Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Weltreise    gefunden 23x nicht gefunden 4x Hinweis 7x

kann gesucht werden 17. September 2015 mapwitch hat den Geocache gewartet

Ich habe die Reiseunterlagen überarbeitet, und nun sollte mit der Auskunft aller Hafenmeister das Ziel wieder erreicht werden können. Weiterhin allen Weltenbummlern eine gute Reise!

gefunden Empfohlen 14. September 2015 Kreuz-Koeln-Nord-ler hat den Geocache gefunden

Eine wirklich wahre Weltreise. Schon recht lange versuchten wir uns an dem Einstiegsraetsel. Endlich lag ein Ergebnis vor und so konnten wir endlich die Reiseunterlagen erwerben. Zu zweit gingen wir an Bord und steuerten die vorgeschlagenen Haefen an. Die lange Reise konnte bei bestem Wetter gut durchgefuehrt werden. An jedem Hafen war ein Anlegeplatz fuer uns freigehalten worden. Als kroenender Abschluss sollte die sagenumworbene Schatzinsel angelaufen werden. Jedoch zeigten die ermittelten Daten mitten ins Nirwana. Keine Insel in Sicht. War der Sextant defekt, lag es am Kartenmaterial? Enttaeucht gingen wir am Heimathafen wieder an Land.
Letzt, auf einem Treffen der Seebaeren lernte ich einen erfahrenen Kaept'n kennen. Es wurde viel Seemannsgarn ueber die erlebten Fahrten gesponnen. So kam auch die Weltreise ins Gespraech. Wir verglichen die ermittelten Reisedaten und so stellte sich heraus, dass wir an zwei Haefen von den Hafenmeistern genarrt worden waren. Um uns in die Irre zu fuehren, hatten sie heimlich neue Schilder aufgestellt, auf denen die Daten einmal leicht und einmal etwas heftiger veraendert aufgefuehrt waren. So war die Peilung zur Insel schnell korrigiert. Heute ging es dann noch einmal auf die Reise. Im Inselbereich mussten wir ein wenig suchen, doch dann zeigte sich der Schatz und der Fund wurde ordnungsgemaess im Logbuch vermerkt. So konnte die grosse Weltreise erfolgreich und gluecklich beendet werden.


Vielen Dank fuer das grossartige Erlebnis sowie beste Gruesse
KKNler

TFTC

In/Out: nix

gefunden 03. Juni 2015, 17:00 Schadi hat den Geocache gefunden

Puuh, das war eine längere und sehr abwechslungsreiche Weltreise! Das Einstiegsrätel lieferte nach längerem Herumprobieren ein passendes Bild, so dass ich mich an Bord begeben konnte. Die Gegend kannte ich noch nicht; nette Idee, diesen Ort und sein interessantes Konzept für eine interkontinentale Kreuzfahrt zu nutzen!

Das Einsammeln der Informationen klappte ganz gut, bis auf den Stopp in Arabien. Da muss man wohl etwas mehr wissen, als vor Ort zu lesen ist (oder eben geschickt raten). Nachdem ich die Kreuzfahrt beendet hatte, wollte ich mich natürlich ins Gästebuch eintragen, das gar nicht so weit entfernt in gleichfalls interessanter Umgebung liegen sollte. Doch auch einer halben Stunde Suche konnte ich noch nichts entdecken und habe etwas enttäuscht abgebrochen.

Das Studium der Vorlogs deutete dann an, dass die Dose weiter im Off zu suchen ist, als ich mir vorstellen konnte. Bei meinem zweiten Besuch zog ich daher einen noch größeren Radius in Betracht - und siehe da, da hängt etwas! Sogar gefüllt mit zwei Dosen und zwei Logbüchern. Da ich zweimal vor Ort war, habe ich mich einfach in beide Logbücher eingetragen

Danke für das Rätsel und den Cache! Nettes Gesamtpaket, nur das Final könnte man mal wieder näher an die Zielkoordinaten legen ...

nicht gefunden 10. November 2014 marielouise hat den Geocache nicht gefunden

kann gesucht werden 10. Juni 2013 mapwitch hat den Geocache gewartet

Dieser Cache ist von mangima adoptiert worden. Der aktuelle Status ist unter http://coord.info/GCT145 zu erfahren.

