Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Reflexionen am Kap Arkona    gefunden 28x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

gefunden 14. Oktober 2016 D-Buddi hat den Geocache gefunden

Wieso "nicht sehr beliebter"? Das ist dann wohl eher die Erfahrung in der jeweile eigenen Bubble. Und jedenfalls sind diese Caches mittlerweile wesentlich lieber als irgendwelche LPCs bei denen man mittlerweile Stunden durch den Dreck wühlt... Ist halt Geschmacksache.

Auf jeden Fall hat uns die Runde ausgeprochen gut gefallen zumal sie einen genau anders herum führte als die sonstigen Touristen was wir sehr genossen haben. Toller Weg, schöne Stationen und immer etwas zu sehen. Dazu hatten wir noch das Glück bestes Wetter zu haben, was will man da noch mehr 8-)

Vielen Dank für den Cache.

No Trade

MfG [Jörg](http://podcastkeller.de)

gefunden 10. August 2015, 21:00 Dirdi-LE hat den Geocache gefunden

Wenn wir nun schon einmal auf Rügen urlauben, sollte unserer Juniora natürlich auch das Kap Arkona nicht vorenthalten werden. So schwangen wir uns heute ins Cachemobil und steuerten den großen Parkplatz in Putgarten an. Auf den Spuren der [url=http://coord.info/GCVHY1]Reflexionen am Kap Arkona[/url] gingen wir dann ans Erkunden des Kapes.

Nachdem wir alle Punkte bewältigt hatten, errechneten wir die Koords ... und landeten irgendwo auf dem Feld. Glücklicherweise begegneten wir am Sieben-Schneider-Stein dem Team lemalin und nutzten sie als Geochecker. Danke für Eure Hilfe. [8D] Bei C hatten wir die Aufgabenstellung zu genau genommen und nur das gezählt, was wir tatsächlich vom Standort aus sahen. Es sollte wohl aber doch mehr sein (oder wir waren einfach nicht groß genug). Jetzt passten die Koords, wir konnten die Dose finden und das Logbuch signieren. DFDC und die schöne Runde am Kap. Dirdi-LE & Family

FP In.

gefunden 29. Oktober 2013 donweb hat den Geocache gefunden

Kap Arkona ist ja sowieso Pflichtrprogramm beim ersten Aufenthalt auf Rügen. Klar, dass wir diesen Programmpunkt heute mit diesem Multi verbanden. Wir wanderten von Stage zu Stage, sammelten neben den Informationen jede Menge tolle Eindrücke und erhielten am Ende auch recht plausible Finalkoordinaten. Nur leider fanden wir dort keine Dose!

Auch nachdem wir den einen oder anderen Wackelkandidaten durch alternative Antworten ersetzten, fanden wir entweder nichts oder erhielten völlig unplausible Werte. Nach zig Versuchen brachen wir schließlich ab.

Als wir anschließend unsere Antworten dem Owner zur Überprüfung schickten, mussten wir erfahren, dass wir an ganz anderen Stellen falsch lagen als gedacht. Wir waren einerseits zu blöd, Schornsteine zu zählen und andererseits, das Listing zu lesen, denn J war ja eigentlich angegeben. Und Bei K hatten wir auch eine andere Antwort, weil wir entweder zu viele Fenster gezählt oder das falsche Gebäude erwischt hatten. Kein Wunder, dass wir da die Dose nicht fanden, wir waren gut und gerne 300m im Off ungterwegs!icon_smile_blackeye.gif Freundlicherweise hat uns der Owner aber trotzdem die Erlaubnis erteilt, den Cache als "gefunden" zu loggen.

