmelsrichtung auf die altmodische Art, nämlich "auf blauen Dunst". Und los ging's. Da hier einige umgestürzte Bäume lagen (natürlich alle schneebedeckt), hatten wir gut zu tun. Nach 30min. gaben wir dann aber endgültig auf und beschlossen im Frühjahr wiederzukommen. Und hier endet dann auch Teil 1 der Geschichte. Aber wer's bis hier geschafft hat, kann auch weiterlesen ;-)

Versuch Nr. 2 startetet am 10. April. Da wir wußten wo das Schild ist, gingen wir direkt dorthin. Diesmal mit Kompaß. Und wir stellten fest, daß die von uns ermittelte Richtung genau um 180 Grad falsch war. Sowas passiert, wenn man Himmelsrichtungen auf die altmodische Art ermittelt ;-) Der umgestürzte Baum lag jedoch nah eines Gehöfts, auf dem ein Muggel seinen Gehweg pflasterte. Da sich eine Regenwolke näherte entschlossen wir uns zu warten, da er bei Regen sicher aufhören würde. Nach ca. 20min. war sie dann auch da und er packte artig zusammen. Und kam auch leider wieder zurück. Dieses Spiel wiederholte er noch ein paar Mal. Als er dann endgültig verschwunden war und wir zum Baum gingen, hörten wir auf halber Strecke plötzlich Stimmen nahen. Was für eine Freude... es war eine ganze Touri-Gruppe. Und natürlich ist unser Schild der perfekte Ort für eine Raucherpause. Und so standen wir nun mitten im Wald und konnten weder vor noch zurück. Ich möchte nicht wissen, was die von uns gedacht haben. Als sie dann endlich weiterzogen, stellten wir jedoch leider fest, daß das gar nicht der richtige Baum war. Und auch in der Umgebung... NICHTS. Also zurück zum Schild und nochmal die Beschreibung gelesen. Das Schild "klärt Euch über das Leben der Komorane auf", stand da. Nur stand auf diesem Schild nichts über Komorane. Sollten wir am falschen Schild sein? Müssen wir jetzt zum anderen Ende des Waldes, um die Bank zu suchen? Auch Smilla wußte nicht, ob es hier noch weitere Schilder gibt. Aber wir riskierten es und gingen den Weg einfach weiter. Und siehe da... ein Schild. Und es stand sogar was über Komorane drauf. Hier waren wir wohl endlich richtig. Und wer nun denkt, daß dies wieder eine falsche Fährte war, der irrt! Der Rest war reine Routine. Baum und Dose waren schnell lokalisiert und wir waren überglücklich. Und so endete unsere Odyssee.

Vielen Dank für diesen schönen Cache in einer schönen Umgebung. Und bitte lieber Owner... verzeih uns, daß wir eine Station nicht besucht, haben. Wir haben unsere Lektion auch gelernt und am falschen Ort sehr viel Zeit mit Warten auf den richtigen Moment verbracht ;-)

gefunden 03. April 2010 Mandragora Vulgaris hat den Geocache gefunden

#75 14:30
Station 4 der Tagestour. Da ich von Osten "durch die kalte Küche" herangekommen bin, fand ich erst den Final um von dort aus die anderen Stationen abzufahren. Puh, riecht es hier nach Fischereihafen!
Ich möchte mich hier (mal wieder) für die konstante Qualität eurer Caches bedanken. Mit mindestens einer Dose von euch dazwischen kann die Tour nicht vollkommen daneben gehen! Leider war dies heute die einzige von euch, der Rest war "ganz nett" bis (*hust*)!

in: Coin (ein weiterer Anreiz die Brutseason zu nutzen und sich Fortzubilden)

TFTC!

