Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Master of Navigation    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 20. Juni 2012 Vater und Sohn hat den Geocache gefunden

YippiYeeee. Nach Jahren habe ich es endlich mal geschafft den Master zu machen.
Die Suche vor Ort war wegen Regen nicht ganz so einfach.

Gruß und Danke für den Cache

gefunden 19. März 2011 SNEAPER hat den Geocache gefunden

#457 16:08h
Nach dem Lesen des Listings herrschte erstmal Ratlosigkeit. Also ein bischen googlen. Puuh, was ist das denn? Ne, erstmal wieder weglegen. Monate später beschäftigte sich dann ein Cacher-Kollege mit diesem Mystery. Also das Listing mal wieder rauskramen und nochmal ansehen. Beim erneuten Googlen wurde immer wieder eine Quelle genannt, deren Link nicht (mehr) funkionierte. Das durfte doch nicht wahr sein. Kurzerhand den Autor angeschrieben und darum gebeten, mir seine Unterlagen zuzusenden. Das hat er dann auch umgehend getan. Und jetzt wurde alles klar. Bis auf die Kleinigkeit, dass Excel mir am Ende partout nicht zu einem korrekten Ergebnis verhelfen wollte. Tja und was war es dann? Eine fehlende Klammer. Nachdem nun auch die Rechenregeln bei der Eingabe in Excel meinerseits beachtet wurden, kam das gewünschte Ergebnis heraus. Beim heutigen Outdoor-Teil konnte ein Sneaper-Kind die Dose dann auf Anhieb finden.

Vielen Dank für dieses tolle Rätsel, bei dem ich eine Menge über eine mir bis dahin unbekannte Materie gelernt habe.

TFTC
Snaepr

gefunden Empfohlen 05. März 2011 HeCoJa hat den Geocache gefunden

Original GC Log:

Was haben wir hier gerechnet. Nach 2 Wochen Rechnerei hatten Maadmü und wir endlich eine akzeptable Lösung und konnten heute endlich den Outdoorpart erledigen können. Für uns der erste D5 der Standesgemäß die Nr. 700 unsere Cacherkarriere ist. Vielen Dank für dieses schöne und faire Rätsel.

gefunden 28. Februar 2011 _Martin_ hat den Geocache gefunden

Danke fuer den tollen Cache, der mir die Moeglichkeit bot, mich eingehend in die Astronavigation und das Programm GNU Octave einzuarbeiten.

gefunden 16. Juni 2010 mistmoore hat den Geocache gefunden

Dieses Rätsel hatte ich schon vor einiger Zeit einmal begonnen, kam aber an einer Stelle nicht weiter, so daß ich es erstmal wieder zur Seite legte. Vor kurzem fand ich dann eine gute Informationsquelle zum Thema Navigation, und mit dem neu gewonnenen Wissen konnte ich Koordinaten für den Cache ermitteln. Der erste Berechnungsversuch enthielt noch zwei kleine Flüchtigkeitsfehler, im zweiten Anlauf bekam ich dann vom Owner die Bestätigung, daß die ermittelten Koordinaten richtig waren.

Vor Ort gestaltete sich die Suche dann wegen stark hin- und herspringender GPS-Koordinaten gar nicht mal so einfach. Nach etwa zehn Minuten hatte ich die ersehnte Dose dann aber doch schließlich in der Hand.

Dieser Cache hat mir richtig Spaß gemacht, es war sehr interessant herauszufinden, wie man zu Zeiten, als es noch kein GPS gab, seine Position bestimmen konnte. Auch die Finallocation fand ich gut gewählt. Vielen Dank für den Cache und die schönen Rätselstunden.

gefunden 07. September 2009 geospatz hat den Geocache gefunden

Nach der Ankunft im Hotel am Vortag des Luft- und Raumfahrtkongresses wurden die angegebenen Dokumente studiert. Nach einer Weile konnten damit sogar plausible Koordinaten bestimmt werden. Die Neugier war natürlich groß, ob das Ergebnis tatsächlich die richtige Position war. Deshalb gings auch gleich nach draussen. Die per Pedes auf einigen Umwegen erreichten Koordinaten war so genau, dass sich eine Suche fast erübrigte: Punktlandung! Vielen Dank für diesen nicht ganz einfachen Cache. hinein: Coin, heraus: TB

gefunden 01. August 2009 The Cavies hat den Geocache gefunden

Ein fantastisches Rätsel. Obwohl man sehr genau serviert bekommt, was man tun muss, ist man damit eine ganze Weile beschäftigt (und ohne Excel wären wir es vermutlich immer noch [;)] )