Vielen Dank dafür und natürlich auch für die wirklich schöne Sightseeingrunde sagen die donwebs

gefunden 20. Juli 2012 Pfote02 hat den Geocache gefunden

Dank dieser schönen Runde habe ich zusammen mit Team gnubbl Kap Arkona auf einem schönen Spaziergang kennengelernt. Am Leuchtturm sind wir dann noch Team SteMaEl begegnet die uns ein wenig begleitet haben. Vielen Dank sagt Pfote02

gefunden 20. Juli 2012 gnubbl hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die wunderschöne Runde durch Vitt und Kap Arkona. Dadurch. dass wir dem Multi gefolgt sind, haben wir alle wichtigen Stellen hier gesehen und sind auch noch schön gegen den Besucherstrom geschwommen. An der Slawenburg haben wir uns ein bisschen doof angestellt, aber das konnten wir nachher wieder ausgleichen. Am Leuchtturm mussten wir uns Unterstützung vom lila Engel holen, da wir die Aufgabe nicht richtig verstanden hatten. Dabei trafen wir dann auf Team SteMaEl, denen wir mit unserem Wissen weiterhelfen konnten und die unseren Patzer von der Slawenburg wieder ausbügeln konnten. An der Nebelsignalanlage hatten wir leichte Schwierigkeiten die Aufgabe zu lösen, da das Gebäude auch abgesperrt ist. Zusammen haben wir uns dann an Finale gemacht. Vielen Dank für den schönen Multi und viele Grüße an SteMaEl von Team gnubbl

OUT: Coin

gefunden Empfohlen 26. September 2011 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Während unseres Rügenurlaubes haben wir diesen Multi in seiner sehr schönen Umgebung besucht. Wir haben alle Stationen gut finden und die gestellten Aufgaben problemlos lösen können. Den Cache konnte ich nach kurzer Suche finden. Wir haben die abwechslungsreiche Runde genossen.

Danke für den tollen Cache und Gruß aus Wassenberg (Kreis Heinsberg, fast Holland ).
Nachtwolf

gefunden 31. Oktober 2010 HSCA hat den Geocache gefunden

Das war sie also, unser 1100te Dose. Und was soll ich sage, sie hat sich gelohnt. Da es bei der Dose in letzter Zeit probleme mit dem Finden gegeben hat kann ich jetzt schonmal sagen. Sie ist da und erfreut sich bester Gesundheit.

Aber von Anfang an. In unserer Datenbank hatten wir bei diesem Cache als letztes zwei DNF. Da wir uns in solchen Fällen ziemlich leicht beeinflussen lassen, haben wir als Sicherheit noch eine Cache als Reserve vorbereitet. Da uns die Runde aber gefällt, haben wir diesen Cache trotzdem als Leitdose genommen. Die erste Station war noch ziemlich einfach und ohne Probleme zu finden. Auf den Weg nach Vitt haben wir dann festgestellt, dass wir die Beschreibung für unsere Notfalldose vergessen haben. Also haben wir mit unserer Ausrüstung (Handy, PDA) versucht die Informationen aus dem Internet zu finden. Ohne erfolg. Nagut, alles oder nichts. An der zweiten Station (Vitt) gingen unsere Probleme dann los. Weit und breit nichts zu finden, was annähernd zu der Frage passen würde. Nach mehrmaligen lesen haben wir dann auch den Hinweis mit der Winterausweichstation gesehen und wie es so spielt, hat S diese beim vorbeigehen unter der Maßgabe "Wieso wird das für keinen Cache verwendet" einfach mal fotografiert.
Sehr schön, dann kann es ja weitergehen.
Station 3-5 sind so kein Problem gewesen. Nach einem kurzen Fotoshooting mit unserem Max sind wir dann weiter zum Leuchtturm gezogen.
Die Station 6 hat bei uns die größten Kopfschmerzen bereitet. Um mich jetzt nicht zu verplaudern sag ich einfach: Genial ausgedacht. Die 8 und letzte Station hat uns nur insofern Probleme bereitet, da der Nebel heute den Blick etwas trübt. Anhand der Quersummen haben wir dann nach kurzer Rechnerei unseren Fehler gefunden.

Die Dose haben wir dann nach dem richtigen Griff in der Hand gehabt.

Danke für die schöne Runde und den schöne Cache.