OC-Team archiviert 09. Juni 2013, 22:15 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 07. Januar 2012 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

Kontrollgang: Halterung der Dose wieder hergestellt, so kann der Schatz Nässe und Sturm gut aushalten.


Jetzt im Winter mag das Wetter rauher sein, aber die Navigation zu den Kontinenten ist m.E. einfacher.

Viel Spaß wünscht
mapwitch

Hinweis 13. August 2010 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

Bei meiner Kontroll-Reise musste ich feststellen, dass der Informant wieder verschwunden ist. Es scheint, dass hier erneut ein Verbrechen geschehen ist!  Dieser Ort ist einfach zu gefährlich! 

Ich habe daher die Reiseunterlagen angepasst, die Bedingungen vom 15.1.2006 sind ab sofort ungültig. Alle Weltreisenden, die noch auf hoher See sind, mögen sich mit diesen unbedingt vertraut machen! Ich möchte vermeiden, dass wir noch mehr Opfer beklagen müssen.

Eine Haftung für verirrte Crews, die nach den alten Bedingungen auf Reisen gehen, wird nicht übernommen.

Eine gute Reise wünscht
mapwitch

gefunden 11. Januar 2010 LucyJo hat den Geocache gefunden

Schönes Rätsel!

TFTC

LucyJo

Hinweis 28. Dezember 2009 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

In den letzten Tagen wurden einige Klagen laut, dass der Informant nicht mehr seiner Aufgabe nachkomme. Er sei zuhause zu keiner Zeit anzutreffen. So habe ich mich selbst noch mal ans Steuer meines Schiffes gestellt und den ganz großen Segeltörn unternommen.

Erfreut konnte ich feststellen, dass sich inzwischen der Einschiffhafen und offenbar auch alle Hafenstädte modernisiert haben. Da sollte das Finden der Fahrrinnen kein Problem mehr bedeuten. Beim Informanten musste ich leider feststellen, dass er offenbar einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Seine Leiche ist bislang unauffindbar. Ich habe sogleich einen neuen Informanten angeheuert, ich hoffe er macht seine Arbeit gut.

Der große Schatz der Weltreise ist wie eh und je gut geschützt und in bestem Zustand. Für die derzeit in den Weltmeeren segelnden Crews habe ich TB "Nessie" drin gelassen, sollte aber in den nächsten 10 Tagen niemand "Nessie" weiterhelfen, werde ich sie selbst aus der Kiste befreien...

Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel wünscht allen Weltreisenden auch in 2010
mapwitch

gefunden 10. Juli 2009 Lara75 hat den Geocache gefunden

(Nachlog auf OC)

Zusammen mit Memau das Rätsel gelöst (ich hatte kleinere Schwierigkeiten, er einfach mehr Erfahrung), dann heute auf der Suche nach den restlichen Stationen.
Der Informant war beim ersten Versuch vor einer Woche leider zu gut versteckt, nach einer halben Stunde haben wir aufgegeben.
Kurzer Mailkontakt mit der Ownerin, heute nochmal hin. Der Informant war an einer anderen Stelle, aber irgendwie hatten wir das Gefühl, da sei er ganz gut aufgehoben, hatten auch keine besondere Intuition für eine Alternative.
Der Cache war nach kurzer Suche gefunden, nette Location.
Vielen Dank für die schöne Runde über die 7 Meere...

gefunden 20. Juni 2009 awiline hat den Geocache gefunden

Nach der Flaute im letzen Sommer hats diesmal prima geklappt mit der Weltumsegelung.
An manchen Hafeneinfahrten herrschte zwar recht hoher Seegang, doch ich fand immer ein Wellental, das die Einfahrt ermöglichte.