Die Dose selbst haben wir dann recht zügig gefunden, so dass wir den zweiten D5-Cache loggen konnten.
Da die Tüte ziemlich mitgenommen ist, kriecht langsam leider Feuchtigkeit in die Dose. Das Logbuch fühlte sich schon ein wenig klamm an.

TFTC und ein sehr fröhliches Quiek

gefunden Empfohlen 27. Juli 2008 RoRo hat den Geocache gefunden

Wow, was für ein Cache!
Als Segler sollte das ja eigentlich kein Problem sein, nur habe ich leider nie Astro-Navigation gelernt. Das äußerste war mal eine Mittagsbreite, aber die halt auch nur nach Schema F und fertig.
Also die Standard-Software angeschmissen und feststellen müssen, dass die wohl nicht für Geocacher gedacht ist, denn das Ergebnis ist zwar richtig aber um Größenordnungen zu ungenau...
Also doch den harten Weg: Anleitung zum Thema beschafft und "kurz" selbst ein Programm zur Lösung entwickelt.
Da Excel alles andere als mein Freund ist, musste wieder mal Perl herhalten, damit kann man dank passender Module auch gleich eine Wegepunkt-Projektion durchführen, so dass das Programm ohne viele Intervallschachtelungen schnell zum richtigen Ziel gelangte (das Programm war schnell, meine Programmierung hat dafür um so länger gedauert).

Ich habe viel bei diesem Cache dazu gelernt, es hat riesigen Spaß gemacht.

Danke für das Rätsel, die schnelle Bestätigung der Koordinaten und die Dose an schöner Stelle (wobei ich mich ja schon frage, wie man an der Stelle einen sauberen Horizont gemessen bekommt. Naja, vielleicht mit einer großen Wasserschüssel (so will Karl Vettermann es jedenfalls in einem seiner Bücher in der Wüste gemacht haben).

Roland

no trade.

gefunden 15. Juli 2008 mash71 hat den Geocache gefunden

Den ersten Lösungsversuch hatte ich schon vor zwei bis drei Monaten gemacht, aber der Owner meinte, ich wäre ziemlich weit off, und das war noch untertrieben. Ich hatte den Cache seitdem liegen lassen, da ich davon ausging, dass ich einen gravierenden Denkfehler gemacht hatte und nicht durch sofortiges Nochmalrechnen denselben Fehler erneut machen wollte.

Da ich mich wegen des denkbar schlechten Wetters am vergangenen Samstag den "ganzen" Tag mit "Math Triangle" rumgeschlagen und so schließlich auf leicht variierten Wegen zu einer Menge von Punkten gekommen war, die alle nah beieinander liegen, hab ich mich dann am Sonntag nach meinem Sonntagabendkrimi nochmal an Master of Navigation gemacht. Getreu dem Motto: jetzt schock mich nichts mehr und von Winkeln, Grad, Gon, Bogenmaß, Seemeilen, Metern, Abständen und Peilungen schwirrt mich ohnehin der Kopf.
Natürlich hab ich mich gleich wieder massiv verrechnet. Allerdings war der Fehler über 2000 Seemeilen groß, das fällt dann sogar mir auf. Aber bei der Zusammenschau der damaligen und der heutigen Ergnisse ist
mir ein kleiner, aber fataler Rechenfehler von damals aufgefallen, ein Vorzeichenfehler. Wie sagte schon mein Mathe-LK-Lehrer: "nicht an der Integralrechnung und auch nicht an komplizierten stochastischen Berechnungen werdet ihr scheitern, sondern an der simplen Addition und Multiplikation"  :(
... Recht hatte er.

Diesmal lag ich dann aber richtig, wie mir der Owner schnell versichtere (danke nochmal für die schnelle Reaktion).
Heut hab ich es dann nicht mehr ausgehalten und den Cache mit den völlig falschen Schuhen auf dem Heimweg aus dem Büro gehoben. Das finden stellte kein Problem mehr da, doch der Ort ist klasse. Ich frage mich nur, wie der Owner dort den Sonnenstand gemessen haben will.