Schöne Grüße aus Rostock von HSCA

IN: TE "Holiday Express"
OUT: Coin "Old glory germany"

[#HSCA, C, 13:47, hike, 02]

Bilder für diesen Logeintrag:
Fotoshooting IFotoshooting I
Fotoshooting IIFotoshooting II
Fotoshooting IFotoshooting I

gefunden 13. August 2010 derzuspaete hat den Geocache gefunden

#762 15:13

Mit zwei Muggel-Freunden besichtigten wir während unseres Rügenurlaubs das Kap Arkona und dieser Cache ließ sich wunderbar in unsere kleine Wanderung integrieren. Das beschauliche Fischerdorf Vitt und den Höhenweg hätten wir ohne Cache wohl möglich ausgelassen, doch beides hat sich sehr gelohnt. Bei Sabine standen wir erst etwas auf dem Schlauch, doch dafür wissen wir nun ganz genau, wer sich hier noch das Ja-Wort gegeben hat [;)]. Den Final, ganz nach B&B-Manier, fand ich sehr gelungen [:)].
Insgesamt ein schöner "Vorführ-Cache" für unsere Muggel-Freunde, auch wenn wir sie wohl nicht mit dem GC-Virus infizieren konnten [;)].

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick aufs KapBlick aufs Kap
Ausblick von der SlawenburgAusblick von der Slawenburg

gefunden 02. Juli 2010 goertzy hat den Geocache gefunden

Kurzlog, weil ich eine Coin gedroppt habe...
Ausführlicher Log kommt später...


EDIT: 05.07.2010

So, nun ist der Urlaub auf der schönen Insel Rügen leider zuende...

Diesen Cache hab ich mir dann bis zum Schluss aufgehoben. Eine wirklich schöne Runde durch das Gebiet um Kap Arkona.
An der Sabin Station fast verzweifelt, dann aber doch mal ein bißchen Satzbau und Phonetik studiert und dann wars ein Selbstläufer.

Nettes Versteck des Finals...

Alles in allem ein würdiger Urlaubs Abschlusscache...

TFTC

goertzy
(Rated 4 stars with GCVote)

This entry was edited by goertzy on Monday, 05 July 2010 at 07:13:30.

gefunden 14. Mai 2010 ticktack hat den Geocache gefunden

Das war ein schöner Multi. Vor allen das Finale. Wer mich da beobachtete, dachte bestimmt, ich bin besoffen. Die Kompassnadel auf dem GPS machte, was sie wollte. Bin dann nur nach den Metern gegangen und.... Lustig. Da war ich zuvor drunter...[;)].
Danke sagt

<font color="blue"><b><i> ticktack </i></b></font> <img src='http://img.groundspeak.com/forums/emoticons/signal/smile.gif' width=19 height=19 border=0 align=middle>

gefunden 17. August 2009 pwgdrx hat den Geocache gefunden

Hallo,

ein schöner Cache, war fix und alle.  ;)

Grüße pwgdrx

gefunden 19. September 2008 brischniz hat den Geocache gefunden

gefunden 31. August 2008 Blinky Bill hat den Geocache gefunden

Diese Runde haben wir mit den Fahrrädern abgeradelt und dabei noch zwei Tradis eingebaut. Am besten gefallen haben uns das Dörfchen Vitt und der Weg entlang der Küste. Hier gab es ausreichend Fotomotive und Ausblicke. Bei Kap Arkona sind wir dann noch auf den neuen Leuchtturm gestiegen und haben uns dies und das angesehen. Trotz des klasse Wetters hielten sich das Vorkommen an Muggels in Grenzen. Danke für diesen schönen Multi mit eindeutigen Anweisungen (wir hatten bez. der Aufgaben keinerlei Probleme). Auch die Lage des Versteck ist gut gewählt.