Schwierig wurde es erst beim Informant. Auf seiner Insel müssen vor kurzem die Piraten gehaust und Orgien gefeiert haben. (s. Foto)
auf jeden Fall hatte er - aus welchen Gründen auch immer - seinen Posten verlassen, und ich brauchte die Unterstützung eines erfahrenen Weltumseglers, um ihn ausfindig zu machen und wieder an seinen Platz zu bewegen.

Durch ruhiges Fahrwasser ging es danach zur Schatzinsel, die Beute war dort schnell entdeckt

Vielen Dank und viele Grüße
awiline

in: Memo-Klammer
out: Nilpferd

(4 Sternchen bei GCVote)

Bilder für diesen Logeintrag:
Reste vom Piratenfest...Reste vom Piratenfest...

gefunden Empfohlen 12. Juni 2009 RoRo hat den Geocache gefunden

Ein wirklich toller Cache! Angefangen hatte ich ihn schon vor über einem Jahr. So ein Rätsel kannte ich noch nicht, aber nach einiger Zeit hatte ich es dann doch geknackt und ich bekam die Reiseunterlagen.

Blöderweise habe ich dann aber nicht verstanden, dass wo der Indoor-Teil endet und der Outdoor-Teil beginnt, so dass ich versuchte ein Rätsel zu lösen, dass daheim nicht lösbar war.

Also wanderten die Reiseunterlagen erstmal auf den Stapel ungelöster Caches und staubten dort ein.

Irgendwann nahm ich sie mir nochmal vor und der Abstand war wohl groß genug, so dass ich auf Anhieb verstand, was zu tun sei. Nach Lektüre der Vor-Logs noch kurz die Algemeinbildung aufgefrischt und so ging es heute hinaus zur Weltreise.

Irgendwie fühlte ich mich stark an die Brötchentüten-Navigation erinnert (man kaufe nach dem Einlaufen im neuen Hafen Brötchen und wenn man dann die Anschrift des Bäckers auf der Tüte liest, weiß man auch, in welchem Hafen man liegt), aber trotz schwerer Erreichbarkeit der 5. Station und Problemen mit dem Auffinden der 7. Station lief eigentlich alles ganz gut.

Allein der Informant hat sich fast eine Stunde vor mir versteckt (dafür kenne ich jetzt jedes Detail seiner Umgebung). Danach ging es dann aber zügig bis ans Ziel.

Ein schwieriger, aber toller Cache mit extrem vielen verschiedenen Facetten. Mehr davon!

TFTC
Roland

Out: TB

gefunden 30. November 2008 rheinflut1995 hat den Geocache gefunden

Hallo, wird sind heute in See gestochen. Die Rätseltour hatte die Kollegin Betina- mit einer Vorliebe für logische Spielereien- schnell gelöst. Auch der Link hat sich dann doch noch nach einer Hilfe durch den Owner schnell erschlossen.
Heute stand dann der nasse Outdoorteil der Weltreise auf der Seekarte. Verstärkt durch Anja, Bruno, Ingid und Dieter haben wir alle Häfer zielsicher angesegelt. Leider wurde das Reisewetter immer nasser. Und wir mussten bei schweren Seegang weitersegeln.
Nach einer kleinen Seeblockade im Kopf und auf dem durchweichten Kursbuch haben wir dann zielsicher das Final gefunden. Nur der Geohund Bruno hat das Final nicht gesehen. Ein würdiges Versteck. Vielen Dank von uns allen für die tolle Reise.
Grüße Rheinflut1995

gefunden 26. Oktober 2008 FORN hat den Geocache gefunden

Schon vor längerem gefunden, jetzt auch hier eingetragen. Der Behälter hat mir gefallenSmile.