TFTC für diese wunderbare Aufgabe
mash71

gefunden 17. März 2008 The Revealers hat den Geocache gefunden

Gefunden! [:D] Vor einiger Zeit hatten wir uns schonmal an das Rätsel begeben, aber die Koordinaten machten leider keinen Sinn. Letzte Woche also nochmal versucht, und nun gab es ein sinnvolles Ergebnis! [:)]
Heute haben wir uns dann auf den Weg gemacht - an den Koordinaten sah es aber nicht grade nach einem Versteck aus. Einige Meter weiter sah es aber sinnvoller aus. Mit etwas Suchen fand sich dort dann auch auch eine gute Stelle mit Plastiktüte. Und Jippie, darin war eine Dose mit richtiger Aufschrift! [8D] Letztendlich waren die ermittelten Koordinaten dann doch 60m daneben.
Das Rätsel hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht - und wir hätten es schon viel früher in Angriff nehmen sollen! TFTC!

In: Coin "Fliegenpilz"
Out: Nix

Viele Grüße,
The Revealers

gefunden Empfohlen 28. Februar 2008 Blue Savina hat den Geocache gefunden

Lange Zeit war dieser Cache schon auf unserer ersten Seite gelistet, doch er schien zu schwer für uns zu sein...
Jetzt haben wir ihn uns genauer angesehen und der Lösungsweg war eigentlich recht schnell gefunden. Die errechnete und gezeichnete Lösung war aber noch zu ungenau. Bei dem Versuch, dass Ergebnis auf die gleiche Weise genauer auszurechnen, tat sich eine Sackgasse auf, gleichzeitig jedoch auch ein auf der ersten Lösung aufbauendes Lösungsverfahren, welches uns auf Knopfdruck die Koordinaten ausspuckte.
Zum Glück müssen die Koordinaten heutzutage nicht immer noch auf diese Weise ermittelt werden, dann wäre Geocaching wohl ein wenig aufwendiger [:)]
Vielen Dank für dieses Rätsel!

gefunden Empfohlen 13. Februar 2008 Wanderfruen.de hat den Geocache gefunden

Nach einem ersten erfolglosen Versuch vor zwei Tagen, wo wir mit einer kombinierten rechnerisch - graphischen Lösung (seglermäßig) schon bis auf 30 m dran waren und dann von Muggelkids vertrieben wurden, war der Cache Heute endgültig fällig. Nach dem ultimativen Tipp zu etwas "Feintuning" (da hätte ich eigentlich selbst drauf kommen können...) waren die Koordinaten dann rechnerisch auf den Punkt ermittelt.
Mit den Vorgaben, dem richtigen Rechenweg und dem gewaltigen Tool MS Excel (es gehen auch andere Tabellenkalkulationsprogramme!) ist das schnell und präzise gelöst. Es genügt sogar eine der beiden Winkel-Angaben!

Für mich war das eine tolle Herausforderung, ich habe viel gelernt über Astronavigation und Tabellenkalkulation.

Herzlichen Dank für den Cache und viele Grüße,
Torsten von den Wanderfruen.de(n)

gefunden 31. Dezember 2007 ufabra hat den Geocache gefunden

Schon viel zu lange haben wir diese knackige Aufgabe vor uns hergeschoben. Jetzt während den ruhigen Tagen zwischen den Jahren haben wir uns endlich mal zum Thema Astronavigation schlau gemacht und bei der Berechnung der Lösung nebenbei noch neue gut brauchbare Funktionen in Excel entdeckt. Vielen Dank an den Rätselmeister. no trade.