TNLN

Marco & Kerstin

gefunden 17. August 2008 reindeer hat den Geocache gefunden

Zu Fuss muss man schon ein ganzes Stück Weg zurücklegen, aber der Cache ist jeden Meter wert!
Die Aufgaben sind pfiffig aber dennoch gut zu lösen.
Wie bereits von Vorgängern angemerkt: Ersetzt jeden Reiseführer!
Vielen Dank sagt:
icon_smile_shy.gifwww.reindeer-geocaching.de icon_smile_shy.gif

gefunden 22. Juli 2008 haenselmen hat den Geocache gefunden

Klasse Gegen und Klasse Cache.
Ich mußte drei mal zum Kap,war ja nicht soweit vom Backenberg.
Da ich mich irgenwo verhauhen habe,fragt sich blos wo???? Bin ich dann einfach
dem Ostwert gefolgt und siehe da.

gefunden Empfohlen 04. Juli 2008 Gargamel1 hat den Geocache gefunden

Dies war mein mit Abstand schönster Cache auf Rügen. Durch den geführten Rundgang waren alle Stationen gut zu finden. Besonders die Sabine hat mir ja etwas Zeit gekostet, bis ich es geschnallt hatte.....

in/out: nix

Gruß Gargamel1

gefunden 04. Mai 2008 feli23 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir auf einer tollen Wanderung alle Stationen passiert hatten, haben wir den Cache dann schnell gefunden . Danke!

gefunden 29. Januar 2008 lexparka hat den Geocache gefunden

Da der Wetterbericht einen milden Wintertag versprach, bin ich endlich mal dazu gekommen, eine Reihe von überaus interessanten Caches im Norden der Insel anzugehen.

Dies war der 7. Streich auf meiner Nordrügen-Cachetour. Auf diesen Cache hatte ich mich besonders gefreut und wurde nicht enttäuscht. Schade, dass ich nicht weiss, wie die ursprüngliche Version dieses Caches aussah, denn etwas entschärft ist er ja leider.

Alle Stationen bis auf Station 2 waren gut zu finden. Mit dem 3. Fischerzeichen in Vitt hatte ich irgendwie keine Peilung, mir fiel an den Koords und an der Kirche nichts ins Auge, womit ich etwas anfangen konnte. Dadurch musste ich bei der Berechnung der Versteckkoordinaten etwas fummeln, da ich jedoch die richtige Y-Koordinate hatte, erschloss sich die ungefähre Lage des Caches auch so. So konnte ich nach etwas Suchen den Cache abschließen. Danke für die tolle Führung rund ums Kap! Gruß Lex

gefunden 30. November 2007 cala hat den Geocache gefunden

Diesen Cache hatten wir uns vorgenommen, weil wir uns sowieso das Kap Arkona anschauen wollten.
An Station 2 hatten wir nur ein Problem. Dort haben wir nichts gefunden. Wir haben uns aber die Hinweistafel an der Kirche genau angesehen.
Der Weg zu Station 8 war leider gesperrt aber wir konnten von oben etwas erspähen und lagen vermutlich auch richtig denn den Cache haben wir zielgenau gefunden.

Vielen Dank für diese schöne Wanderung sagen Carsten und Katrin aus dem Erzgebirge.

gefunden 04. Oktober 2007 wisoka hat den Geocache gefunden

Ja, ja die Sabine! Auch uns wollte sie ihr Geheimnis nicht preisgeben und hat uns lange suchen lassen. Der Rest war unproblematisch und bei sonnigen Herbstwetter eine schöne Tour.
Out: TB
TFTC Team wiska

gefunden 30. August 2007 Dr.Mabuse hat den Geocache gefunden

Eine sehr gelungene Wanderung zu allen Sehenswürdigkeiten von Kap Arkona! Nachdem wir die richtige Anzahl der Götter im 2. Anlauf ermittelt hatten, kamen wir auch nicht mehr auf einem Getreidefeld heraus
In: Stein "Glück"
Out: Nix
TFTC Dr. Mabuse / Nürnberg

gefunden 17. August 2007 FG-XS200 hat den Geocache gefunden

na wir haben uns vielleicht angestellt..

nach einem klitzekleinen Fehler beim Auszählen der Fenster(!) sind wir bei richtiger Quersumme doch tatsächlich den Koordinaten gefolgt - und die haben uns direkt rasu aufs Meer geschickt - und wir sind geschwommen!!!