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

Hinweis 24. Juli 2008 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

Cachewartung: Ich habe dem Cache eine große Box spendiert, außerdem einigen schimmeligen Mümpelkram entsorgt und den Rest gesäubert. Weiterhin viel Vergnügen auf der Weltreise!

gefunden 13. April 2008 eifler72 hat den Geocache gefunden

#977

Dank der guten Vorarbeit von Jäger&Sammler konnte ich heute die Weltreise etwas abkürzen.

TFTC,
eifler72

gefunden 20. März 2008 Jaeger&Sammler hat den Geocache gefunden

Heute Morgen konnte ich endlich diesen Cache auf der Fahrt nach Köln heben. Zweimal war ich an der verfügbaren Zeit und einmal an der Schließung wegen Sturmschäden gescheitert!
Danke für den "zeitraubenden" Cache
J&S

out: TB

#965, 9:33 (1/2)

gefunden Empfohlen 15. März 2008 cologne geckos hat den Geocache gefunden

Tolle Reise um die Welt in 7 Tagen. Leider war die Reise wegen einem Muggelfest nicht ganz so friedlich.

Vielen Dank für den Sehr schönen Cache.

Out: TB und Tasse

In. TB und Schraubenzieher. 

gefunden 09. Dezember 2007 Lost Props hat den Geocache gefunden

So, unsere Weltreise ist nun gut zu Ende gegangen. Aber sie hat bei mir deutlich länger als 80 Tage gedauert. Zuerst dachte ich, mit der Lösung des Eingangsrätsels das umfangreichste Paketchen des Caches eröledigt zu haben - aber weit gefehlt. Es waren noch mehrere Anläufe notwendig, was in unserem Fall immer mit weiteren "halben Weltreisen" verbunden ist (unser derzeitiger Heimathafen liegt im Rhein-Main-Gebiet). Und nachdem auch uns der "Informant" länger verborgen geblieben war (was habe ich nicht alles abgesucht...), konnte die heutige Verstärkung des Lost Prop-Teams diesen quasi SOFORT lokalisieren. Und Gastcacherin Angela hatte nicht nur ihn entdeckt, sondern hat nach ein, zwei Minuten Beobachtung des Rumgewusels der restlichen Abteilung gleich an der richtigen Stelle nachgeguckt - zweiter Volltreffer. Die Koordinaten lagen bei unserem Besuch (sehr hoher HDOP-Wert) ca. 18 m daneben.

Ein sehr aufwändiger Cache, der aber die gesamte Zeit durchweg Spaß gemacht hat - Merci vielmals dafür.

Axel + Ulrike + Gastcacherin Angela

Mangels Masse nichts getauscht.

Found 13:45 CET

gefunden 09. Dezember 2007 Lost Props hat den Geocache gefunden

So, unsere Weltreise ist nun gut zu Ende gegangen. Aber sie hat bei mir deutlich länger als 80 Tage gedauert. Zuerst dachte ich, mit der Lösung des Eingangsrätsels das umfangreichste Paketchen des Caches eröledigt zu haben - aber weit gefehlt. Es waren noch mehrere Anläufe notwendig, was in unserem Fall immer mit weiteren "halben Weltreisen" verbunden ist (unser derzeitiger Heimathafen liegt im Rhein-Main-Gebiet). Und nachdem auch uns der "Informant" länger verborgen geblieben war (was habe ich nicht alles abgesucht...), konnte die heutige Verstärkung des Lost Prop-Teams diesen quasi SOFORT lokalisieren. Und Gastcacherin Angela hatte nicht nur ihn entdeckt, sondern hat nach ein, zwei Minuten Beobachtung des Rumgewusels der restlichen Abteilung gleich an der richtigen Stelle nachgeguckt - zweiter Volltreffer. Die Koordinaten lagen bei unserem Besuch (sehr hoher HDOP-Wert) ca. 18 m daneben.

