Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Medieval Cache V - Chapelle de Climbach    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 08. Juni 2008 woyng hat den Geocache nicht gefunden

Unser erster Cache Smile ... in ca. 10 Min. gefunden ... aber auch nicht!

Wir haben einen anderen, französischen Cache gefunden, keinen Meter vom auf dem Spoiler abgebildeten Baumstumpf. Leider haben wir den auf http://www.cistes.net nicht gefunden.

Aber gefreut haben wir uns trotzdem :-)

In: Münze - Out: Anstecker

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 26. Dezember 2007 nimativ hat den Geocache gefunden

15.00 Uhr - in Frost und Schnee ist das Wasser an der Quelle wunderbar warm. Gerade noch vor Einbruch der Dunkelheit an diesem herrlich mystischen Ort gefunden. no trade.

gefunden 23. Oktober 2007 elektroid hat den Geocache gefunden

schnell gefunder

gefunden 25. August 2007 wittels hat den Geocache gefunden

In der Tat, dieser Platz lädt zum Verweilen ein.
Habt Dank für den Cache, gefunden um 13:55 Uhr.
wittels

gefunden 25. August 2007 s.w-z hat den Geocache gefunden

Beeindruckender Ort - der Bogen, die Quelle... Danke für's Zeigen. no trade s.w-z

gefunden 07. Juli 2007 xtqx1 hat den Geocache gefunden

War heute mit Zappapapa hier. Ein interessanter Ort, hat mir gut gefallen.
Den Micro und das Final haben wir nach kurzer Suche gefunden.

in: LED-Lampe
out: nix

Danke für den Cache xtqx1

gefunden 15. November 2006 tartoufo hat den Geocache gefunden

Die suche fand mit einem Navi mit Navigon 4.2 statt und gestaltete sich wegen der Ungenauigkeit meines Gerätes nicht ganz so einfach. Letztendlich war die Suche aber erfolgreich. Für mich war es der erste Cache überhaupt und es hat mir gut gefallen (ganz allgemein und die Suchgegend auch)

heraus: -, hinein: Büroklammer

gefunden Empfohlen 01. September 2006 Grillmeister & Korbmacherin hat den Geocache gefunden

Die Kapelle sollte eigentlich unser erster Cache im Elsaß werden, da sie sich so interessant angehört hat. Durch unsere Spontanplanungen rückte sie nach hinten und bekam dadurch ein großes Zeitfenster - zum Glück!

Der Platz ist sehr angenehm und hat eine besondere Atmosphäre, die Ruine, dazu der Wald, die schönen Wiesen und der Brunnen - leider haben wir dem Wetter nicht getraut und hatten kein Picknick vorbereitet. Schade!

Zum Cache: Trotz der vorgeblichen Genauigkeit des frei liegenden Empfängers (7 - 8 Meter sagte die Anzeige, war hier der Geist des Einsiedlers am Werk? ) sprangen die Koordinaten wild hin und her. Der Micro sollte mal westlich, mal östlich, manchmal auch in der Kapelle liegen. Und das bei einem ruhenden Empfänger und blauem Himmel - also haben wir die Angaben ignoriert und alle denkbaren Verstecke abgesucht. Den Spuren nach waren wir nicht die ersten Cacher an diesen Ritzen ...

Ich hatte fast aufgegeben, als die Korbmacherin meinte Hast Du eigentlich schon DA nachgesehen?

Volltreffer, auch wenn die Bergung nach einer unbedachten Bewegung etwas komplizierter wurde

Das Final hatten wir schnell, komischerweise funktionierte der Empfänger trotz des dichten Blätterdaches sehr präzise. Und soo viele passende Verstecke gab es dort ja nicht ...

Rein: Supermagnete
Raus: -

Vielen Dank für diesen schönen Cache an einer sehr außergewöhnlichen Stelle! Das hat uns viel Spaß gemacht!


[Zurück zum Geocache]