Naja, nach 2 kleinen Plessuren haben wir den Fehler entdeckt, sind erneut dem Navi gefolgt und haben den Cache nun doch noch heben können - puuh, so eine Aufregung in den späten Abendstunden (es wurde nämlich schon dunkel!) ...dennoch, sehr schöne Runde und für Leute die zählen können richtig nette Idde :-D

Vielen Dank für diesen Cache,

 

FG-XS200 und carochrisDD 

gefunden 26. Juli 2007 puzzle9 hat den Geocache gefunden

Eine super Idee! Wir kennen die Ecke Rügens schon lange und haben trotzdem was Neues entdeckt. Vielen Dank!

Die Rechnung ist gut gemacht und auch gut lösbar - vor allem, wenn man nicht Mathematik studiert hat. Man sollte sich ausreichend ZEit nehmen, um auch alle Plätze wirklich genießen zu können. Auch mit kleinen Kindern und Fahrrädern ist der Weg gut zu bewältigen.

Besten Dank!

gefunden 24. Juli 2007 jepamoja hat den Geocache gefunden

Leider hatten wir die Schlüssel für unsere Fahrradschlösser in unserem Ferien-Zuhause vergessen. Daher mußten wir uns zu Fuß auf den Weg machen, was bei unseren Kindern einen starken Widerwillen hervorrief. Haben uns bei der Anzahl der Götter zunächst verzählt und daher etwas länger gesucht. Muggel-freies-Versteck in dieser muggelreichen Gegend. Schöne Runde - nette Fragen - hatten viel Spaß - und die Aussicht war Klasse.

gefunden Empfohlen 19. Juli 2007 MayBe hat den Geocache gefunden

"Kleine Rügentour - Teil 3" um 18.25 Uhr

Zwei Tage zuvor war ich bereits mit dem Rad auf Arkona unterwegs. Heute wollte ich ganz in Ruhe diesen Cache angehen und habe die schönen und interessanten Orte ausgiebig erforscht. Anschließend rechnete ich bei einem Kaffee die Finalkoordinaten aus und machte mich auf den Weg.

Und dann begann die Suche, im wahrsten Sinne des Wortes! Was habe ich mich angestellt! [8)] Gesucht, an meiner Berechnung gezweifelt, gesucht, gezweifelt...usw. Nun ja, jedenfalls habe ich alle unmöglichen Wege abgesucht, bis ich plötzlich den richtigen Weg fand. Dann bin ich im Zielgebiet noch kurz über das Ziel hinaus geschossen, aber dann hielt ich den Final endlich in den Händen. Im Nachhinein war es eigentlich ganz einfach. [:D]

IN: TB Babadagio & Coin Incepit's#2

Danke für den schönen Cache, den ich nur empfehlen kann!

LG MayBe
(#172+1)

Bilder für diesen Logeintrag:
...treppab...treppab
Gut getarnter Muggel...?Gut getarnter Muggel...?
treppauf...treppauf...
(Un)heimliche Beobachter...?(Un)heimliche Beobachter...?
Am Rügenhof entdeckt... ;-)Am Rügenhof entdeckt... ;-)
Die Ostsee im Kreide-FarbenspielDie Ostsee im Kreide-Farbenspiel

Hinweis 28. November 2006 barbie_bruettler hat eine Bemerkung geschrieben

Da der Cache sehr zeitaufwändig war und viele sich mit den Aufgaben schwer getan haben, haben wir ihn nun vereinfacht.
{$lang_emotions_tongue-out}  {$lang_emotions_tongue-out}  {$lang_emotions_tongue-out}
Nun sind die Zwischenstationen Muggelsicher und der Cache kann auch im Winter weiter angegangen werden.
Der Final befindet sich an der alten Position, auch ist der zurückzulegende Weg gleich geblieben, nur die Aufgaben sind einfacher. Daher haben wir die Schwierigkeitsbewertung von 3,5 auf 2,5 Sterne zurückgenommen.
Es ist somit klar, dass der Cache nicht noch ein zweites Mal geloggt werden kann!