Mandra

gefunden 13. Juni 2009 Bassist_Tom hat den Geocache gefunden

Kleine Cache-Tour mit cache_kitten unternommen und dabei diesen schön gelegenen Cache gefunden [^]
Die brutpflegenden Kormorane haben uns argwöhnisch von oben herab angeschaut [;)]
no trade
TFTC - Tom

gefunden 19. Mai 2009 h1ghtower hat den Geocache gefunden

Ein sehr schöner Cache, der uns heute eine tolle Landschaft gezeigt hat. Den Kormoranen hat unsere Suche am Final aber wohl nicht so sehr gefallen, denn sie haben von den Bäumen scharf auf uns geschossen ;)

in: GC Rod' FTF

gefunden 01. Mai 2009 schaullin hat den Geocache gefunden

Unser erster Cache und was für einer. Hab erst mal gelernt, das GPS-Handy zu bedienen. Hat Spass gemacht. Wir sind infiziert!

gefunden 14. September 2008 sabmatt54 hat den Geocache gefunden

Zwischen zwei Regenschauern gefunden.
Cache lag einfach so im Gelände, hat vielleicht ein Tier "rausgezottelt". Haben ihn neu versteckt (natürlich an der richtigen Stelle.
Netter Park, schöne Gegend.
Danke!

gefunden 22. Mai 2008 est0ban hat den Geocache gefunden

Nachtrag: (sorry, opencaching vergesse ich immer...)

Heute: viele Kormos, kaum Mücken, keine Muggel, keine fliegenden Fische und eine Dose....

est0ban 

gefunden 29. Juli 2007 Die Puschels hat den Geocache gefunden

Nachdem uns die Mücken fast aufgefressen hatten, haben wir diesen Cache auch gefunden. Wir erfuhren auf dem Weg zum Cache einiges interresantes. Komorane waren auch noch gut zu beobachten.

in:Travel Bug

out: Schlüsselanhänger Love

Die Puschels 

 

gefunden 24. Juli 2007 Jan&Anne hat den Geocache gefunden

Wir haben das Geocachen zum Sozialcachen gemacht. Schöne Natur.

Jan&Anne

gefunden 24. Juli 2007 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

Diesen schönen Naturcache haben wir nur mit Sozialcaching gefunden!
Wir hatten mehr Primzahlen heraus und haben die zweite Station über "Einheimische Hundebesitzer" herausbekommen!
Auch mit den Befestigungen an der Bank hatten wir unsere Schwierigkeiten und sind erst falsch gelaufen. Aber wieder kamen nette Vogelkundler mit dem Hinweis für die Tafel und siehe da, das Final war geschafft!
Meine Empfehlung gibt es hier für die außergewöhnliche Natur mit den Komoranen und nicht für die Aufgaben an sich!

TFTC von Koofi

NoTrade


gefunden 04. Juni 2007 Boddensegler hat den Geocache gefunden

Mussten diese Gelegenheit,das der Cache wieder da ist,ja gleich mal nutzen und haben ihn auch gleich gefunden.
Echt schöne Gegend und auch ein schöner Spaziergang aber auch ganz schön laut ;).
No Trade.
MfG Boddensegler

nicht gefunden 31. März 2007 Hinz hat den Geocache nicht gefunden

leider versagt!

aber wunderbare Natur erlebt!

versuche es aber im Sommer noch mal...!

gefunden 04. November 2006 Gummibärenbande hat den Geocache gefunden

Haben mit der ganzen Familie einen schönen Samstagsausflug gemacht und unseren ganzen Stolz getestet! Unser neues GPS! Wink

Hat nicht ganz geklappt, aber der Cache ist auch mit ein wenig Ortskenntnis gut zu finden! (und mit etwas Mogelei durch die Spoiler! ;O) )

 Danke, für diesen (unseren) ersten eigenen Cache-Erfolg!

 

Die Gummibärenbande

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 03. Juli 2006 explora hat den Geocache gefunden

Haben heute Abend die Kormorane aufgesucht, die uns prompt mit ganzen Fischen (sic!) aus den Baumwipfeln bewarfen.
Ein sehr schöner Cache - Dank an De Ryckswimmers.
Sich mit irgendetwas gegen die Millionen von Stechmücken und Bremsen einzureiben ist kein Fehler - wir konnten ob der Angriffe nicht mal das Logbuch in Ruhe durchstöbern.
explora

IN: Donald Duck - Figur
OUT: Maxdata-Klammer

Bilder für diesen Logeintrag:
Hier fliegen Fische von den Bäumen!Hier fliegen Fische von den Bäumen!