Ein sehr aufwändiger Cache, der aber die gesamte Zeit durchweg Spaß gemacht hat - Merci vielmals dafür.

Axel + Ulrike + Gastcacherin Angela

Mangels Masse nichts getauscht.

Found 13:45 CET

gefunden 14. Oktober 2007 eilfinder hat den Geocache gefunden

Na das war ja eine Weltreise.
Nachdem ich das Rätsel gelöst hatte, wird der Rest wohl ein Klax werden. Weit gefehlt.
Nach Erhalt meiner Reiseunterlagen, musste ich 4x um die Welt,
weil mir der Informant keine Information geben wollte.
Nach einem Wink mit dem Zaunpfahl von mapwitch wurde der Informant dann doch gesprächig.
Heute dann endlich die Reise erfolgreich beendet. Puuuuh

IN: Coin
OUT: nüx

Thx
Eilfinde

gefunden 27. April 2007 Aldawen hat den Geocache gefunden

Nachdem die Reiseunterlagen mit wenig Geduld aber etwas Logik schnell zusammengestellt und auch der Reisepaß verlängert war, stand der Weltumseglung nichts mehr entgegen. Am Montag zur Mittagszeit war es soweit. Vor dem Einschiffen studierte ich gründlich die Seekarte, um unter Berücksichtigung von Sonnenstand und Windrichtung die optimale Route festzulegen. Den Informanten konnte ich leider nicht mehr direkt aufsuchen. Also habe ich ihm am Mittwoch in seinem Hafenbüro einen Besuch abgestattet, ohne mich von seinen durch mich aufgescheuchten Haustieren irritieren zu lassen. Freundlicherweise gab er mir die Koordinaten des Zielhafens, den ich dann fast eine dreiviertel Stunde lang durchkreuzt und dort den Meeresboden aufgewühlt habe, ohne jedoch meinen Ankerplatz zu erreichen.

Zum Glück war das aber mein Verschulden. Nach einem unverlangten und viel zu detaillierten Tip eines Vorfiders, konnte ich nun doch noch beim Hafenmeister unterschreiben gehen. Zwischenzeitlich hat auch ein clubfremder Segler das Kontor zufällig aufgesucht und sich im Verzeichnis eingetragen. Er habe nichts mitgenommen und wünscht noch viel Vergnügen

Der TB war mir zu unhandlich, daher
in: Reise-Dartspiel
out: Taschenlampenschlüsselanhänger

TFTC,
Aldawen

 

Hinweis 03. Januar 2007 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

Cachecontrolle. Das Versteck ist prima in Ordnung, den Informanten habe ich nach fast einjähriger Tätigkeit ausgewechselt. Das Bookcrossing-Buch habe ich mitgenommen, da zu befürchten ist, dass es hier sonst noch länger liegt...

Hinweis 11. Dezember 2006 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

Nun sind endlich auch die Reiseunterlagen in Englisch übersetzt ...

 

gefunden Empfohlen 03. November 2006 tpo der Dinosaurier hat den Geocache gefunden

Holy Joe und Klabautermann, das war aber eine Schwergeburt. Am Ursprungsrätsel bin ich zweimal gescheitert. Die zweite Variante fand ich noch komplizierter, aber da tat sich ein bislang verschlossener alternativer Lösungsweg auf. Mit meinen Reiseunterlagen versehen begab ich mich heute zum Hafen und fluchte wie ein alter Seebär - da wollte ich auf Verdacht weiteres Material mitnehmen und habe es zuhause vergessen. Mit Bordmitteln und ein bisschen Gefühl (gut, dass wir früher öfter "Weltreise" gespielt haben) ging es aber doch (bis auf eine Ungenauigkeit, oh Mapsource, die mich 30 Minuten gekostet hat). Stilecht bekam ich ob der herrschenden Feuchtigkeit schon vor dem ersten Landgang nasse Füße (besser keine Segeltuchschuhe tragen). Da ich mir nicht in jedem Fall so ganz sicher war, ob ich mir vor Anker jeweils die vollständige erforderliche Information geholt habe, musste ich einen Informanten zu Rate ziehen, um den Informanten zu finden (danke Roland!). Stimmte doch alles, und so konnte ich noch rechtzeitig in den Hafen einsegeln und den Schatz bergen.