Viele Grüße,
2x UFABRA

P.S.: Den "Master of Trigonometry" haben wir heute gleich mitgelöst, allerdings konnten wir die Dose leider nicht finden.

gefunden 28. Oktober 2007 kaoskäscher hat den Geocache gefunden

Ein geniales Teil, dieses Rätsel. Das hat irre viel Spaß gemacht. Und auch das Versteck ist schön gewählt. Vielen, vielen Dank für diesen Cache mit Suchtpotential... wir konnten uns bis spät in die Nacht nicht vom Tachenrechner lösen. L. wurde zwar im Kinderwagen ziemlich durchgeschüttelt, aber das "local Wildlife" mit Störchen,Kühen und Graureihern in aller Frühe - Dank der Zeitumstellung - war auch für ihn ein Erlebnis.  No Trade

Vielen Dank

HBL

Bilder für diesen Logeintrag:
H. und L. beim loggenH. und L. beim loggen

gefunden 08. August 2007 Christian und die Wutze hat den Geocache gefunden

Zunächst hatte ich ja vor, die Aufgabe vollständig zu rechnen, bin dann aber zum Schluss etwas nachlässig geworden. Mangels Karte habe ich dann die letzten beiden Schritte mit je einer Projektion versucht. Dabei habe ich mir aber 257m Abweichung eingehandelt. Eventuell hätte ich die beiden Winkel nicht in Mapsource ablesen, sondern auch berechnen sollen...
Dann also anders herum. Excel war also doch mein Freund (speziell der Solver). Dieser hatte sofort eine Lösung gefunden. Heute dann auf dem Weg vom Büro zum OCT kurz hier gestoppt und einen kleinen Spaziergang gemacht. Vor Ort dann mit <2m Abweichung vor der Dose gestanden. [:D]
Danke für den kleinen Exkurs in die Astronavigation!

Viele Grüße aus Vinteln

Christian und die Wutze

No Trade

gefunden 02. September 2006 Cachalot hat den Geocache gefunden

Danke an Hopri für den Hinweis auf die Existenz dieses wirklich aussergewöhnliche Caches. Nach einigen Stunden Recherche und Quälen des Taschenrechners stand dann auch ein Ergebnis vor mir, das vom Owner angenickt wurde.

Da der Cache aber doch ein paar Meterchen von meinem Wohnort entfernt liegt musste der vor Ort Teil fast ein Jahr warten. Heute war es endlich so weit und mit einem Stolz, den ich zum letzten Mal beim Heben von Enigma verspürt habe, konnte ich die Dose in Händen halten. Einfach ein schönes Gefühl, auch wenn die Sucht schon wieder einsetzt und ich schon wieder anfange nach neuen aussergewöhnlichen Herausforderungen zu suchen [:)]

gefunden Empfohlen 20. Mai 2006 vampirhummel hat den Geocache gefunden

Nachdem ich erst zwei Abende Bleistift und Papier bemüht hatte, habe ich dann auch zu Excel gewechselt und konnte die Koordinaten ziemlich zügig bestimmen. Direkt am nächsten Morgen losgestiefelt. Den Platz konnte man schon aus 30m Entfernung erkennen... also schnell geloggt und zurück bevor der Regen einsetzte. Sehr nette Aufgabe, schöner Cache und nette Gegend! [:-)]

In: Dino
Out: Einkaufswagenchip

gefunden Empfohlen 30. März 2006 Team Franz hat den Geocache gefunden

!!Achtung, Cache mit Suchtfaktor!!!

Wir haben uns am Anfang fast die Finger am Tascherrechner blutig getippt... dann sind wir doch noch ueber den freundlichen Hinweis - Excel ist euer Freund! - gestolpert.
Das maessige Wetter hat uns anschliessend vor Ort unsere Koepfe wieder abgekuehlt.

Uebrigens: Sehr gute Tarnung!!!

IN: Einkaufschip - Coin ;-)
OUT: Minikarabiner

Hinweis 20. Januar 2006 Scaramanga hat eine Bemerkung geschrieben

In einigen Büros haben heute die Köpfe gequalmt, nicht unbedingt zum Wohl der Firma und der deutschen Volkswirtschaft. Jede gute Firma wird sowas verkraften können.
Tompagolf überraschte uns mit einem sehr guten Wert für das Resultat seiner ersten Rechnung. Der zweite Versuch war schon ein Treffer, nur 0,005 Winkelminuten vom Cache entfernt. Respekt Tompagolf, Dein Hochschuldiplom musst Du nicht abgeben!

Wir gratulieren Tompagolf zum verdienten FTF!
Scaramanga

gefunden 20. Januar 2006 1_2_3_4_5 hat den Geocache gefunden

[Zurück zum Geocache]