gefunden 08. Mai 2006 Xylanthrop hat den Geocache gefunden

#2/10 auf dem Rückweg von Rügen.
Es fing als ein wirklich schöner Cache an; herrliches Wetter, der Blick am Wasser, das gerade noch ansehnliche Blütenmeer der Anemonen unter dem noch lichten Blätterdach der Buchen - einfach toll.
Und dann begann ja schon der Bereich, wo der ganze Wald vom "Groak" der Kormorane erfüllt ist - meist leise aber auch mal laut, meist freundlich aber auch mal "deutlicher"... :-)
Erstaunlich, wie viele Nester der Wald und die Bäume verkraften - na ja, jedenfalls noch die meisten Bäume.
Schon fast ein Hitchcock-Bild: die toten Bäume voller Nester und Vögel.
Immerhin merkte ich bereits bei diesen Beobachtungen, woher der weiße Überzug auf allem Grün stammt...
So, und den Final sollte ich nun in "D+7" Schritten in "F/2-21°" suchen? Im Wasser? Und praktisch direkt unter Brutbäumen? Die Kormorane zeigten sich jedenfalls zu Recht irritiert! Ich zeigte mich von der Wühlerei im Kormorankot und in den "saftigen" Brennesseln genervt! :-(
Und als mich dann eine volle Ladung von oben erwischte gingen mir Gedanken durch den Kopf, die ich zum Glück nicht gleich online loggen konnte! :-(
Nach kurzer Beruhigungspause den Suchradius erweitert und um 14:20 Uhr doch noch fündig geworden. No Trade.
(...
Ergänzung 10.05.:
Woran lag's? Jetzt ist es geklärt: mein chronisches Augenleiden! Das hastige Querlesen - es wird immer wieder bestraft! Diesmal von "oben"...
Sonst hätte ich wenigstens eine zweite Variante für die Zahl der "erhaltenen" Grabsteine mit auf den Weg nehmen können.
Die werden doch wohl die 1990 "feststellbaren" nicht einfach vernichtet haben...
Tut mir leid, dass ich Verwirrung gestiftet habe.
...)
Ich danke jedenfalls für den interessanten Besuch in dieser Kormoran- und Graureiherkolonie! :-))
Ich würde mich aber auch über ein Cache-Listing freuen, das berücksichtigt, dass manche Cacher noch ohne vorherige Betrachtung von Spoiler-Bildern auf die Suche gehen, denen hilft vor Ort höchstens ein dechiffrierbarer Hint.
(inzwischen schon ergänzt, danke!)
Gruß aus Berlin,
Wolfgang

[This entry was edited by xylanthrop on Wednesday, May 10, 2006 at 9:05:13 AM.]

gefunden 30. November 2005 lexparka hat den Geocache gefunden

Am Vormittag eine kleine Wanderung unternommen und dabei natürlich den Cache mitgenommen. In dieser Ecke am Strelasund war ich schon ewig nicht mehr gewesen, danke für den interessanten Cache. In: Huhn, Out: TB The Vagabond Viking. Gruß Lex

Hinweis 17. November 2005 De Ryckswimmers hat eine Bemerkung geschrieben

Sorry Männer,

habe doch glatt den Stammumfang mit dem -durchmesser verwechselt. Also war die Schwierigkeit 5 Sterne. Gratulation zum Trotzdem-und-jetzt-erst-recht-finden!
Danke für den Hinweis!

gefunden 16. November 2005 fischlaufen hat den Geocache gefunden

Am Nachmittag und in der beginnenden Dämmerung haben wir den Cache in dieser schönen, uns noch nicht bekannten Gegend gesucht. Leider war die Kolonie erwartungsgemäß nicht mehr bewohnt um diese Jahreszeit.
Den Cache haben wir nach einigem Richtungsknobeln an der letzten Aufgabe dann schnell gefunden.
In: Herz Out: Schildkröte

Vielen Dank für den Cache
fischlaufen

gefunden 16. November 2005 MisterWeisung hat den Geocache gefunden

Heute noch mit fischlaufen eine kleine Cache-Runde gemacht und bei Kälteeinbruch bei Noch-Nieselwetter die Kormoran-Wohnungen in Wassernähe besucht. Schöne Gegend - danke für den Cache.

IN: TB The Vagabond Viking

[Zurück zum Geocache]