Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Dresdner Strassenbahn    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. August 2010 GER-247 hat den Geocache gefunden

Nach der schrecklichen Meldung über die Archivierung mußte ich unbedingt noch meinen Logbucheintrag machen.
Zu lange habe ich mich Tafelwerk, Taschenrechner und Internet rumgeschlagen als das ich den Cache in seinen wohlverdienten Feierabend ziehen lassen kann.

Diese Cache war so ziemlich einer der ersten die ich in Angriff genommen hatte. Der Berechnungsteil war zwar zäh, konnte aber recht schnell gelöst werden. Leider gab es aber ja auch noch einen zweiten Teil der Aufgabe. An der knaberre ich nun schon seit der ersten Jahreshälfte 2008.[:O] Dank mangelnder Ortskenntnis als zugezogener brachten mir die Logs der Finder rein gar nichts. Und die Idee, ich glaube es war die von [i]Klette[/i], einfach unter alle Streusandkisten an denen man so im Stadtgebiet vorbeikommt zu schauen, schien mir irgendwie nich sehr vielversprechend. Und da ich Schienenende nicht mit Gleisschleife gleichgesetzt hatte, habe ich im Laufe der Zeit unter eingige Streusandkisten die in Frage kamen geschaut. In einem Gespräch mit einem Arbeitskollegen, ich langweilte ihn mal wieder mit Geocaching, erzählte er mir das Johannstadt ein passendes "Gleisende" wäre. Das war vor gut einem halben Jahr.[:I]

Leider treibt es mich nicht oft in die Gegend und wenn, ist man zeitlich oft gebunden. So weilte der erstellte Wegpunkt nun bis zum gestrigen Besuch.
Der Rest ging für diesen Cache dann fast zu glatt. Mit dem Radel ranfahren, zugreifen, loggen fertig.[:D]

Als dann, viele Dank für die schöne Aufgabe und die Warnung vor der Archivierung. Ich hätte mich wohl in nächster zeit nicht auf den Weg gemacht...:cute:
Viele Grüße
GER-247

gefunden 27. August 2010 DD-derfred hat den Geocache gefunden

 DD-derfred found Dresdner Strassenbahn

 

Qualität: Durchschnitt (Mittel) 3.7 von 5 (16 Stimmen)
Deine Bewertung: ?1½2½3½4½5

Nachdem ich heute den Hinweis erhielt, das es hier dem Ende zugeht, schnell noch geloggt.
Ist ja jetzt praktisch ein 1/1 Tradi, aber die Aufgabe werde ich trotzdem noch versuchen zu lösen.
Vielleicht gibt es ja passenden Ersatz, die Aufgabe ist klasse.

#249

4 Sterne bei GC-Vote.

TftC
DD-derfred

 

gefunden 04. November 2009 Raubritter hat den Geocache gefunden

Heute mit wind.surfen, als Abschluss unserer heutigen Runde, hier mal &#x201E;schnell&#x201C; geloggt.<br/><br/>TFTC sagt <b><font color='red'>Raubritter</font></b><br/>

gefunden 05. September 2009 felics hat den Geocache gefunden

Gestern über diese Cachebeschreibung gestolpert, aber erstmal keine Lust gehabt, das auszurechnen (zu langweilig ;)). Die Logs durchgelesen, nachdem in den Logs auf nicht vorhandene Logs verwiesen wurde auf geocaching.com geguckt, wo es noch mehr logs gab. Mit den Logs und meinen Kenntnissen über das Straßenbahnnetz und der Cachebeschreibung herumassoziiert und -kombiniert, eine Nacht drüber geschlafen, und so langsam kristallisierte sich ein Ort raus, der wahrscheinlich war. Und da war er dann auch.

PS: Die Dose konnte ich eben nicht wieder zurücktun wegen Muggeln, werde sie heute Abend wieder an Ort und Stelle packen.

PPS: Hier auf opencaching.de könnten mal die Updates in der Beschreibung von geocaching.com eingearbeitet werden.

Hat Spaß gemacht, denn das war wirklich mal kreatives Rätseln, wenn auch nicht ursprünglich dieser Lösungsweg so angedacht war.

Dankeschön!

gefunden 21. April 2009 Proton26 hat den Geocache gefunden

Vor 'nem Monat hatte ich mir den Cache schon mal vorgenommen, aber wegen der Unsicherheit bei der Stahlsorte und den in Frage kommenden Wendeschleifen dann doch wieder beiseite gelegt. Jetzt habe ich mir noch mal ausührlich die Logs durchgelesen (Ubique und Elbtaler007), und dann hatte ich eine Idee, die sich zu nächtlicher Zeit überprüfen ließ und als richtig herausstellte. Danke für die Aufgabe!

gefunden 30. Januar 2009 SiMaKiDD hat den Geocache gefunden

[red][b]HEUREKA![/b][/red] [:D]

