Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Bei den ersten Österreichern daham    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 28. März 2016 wilmaed hat den Geocache gefunden

Coole Igel-Bauten

gefunden 02. Mai 2009 maumau22 hat den Geocache gefunden

Eigentlich hätte dieser Cache gestern gemeinsam mit "Hoch übern Badlgraben" bewältigt werden sollen...
Aber: Cache-Beschreibung nicht sorgfältig genug gelesen... Yell
Daheim nochmal in Ruhe durchgelesen und dann der Aha-Effekt...
Heute ohne Probleme gefunden - sogar ohne GPS Empfang

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden Empfohlen 09. Oktober 2008 Gustus hat den Geocache gefunden

Ein schöner Herbsttag heute. Der passende Cache für einen Nachmittagsspaziergang. Wir haben die Sache als Rundwanderung angelegt. Dose war schnell gefunden. Alles ok. Danke fürs Verstecken.

gefunden 17. August 2008 Lord Harry hat den Geocache gefunden

Hallo,
eigentlich aufgebrochen um den Badlgraben-cache zu machen, aber diesen kleinen Umweg hier herauf konnten wir uns einfach nicht entgehen lassen...
TFTC
Lord Harry
in: GC

gefunden 19. Juni 2007 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Eigentlich sollten alle Rätsel des Badlgrabens in einem Aufwasch gelöst werden, und zwar war der Plan, von der Seite her über die Forststrasse auf- und von da aus gezielt zu den einzelnen Fundstellen einzusteigen. Das Vorhaben ist aber nur zum Teil geglückt. Zwar kommt man tatsächlich relativ bequem und trockenen Fusses in die Nähe der Ziele - manchmal bis auf wenige 10 Meter -, nur: Sie liegen gefühlte 100 Höhenmeter mehr oder weniger senkrecht unter einem....

Mit Hilfe von Instinkt und Willenskraft konnten aber wenigstens die ersten Österreicher besucht werden. Gut, ein bisschen mag auch mitgespielt haben, daß es mich den Hang hinuntergeschmissen hat und ich direkt auf der "Zufahrt" zum Stillstand gekommen bin (Drive-In-Cache ist aber glaub ich trotzdem was anderes).

Zur Bergung des Caches ein Tipp meinerseits: "qnaa Yvaxf" nicht falsch verstehen, sonst versteigt man sich leicht in Regionen, wo möglicherweise nicht jeder wieder aus eigener Kraft herauskommt (ganz hinten hab ich kommt mir vor eh schon Knochen liegen gesehen).

Auf alle Fälle ein sehr faszinierendes Thema, wo wieder mal Bildungslücken groß wie Scheunentore geschlossen werden konnten.

TFTC
NT

gefunden Empfohlen 25. Februar 2007 Gavriel hat den Geocache gefunden

Recht einsam ist es um diese Jahreszeit im Graben.
Die Wegfindung war dank der guten Beschreibung recht unproblematisch, nur vor der Höhle hat uns das GPS ein wenig herumgeschickt.
Hinter der Cachebox geigelte eine Armada von Gelsen schon ganz aufgeregt auf den Frühling wartend [;)]
Out: Armband
In: starre Fledermaus, Geocoin von Ant & Smurf
thx, Gavriel & Mike

gefunden 10. November 2006 JulieWood_Rabat hat den Geocache gefunden

Hallo miteinander

 

kurz nach erscheinen des Caches haben wir bereits das Rätsel gelöst , nur sind wir nie in diese Gegendgekommen um diesen Cache zu suchen.

In: Diddl

Out: TB

 

Angi & Martin

gefunden 16. Juli 2006 aj-gps hat den Geocache gefunden

11:00 CEST
Found together with suzieq72 and grizz-gps, who found "the path" uphill. And we followed him, took a very steep approach but finally made our way to the cave.
On our way back to the gorge I slipped and fell into quite some nettles - ouch . But I already knew them, we met lots and lots on our way up. Oh, and back down we followed the comfortable path and arrived at the point where grizz-gps found "THE path" on our way up..
Afterwards we wanted to visit another cache close-by, but only noticed that it was up on the hill when we were already back in the gorge, so we decided to do that one another time.
Thanks.

gefunden 05. Juni 2006 cezanne hat den Geocache gefunden

As I was relucant to undergo another long drive today, but wanted to do a not too long hike, I decided to visit this cache. The question about the cave was very easy for me to solve as I knew the answer off my head.

I went through the gorge until the point recommended by Waldläufer - the creek had a lot of water today, more than at my previous visits. Some parts of the path were a bit slippery and not easy for me, but I managed to overcome all difficulties (mental ones and physical ones). I had to cross the creek several times. On my previous visits where I was alone the crossing was easier due to the lower water level. Fortunately, I wear my new hiking boots today and not my old ones which are less heavy, but not any more tight.