Klasse gemacht und nicht einfach für so einen Leichtmatrosen wie mich.

Coin <-> Coin

Vielen Dank,

Thomas

gefunden 08. Juli 2006 Blinky Bill hat den Geocache gefunden

Und nun die Fortsetzung zu unserer Note vom 25.06.

Heute konnten wir die Reise zu einem glücklichen Ende bringen, denn diesmal fand sich kein Muggel vor Ort, der uns von der Informantensuche abhalten konnte. Diese nötige Info, sowie das Cacheversteck selber, waren dann schnell entdeckt. Alles in allem ein schön gemachter Cache!

Raus: CD
Rein: Koala

Kerstin &amp; Marco

nicht gefunden 18. Juni 2006 fxp hat den Geocache nicht gefunden

Das Rätsel (gelöst im Februar, also noch die alte, "harte" Version) brachte für einige Stunden den Kopf zum Leuchten. Nachdem dann trotz Spamfilters die Reiseunterlagen bei mir angekommen waren, habe ich mich auf den Weg gemacht.

Zum Glück war ich gut vorbereitet, so dass ich die Weltreise vornehmen konnte.

Leider habe ich den Informant auch im zweiten Anlauf nicht gefunden. Über einen Tipp wäre ich dankbar, um diesen sehr schönen Cache abschließen zu können.

Hinweis 28. April 2006 mapwitch hat eine Bemerkung geschrieben

Das Rätsel war wohl doch eine zu harte Nuss für viele, deswegen habe ich es jetzt durch ein leichteres ersetzt. Die alte Version und ihr Ergebnis funktionieren aber auch immer noch!

gefunden 07. April 2006 bärti hat den Geocache gefunden

Habe den Cache als Last-Minute-Angebot mitgenommen, da Thomas mich zu einer Weltreise eingeladen hat. Da wir beim Einschiffen feststellten, das die Reisevorbereitung nicht ganz perfekt war, haben wir noch kurzfristig auf Reiseleiter Pocket Wiki zurückgegriffen um unserere Unterlagen zu vervollständigen. Der kleine Kerl begleitet mich stets von Cache zu Cache. Aber erst heute habe ich seine Dienste in Anspruch nehmen müssen. Gut das es ihn gibt [;)]

Die Reise hat viel Spass gemacht und war auch sehr interessant. Man musste allerdings sehr darauf achten wohin man tritt. Thomas hat das Glück gleich mehrmals gehabt und zog den Duft der großen weiten Welt mit sich.

In: Nix
Out: EU-Coin

Vielen Dank an mapwitch für den Cache
bärti
#267

gefunden 03. April 2006 2sneakers hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für das schöne Rätsel! Beim 1.Lösungsversuch haben wir uns zwischendurch irgendwo verfranst und mussten nochmal neu starten - dann hats aber geklappt [^].
Während der Reise hatten wir viel Spaß - irgendwie fühlten wir uns ein wenig nach Hobbingen versetzt, es war alles so grün und hügelig dort [;)]. Da die Reise etwas länger gedauert hat als erwartet, sind wir dann heute zurückgekehrt, um den schön versteckten Cache zu heben. Viele Grüße, gulliver123 [;)]