Viel Spaß wünschen
Barbie&Brüttler

nicht gefunden 19. September 2006 kadopi hat den Geocache nicht gefunden

Haben den Cache leider nicht gefunden. Sind mit unseren Koordinatenfür Station 5 genau am See(h)vogel angekommen, konnten dort aber ums Verr... keinen weiteren hinweis finden.Ich denke, dass diebereits angesprochene Quersummenproblematik auch uns ein Bein gestellt hat. Unsere Quersumme war auf jedenfall nicht einstellig. Vielleicht sollte man die Beschreibung diesbezüglich etwas präziser fassen.

Alles in Allem aber ein sehr schöner Spaziergang, den sich kein Reiseführer besser hätte ausdenken können! 

nicht gefunden 03. September 2006 Oschn hat den Geocache nicht gefunden

Whow, am Kap Arkona haben sie die Caches wie mit dem Salzstreuer verteilt. Da müsste man mal hin, dachte ich. "Der Himmel ist bedeckt, lass uns doch mal hoch zum Kap Arkona fahren, genau das richtige Wetter, um sich Leuchttürme anzuschauen.", sprach ich.
Gesagt, getan. Fangen wir doch erstmal mit diesem hier an, dachte und sprach ich weiter, der führt ins Fischerdorf Vitt, bestimmt sehr idyllisch, und von dort aus gehen wir dann weiter zu den Leuchttürmen und sammeln auf dem Weg dorthin noch so zwei bis drei Dosen ein.

Doch schon an der ersten Station der erste Dämpfer: Der graue Himmel entließ seine nasse Fracht, so dass wir uns eine längere Pause mit zwangsweiser Betrachtung diverser unterschiedlicher Kunsthandwerksgegenstände auferlegten. Oder so.
Auf dem Weg nach Vitt tröpfelte es dann nur leise, so dass wir uns noch zu zweit unter den einzigen vorhandenen Regenschirm drängeln konnten. Erst am Ortseingang kam dann der nächste größere Regen, der uns in die Kapelle trieb, was wiederum kein Schade, sondern ganz erbaulich und gemütlich war. Wären da nicht die zahlreichen anderen Besucher, meist in Gruppen, die das auf einem DIN-A4-Bogen in Fettdruck gesetzte Wort STILLE! offenbar nicht aufzulösen vermochten. Nun ja, wenn das Volk laut krakeelt, wird es den lieben Gott schon nicht stören, wenn ich ein Foto aufnehme.

In einer kurzen Regenpause hasteten wir weiter ins Dorf und mussten erneut vor dem Wetter fliehen, denn der Himmel öffnete sämtliche Schleusen. Am Nachbartisch sprachen die Leute von "Starkregen laut Wettervorhersage", und wir hatten noch nicht einmal Regenjacken dabei. Dumm gelaufen.

Nach einem Pott Kaffee und einem Stück Apfelkuchen griff ich mir den Schirm und machte mich an die Stationen 4 und 4a, die ich dann auch problemlos fand.
Und weil ich sowieso schon nass war, begab ich mich dann auch noch zur fünften Station, wo mich dann allerdings sehr schnell nicht nur das Glück, sondern auch die Motivation verließ. Denn durch einen dummen Rechenfehler lag ich zum einen zwanzig Meter daneben, zum anderen hatte ich keinen trockenen Fetzen mehr am Leib. Also brach ich ab und ging zurück, um Mrs. Smith in der Kneipe abzuholen. Durch den noch immer gleichmäßig fallenden Regen stapften wir zur Bushaltestelle neben der Kapelle, in der Hoffnung, dass um diese Zeit noch eine der Bimelbahnen fahren möge. Gerade als diese auf der Bildfläche erschien, legte Petrus noch mal so richtig den Riemen auf die Orgel und ließ das Wasser wie aus Eimern vom Himmel fallen (vielleicht hat es ihm doch nicht gefallen, dass ich in der Kirche fotografiert hatte, aber immerhin haben wir eine Kerze angezündet und etwas Geld in den Opferstock geworfen).
"Zwei Euro", sagte der Bimmelbahnfahrer trocken und ließ uns im Regen stehen, bis wir ihm die Münzen in die Hand gezählt hatten. Dann endlich kamen wir ins Trockene.
Am Parkplatz angekommen dann das Unvermeidliche: Der Regen hatte schlagartig aufgehört und die Sonne kam heraus.
Uns war die Lust auf Reflexionen und alle weiteren Caches am Kap für dieses Mal gründlich vergangen, und wir fuhren zähneklappernd auf dem kürzesten Weg zurück zu unserem Feriendomizil an der Seebäderküste.
Trotzdem einstweilen besten Dank für den schön ausgearbeiteten Multi. :-)