Due to the precise description of Waldläufer I found the beginning of the small path up to the cave. Without the description I might have failed since in Summer time the first part of the path is not visible at all (the vegetation is rather dense there at the moment probably due to the rainy spring). I was surprised about the comfortable path up to the cave. I soon arrived at the point where the path meets a logging road. I had some troubles to find the cave although I was less than 30 meters from it. I did not want to search around too apparently as a man came up the path. Nevertheless he asked me whether I was searching for the cave and told me where it is located. After the man had left, I went down to the cave and found the cache very quickly. The box and its contents are in good condition.

Thanks Waldläufer for this very nice cache and for describing the way to the cave precisely anough so that even I managed to arrive at the cache.

After this cache I continued to DeeJay58's cache and failed, but that's another story.

No trade


BTW: I still feel that 3* would be more appropriate as terrain rating if one approaches the cache through the gorge. (The approach from above is, however, much easier, but longer and less adventurous.)

gefunden 26. März 2006 Waldschratbrigade TLU hat den Geocache gefunden

Waldschrats are back! Nach einer langen Winterpause auf Schi, Board und Eislaufschuhen schraten wir nun wieder im Wald herum. Den DAHAM Cache haben wir zum Aufwärmen genutzt und es sehr genossen wieder einmal eine tolle Gegend in nächster Heimat zu erkunden. Danke an den Waldläufer für Schlucht- und Hügeltour mit Rutschelementen!

In: TB Würfel, Höhlenprinzessin
OUT: Batman Pin

gefunden 25. März 2006 styrian bastards hat den Geocache gefunden

Schöner Ausflug, zurück am Parkplatz gab's dann ein kleines Cachertreffen [:)]

IN: Bastard Bandln
OUT: Feuerzeug

gefunden 25. März 2006 K2MO hat den Geocache gefunden

Phu, das war wirklich nicht leicht, den Namen der Höhle zu finden, immer funktioniert Freund Google auch nicht so perfekt, hab dann mit meiner "eigenen Suchmaschine" zum Ziel gefunden...

Der Cache war nach "Hoch übern Badlgraben" ja gut zu erreichen, aber wiederrum sind wir ein bisschen wild herumgewandert, die von Waldläufer angesprochene Karte wäre sicher kein Blödsinnn...

Haben aber den Cache selbst ohne Probleme gefunden, hat sehr viel Spaß gemacht, haben ein bisschen das Feeling "Back to the roots" aufkommen lassen...

Danke für den netten Cache, schade dass man die Höhle nicht besuchen kann, aber es gibt ja eh genug davon in der Gegend.

IN: Würfel / OUT: Ketterl [edit: hab grad gesehen, wie die Dinger heißen, also: Bastard Bandl!]

lg
K2MO & Lukas

[This entry was edited by K2MO on Sunday, March 26, 2006 at 2:35:16 AM.]

Bilder für diesen Logeintrag:
Homo NeanderthalensisHomo Neanderthalensis
WohnzimmerWohnzimmer

gefunden 19. März 2006 Edorian hat den Geocache gefunden

Den Namen dieser Höhle wußte ich gleich ohne nachschauen zu müssen. Vor einigen Jahren war ich auf einer Ausstellung auf Burg Rabenstein. Dort gab es in einem Raum auch eine Sonderausstellung über frühgeschichtliche Funde in der Steiermark. Vielleicht war der Wolfszahn ja auch dabei. Zwei der wichtigsten Fundstellen waren im, mir damals schon bekannten, Badlgraben.

Als ich ein, zwei Jahre später mit dem Geocachen anfing fielen mir die Höhlen wieder ein und ich beschloss dort einen Cache zu verstecken. Dazu mußte ich die Höhlen aber erst mal suchen. Die in der Südseite des Badlgrabens gelegenen habe ich gefunden und sie wurden Teil meines ersten Caches. Diese Höhle, die in der Austria Map sehr falsch eingezeichnet ist, konnte ich nicht finden obwohl ich den Hang wo sie ja auch ist kreuz und quer abgelatscht bin. Das ist auch besser so. Es gäbe diesen Cache nicht und mein Badlgraben-Cache wäre noch viel anstrengender geworden.

Heute nutzte ich das tolle Wetter um diesen Cache zu suchen. Mein Auto lies ich am üblichen Parkplatz, dann ging es hinein in den Badlgraben. Bald schon war ich am überwachsenen Weg angekommen und konnte mich nach oben kämpfen. Da hörte ich Stimmen unten im Graben. Eine Familie mit Kind wanderte den Graben hinauf, ich hoffte sie würden nicht ebenfalls nach oben zur Höhle abbiegen.

Im Nahbereich der Höhle begann ich zu suchen und dem GPS zu folgen. Doch da hörte ich ein Knacken vom Weg den ich gekommen war und konnte auch eine Person sehen. Nun war ich überzeugt, dass es wohl die Familie sein müsse die mit ihrem Kind zur Höhle wollen. Also entschied ich mich erstmal den 'Hoch über den Badlgraben'-Cache zu machen und folgte der Forstrasse weiter hinauf. Die Leute hinter mir schienen auch diesen Weg zu nehmen, sollte es sich doch um andere Cacher handeln? Am Ziel angekommen würde ich das schon merken. Doch dazu sollte es nicht kommen. Vor mir endete die Forstraße im nichts, 400m vom Cache entfernt.