In: TB/ Out: TB

gefunden 11. März 2006 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Auch wir in in See gestochen und haben die Welt umrundet !
Ohne Support hätten wir die Reiseunterlagen nicht ohne weiteres erhalten. Wahrscheinlich wäre das Rätsel in der Schublade verschwunden.
Aber so konnten wir uns an der schönen unbekannten Umgebung erfreuen und zusammen mit den Freds die Weltmeere unsicher machen [8D]
Auch wir waren fast geneigt beim Informanten zum Telefon zu greifen [:P], konnten ihn aber doch noch finden.
Vielen Dank für diesen sehr schönen Cache und das zeitaufwendige Rätsel [;)]
Viele Grüße Gisela & Jürgen

in : CD aus den 80ern, TB (will tauchen oder zu Tauchschulen)
out : 1 Pound

gefunden 11. März 2006 Thoto hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die schöne Weltreise rund um den Globus [:)]. Vor Ort mussten wir leider einen Telefonjoker zu Rate ziehen, da wir die Vorarbeit falsch eingeschätzt hatten. Trotzdem war die Runde am Ort des Geschehens sehr schön.

In: WJT Coin Cologne 2005 (http://people.freenet.de/Woelflinge/WJT.html)

Vielen Dank und Grüße
Thoto

gefunden 11. März 2006 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Auch wir in in See gestochen und haben die Welt umrundet !
Ohne Support hätten wir die Reiseunterlagen nicht ohne weiteres erhalten. Wahrscheinlich wäre das Rätsel in der Schublade verschwunden.
Aber so konnten wir uns an der schönen unbekannten Umgebung erfreuen und zusammen mit den Freds die Weltmeere unsicher machen.
Auch wir waren fast geneigt beim Informanten zum Telefon zu greifen, konnten ihn aber doch noch finden.
Vielen Dank für diesen sehr schönen Cache. Bitte die nächsten Rätsel aber eine Kategorie einfacher und weniger zeitaufwendig gestalten.
Viele Grüße Gisela & Jürgen

in : CD aus den 80ern, TB
out : 1 Pound

nicht gefunden 02. März 2006 fxp hat den Geocache nicht gefunden

Das Rätsel brachte für einige Stunden den Kopf zum Leuchten. Nachdem dann trotz Spamfilters die Reiseunterlagen bei mir angekommen waren, habe ich mich auf den Weg gemacht.

Zum Glück war ich gut vorbereitet, so dass ich die Weltreise vornehmen konnte.

Leider habe ich keinen Informant gefunden. Mittlerweile frage ich mich jedoch, ob die reife Frau es gewesen wäre...

gefunden 19. Februar 2006 roli_29 hat den Geocache gefunden

Nun ist die Weltreise vorbei! [:D]

Nach langen puzzeln hatte ich schließlich die Reiseunterlagen in der Hand. Dann wollte die gesamte Familie auf Weltreise gehen. Doch leider hatten wir uns zu schlecht vorbereitet. Unterwegs mussten wir feststellen, das wir die Route besser zu Hause vorbereitet hätten. Aber mit dem modernen Komunikationsgerät waren die benötigten Informationen bald besorgt.
Schließlich scheiterten wir bei unserem ersten Versuch daran, dass wir unsere Reiseunterlagen nur ungenau studiert hatten, denn plötzlich standen wir dort, wo wir eigentlich etwas anderes erwartet hatten.

Heute im zweiten Anlauf, waren die letzten Stationen der Weltreise schnell gemeistert.

Vielen Dank für den Cache!

Gruß Luca, Robin, Diana & Roland

in: TB
out: TB

nicht gefunden 24. Januar 2006 Cachalot hat den Geocache nicht gefunden

Das Rätsel war nicht Ohne. Ganze drei Ausdrucke hat es gebraucht, bis ich endlich eine Lösung hatte. Vor Ort lief es leider ebenfalls nicht gut. Es waren Informationen von Nöten, die die übliche Allgemeinbildung nicht hergibt und an deren Beschaffung ich vor dem Aufbruch nicht gedacht habe.

Aber ich komme wieder ... Irgendwann [:)]

[Zurück zum Geocache]