Das ist einer der ersten Mysteries, die ich mir damals angesehen habe. Eine Lösung war schnell erarbeitet, wobei diese wegen des Problems mit einer unklaren Variablen von X bis Y reichte. Mit Feuereifer begann ich die Werte in GM zu übertragen und hatte schnell einen vermeintlichen Volltreffer. Dieser entpuppte sich am auf einer sommerlichen Radrunde leider als FALSCHE FÄHRTE... [:(]
In den folgenden Wochen und Monaten war ich dann aber zu faul alle Strecken in meine GM-Karte einzutragen...[:I] Der Cache landete erst mal auf der Ablage.
Irgendwann fragte ich dann bei den DVB nach dem verwendeten Stahl der Schienen an - ich bekam eine schöne große PDF-Datei mit allerlei Informationen, leider war die von mir gesuchte Variable nicht dabei und man konnte sie auch nicht aus den erhaltenen Daten herleiten. Also wieder Pause... [:(]
Glücklicherweise unterhielten wir uns beim Neujahrstreffen über unsere Ergebnisse und Probleme bei der Lösung dieses Caches. Danach musste die Sache bei mir noch etwas reifen und als Relic Hunters DD, ABert und [s]Agent161[/s] Fatman161 hier über ihre Erfolge berichteten, wurde ich erneut angestachelt: also fix die korrekte Entfernung ausgerechnet und in meine alte Karte eingetragen. Was ich sah, ließ mein Herz bis zum Hals schlagen ? [b]BINGO, das musste es einfach sein![/b]
Heute hatten wir in der Gegend zu tun und konnten diesen Cache erfolgreich abschliessen... [:D][:D]
Danke für diese außergewöhnliche Herausforderung, die eigentlich gar nicht sooo schwer war!!
Zeit: 16:30Uhr
TFTC [blue]SiMaKiDD[/blue]
#419

gefunden 19. Januar 2009 elbtaler007 hat den Geocache gefunden

Heute mal eine Leistungsmessung vorgenommen, keine Werte gemessen, wahrscheinlich Leitung unterbrochen, Cache trotzdem gefunden. Vielen Dank für die Aufgabe und Grüße von [i][maroon]elbtaler007[/i][/maroon] [:P]

gefunden 11. Januar 2009 ABert hat den Geocache gefunden

Vor einer Ewigkeit hatte ich schon den ersten Teil der Aufgabe gelöst. Über das "Ausmessen" der Strecken bin ich dann aber abgestorben. Nach dem kleinen Schubs auf dem Event gestern habe ich mir das Streckennetz nochmal vorgenommen. Nach einer Abstimmung mit den Relic Hunters DD über die mögliche Lösung haben wir dann gemeinsam vor Ort gesucht. Na ja, zuerst mussten wir wegen hartnäckiger Muggel warten [;)].
Danke für die schöne Aufgabe
Gruß ABert

gefunden 03. September 2007 muhpISTen hat den Geocache gefunden

Das war mal wieder ein ganz typischer Wolfgang_Annerose Cache, die bei uns sehr schnell angeschaut werden und dann ewig vor der Nase rumliegen, da wir einfach nicht weiterkommen. Die ersten Ideen sind immer klar (und wie sich später rausstellt) meistens auch richtig.

Erste Reaktion: oh gott - partielle Differentialgleichungen und gleich ein puh ach doch nicht hinterher.
Zweite Reaktion: Physiker fragen, die wissen sowas.
Weiter gehts Formel gefunden Werte gesucht und dann das große Grauen: Der Wärmeleitkoeffizient *argh*
Na gut, kann ja nicht so schwer sein. Aber nach einigen Abhandlungen über verschieden Stähle von Schienen (Eisenbahnen und Straßenbahnen haben andere Schienen) wurde die Unsicherheit immer größer. Die möglichen Abweichungen machten letztendlich eine Spanne von mehreren Kilometern aus.
Na gut, das Ding lässt sich ja wohl doch bruteforcen.
Googleearth her, DVB-Liniennetzplan auf und gemessen und gepeilt, was das Zeug hält. Irgendwie passte alles nicht so richtig. Also einfach losgefahren und über die Monate hinweg die Gleisenden, bzw. Streugutkästen der Straßenbahnen von Dresden kennengelernt mit leider mäßigem Erfolg.
Neulich brachte uns aber ein kleiner Kommentar von doppeld, den wir mal zufällig trafen und darauf ansprachen auf eine ganz interessante Fährte. Wir bemerkten unseren Fehler und überprüften heute unsere neue Vermutung mit "bahnbrechendem" Erfolg! Jeah - jetzt ist auch dieser endlich von der Liste. Vielen Dank für viele Gespräche über Baustoffe, Wärmeleitung und Thermithschweißen an Wolfgang und Annerose und Grüße sagen
die muhpISTen

gefunden 13. April 2007 Karrataka hat den Geocache gefunden

Ha! Da soll mal einer sagen Freitag, der 13. ist ein Unglückstag. Kann ich, zumindest für heute, NICHT bestätigen!
Danke sagt Karrataka.

gefunden 26. Juni 2006 DD-JC hat den Geocache gefunden

Ich hatte ja so recht. Aber ich hab's nicht geglaubt .
Ich hatte alles richtig gelesen und gerechnet, war zweimal an der richtigen Stelle , hab' die richtigen Leute um Rat gefragt (danke LL und WH, dass Ihr mir die Spannung erhalten habt ).
Heute hab' ich nun mal an mich geglaubt und den Cache gefunden .
Der Logstreifen ist leicht feucht, aber sonst alles OK.
Danke für die vielen anstrengenden Gedanken,
Jörn
DD-Jc

gefunden 02. Oktober 2005 willimax hat den Geocache gefunden

So, nun isser endlich gefunden. Die ganzen Vorgeschichten und so weiter habe ich ja schon geschrieben, deshalb jetzt nur noch:

GEFUNDEN

Zeit: 17:50 Uhr

Vielen Dank an Wolfgang und Annerose für diesen besonderen Cache
Schöne Grüße von Familie willimax

[Zurück zum Geocache]