P.S.: Wenn man von einer einfachen Quersumme so lange die Quersumme bildet, bis nur noch eine einstellige Zahl übrig bleibt, nennt man dies mathematisch exakt die "einstellige Quersumme". ;-)

Bilder für diesen Logeintrag:
Auf dem Weg nach Vitt: Leuchttürme im RegenAuf dem Weg nach Vitt: Leuchttürme im Regen
Verleihnix: An der Anlegestelle wetterbedingte Leere.Verleihnix: An der Anlegestelle wetterbedingte Leere.
Wolkenbruch: Notdürftiger Wetterschutz unter der DachtraufeWolkenbruch: Notdürftiger Wetterschutz unter der Dachtraufe
Fluchtpunkt Kapelle: Nicht ungemütlich.Fluchtpunkt Kapelle: Nicht ungemütlich.

gefunden 27. August 2006 MisterWeisung hat den Geocache gefunden

Hui, was für eine Runde die ich nun mit fischlaufen angegangen bin! Etwas Zeit sollte man für den Cache mitnehmen. Einmal habe ich ihn schon mal kurz angegangen, aber  an Station 2 mit der Quersumme so meine Probleme gehabt. Mit einen Hint von Anfall2005 habe ich hier aber  im zweiten Anlauf schnelle die Lösung gefunden, auch wenn sich ihre tiefere Bedeutung mir nicht ganz erschlossen hat. Weiter gings ganz glatt. Toll ausgearbeiteter Cache mit schönen Highights!

 

Danke,

 

 

MisterWeisung 

 

 [No Trade]

gefunden 18. August 2006 Polxs hat den Geocache gefunden

Uff, was für eine Runde...
Inklusive div. Recherche-, Stärkungs- und Regenpausen war ich ungefähr fünf Stunden unterwegs. Immer ganz gemütlich und unauffällig.
Natürlich hatte ich mir den Cache nicht zu Hause angesehen und so stand ich mit "G" ziemlich dumm da, kurz vorm aufgeben habe ich noch einmal darübernachgedacht und mit Intuition und etwas Glück konnte ich den Cache weiter angehen und mich von Station zu Staition vor arbeiten.

Als ich die finale Dose in den Händen hielt war die kleine berliner Cacheseele froh.

 POLXS

gefunden 27. Juli 2006 nofretete hat den Geocache gefunden

13:50

Was habe ich mich nur angestellt bei diesem wunderbaren Multi!?...
3 mal musste ich zum Kap. Aus einfachen Aufgaben habe ich komplizierte Lösungen enstehen lassen und dabei Hals und Kragen riskiert.
Natürlich war ich dort bei tropischem Wetter und unter wahrer Muggelbelagerung was die Sache noch um einiges verschärfte.
Ich könnte wohlmöglich eínen Roman darüber schreiben.
Ich war dann aber überglücklich um 13:50 zu loggen, einen Tag vor meiner Abreise.
IN: kleiner Gummiball
Out: Karabiner

TB-Coin Tausch

Dank an B&B für die kleine Hilfe und die super Rügen Caches

[Zurück zum Geocache]