Also hieß es wieder retour zur letzten Abzweigung. Dort sah ich an den Fußspuren, dass meine 'Verfolger' den anderen Weg genommen hatten, somit hatte ich freie Hand bei der Höhle.

Diesmal fand ich sie sofort. Wie erwartet und befürchtet war sie auch abgesperrt, neugierig wäre ich schon gewesen. Wie j_blue lies auch ich mich erst in den falschen Spalt locken. Es ist schon erstaunlich wie dünn ich mich machen kann wenn ich zu einem Cache will. Mit dem Hint fand ich dann auch das richtige Versteck und konnte mich ins Logbuch eintragen. Kurze Zeit später ging es weiter, hoch über dem Badlgraben.

Raus: TB
Rein: Batman-Button

gefunden 19. März 2006 orotl hat den Geocache gefunden

Eigentlich ... eigentlich hatte ich die Lösung zu diesem Cache noch nicht ergoogelt, trotzdem....
'Hoch übern Badlgraben' hatten Gert und ich gerade gefunden, nur der Micro war für die Coin die ich anlässlich meines 100ten Founds versenken wollte eindeutig zu klein.
Gert verriet mir wo in etwa die Höhle zu finden war.
Dort angekommen stellte ich fest, dass ich sie heute schon gesehen hatte: vom gegenüberliegenden Hang am Weg zum Cache 'Badlgraben'.
Den Cache selbst 'durfte' ich klarerweise alleine suchen, als ich gerade meinen Kopf in eines der Löcher steckte 'spürte' ich den Blitz von Gert's Knipse im Rücken *grr*
Schnell gefunden, und was las ich im Logbuch?
Edorian war der ominöse Spurenleger am Weg zu dem Cache den wir gerade gefunden hatten [:)]
Den Onlinelog hier habe ich aber erst gemacht, nachdem ich die Lösung in Erfahrung gebracht habe!
Danke für den netten Cache!

In: Coin
Out: nix

gefunden 04. März 2006 j-blue hat den Geocache gefunden

In Begleitung von DJ58 gefunden, in der Höhle angekommen bin ich dann leider falsch abgebogen und nur aufgrund eines "auffälligen" Steins wo hineingekraxelt wo ich gar nicht hätte reinkraxeln müssen, bin dann dort drinnen beinahe steckengeblieben, und eine grausliche Spinne war auch da drinnen , man sollte halt vorher den hint GENAU lesen, wie auch immer, DJ58 hatte seinen Spaß -- ich weniger!

IN: TB Travel Trunk

gefunden 27. Februar 2006 gebu hat den Geocache gefunden

Das Cacheversteck kannte ich schon von früher (sogar noch bevor die Höhle abgesperrt wurde), dieser Cache war aber wieder eine gute Ausrede dort raufzusteigen.
Der Weg zum Cache war ein sehr angenehmer Spaziergang, genau richtig nach der Arbeit... In der Höhle angekommen habe ich natürlich zuerst in allen möglichen und einigen unmöglichen Löchern gesucht, bevor ich - nach Decodieren des Hints - den sehr gut versteckten Cache fand.

in: Schlumpf
out: TB

gefunden 23. Februar 2006 DeeJay58 hat den Geocache gefunden

Gleich mal vorweg: An den Stein hab ich nich gedacht. Aber es war gar nicht so einfach die Dose rauszubekommen, sie hat sich irgendwie verkeilt. Also sehe ich kein großes Problem bezüglich Tieren!

Der Spaziergang zum Cache ist wunderschön zu dieser Jahreszeit! Aber auch sehr rutschig. Auka musste das erfahren, als sie auf den glitschigen Steinen abrutschte und ca. 5m tief richtung Bach schlitterte. Wie gut, dass ich sie an der Leine hatte, so ist nix passiert, da ich sie auffangen konnte.

Ich hab mir dann auch noch mal nasse Füße geholt bei einer Bachüberquerung. Gut, Stage 1 schnell gefunden, den Weg auch (das Gestrüpp leider auch) und dann schnell an den Endkoordinaten gewesen. Dort fehlte mir die geignete Location... Dachte schon, dass die Koordinaten ein Fehler haben, nach 10min dann hab ich doch den Cache gefunden.

Zeit bis zum Cache: 45min
Zeit zurück zum Auto: 30min

Damit war das ein gutes Aufwärmen für das anschließende Training in Gratwein.

Out: Schlüsselanhänger
In: Travel Bug: Sports cars and special vehicles (das ist mein erster TB, ich hoffe er wird gleich wieder mitgenommen!)

P.S.: Der Cache kommt schon auf gc.com auch noch (wegen dem TB mein ich), oder?

Hinweis 22. Februar 2006 Waldläufer hat eine Bemerkung geschrieben

Vielleicht kann der erste Finder zusätzlich noch einen Stein auf den Cache legen, damit dieser nicht so leicht von einem Tier verschleppt werden kann...

Danke, Waldläufer

[Zurück zum Geocache]